Gesticktes Laub | Karten „gestanzprägt“ | September 2021

Im Jahreskatalog findest du ganz hinten bei den ganzen Stanzformen auf Seite 165 die große Stanzform Gesticktes Laub. Die ist so groß (15,2 x 12,1 cm), dass du damit eine komplette Karten-Vorderseite ausstanzen kannst. Eine Beispielkarte ist auf Seite 82/83 abgebildet. Das Gestickte Laub gehört zu keinem Stempelset oder gar Produktpaket. Sie steht ganz für sich alleine und wird deshalb gerne übersehen. Völlig zu Unrecht, denn es lassen sich damit tolle Hintergründe stanzen. Sie ähnelt einer Prägeform, macht aber ganz viele kleine Löcher ins Papier. So sieht es aus wie gestickt, daher auch der Name.

Gesticktes Laub

Ich habe ein paar Streifen Farbkarton in alten InColor Farben „gestanzprägt“ und sie auf Karten mit schlichtem Designerpapier in der Farbe Granit geklebt. Tatsächlich ist mir erst hinterher aufgefallen, dass das Designerpapier auch wie gestickt aussieht. Dazu kamen auf die Karten ein paar Acrylblümchen und natürlich noch ein Spruch.

Gesticktes Laub

Bei einer der Karten hatte ich einfach mal Lust, meinen neuen Tacker auszuprobieren und habe in die Ecke zwei Klammern gesetzt. Funktioniert also einwandfrei, das gute Stück 😉 Es gibt dafür auch farbige Klammern, aber hier haben die schlichten silbernen am besten gepasst.

Außerdem hatte ich noch eine Karte in dunkelblauem Designerpapier, ich glaube das ist Marineblau. Darauf leuchtet das Gestickte Laub in Ziegelrot besonders schön.

Gesticktes Laub

Auf dem letzten Bild kannst du noch einmal alle Karten zusammen sehen. Ich hoffe, sie gefallen dir genauso gut wie mir 🙂 Und mehr habe ich diese Woche auch nicht mehr geschafft. Es ist einfach viel zu viel los und ich komme gerade fast gar nicht zum basteln. Naja, das wird auch wieder besser. Bald habe ich Urlaub und dann wird einiges nachgeholt. Zum Beispiel basteln für Weihnachten, das wird langsam auch mal Zeit.

Nächste Woche endet schon die Sale-A-Bration. Ich habe noch einen letzten Termin am Donnerstag für eine Sammelbestellung, wenn die Gelegenheit noch einmal nutzen möchtest. Vielleicht sogar für das Gestickte Laub?

Lass es dir gut gehen und bleib gesund!
Anja

Teile diesen Beitrag

Naturgedanken | Karten im Herbst | September 2021

Naturgedanken ist ein wunderschönes Stempelset aus dem Minikatalog, zu dem die Stanzformen Herbstliche Natur gehören. Dieses Produktpaket harmoniert sehr gut mit dem Set Wiesenruhe aus dem Jahreskatalog. Für meine Karten heute habe ich mich aber auf die Naturgedanken beschränkt.

Naturgedanken

Die Karte ist Savanne und darauf ein Aufleger in Vanille Pur, den ich mit der neuen Prägeform Vintage Druckschrift geprägt habe. Darüber ist ein 5 cm breiter Streifen Designerpapier mit Holzmotiv aus dem Papierset Ganz mein Geschmack (Jahreskatalog). Weil ich noch einen Rest von dem schönen Schleifenband mit Häkelbordüre in Rokoko-Rosa hatte, habe ich eins der Gräser in der gleichen Farbe ausgestanzt. Das zweite Stanzteil ist in Wildleder. Damit habe ich auch die Blumen und den Gruß gestempelt. Der Gruß ist allerdings nicht aus dem Stempelset Naturgedanken, sondern aus dem Set Gedanken und Grüße aus dem Jahreskatalog.

Naturgedanken

Bei der zweiten Karten habe ich ein Spitzenband in Vanille Pur genommen und das Stanzteil in aus Hummelgelb gestanzt. Gestempelt ist in Savanne. Die Karte hat zwar das gleiche Design, sieht aber durch die kleinen Veränderungen schon deutlich anders aus. Auf dem nächsten Bild kannst du beide Karten direkt vergleichen:

Naturgedanken

Mit Vanille Pur bastle ich ziemlich selten. Meistens ist es doch immer Grundweiß, auf das ich stemple. Und auch mit den Naturgedanken habe ich noch zwei Karten in Weiß gemacht. Eigentlich sogar vor den beiden Vanille-Karten…

Geprägt ist der Hintergrund einmal mit der Baumrinde Prägeform und einmal mit der Schreibschrift. Die Karte ist in Seladon mit Minzmakrone, gestempelt habe ich wieder in Savanne und Wildleder. Der Textstempel ist aus Zauberhafte Grüße.

