Flip-Zieh Karte Kuhle Grüße mit Videotutorial

Kuhle Flip-Zieh Karte

Eine Flip-Zieh Karte (oder wie immer man das wieder richtig nenne müsste): In diese Kartenform habe ich mich sofort verliebt, als ich sie bei einer amerikanischen Demo auf Facebook gesehen habe. Und mir war klar: Das wird mein nächstes Videotutorial. Mit den Kuhle Kühen hatte ich auch direkt das passende Stempelset, obwohl natürlich grundsätzlich jedes Motiv geht. Aber ich habe dir ja noch gar nicht erklärt, was eine Flip-Zieh Karte ist!

Im nächsten Bild kannst du es sehen:

Flip-Zieh Karte

Noch besser kannst du es dir natürlich im Video anschauen. Du ziehst an der Seite und die Kuh klappt zur anderen Seite weg. Darunter erscheint ein zweites Motiv, in diesem Fall ein Glückwunsch. Ich habe meine Flip-Zieh Karte bewusst schlicht gehalten, mir geht es hauptsächlich um die Technik, die dahinter steckt. Welche Stempel und wieviel Deko noch auf die Karte kommt ist völlig flexibel. Ach, die neuen InColor Farben wollte ich dafür ebenfalls dafür ausprobieren – soweit möglich, denn das Stempelkissen in Flieder ist immer noch nicht erhältlich. Es gibt aber jetzt zumindest die Bestätigung, dass die Stempelkissen in Produktion gegangen – es gab Probleme mit der Tinte – und wohl auch bald lieferbar sind.

Ich schätze, ab da wird alles nur noch in Flieder gestempelt, denn wir warten alle schon sehnsüchtig auf die schöne Farbe und haben einen Nachholbedarf 😉

Zurück zur Karte und dem nötigen Material:

  • Farbkarton in Flüsterweiß extrastark 10,5 cm x 29,8 cm
  • normales Flüsterweiß 7 cm x 7 cm und 5,5 cm x 5,5 cm
  • Farbkarton in Ziegelrot 14,3 cm x 10 cm; 13 cm x 5 cm;
    7,5 cm x 7,5 cm und 6 cm x 6 cm
  • Designerpapier in Ziegelrot 14 cm x 9,7 cm
  • Das Stempelset Kuhle Grüße und einen Spruchstempel für innen
  • Stempelkissen in Ziegelrot und Memento schwarz
  • eine Anhängerstanze und eine Etikettstanze (Klassisches Etikett)
  • Schleifenband und Leinenfaden
  • Aquarellstifte oder Stampin Blends

Hier geht es zum Videotutorial für die Flip-Zieh Karte:

Na, dann leg mal los und bastle dir auch so eine Kuhle Karte. Oder komm zu meinem nächsten Workshop, da werden wir nämlich genau diese Karten basteln 🙂

Ein paar Kröten für dich – Schachtel für Geldgeschenk

Kröten

Eine hübsche Möglichkeit, um ein paar Kröten (also Geld) zu verschenken sind diese kleinen Schachteln. Das Stempelset Froschkönig liefert nicht nur den Frosch sondern auch direkt den passenden Spruch: Ein paar Kröten für dich. Ich konnte in der vergangenen Sale-A-Bration nicht nur das Stempelset sondern auch die passenden Stanzformen ergattern.
Zusammen mit meiner Tochter habe ich die Verpackungen gebastelt. Groß genug, damit zu den „Kröten“ auch noch etwas Schoki in die Schachteln hineinpasst.

Kröten

Koloriert haben wir mit den Aquarellstiften. Die kannst du mit dem Mischstift auch noch vermalen, für weichere Übergänge. Die innere Schachteln ist Flüsterweiß und zusätzlich haben wir noch Farbkarton in Kleegrün eingeklebt. Das stabilisiert die Verpackung und sieht auch einfach schöner aus, oder?

Besonders witzig finde ich die kleinen Fliegen – echte Fliegen hingegen können mit gestohlen bleiben. Aber die hier sind echt niedlich. Immer drei sind um das Etikett platziert und der Frosch hat sie bestimmt auch schon entdeckt.

