Blumen voller Freude | Wochenrückblick 11.1. – 17.1.2021

In der letzten Sammelbestellung war für mich das Produktpaket Blumen voller Freude dabei. Und obwohl die Arbeitswoche wieder sehr anstrengend war, habe ich es geschafft, damit ein bisschen zu basteln. Ich wollte das Set kombinieren mit dem Designerpapier Papierblüten aus der Sale-A-Bration und den neuen großen Leckereien-Schachteln Für immer im Herzen.

Blumen Voller Freude

Die Schachteln sind schön groß: 10 cm lang, 7 cm breit und 4 cm hoch. Außerdem sind sie beschichtet und damit lebensmitteltauglich. Nachdem ich die Schachteln zusammengebaut habe – was erstmal etwas verwirrend ist, denn die Seitenwände sind doppelt und man muss eine genaue Reihenfolge einhalten – kam zuerst eine Banderole Designerpapier drumherum.

Blumen Voller Freude

Anschließende habe ich Blumen und Blätter ausgestanzt. Auf einer rechteckigen Kombination aus Farbkarton und Designerpapier wurde alles befestigt. Der Spruch zum Geburtstag stammt aus dem Stempelset Blumen voller Freude. Ich musste nur das „viel“ abschneiden, denn eigentlich soll der Text kombiniert werden mit dem großen Stempel „Freude“. Das kannst du auf dieser Karte sehen, die neben bei noch fertig wurde:

Blumen Voller Freude

Tja und dann kam noch der Samstag, an dem ich es endlich mal wieder in meine Bastelwerkstatt geschafft habe.

Karten mit Blumen voller Freude

Dort habe ich auch endlich ein paar Blumen gestempelt und nicht nur gestanzt. Einige Karten sind so fertig geworden:

Fällt dir was auf? Ich habe die Halbperlen wiederentdeckt! Es gibt ja mittlerweile zu jeder Produktreihe tolle Accessoires und meistens auch Perlen oder Pailletten. Da vergesse ich komplett, dass wir auch tolle Basics haben, die eigentlich immer passen. Wie die Strasssteine oder eben die Halbperlen. Hier sind also welche 🙂

Teile diesen Beitrag

Wenig Bastelzeit | Wochenrückblick 4.1. – 10.1.2021

Im neuen Jahr hatte ich bisher wenig Bastelzeit. Immerhin habe ich mich schon an die neue Jahreszahl gewöhnt, weil ich weiter an meinen Jahresalben arbeite. Aber es gibt viel vorzubereiten für den Online-Flugsicherungs-Unterricht, den ich dank Corona ab Montag wieder von zuhause aus halten darf. Aber immerhin eine Karte habe ich für dich:

Sand und Meer | Grußkarte | Auch bei wenig Bastelzeit…

Sand und Meer

Hier ist im Hintergrund Aquarellpapier mit dem Aquapainter in Safrangelb bemalt und (nach dem Trocknen) in Streifen geschnitten aufgeklebt. Darauf ein rechteckig ausgestanztes Stück Designerpapier und schließlich die Muscheln. Da lohnt es sich mal genau hinzusehen:

Sand und Meer

Die Motive sind zuerst gestempelt und dann mit der sehr großen Stanzform ausgestanzt. Man kann es noch prägen, denn alles passt zusammen und ineinander. Soweit habe ich es hier aber (noch) nicht getrieben, es war ja immerhin mein erster Versuch mit der neuen Produktreihe. Ausprobiert habe ich aber direkt das Perlmuttglanzpapier. Das ist einfach wunderschön. Du siehst es auf der Karte im Hintergrund als Wasserpflanze.

Wenig Bastelzeit

Das Design der Karte habe ich mir wieder ein bisschen aus dem Katalog abgeschaut. Die komplette Produktreihe siehst du noch einmal hier auf dem Foto:

Sand und Meer

Am 5. Januar ging die erste Sammelbestellung des Jahres raus und nächste Woche trifft das Paket hoffentlich ein, es ist schon versendet. Die nächste Sammelbestellung mache ich am 26. Januar.
Auch wenn ich wenig Bastelzeit hatte – wenigstens habe ich mein Schaufenster neu dekoriert, aber das lässt sich aufgrund der Glasscheibe nicht gut fotografieren. Und ich habe eine der Explosionsboxen mit den Magnolien, die ich dir schon gezeigt habe, fertig bekommen:

Magnolienweg

Ich bezweifle, dass ich nächste Woche mehr Zeit haben werde, aber auf jeden Fall gibt es wieder einen Wochenrückblick 🙂
Bis dahin,
Anja

Teile diesen Beitrag

Hortensienpark | Wochenrückblick 7. – 13. Dezember

Wochenrückblick mit Hortensienpark: Ein Experiment. Einen Blogbeitrag zu erstellen ist sehr aufwändig und ich habe das Gefühl, dass Blogs generell nicht mehr so viel gelesen werden wie früher. Da ich ja aber trotzdem viel Basteliges zu zeigen habe – und das auf Pinterest und Instagram/Facebook auch präsentiere – starte ich mal mit einer Wochenzusammenfassung. Hier kommt alles rein, was in der letzten Woche in Sachen basteln passiert ist. Mal sehen, ob ich diese Format durchhalte und ob es überhaupt gefällt.
Fangen wir also an:

Produktreihe Hortensienpark

Produktreihe Hortensienpark

Am 1. Dezember konnte ich endlich aus dem neuen Minikatalog bestellen (Kunden können das erst ab 5. Januar). Während der ganzen letzten Woche habe ich mit der neuen Produktreihe Hortensienpark gebastelt. Dabei habe ich mir einfach die Beispiele im Katalog angeschaut und nachgebastelt. Nicht eins zu eins, aber doch sehr nahe am Original. Weil ich diese Farben und Stempel und einfach alles in der Reihe so schön finde, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Und das ist alles dabei herausgekommen:

Produktreihe Hortensienpark

Mittlerweile bin ich dabei, eigene Projekte zu gestalten, du darfst also gespannt sein, was alles noch kommt 😉

Außerdem hab ich ein neues Videotutorial veröffentlicht. Dazu gibt es immer einen eigenen Blogbeitrag, deshalb fasse ich mich hier kurz und zeige dir nur nochmal ein Bild von der Geschenkschachtel Mit Schwung:

Mit Schwung

Auslaufliste und Clearance Rack

Außerdem wurde in der letzten Woche die Auslaufliste für den Winterkatalog veröffentlicht und das Clearance Rack aufgefüllt. Deshalb habe ich kurzfristig nochmal eine Sammelbestellung gemacht. Wie immer waren die meisten Produkte innerhalb von Minuten (Sekunden) ausverkauft, aber ein paar Schnäppchen konnte ich doch noch für mich und meine Kunden machen. Wenn du einen Blick ins Clearance Rack werden willst, kommst du über diesen Link hin. Und zum Ausverkauf geht es mit diesem Link.

Eine weitere Sammelbestellung plane ich in diesem Jahr nicht mehr. Im Januar geht es wieder los mit neuen tollen Produkten. Die Katalog machen sich nach und nach auf den Weg zu euch.

Flüsterweiß – Wir müssen uns trennen


Eine wichtige Nachricht gibt es noch, die gestern völlig unerwartet von Stampin‘ Up! kam: Die Fabrik, die unseren geliebten Farbkarton Flüsterweiß hergestellt hat, ist durch die Corona-Krise in den Konkurs gegangen. Deshalb musste sich SU nach einer Alternative umsehen. Statt Flüsterweiß wird es jetzt das neue Grundweiß geben. Die Qualität soll mindestens genauso gut sein, der Farbton ist leicht anders. Es gibt keinen Anlass für Hamsterkäufe, denn die Bestellmenge für die Restbestände Flüsterweiß wurde beschränkt. Sobald ich das neue Grundweiß getestet habe, werde ich berichten.
Wenn du dir selbst schon mal ein Bild machen möchtest, gibt es hier ein englisches Video von Stampin‘ Up!, in dem der neue Farbkarton vorgestellt wird.

Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent und eine gute Woche. Bleib oder werde gesund!

Teile diesen Beitrag

Weihnachtliche Explosionskarten | Mit Videotutorial

Weihnachtliche Explosionskarten. Nein, kein neues Video. Aber neue Karten nach altbewährter Anleitung. Gerade jetzt, wo die Vorbereitungen für Weihnachten so langsam anlaufen, ist eine gute Gelegenheit, dir meine weihnachtlichen Explosionskarten zu zeigen. Und dich an mein Videotutorial zu erinnern.