Naturgedanken

Wie ist es bei dir? Team Grundweiß oder Team Vanille Pur? Oder beides gleichermaßen?
Selbst habe ich mir vorgenommen, Vanille Pur wieder öfter zu verwenden. Wir werden sehen 😉

Am letzten Septembertag mache ich nochmal eine Sammelbestellung um die letzte Möglichkeit für Sale A Bration Prämien anzubieten.

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Führerschein | Schneckenpost | Welcoming Window | Rückblick 23.8.-5.9.2021

Na, wer sagst’s denn: Heute schaffe ich endlich wieder einen Rückblick und habe dafür ein paar schöne Projekte der vergangenen zwei Wochen. Wie auch schon in den Wochen zuvor, hatte ich wieder beruflich sehr viel zu tun und nur ganz wenig Zeit zu basteln. Die erste Karte ist deshalb schon etwas länger fertig gewesen, aber ich konnte sie erst letzte Woche verschenken: Mein Tochter hat die Führerscheinprüfung bestanden!

Und nun fährt sie, wann immer wir irgendwo hin müssen, und ich sitze recht entspannt daneben 🙂


Explosionsbox mit Schneckenpost

Weil ich meine Weihnachtsbasteleien bei dem schönen Wetter noch verschieben möchte, habe ich mal gestöbert, was ich noch an schönen älteren Stempelsets habe. Da fiel mit die Schneckenpost in die Hände, zu der ich auch noch einiges an Designerpapier habe. Die Box selbst ist allerdings mit dem Designerpapier gebastelt, dass du dir aus dem Jahreskatalog als Gastgeberinnengeschenk (bzw. 200 Euro Bestellwert) aussuchen kannst. 48 große Bögen sind in dem Papierpaket, bei denen immer eine Seite bunt und eine Seite schwarz-weiß gemustert ist.

Explosionsbox Schneckenpost

Gestempelt habe ich bei dieser Box gar nichts, sondern einfach die Schnecken und Pilze aus dem Designerpapier ausgeschnitten. Dekoriert habe ich noch mit ein paar kleinen Herzen, die auch zu der Produktreihe gehören. Zwei Seiten der Box sind miteinander verbunden und bilden so einen Hintergrund für die kleine Box, die in der Mitte steht.

Explosionsbox Schneckenpost

Außerdem gibt es natürlich ein Einsteckfach mit einem Kärtchen und eine Seite mit einem lieben Gruß.

Explosionsbox Schneckenpost

Gartenkarte: Welcoming Window und Pflanzecke mit Geheimnisvoller Garten

Das nächste Projekt hat ganz schön lange gedauert. Zum einen ist es sehr aufwändig und detailreich, zum anderen habe ich immer zwischendurch Pausen gemacht, bevor es weiterging. Das lag daran, dass ich grundsätzlich nicht so viel Zeit hatte, aber auch bei manchen Karten immer absichtlich ein paar Tage warte, bevor ich weiter bastle. Wenn mir eine Idee fehlt oder ich einfach gerade keine Lust mehr auf das Projekt habe (oder ein anderes Stempelset unbedingt sofort ausprobiert werden will…) Bei dieser Karte hatte ich sogar eine Vorlage, gefunden auf Pinterest.

Gartenkarte

Ich nenne sie meine Gartenkarte. Kombiniert habe ich die Fenster und Blumentöpfe aus Welcoming Window mit dem Designerpapier und den Stempeln aus der Pflanzecke. Das Gartentor ist aus dem älteren Produktpaket Geheimnisvoller Garten. Die Vorderseite der Karte lässt sich in der Mitte falten. Dadurch entsteht ein schönes Panorama. Je nachdem, in welche Richtung du die „Mauer“ biegst, ändert sich der Einblick. Das Gartentor lässt sich ebenfalls öffnen, deshalb ist es eine richtige 3D-Karte 🙂

Gartenkarte

Die Rückseite habe ich so gemacht, dass man dort etwas schreiben kann. Dazu ein paar Pflanzen und schon (!) ist die Karte fertig. Alles in allem ist sie zusammengefaltet recht dick, aber in einen normalen Umschlag passt sie doch noch. Nur bei dem Porto wird es wohl etwas teurer 😉

Gartenkarte

Das war mein Rückblick auf die Projekte der letzten Tage. Jetzt werde ich mich noch ein wenig in die Sonne legen und Pläne für die nächste Woche schmieden.