Ich erhole mich noch ein bisschen vom wunderbaren aber anstrengenden Rom-Urlaub und sammle wieder neue kreative Ideen, zum Beispiel auf Pinterest. Dort kannst du mir gerne folgen, ich heiße dort wie hier: Stempelitis. Und ich freue mich dort wie hier immer über Follower 🙂
Ab morgen kann ich als Demo aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog bestellen. Da gilt es eine Auswahl zu treffen, vielleicht schon mal ein paar „alte“ Stempelsets aus der letzten Saison aussortieren und in den Shop zum Verkauf einstellen. In meinem Stempelitis-Handmade Shop findest du immer wieder meine gebrauchten (und manchmal sogar unbenutzte) Stempel und Stanzen. Ich verkaufe sie dort, um wieder Platz für neue Sachen zu bekommen. Schau doch mal rein, es lohnt sich bestimmt. Du kannst ein paar Schnäppchen machen und einige Kröten sparen 😉

Nicht vergessen: Morgen ist meine Sammelbestellung bei Stampin‘ Up! Es gibt ja noch so viele Sachen aus dem Jahreskatalog, bevor die Weihnachtssaison losgeht. Und deine Bonus-Gutscheine kannst du auch direkt einlösen. Also melde dich spätestens bis 20 Uhr.

Sammelbestellung

Das Word Punch Board von WRMK – Videovorstellung

Word Punch Board

Heute stelle ich dir ein neues Tool vor, das ich mir vor einigen Tagen bestellt habe: Das Word Punch Board von der Firma We’R Memory Keepers. Mit diesem Punchboard kannst du ganz einfach Texte aus Farbkarton ausstanzen, nicht mehr und nicht weniger.
Aber! Ich habe mich ein wenig mit dem Word Punch Board beschäftigt, weil ich für das Album zu meinem Rom Urlaub unbedingt diese Textstreifen machen wollte, die du im Bild oben sehen kannst. Dabei habe ich herausgefunden, wie man die Buchstaben enger stanzen kann. Außerdem gebe ich die in meinem Video einen Überblick über das Board und noch den einen oder anderen nützlichen Tipp.

Das Video zum Word Punch Board habe ich bereits am Samstag veröffentlicht und schon viele liebe Rückmeldungen bekommen. Da ich gestern erst spät aus Rom zurückgekommen bin, konnte ich erst jetzt darauf antworten und diesen Beitrag schreiben. Danke für eure Geduld 🙂

Word Punch Board

Als nächstes werde ich mich jetzt darum kümmern, mein Album zu füllen. Dazu muss ich viele, viele Fotos ausdrucken und das Punch Board bekommt noch Einiges zu tun. Falls mir dabei noch ein paar zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten oder Tricks unterkommen, werde ich natürlich darüber berichten.

Liebe Grüße,
Anja

Mini Album Rom

Ein Händchen für Babykarten mit First Steps

Das kann ich hier tatsächlich behaupten: Ich habe ein Händchen für Babykarten. Eigentlich sogar zwei Händchen, ein rechtes und ein linkes. Und die sind aus dem Stempelset First Steps. Leider bin ich erst jetzt dazu gekommen, die Stempel auszuprobieren. Inzwischen ist das Set schon wieder aus dem Katalog geflogen. Aber das macht ja nix, schöne Karten kann man trotzdem damit machen. Nur, wenn du das Stempelset jetzt auch haben möchtest, bist du zu spät.

Babykarten mit Händchen

Ist es tatsächlich schon so lange her, dass ich hier Babykarten gezeigt habe? Der letzte Beitrag, den ich gefunden habe, ist dieser hier und dazu gab es auch ein Anleitungsvideo.
Ich habe diesmal direkt vier Karten gemacht und dabei nur ein wenig mit den Farben variiert. Für die Jungs ist es das neue Rauchblau zusammen mit Granit. Die Stanzformen Raffiniert Bestickte Rahmen habe ich mit Hintergrundstempeln aus dem Set Birthday Backgrounds bearbeitet, bevor ich sie aufgeklebt habe. Die Händchen musste ich mit der Schere ausschneiden, was aber gar nicht so aufwändig ist.

Händchen

Bei den Karten für die Mädchen habe ich Blütenrosa und Granit genommen. Auch wenn es auf dem Foto eher wie Schiefergrau wirkt. Das eine oder andere Epoxy-Tröpfchen hat seinen Weg auf die Karte gefunden, kannst du das auf den Fotos erkennen?