Weihnachtliche Explosionskarten

Dafür müssen es nicht immer neues Papier und neue Stempel sein. Die neuen Sachen aus dem aktuellen Minikatalog hatte ich noch gar nicht, als ich diese Karten gebastelt habe. Ja, ich war sehr früh dran.
Das Stempelset Friedvolle Zweige gab es schon im letzten Jahr. Es wurde übernommen und du findest es im Jahreskatalog.

Weihnachtliche Explosionskarten

Die Anleitung für (weihnachtlichen) Explosionskarten findest du hier auf meinem YouTube Kanal.
Die Zutatenliste ist hier.

Noch ein paar Gedanken zu den Karten: Die Verschlussklappe habe bei diesen Karten, anders als im Video, gerade zugeschnittenen die Ecken abgerundet. Zugebunden ist die Karte mit Schleifenband, es lässt sich aber auch ein Minimagnet hinter dem Designerpapier verstecken. Trotzdem würde ich auch dann noch ein Schleifenband um die Karte binden. Einfach, weil es schöner aussieht. Als Alternative könnte ich mir allerdings die neue Stanze Geschenkschleife vorstellen, kombiniert mit den Stempeln Verziert mit Liebe. Muss ich doch tatsächlich mal ausprobieren.
Das ganz neue Designerpapier lacht mich natürlich auch schon wieder an und deshalb werden dies bestimmt auch nicht meine letzten weihnachtlichen Explosionskarten sein.

Jetzt musst du nur noch dein Bastelmaterial zusammensuchen oder vielleicht auch noch etwas neues Material dazu bestellen. Lass dich noch ein wenig von meinen Bildern inspirieren und dann los.

Weihnachtliche Explosionskarten
Weihnachtliche Explosionskarten
Teile diesen Beitrag

Regenbogen Maze Card | Labyrinth-Karte

Diese Regenbogen Maze Card habe ich für eine ganz liebe Freundin und Arbeitskollegin zum Geburtstag gebastelt. In der Karte stecken deshalb viele kleine Andeutungen an Gemeinsamkeiten und Besonderheiten.

Regenbogen Maze Card

Mit dem tollen Papier hat es unglaublich Spaß gemacht, die Karte zu entwerfen. Zuerst habe ich mir den passenden Farbkarton zum Regenbogen-Designerpapier herausgesucht und zugeschnitten.

Regenbogen Maze Card

Danach wurde die Karte zusammengebaut. Eine ausführliche Anleitung findest du in meinem Videotutorial hier und die Zutatenliste auf meiner Anleitungsseite bei den Mini-Alben, denn dafür kannst du die Maze Karte auch nutzen.

Labyrinthkarte

Nachdem alles mit Designerpapier beklebt war, ging es an die Details. Dafür habe ich mir viele verschiedene Stempel mit passenden Motiven und Texten zusammengesucht. Viel Aufwand, aber es hat sich gelohnt.

Regenbogen Maze Card
Mini Album

Die fertige Labyrinthkarte ist mit all den Motiven ganz schön dick geworden. Mit einem Schleifenband habe ich alles zusammengehalten.

Maze Card

Und schließlich kam an das Band noch ein kleiner Anhänger, bei dem ich die Torte ich auch wieder in Regenbogenfarben ausgemalt habe. So passt alles perfekt zusammen.

Regenbogen Maze Card

Die Kartenform braucht gar nicht so viel Material, wie es auf den ersten Blick scheint. Es müssen auch nicht so viele Farben und Seiten sein, wie in diesem Beispiel. Probiere es doch einfach mal aus und gestalte deine eigene Maze Karte. Du wirst sehen, am Ende willst du sie gar nicht mehr herschenken 😉

Teile diesen Beitrag

Dreifache Ziehkarte | Adventsstädtchen | Videotutorial

Heute wird es wieder etwas weihnachtlich mit dem Produktpaket Adventsstädtchen und der Anleitung für eine dreifache Ziehkarte. Die Karte kommt, wenn du möchtest, komplett ohne stempeln aus. Denn du kannst die Häuschen und Tannenbäume aus dem Designerpapier ausschneiden.
Die Ziehkarte besteht aus zwei Umschlägen, in denen jeweils die nächste Karte steckt. Theoretisch könnte man auch eine vierfache und fünffache Ziehkarte machen, aber ich hatte schon so Probleme, alles aufs Bild zu bringen… Außerdem wird die Karte dann auch sehr dick. Ich denke, dreifach ist eine gute Wahl.