Lass es dir gut gehen und bis bald 🙂
Anja

Teile diesen Beitrag

Welt der Abenteuer | Lebkuchen | Eichhörnchen | Wochenrückblick 9.8.-22.8.2021

Heute nehme ich dich mit zur Produktreihe Welt der Abenteuer. Eine Produktreihe aus dem vergangenen Jahreskatalog, aber wer sagt denn, dass man nicht auch mal wieder ältere Sachen verbasteln kann?
Diesmal ist mir das gleichnamige Designerpapier aus der Reihe in die Hände gefallen und ich habe damit einige Karten gestaltet, die ich dir zeigen möchte.

Welt der Abenteuer

Zuerst habe ich mir das Designerpapier für ein paar Kartenvorderseiten zurechtgeschnitten und auf farblich passende Karten-Rohlinge geklebt. Das sind Karten in Abendblau und Espresso. Dann habe ich mir aus Designerpapierresten und Farbkarton Streifen rausgesucht und zurechtgeschnitten, bestempelt, geprägt, ausgestanzt.

Welt der Abenteuer

Und schließlich alles nach Herzenslust kombiniert. Mit dabei sind auch noch die Farben Zimtbraun, Waldmoos, Savanne und Olivgrün. Bei den Prägefoldern habe ich zum Beispiel die neue Baumrinde getestet, aber auch „uralte“ Prägeformen, die immer noch schön sind.
Die Schriftzüge sind aus dem neuen Stempelset Herzliche Grüße. Du findest es im Winter-Minikatalog auf Seite 57. Erst auf den zweiten Blick habe ich gesehen, dass die Texte im Set nicht nur für Weihnachten sind, sondern auch für viele andere Gelegenheiten. Ich habe in Espresso auf Savanne gestempelt und dann alles schön schwungvoll mit der Schere ausgeschnitten.

Welt der Abenteuer

Bei den Karten in Espresso habe ich innen nochmal weißen Farbkarton eingeklebt, damit man problemlos noch hineinschreiben kann. Alle Arten von Glitzersteinen, Pailletten oder anderen Accessoires habe ich mir verkniffen. Einzig das Designerpapier hat bei manchen Karten eine goldfarbene Prägung. So „ohne alles“ können die Karten auch gut an jemanden verschenkt werden, der keinen Glitzer mag 🙂

Welt der Abenteuer

Hier noch die letzte Karte meines Fünferpacks. Mission erfüllt: Designerpapier verbraucht, Prägeformen verwendet, neues Stempelset getestet.

Welt der Abenteuer

Außerdem ist ist den letzten Tagen noch eine Weihnachtskarte entstanden. Und zwar nach einer Vorlage hinten im Minikatalog auf Seite 65. Das Produktpaket Verzierte Lebkuchen habe ich mir nicht komplett bestellt, aber unbedingt die Stempel und Stanzen und das Designerpapier. Wobei das Designerpapier auf dieser Karte gar nicht dabei ist.
Ich finde es toll, wie man die Lebkuchen mit Zuckerguss verzieren kann, weil die entsprechenden Stanzformen dabei sind und man sie einfach nur in Weiß ausstanzen muss. Bei dem Text habe ich den gleichen Effekt mit weißem Embossingpulver erzielt. Für die Lebkuchen habe ich Farbkarton in Zimtbraun ausgestanzt und mit einem Schwämmchen ein bisschen gewischt. So sehen sie tatsächlich aus wie frisch aus dem Ofen, mit ein paar dunkler gebackenen Stellen.

Lebkuchen

Weil es für Weihnachtskarten eigentlich noch etwas früh ist, bremse ich mich dann immer wieder aus. Erstmal ist noch Sommer und wenn überhaupt ist ja danach der Herbst dran. Deshalb jetzt zum guten Schluss noch eine herbstliche Karte mit dem Set Nuts about you.

Eichhörnchen

Die Karte selbst ist noch von früheren Herbstbasteleien übrig gewesen. Inklusive der Blätter war schon alles fertig. Da musste ich nur noch ein Eichhörnchen und den Spruch stempeln und aufkleben. Perfekt bei meinem aktuellen Zeitmangel.