Händchen

Jetzt kann ich sagen: Mission Babykarten nachbasteln erfüllt! Allerdings habe ich ein weiteres Set, dass ich noch gar nicht benutzt habe und das förmlich nach Babykarten schreit. Weißt du, welches ich meine? Mal sehen, ob ich es im Urlaub schaffe, Stempel und Stanze auszupacken und vor allem auch auszuprobieren 🙂

Ja tatsächlich endlich Urlaub. Und morgen geht es direkt ab nach Rom mit meiner Tochter. Ich hoffe, ich kann dort viele schöne Fotos machen, ein Album habe ich schon vorbereitet. Und das werde ich dir demnächst auch hier vorstellen.

Liebe Grüße und ciao,
Anja 🙂

Regentropfenkarte Mit Meerwert – mit Videotutorial

Was ist denn bitte schön eine Regentropfenkarte? Vielleicht ist die Karte draußen nass geregnet worden? Nein, natürlich nicht. Die Regentropfenkarte ist eine sogenannte interaktive Karte, bei der durch das Kippen der Karte sich Perlen wie Regentropfen über die Karte bewegen. Bei der Karte, die ich dir in meinem Videotutorial vorstelle, sind es allerdings keine Regentropfen, denn ich habe eine Unterwasserszene gestempelt. In dem Fall sind es wohl eher Blubberblasen. Unabhängig davon ist es ein ganz toller Effekt, etwas aufwändiger zu basteln aber absolut lohnenswert.

Richtige Regentropfen geht natürlich auch, mit einem älteren Stempelset habe ich die ursprüngliche Idee ebenfalls umgesetzt:

Regentropfenkarte

Für meine Anleitung ist es aber das neue Stempelset Mit Meerwert genommen. Im Hintergrund ist bei beiden Karten der Stempel Birch, weil er – in der richtigen Farbe gestempelt – wunderbar das Wasser imitiert. Was du sonst noch für deine Regentropfenkarte brauchst, habe ich dir hier zusammengestellt:

  • Farbkarton Flüsterweiß extrastark für die Karte
  • Farbkarton Flüsterweiß für die Stempelmotive, die von Hand ausgeschnitten werden
  • Farbkarton in Rauchblau 14,3 cm x 10 cm
  • Stempelkissen in Wildleder, Petrol und Rauchblau
  • Stempelsets Mit Meerwert und Birch
  • Stanzformen für die Big Shot: Bestickte Rechtecke
  • ca. 70 cm dünner (Näh-) faden und Perlen zum auffädeln.
  • Schaumstoffklebestreifen oder Dimensionals
  • Zum Kolorieren z.B. Stampin Blends

Einige der aufgelisteten Sachen sind aktuell nicht mehr bestellbar, zum Beispiel das Stempelkissen in Petrol oder die Streuelemente Traum vom Meer. Da musst/kannst du sicher Alternativen finden. Wichtig ist für die Umsetzung der Regentropfenkarte die Technik, mit der die Fäden gespannt werden, damit die Perlen auch richtig schön hin- und her rutschen. Aber das erkläre ich dir ja ausführlich in meinem Video.

Die genaue Zutatenliste findest du wie immer auch auf meiner Anleitungsseite und jetzt viel Spaß beim Basteln 🙂

Regentropfenkarte

Über den Wolken – U-Karte mit Videotutorial

Eine U-Karte. Oder doch nicht? Lange habe ich über einen Namen für diese Karte nachgedacht und auch nichts passendes im Netz gefunden. Schließlich habe ich sie U-Karte genannt. Vielleicht völliger Quatsch, aber was soll’s – wichtiger ist doch, wie sie gebastelt wird. Und dafür habe ich heute wieder eine Anleitung gemacht.

U-Karte

Im Stempelset Über den Wolken gibt es viele verschiedene Heissluftballons, die du miteinander kombinieren und ausstanzen kannst. Ja, es gibt eine passende Handstanze! Da freuen sich alle, die (noch) keine BigShot haben. Aber auch ich mag Handstanzen sehr, denn damit ist ganz schnell etwas ausgestanzt und meist kann man die Stanzteile auch noch gut abwandeln. Aus den Heissluftballons kannst du zum Beispiel auch große Blumen basteln.

