Wilde Rose: Drei Kartenbeispiele mit Distinktive Stempeln

Lass einfach mal die Bilder der Karten auf dich wirken, die ich mit dem Stempelset Wilde Rose gemacht habe. Das Stempelset unterscheidet sich von anderen Stempelsets: es sind Distinktive Stempel, die besonders detailreich sind. Ich stelle dir in diesem Beitrag drei Karten vor, die ich mit dem Set gestempelt habe. Die dritte Karte weiter unten kennst du schon, hier kommen erstmal die beiden „Neuen“:

Wilde Rose

Die Vorlage für diese Karte habe ich aus dem Jahreskatalog von Stampin‘ Up!
Dort findest du sie auf Seite 141 ganz unten, ziemlich versteckt. In der Farbe Lindgrün ist es wohl eher eine Frühlingskarte. Aber so lange wollte ich sie nicht im Archiv liegen lassen. Du kannst die Karte natürlich auch in gedeckteren Farben basteln und sie somit an die Herbstzeit anpassen. Meine Rose ist in Kussrot und Flamingorot gestempelt, im Hintergrund ist etwas Tüllband mit Punkten und ein paar selbstklebende Pailletten setzen Akzente. Hinter der großen Blüte stecken noch ein paar Blätter, die ich ebenfalls in Lindgrün gestempelt und ausgeschnitten habe, da ich die passenden Stanzen (noch) nicht habe.

Wilde Rose

Die zweite Karte habe ich ebenfalls aus dem Katalog kopiert. Sie ist auf Seite 140 abgebildet. Die Farben sind Heideblüte und Meeresgrün, das Etikett ist Mango, obwohl es hier auf dem ersten Foto recht dunkel wirkt und mich eher an Curry-Gelb erinnert.

Heideblüte Meeresgrün

Mit relativ wenig Aufwand kannst du mit diesen Stempeln Wilde Rose eine fantastische Wirkung erzielen.

Wilde Rose

Zum Schluss noch die dritte Karte, diesmal eine Eigenkreation: Im Hintergrund ist das Designerpapier In Liebe aus dem letzten Frühjahrskatalog. Die großen Blumen sind gestempelt und von Hand ausgeschnitten. Welche der drei Karten ist dein Favorit?

Wilde Rose
Kussrot
Wilde Rose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.