Ich hoffe, du hast mehr Zeit zum basteln. Bei mir wird es in den nächsten Tage wohl nicht oft klappen oder nur kurz. Aber ich hoffe, du schaust nächste Woche wieder vorbei und ich werde bestimmt trotz der wenigen Zeit das eine oder andere Projekt für dich haben. Irgendwie wird es schon klappen 🙂

Teile diesen Beitrag

Knuddelgrüße | Bouldern | Pflanzecke | Wochenrückblick 26.7. – 8.8. 2021

Ein doppelter Wochenrückblick, denn letzte Woche gab es ja ein neues Videotutorial. Es hat sich also ein bisschen was angesammelt in den letzten vierzehn Tagen. Fangen wir an mit einem Set, das du momentan in der SAB kostenlos zu deiner Bestellung bekommen kannst: Die Knuddelgrüße


Knuddelgrüße


Da hätten wir ein Stempelset mit lustigen Schafen und ein passendes Stanzformenset. Damit kannst du nicht nur die Schafe präzise ausstanzen sondern es gibt noch einen Zaun, Wolken, Sonne, Luftballon und noch mehr.
Besonders der Zaun gefällt mir sehr gut, denn er wird nicht nur gestanzt sondern auch geprägt. Auf dem Bild unten kannst du es gut erkennen. Achtung, der Zaun ist länger, als das, was du auf der Karte siehst 😉 Ich musste ihn kürzen, damit er für diese Triple-Easel Karte passt.

Knuddelgrüße

Bei dieser Kartenform kannst du alle drei Schäfchen aufstellen und hinter dem jeweiligen Zaun festklemmen. Neben dem Zaun, von den Schafen verdeckt, ist innen jeweils noch ein Spruch, beziehungsweise etwas Handgeschriebenes.
Zusammengelegt sieht die Karte so aus und lässt sich in einen normalen Umschlag stecken:

Ein zweites Kärtchen, ein Minikärtchen habe ich noch mit den Knuddelgrüßen für meine Tochter gemacht. Zur bestandenen Theorieprüfung für den Führerschein bekam sie diese hier:

Heute feiern wir ihren 17. Geburtstag und da gibt es natürlich auch wieder eine Karte. Die zeige ich hier aber noch nicht 🙂


Explosionsbox zur Hochzeit mit Thema Bouldern


Stattdessen zeige ich dir die Explosionsbox, die ich zum Thema Bouldern für eine Hochzeit gemacht habe und die jetzt verschenkt wurde. Von außen sieht sie aus wie meine anderen Berge-Boxen.

Bouldern

Innen habe ich das Hobby des kletternden Paares umgesetzt. Dazu der Minivan, mit dem sie losfahren, um die besten Kletterrouten zu entdecken.

Bouldern

Produktreihe Pflanzecke


Zum Schluss noch eine Karte mit der Produktreihe Pflanzecke. Die findest du im Jahreskatalog auf den Seiten 80 und 81. Zwar habe ich selbst nicht unbedingt einen grünen Daumen, aber bei den Grünpflanzen aus Papier kann gar nicht viel schiefgehen. Es macht viel Spaß, die verschieden Töpfe und Pflanzen miteinander zu kombinieren.

Pflanzende

Das Papiergitter finde ich auch ganz toll. Es glänzt in mattem Gold (oder Kupfer?) und lässt sich auch gut kleiner zuschneiden. Im Hintergrund habe ich auf die Karte in Zimtbraun den Blumentopf mehrfach aufgestempelt. Dazu noch zwei Stücke Designerpapier und natürlich ein Topf mit Grünpflanze. Die vergoldeten Schmucksteine (Seite 142) passen sehr schön zu den warmen Farben. Schließlich kam noch ein Danke-Spruch dazu, den ich mit einer Stanzform aus So hübsch bestickt (Seite 166) ausgestanzt habe.

Pflanzecke

Das war es auch schon wieder. Trotz zwei Wochen-Rückblick war es gar nicht so viel. Ich habe leider auch fast drei Tage durchgeschlafen nach meiner zweiten Impfung und konnte nicht basteln, hihi. Aber jetzt bin ich wieder fit und werde schön Geburtstag feiern und die Torte schlachten, an der ich drei Tage gebacken und dekoriert habe.