U-Karte

Durch das Designerpapier wird die Karte recht dunkel. Für die Stempelmotive habe ich deshalb immer den zweiten Abdruck genommen. Außer bei den Konturen, da darf es ruhig kräftiger sein. Trotz Handstanze musst du für diese Karte auch ein bisschen mit der Schere arbeiten: die kleinen Ballons und die Wolken sind von Hand ausgeschnitten.

Für die U-Karte Über den Wolken brauchst du:

  • Farbkarton in Petrol 14,5 cm x 28 cm
  • Farbkarton in Vanille Pur zweimal 9 cm x 14 cm und Reste für die Ballons und Wolken
  • Designerpapier mit Wolkenmotiven viermal 3,8 cm x 14 cm
  • Stempelset Über den Wolken
  • Stempelkissen in Petrol und Rokoko-Rosa
  • Stanze Heissluftballon

Wie du die Karte bastelst, kannst du die hier im Video anschauen:

Noch mehr Anleitungen für besondere Karten findest du hier auf meiner Anleitungsseite.
Ach, und falls du verzweifelt im Stampin‘ Up! Katalog nach der Farbe Petrol suchst: Die wurde aus dem Programm genommen, hat aber zu dem Designerpapier gepasst. Ich bin mir sicher, du findest unter den aktuellen Farben.
Liebe Grüße,
Anja 🙂

Kuhle Grüße mit der doppelten Einsteckkarte

Kuhle Grüße

Kuhle Grüße – ich liebe dieses Stempelset. Und weil ich auf dem Land lebe, passen die Kühe sowieso für viele Gelegenheiten.
Die doppelte Einsteckkarte habe ich dir bisher nur mit dem Produktpaket Frei wie ein Vogel gezeigt. Die allererste Version ist allerdings mit dem Stempelset Kuhle Grüße entstanden, als ich eine Geburtstagskarte für die Nachbarszwillinge gebraucht habe.

Kuhle Grüße

In die rechte und linke Einstecktasche kam jeweils ein Gutschein und auf die beiden mittleren Panels habe ich zusammen mit meinem Sohn die Geburtstagsgrüße zuerst gestempelt und danach aufgeklebt.

Das Designerpapier ist aus meinem Vorrat und nicht mehr im aktuellen Katalog. Auch bei der Farbauswahl hat mein Sohn die Entscheidungen getroffen, wobei das bei dem Thema auch nicht ganz so schwierig ist. Der er hat schon genaue Vorstellungen und weiß genau, was ihm gefällt und was nicht.

Immer wieder froh bin ich, dass ich die großen Buchstaben-Stempel Letters for you inklusive der Stanzformen habe, die ja nicht mehr im Katalog sind. Manchmal wird der Platz aber knapp, hier hat das KUHL gerade so auf die Karte gepasst…
Deshalb habe ich mir jetzt noch die neuen Buchstaben-Stanzformen Handgeschrieben bestellt und muss mal vergleichen, ob die tatsächlich etwas kleiner sind. Wenn nicht, habe ich wenigstens ein bisschen Abwechslung bei der Schriftart 😉

Kuhle Grüße

Die Anleitung für die doppelte Einsteckkarte findest du hier auf YouTube.
Und hier findest du meine anderen Karten dieser Art.

Ride with me – Pick up zusammenbauen – mit Videotutorial

Brauchst du ein paar Tipps, wie du den Ride with me – Pick up schnell und einfach zusammenbauen kannst? Überlegst du noch, ob du dir Stanzform und Stempelset kaufen sollst? Mein neues kurzes Videotutorial kann deine Entscheidungshilfe sein. Hier kannst du sehen, dass es gar nicht so schwer ist, wie es vielleicht am Anfang aussieht.
Wenn du an den richtigen Stellen anfängst zu kleben, passt am Ende auch alles gut zusammen.