Adventsstädtchen

Für den Schnee habe ich Samtpapier in Flüsterweiß genommen. Das gab es letztes Jahr im Katalog. Du kannst aber auch normales Flüsterweiß nehmen und prägen oder einfach so verwenden. Die Häuschen sind teilweise mit Dimensionals hochgesetzt. Auf der Vorderseite kein Problem, bei den anderen beiden Karten musst du vorsichtig sein, damit sich nichts im Umschlag verfängt.

Adventsstädtchen

Auf der Rückseite habe ich nochmal Flüsterweiß mit einem Rahmen in Abendblau aufgeklebt. Einen Tannenbaum kam noch dazu und so bleibt viel Platz für persönliche Zeilen. Schließlich muss ja irgendwo stehen, von wem und für wen die Karte ist.

Adventsstädtchen

Für die Dreifache Ziehkarte Adventsstädtchen brauchst du:

  • Flüsterweiß Extrastark: 21 cm x 14,5 cm, Zweimal 9 cm x 13,5 cm, 2 cm x 9,8 cm,
    17 cm x 12,5 cm, 7 cm x 11,5 cm, 2 cm x 7,8 cm, 6,5 cm x 10 cm
  • Abendblau: Zweimal 9,5 cm x 14 cm, 7,5 cm x 12 cm, 6 cm x 9,5 cm
  • Designerpapier: 9 cm x 13,5 cm, 7cm x 11,5 cm, 5,5 cm x 9 cm
  • Für den Schnee: 9 cm x 8 cm
  • Häuser und Tannenbäume aus dem Designerpapier oder gestempelt
  • Stanzformen Unser Zuhause, Accessoires Herrlich Festlich, Schleifenband 10 cm, Lochstanze, Dimensionals, Kleber, Papierschneider, Falzbein, Schere

Hier geht es zum Video auf YouTube und hier kannst du dir die komplette Zutatenliste ansehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teile diesen Beitrag

Karte mit Blumenkübel

Blumenkübel

Eine Karte mit eingebautem Blumenkübel, der sich in voller Pracht auffaltet, wenn die Karte geöffnet wird. Designerpapier Vintage Flair, Grundfarbe Rokoko-Rosa. Stempel Für alle Zeit und Stanzen Ewige Zweige, zu finden im Jahreskatalog auf Seite 110.
Der Blumenkübel ist aufgebaut wie bei einer Card in a Box, mit mehreren Querstegen, an denen die Blumen und Zweige befestigt sind.

Blumenkasten

Die Vorderseite ist in den gleichen Farben gestaltet: Pfauengrün, Rokoko-Rosa, Heideblüte (als Ersatz für Flieder) und Savanne. Dazu noch ein paar Schmucksteine und Schmetterlinge in Flieder

Blumenkübel

Stempel, Stanzen und Papier von Stampin‘ Up! kannst du bei mir bestellen. Karten, Geschenkideen und Bastelmaterial findest du in meinem Shop.
Infos: Anja@stempelitis.de

Blumenkübel
Blumenkübel
Teile diesen Beitrag

BlogHop Minikatalog 2020/2021 | Bendi-Karte mit Videotutorial

BlogHop

Herzlich Willkommen zum BlogHop zum neuen Minikatalog. Wir von Team Stempelitis möchten dir die Stempel und Stanzen aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog vorstellen und haben uns dafür jeder eine bestimmte Technik ausgesucht. Dadurch bekommst du jede Menge Ideen und Inspiration für deine Basteleien in der kälteren Jahreszeit.

Produktreihe Adventsstädtchen
BlogHop Bendi-Karte mit Videotutorial

BlogHop Bendi-Karte

Ich habe mich für die Kartentechnik Bendi-Karte entschieden. Eine Kartenform, die ich schon längst mal hätte ausprobieren sollen. Aber jetzt ist es endlich soweit. Damit du die Karte nachbasteln kannst, habe ich auch eine Videotutorial dazu gemacht. Im Video aber mit dem Produktmedley Zur Weihnachtszeit, das du noch aus dem Katalog vom letzten Jahr kennst. Weil das Set so schön ist, wurde es auch in den neuen Minikatalog übernommen.