Bis nächste Woche,
Anja

Teile diesen Beitrag

Chill-Kröten | Pop Up Twist Karte | Videotutorial

Keine Wochenrückblick sondern endlich ein neues Video mit den Chill-Kröten habe ich heute für dich. Eine Pop Up Twist Karte, bei der ich auch noch andere Stempelsets verwendet habe.


Pop Up Twist Karte

Die Technik für diese besondere Kartenform habe ich dir hier schon einmal in einer Videoanleitung gezeigt. Aber ich habe die Halterung für das Panel abgewandelt und vereinfacht. Die erste Karte, die ich so gemacht habe, war eine Geburtstagskarte für meine liebe Cousine Silke.

Chill-Kröten

Damit ich den Spruch aus dem Stempelset nehme konnte, habe ich die Karte sogar absichtlich zu spät verschickt 😉

Und ich habe endlich mal wieder den Stempel mit der Donut-Torte gebraucht.

Chill-Kröten

Für das Videotutorial habe ich nicht nur die Chill-Kröten sondern auch die Stilvollen Stiefmütterchen aus dem Jahreskatalog gestempelt und ausgestanzt. Die Stiefmütterchen habe es auch noch zu einer eigenen Karte geschafft. Aber zuerst Bilder von den Schildkröten Karte Nummer zwei. Da siehst du schon auf der Vorderseite die Blümchen. Außerdem den Geburtstagswunsch, gestempelt mit Große Wünsche. Was für ein passender Name für diese großen Textstempel.

Chill-Kröten

Innen habe ich statt mit dem Set Welcoming Window (wie bei Silkes Karte) diesmal wieder das große Herz aus einem ganz alten Stempelset und wieder Stiefmütterchen aufgeklebt. Die Textstempel findest du auch bei den Stiefmütterchen.

Chill-Kröten

Materialliste Pop Up Twist Karte

  • Farbkarton Grundweiß 10,5 cm x 28,9 cm, 28 x 8 cm, 20 cm x 7 cm 10,5 cm x 10 cm und Reste
  • Farbkarton in Fresienlila 14,3 cm x 10  cm, 10,5 x 10 cm, viermal 7,5 cm x 6,5 cm und Reste
  • Designerpapier Stiefmütterchen-Mix 13,8 cm x 9,5 xm, viermal 7 cm x 6 cm
  • Stempelkissen in Lodengrün, Seladon, Fresienlila Papaya, Bonbonrosa
  • Stempelset Chill-Kröten, Stilvolle Stiefmütterchen, Große Wünsche
  • Stanzen bzw. Stanzformen Schildkröte, Stiefmütternchen-Mix
  • Stampin‘ Blends in Seladon und Lodengrün

Diese Zutatenliste findest du auch hier zum Download für deine Anleitungs-Sammlung.


Das Videotutorial

Das Wichtigste ist natürlich die Anleitung. Die habe ich hier auf meinem YouTube-Kanal für die hochgeladen. Es ist ein sehr langes Video geworden, weil ich beim ausgestalten der Karte die Kamera habe mitlaufen lassen. Du kannst ab der 12. Minute einfach vorspulen oder abschalten, wenn dich das nicht interessiert. Aber vielleicht lässt du es auch weiterlaufen, das ist dann fast, als würden wir zusammen basteln 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Stiefmütterchen Pop Up Twist Karte

Die Karte mit den Stiefmütterchen möchte ich dir natürlich auch noch zeigen. Das Designerpapier ist das gleiche wie bei der Karte oben – einfach nur auf die andere Seite gedreht.

Pop Up Twist Karte

Innen findest du kleine und große Blumen, wieder den Blumengruß und das große Herz. Der Farbkarton ist die InColor Farbe Papaya.

Pop Up Twist Karte

Was auch immer du für eine Variante bastelst: ich wünsche dir viel Spaß mit der Pop Up Twist Karte!


Teile diesen Beitrag

Noch mehr Pfirsiche | Wochenrückblick 19.7.-25.7.2021

Kaum zu glauben, aber die Pfirsiche waren auch diese Woche wieder Dauergäste auf meinem Basteltisch. Wie es dazu kam? Nun, wahrscheinlich, weil ich die Stempel, Stanzen und das Papier letzte Woche nicht weggeräumt hatte und alles noch auf dem Basteltisch lag und mich angelacht hat. Pinterest hat auch „Schuld“, denn da habe ich die schönen Anhänger von einer anderen Demo (Berdien Weideveld) gesehen. Ach, so ein paar kleine Anhänger, die gehen schnell, habe ich mir gedacht. Und dann habe ich gestanzt, geschnitten und gestanzt und geschnitten, …
Immerhin habe ich jetzt gaaaanz viele schöne Anhänger 🙂