Ride with me

Die Farbe Petrol, mit der ich meine Pick ups gebastelt habe, gibt es zwar nicht mehr bei Stampin‘ Up!, aber ich fand sie für das kleine Auto sehr passend. Kein Ahnung, warum 🙂
Inzwischen kursieren im Netz und auf Pinterest schon unzählige Versionen, in denen der Ride with me – Pick up zum Feuerwehrauto, Bagger, Wohnmobil, Bus und noch vielen anderen Gefährten umgebaut wurde. Das wäre auch mal eine Idee für einen Workshop, was meinst du?

Den Link zur Anleitung habe ich übrigens in der Rubrik Verpackungen abgelegt.

Ride with me

Meine Materialliste

  • Farbkarton zum Beispiel in Petrol, 15 cm x 21 cm für die Grundform und die Kotflügel
  • Farbkarton in Granit für alle Fester, Reifen, Vorderfront
  • Stempelset Ride with me
  • Stanzformen Pick up
  • Stempelkissen Espresso
  • Für die Scheinwerfer wenn vorhanden einen kleinen Kreisstanzer oder eine Lochzange

Und wofür braucht man die Pick ups überhaupt? Mal abgesehen davon, dass sie einfach nur schnuckelig aussehen und alleine als Deko bei mir schon eine Daseinsberechtigung haben:
Ich finde, sie eigenen sich hervorragend als Goodie, indem man die Ladefläche mit etwas Schoki bestückt. Die darf allerdings nicht zu schwer sein, weil sonst das Auto nach hinten kippt. Außerdem kannst du ja die Ladefläche auch oder zusätzlich mit den drei Stempel/Stanzform-Kombinationen Weihnachtsbaum, Luftballons und Kürbisse für den entsprechenden Anlass verschönern. Da gibt es bestimmt genügend Ideen. Mit dem Stempelset kannst du auch noch tolle Karten basteln, die perfekt für Kindergeburtstage oder das Kind im Manne sind.
Also nicht lange überlegen, sondern loslegen: Es macht ganz viel Spaß die Stempel mit den Stanzformen auszuprobieren. Bei mir liegen schon wieder ein paar Pick ups bereit 😉

Ride with me

Card in a Box „Setz die Segel“ mit Videotutorial

Die Anleitung für diese Card in a Box ist schon etwas älter, aber eine der meist geklickten auf meinem YouTube-Kanal. Deshalb ist es nur logisch, dass ich mit neuem Papier und Stempeln diese Kartenform mal wieder nachbastle. Und vielleicht bekommst so auch du wieder eine frische Inspiration.

Ich gebe zu, lange keine Card in a Box gemacht zu haben. Obwohl das eine ganz tolle Kartenform ist, versuche ich ja meistens, etwas Neues zu finden. Und dabei gehen die Klassiker etwas unter. Fest vorgenommen habe ich mir aber, jetzt immer mal wieder eine ältere Anleitung mit neuen Produkten aufleben zu lassen. Es ist ja auch für mich sehr entspannend, wenn ich einfach nur nach Vorgabe basteln kann und nicht groß überlegen muss. Die Auswahl des Papiers und der Motive kann schon anstrengend genug sein 😉

Card in a box Setz die Segel

Hier ist also das Original-Video zur damaligen Card in a Box. Das Besondere an der Karte ist, dass du sie zusammengeklappt in einen Umschlag stecken und verschicken kannst (Vorsicht beim Porto, die Karte ist deutlich dicker, als das Standardformat!)
Du kannst die Maße genau so übernehmen um deine eigene Version zu basteln. Im Video habe ich das Designerpapier selbst gestempelt und die Luftballons auf Klarsichtfolie geklebt, damit es aussieht, als würden sie fliegen.

Noch mehr Bastelideen mit dem Produktpaket Meer der Möglichkeiten findest du hier und hier. Und es werden bestimmt noch einige folgen, denn Meer geht immer, oder?
Als nächstes Projekt ist allerdings die Stanzform für den Pick up dran. Bis Samstag soll das neue Video fertig sein…

Ride with me

Bis dahin ist noch ein bisschen was zu tun 😉 Aber ich bin optimistisch, dass ich rechtzeitig fertig werde.
Deshalb sag ich: Bis spätestens Samstag!

Doppelte Einsteckkarte – mit Videotutorial

Falls du jetzt denkst – Moment, den Beitrag kenne ich doch schon? – hast du Recht. Aber nur fast, denn ich möchte dir heute noch eine weitere Variante der Doppelten Einsteckkarte zeigen. Es wäre doch schade, wenn diese Karte nicht gezeigt würde.