BlogHop Bendi-Karte

Bei der Bendi-Karte gibt es zwei seitliche Klappen, die in die Vorderseite der Karte eingesteckt werden und sich dabei nach vorne biegen. In meiner Zutatenliste findest du alles, was du für die Karte benötigst. Im Video siehst du, wie alles zusammengesetzt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In die Produktreihe Adventsstädtchen habe ich mich ehrlich gesagt erst auf den zweiten Blick verliebt. Weil ich es erst spät bestellt habe, ist das Video für den BlogHop Bendi-Karte auch mit dem anderen Set gebastelt. Aber jetzt bin ich hin- und weg von dem tollen Designerpapier, Stanzformen und den Stempeln, die so vielseitig einsetzbar sind, nicht nur zur Weihnachtszeit. Die Häuser und Bäume auf den Karten sind übrigens alle aus dem Designerpapier ausgestanzt, nur die Sprüche sind gestempelt und aus verschiedenen anderen Sets.

Danke, dass du vorbeigeschaut hast bei unserem BlogHop und bitte springe doch auch noch weiter zu den nächsten Beiträgen. Dazu kannst du entweder direkt über die Liste gehen, oder auf einen der Pfeile klicken.
Viel Spaß mit unserem BlogHop!

BlogHop
Nächster Beitrag

Silke: https://paper-point.de/2020/08/29/bloghop-zum-minikatalog/

Michele: https://www.elchisworldofbooksandcrafts.de/blog-hop-stampin-up-minikatalog-2020/

Anja: https://stempelitis.de/bloghop-minikatalog-2020-2021/

Jutta: https://objektgarten.blogspot.com/2020/08/bloghop-zum-minikatalog-2020-mit.html

Conny: Blogspot

Tine: https://stempeltamtam.blogspot.com/2020/08/blog-hop-zum-minikatalog-fun-fold-karte.htm

Vorheriger Beitrag
Vorheriger Beitrag

Teile diesen Beitrag

Plastikkuppeln für Schüttelkarten | Jar of Flowers | Videotutorial

Warum fertige Plastikkuppeln nehmen, bei denen die Form vorgegeben ist?
Schüttelkarten kennt man ja mittlerweile: mit etwas stabiler Klarsichtfolie, Schaumstoffstreifen oder Dimensionals kannst Du so ziemlich jede Form umsetzen. Das habe ich in diesem Video Schüttelkarte mit Orchideen schon gezeigt.

Plastikkuppeln

Mit Plastikkuppeln bist du zwar in der Gestaltung etwas eingeschränkter, aber es sieht toll aus und ist super einfach.

Plastikkuppeln

Für diese Karten habe ich die Plastikkuppeln Einmachglas verwendet, zusammen mit dem Produktpaket Jar of Flowers (Stempelset und Handstanze). Im Katalog gibt es außerdem noch Plastikkuppeln für Schneekugeln im Kombination mit den Stempelsets Still Scenes und Zoo Globe. Gefüllt sind die Einmachgläser mit Schmucksteinen Blumen für jede Jahreszeit. Die Blumen sind mit Stampin‘ Blends ausgemalt. Hinter das Sonneblumenmotiv habe ich noch einzelne Sonnenblumen gesetzt, damit der Strauß noch etwas prachtvoller wird.

Plastikkuppeln

Die genaue Anleitung für die Schüttelkarten kannst du dir auf YouTube anschauen. Das Video findest du auch in meiner Sammlung von Anleitungen hier auf meinem Blog in der Rubrik Besondere Karten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich zeige dir demnächst auch noch andere Schüttelkarten mit Plastikkuppeln, denn diese Technik ist sehr vielseitig einsetzbar. Wenn die Weihnachtsbastelei losgeht, werden einige Schneekugeln entstehen und auch mit dem Stempelset Zoo Globe habe ich noch einiges vor. Also lass dich überraschen und schau bald wieder vorbei.

Teile diesen Beitrag

Buchstabenmix | You take the cake

Buchstabenmix – Stanzformen für das ganze Alphabet und alle Zahlen und Sonderzeichen. Insgesamt 58 Stanzformen (41 Euro) 1,9 cm x 1,9 cm groß.

You take the cake

Den Spruch You take the cake habe ich als komplette Stanzform gesehen und mir daraufhin die Buchstaben einzeln ausgestanzt und zum Text zusammengesetzt. Ausgestanzt aus Aquarellpapier, mit Aquapainter und Stempelfarbe bemalt. Dazu ein paar glitzernde Lack-Akzente. Designerpapier aus meinem Vorrat.

Buchstabenmix

Stempel, Stanzen und Papier von Stampin‘ Up! kannst du bei mir bestellen. Karten, Geschenkideen und Bastelmaterial findest du in meinem Shop.
Infos: Anja@stempelitis.de

Buchstabenmix
Teile diesen Beitrag