Anhänger nach Maß mit Pfirsichblüten

Pfirsiche Anhänger

Dabei konnte ich auch wieder viele Designerpapier-Reste aufbrauchen. Die habe ich nämlich zuerst auf den weißen Farbkarton geklebt und dann mit den Stanzen Anhänger nach Maß ausgestanzt. Immer so, wie es von der Größe her gepasst hat. Anschließend habe ich auch noch Farbkarton-Reste aufgebraucht: Die Blätter in verschiedenen Grüntönen sind mit den Stanzformen Wiese gemacht. Außerdem habe ich noch eine Stanze aus dem Set Blüten, Blätter und Co. (von 2018) nach langer Zeit wieder mal genutzt. Die Blümchen sind gestempelt mit dem dreifach Stempel aus Süße Pfirsiche. In die Blütenmitten habe ich in dunklerer Farbe den winzigen Fransenstempel gestempelt (ich weiß nicht, wie ich ihn sonst nennen soll) und dann mit dem Stampin‘ Write Marker in Espresso kleine Punkte hineingesetzt. Um noch etwas Glitzer so haben, sind die Straßsteine in Champagner auf den Anhängern verteilt. Bei den blauen Anhängern kam noch ein durchsichtiges Herz dazu.

Pfirsich Anhänger

Bei den ganz kleinen Anhängern (links im Bild oben) sind die Blüten nicht gestempelt sondern aus dem Designerpapier Pfirsichzeit ausgeschnitten. Von dem weißen Flatterband muss ich unbedingt wieder eine Rolle nachbestellen, denn das verwende ich sehr oft. Als kleines Detail habe ich zu dem Band noch einen dünnen, pfirsichfarbenen Faden dazugebunden.


Mini Marmelademgläser

Als ich mit den Anhängern fertig war fiel mit ein, dass ich auch die Mini-Marmeladengläser aus der Produktreihe Pfirsichzeit mitbestellt hatte. Die standen noch ungeöffnet im Karton. Und weil ja sonst schon alles auf dem Tisch lag, was zu den Pfirsichen gehört, sind die Gläser eben auch noch dran gekommen.

Mini-Marmeladengläser

Für die Deko habe ich jeweils einen Streifen Designerpapier auf 4 cm Breit und 19,5 cm Länge zugeschnitten und um ein Glas geklebt. Der Pfirsich ist gestempelt, ausgestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt. Bei manchen Gläschen habe ich noch winzige Blümchen um den Pfirsich verteilt. Damit sich diese leichter aufkleben lassen, habe ich vor dem Ausstanzen auf die Rückseite doppelseitige Klebeblätter angebracht.
Der Spruch ist aus dem Stempelset Süsse Pfirsiche und in Espresso gestempelt. Eine der wenigen Stempelfarben von Stampin‘ Up!, die einen Augenblick trocken muss, bevor man den Stempelabdruck weiter verarbeiten kann.

Pfirsich Marmeladengläser

In dieser Farbkombination, die ich mir aus dem Katalog abgeschaut habe, gefällt mir auch das Babyblau auf dem Designerpapier.


Explosionsbox Pfirsich

Abschließen möchte ich meine Pfirsichzeit mit einer großen Explosionsbox (10 cm).

Explosionsbox Pfirsich

Für die Box habe ich ein 12″ Papier in Papaya zugeschnitten und mich wiedermal beim Designerpapier ausgetobt. Die beiden Einstecktücher haben jeweils ein Kärtchen bekommen, eins davon mit einem Herzlichen Glückwunsch. Den Deckel habe ich wie so oft mit meiner Lieblingsstanze Happy Birthday dekoriert.

Explosionsbox Pfirsich

Jetzt reicht es mit aber wirklich mit den Pfirsichen 😉 Nächste Woche muss unbedingt etwas anderes her. Was meinst du? Ich habe hier noch ein schönes Stempelset plus Stanzen liegen, dass es ab nächsten Monat als Gratisartikel in der SAB gibt. Oder das Produktpaket Grünes Dankeschön, das auch endlich mal ausgepackt werden möchte…
Wir werden sehen. So richtig viel Zeit werde ich nächste Woche sowieso nicht haben, aber danach habe ich zwei Wochen Urlaub und möchte auch endlich wieder ein Videotutorial machen. Es liegt schon alles dafür bereit.