Doppelte EInsteckkarte

Hier habe ich auf der Vorderseite das Papier mit den Federn, darüber ein einen Raffiniert bestickten Rahmen aus Flüsterweiß ausgestanzt, das ich zuvor mit der großen Stanzform Bestickte Spitze bearbeitet habe. Das Ganze ist in Aquamarin gewischt und schließlich kam vor das ganze noch ein Stück Designerpapier mit Vogelmotiv. Außerdem noch zwei Facettierte Glitzersteine in Blütenform aus der Produktreihe Märchenhaftes Mosaik. Uff, ganz schön viele Details 🙂 Jetzt kannst du in Ruhe die Bilder anschauen.

Doppelte Einsteckkarte

Und nochmal den Rest des Posts lesen, den du ja vielleicht schon kennst. Denn da kommt auch wieder die Materialliste und der Link zum Video.

Doppelte Einsteckkarte

Hier zeige ich dir wieder einmal eine ganz besondere Kartenform: die doppelte Einsteckkarte. Du kannst innen in der Karte zwei Tags oder kleine Kärtchen einstecken, daher der Name. Die Karte lässt sich auseinander ziehen und deshalb besonders dekorativ auf den Tisch oder ins Regal stellen.

Doppelte Einsteckkarte

Die beiden Karten, die ich hier und in meinem Video zeige, sind mit Stempeln und Designerpapier aus der Produktreihe Vogelgarten gebastelt. Auch für meinem letzten Workshop hatte ich dieses Design verbereitet. Dabei kannst du durch die verschiedenen Papiermotive die Karte auch unterschiedlich wirken lassen. Für die Einsteckkärtchen habe ich einmal Tags mit einer Anhängerstanze gemacht und bei der zweiten Karte den flüsterweißen Farbkarton „nur“ in der passenden Größe zugeschnitten und mit olivgrünem Farbkarton hinterlegt.

Doppelte Einsteckkarte

Die Vorderseiten sind ebenfalls unterschiedlich, obwohl ich bei beiden die Stanzform Bestickte Spitze mit einer Schwammwalze eingefärbt und als Banner zugeschnitten habe und auch für beide eine Stanzteil von den Raffiniert Bestickten Rahmen verwendet habe.
Gestempelt habe ich mit Memento in schwarz und koloriert mit den Aquarellstiften.
Da es für das Stempelset Frei wie ein Vogel keine Stanzen gibt, ist alles von Hand ausgeschnitten.

An Material und Produkten habe ich verwendet:

  • Farbkarton in Anthrazitgrau zweimal 13 cm x 9,5 cm
    und einen Streifen 28 cm x 8,5 cm
  • Farbkarton in Olivgrün dreimal 12,5 cm x 9 cm, viermal 6,5 cm x 8 cm
  • Farbkarton in Flüsterweiß zweimal 7 cm x 12 cm und zweimal 6 cm x 12 cm
  • Designerpapier Vogelgarten dreimal 12 cm x 8,5 cm, viermal 6 cm x 7,5 cm
  • Stempelset Frei wie ein Vogel und Gruss und Kuss von Shelli (Spruch auf der Vorderseite)
  • Stanzformen: Raffiniert bestickte Rahmen, Bestickte Spitze
  • Stanzen: Klassisches Etikett, Gewellter Anhänger, Eckenabrunder, Fähnchen dreifach einstellbar
  • Stempelkissen: Aquamarin, Olivgrün und Memento schwarz
  • Außerdem Aquarellstifte, Schwammwalze, Wendeband in Olivgrün und Pfauengrün und weiße Kordel

Keine Sorge wegen der vielen Zutaten. Du kannst deine Doppelte Einsteckkarte natürlich auch mit weniger und anderen Stempeln und Stanzen basteln. Im Videotutorial erkläre ich dir, wie die Grundform entsteht und den Rest kannst du dir ganz individuell gestalten.

Bilder von den Karten aus dem Workshop kommen demnächst in einem eigenen Bericht. Die Anleitung findest du auch wieder hier auf meiner Anleitungsseite.
Viel Spaß mit dieser besonderen Kartenform und Happy Bastel 🙂