Bis nächste Woche, alles Liebe wünscht dir
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Erdbeerzeit | Milchkannen | Wochenrückblick 14.6. – 27.6.2021

Erdbeerzeit

Es ist Erdbeerzeit! Und obwohl ich diese Früchte höchstens mal im Erdbeereis mag, sind sie doch sehr dankbare Bastelmotive. Mit dem Stempelpaket Beerenstark, der passenden Handstanze und dem Designerpapier aus der letzten SAB lassen sich so immer wieder schöne neue Projekte gestalten.
Diesmal sogar ohne Erdbeeren-Stempel und Stanze, gestempelt ist nur der Spruch. Die Erdbeeren und Blüten sind alle mit der Schere aus dem Papier ausgeschnitten. Nachdem ich mir einen ganzen Vorrat ausgeschnibbelt hatte, habe ich mir damit eine Karte und eine Azetatschachtel dekoriert. Die Schachtel ist seitlich mit einem Schleifenband zugebunden. Geöffnet werden kann sie aber oben, auch ohne die Schleife aufzubinden.

Erdbeerzeit

Milchkannen Spardosen mit Perforierte Blumen

Milchkannen

Ein paar Milchkannen habe ich in der letzten Woche zu Wunscherfüller-Spardosen verbastelt. Auch hier ist wieder Designerpapier aus der letzten SAB dabei. Eigentlich sollte ich mich ja schon wieder mehr auf die Sachen aus dem neuen Jahreskatalog konzentrieren. Aber die Perforierten Blumen (die zum Glück auch in den Jahreskatalog übernommen wurden) mag ich so sehr 🙂 Die wandern bestimmt niemals nicht in meinen Shop zum Weiterverkauf.

Milchkanne

Bei diesen Milchkannen ist oben im Deckel ein Schlitz durch den Geldscheine und Münzen passen. Wenn du wieder an dein Geld möchtest, kannst du den oberen Teil komplett abnehmen. Eine schöne Geschenkidee, ob gefüllt oder ungefüllt 😉 Hier habe ich übrigens schon einmal „Kuhle Milchkannen“ gebastelt.

Milchkanne

Paper Pumpkin Minischachtel

Und weil ich das Designerpapier und die Stanzformen gerade auf dem Basteltisch hatte, wurde direkt noch einen Paper Pumpkin Minischachtel dekoriert. Dafür war eine Abbildung aus dem damaligen SAB Prospekt die Vorlage.

Paper Pumpkin

Die Stanzformen Anhänger nach Maß gab es da allerdings noch nicht. Aber so habe ich schließlich doch noch etwas „Neues“ verbastelt. 🙂
Und warum erzähle ich heute so viel von der SAB? Ein Zufall? Nein, denn ich habe schon den neuen SAB Flyer gesehen!!! Ab August ist es soweit, dann startet die zweite Sale-A-Bration Aktion in diesem Jahr. Ich werden dich natürlich rechtzeitig darüber informieren.

Bis dahin, genieß die Erdbeerzeit 🙂
Anja

Teile diesen Beitrag

Wiese Stanzformen | Cocktail-Anhänger | Wochenrückblick 31.5. – 6.6. 2021

Die Stanzformen Wiese habe ich mir ausnahmsweise ohne das dazugehörige Stempelset Wiesenruhe gekauft. Warum? Weil ich einfach schon sehr viele ähnliche Stempel habe und außerdem ganz viele Projekte gesehen habe, bei denen nur die Stanzteile verwendet wurden. Natürlich habe ich auch ähnliche Stanzformen, aber die Wiese Stanzteile finde ich einfach nochmal mega-hübsch. Deshalb zeige ich dir heute meine ersten Karten damit:


Schmetterlingskarte mit Vellum und Wiese

Wiese

Bei der ersten Karte habe ich den Hintergrund in Blütenrosa geprägt, darauf eine Lage Vanille Pur Farbkarton. Diesen habe ich vorher mit den Brush-Pinseln ganz zart eingefärbt und dann die Ränder von Hand abgerissen. Nach mehreren Versuchen hatte ich die richtige Größe und Form und den gerissenen Rand nochmal nachgefärbt. Die Stanzteile Wiese sind ausgestanzt aus Vellumpapier in Grün, Rosa und Gelb (gab es mal bei Stampin‘ Up!). Die Schmetterlinge sind auch als Stanzformen bei der Wiese dabei und hier in Kupfer ausgestanzt.


Wiese mit Marienkäfer

Wiese

Ähnlich aber doch ganz anders ist die zweite Karte. Außer den Stanzteilen aus Vellum habe ich hier auch noch weiße Blumen ausgestanzt und sie auf der Karte verteilt. Statt Schmetterlingen ist hier ein kleiner Marienkäfer auf der Karte gelandet. Die Marienkäfer standen auch auf der Ausverkaufsliste und sind jetzt schon komplett ausverkauft. Zum Glück habe ich rechtzeitig bestellt und konnte für meine Kundinnen noch welche bekommen 🙂


Cocktail-Anhänger

Jetzt noch etwas komplett anderes: Die neuen Stanzformen für die Anhänger nach Maß sind total klasse. Hab ich das schon gesagt? Ich habe letzte Woche ganz viele Farbkartonreste einfach mal mit den Anhängern „weg-gestanzt“ und jetzt eine riesige Menge fertiger Anhänger, die ich nach Lust und Laune gestalte. Zum Beispiel immer, wenn ich von einem anderen Projekt etwas übrig habe. Wie diese Cocktail Gläser:

Cocktail

Die fertigen Anhänger passen prima als Add-on zu einem Geschenk oder vielleicht einfach als Lesezeichen. Oder sie sind einfach nur schön 😉
Und damit verabschiede ich mich von dieser Woche und hoffe, wir lesen uns nächste Woche wieder 🙂

Liebe Grüße,
Anja

Wiese
Teile diesen Beitrag

Girlande zum Geburtstag | One Sheet Wonder Tintenkunst | Wochenrückblick 17.5. – 23.5.2021

Eine Girlande zum Geburtstag habe ich in der letzten Woche verschenkt. Deshalb kann ich sie heute hier zeigen. Inspiriert wurde ich dazu von meiner Stempel-Enkeltochter Christine Wrede. Stempelenkeltochter bedeutet, dass sie im Team eines meiner Team-Mitglieder ist. Und da wir uns als große Stempelfamilie verstehen, sind meine Teammitglieder quasi meine „Töchter“ und deren Teammitglieder meine „Enkelinnen“ 😉 . Wenn du auch Teil meines Teams werden möchtest, weil du genauso gerne stempelst, erfährst du hier mehr darüber. Es gibt nämlich momentan noch ein großartiges Einstiegsangebot.


Girlande zum Geburtstag

Aber ich wollte doch von der Girlande erzählen. Hier also zunächst ein Bild:

Girlande

Für die einzelnen Fähnchen habe ich eine Stanze verwendet (von ganz früher), du kannst sie aber auch von Hand zuschneiden. Sie sind etwa 6 cm breit und 10 cm hoch. Damit sie etwas stabiler sind, habe ich hinter das Designerpapier Von Hand gemalt nochmal ein weißes Banner geklebt. Die Buchstaben sind mit den Stanzformen Handgeschrieben (letzter Jahreskatalog) aus Farbkarton Lodengrün ausgestanzt. Um sie besser zur Geltung kommen zu lassen, habe ich jeden Buchstaben mit dem neuen Schimmernden Pergamentpapier In Color hinterlegt, ausgestanzt mit der Briefmarken-Stanze (Rechteckige Briefmarke).

Vor und nach den Buchstaben-Fähnchen ist jeweils eines mit Blumen aus dem Stempelset Konturiert und Koloriert. In den Blütenmitten sitzen die wunderschönen Zierblüten in InColor Farben. Um die Fähnchen miteinander zu verbinden, habe ich das kleinste Etikett aus den Stanzformen Gewellte Konturen in Papaya ausgestanzt und in der Mitte gefalzt. Wenn es oben nicht ganz bündig auf das Banner geklebt wird, bleiben die Löcher frei und du kannst eine Kordel durchziehen. Zwei kleine Quasten am Anfang und Ende der Kordel fand ich auch noch sehr schön als Ergänzung. Und so hat sich meine Geburtstags-Fähnchen-Girlande auf die Reise gemacht zur lieben Gerda 🙂


Trauerkarte mit Konturiert und Koloriert

Leider musste ich letzte Woche wieder Trauerkarten machen, diesmal auch für den Eigenbedarf 🙁
Ebenfalls mit Konturiert und Koloriert gestempelt und gestanzt, die Farbe Granit ist da momentan mein Favorit. Denn Schwarz ist mir zu hart. Die beiden Stanzteile im Hintergrund sind aus dem Stanzformenset Sonnenblumen. Ich hätte gerne dafür schon die neuen Stanzformen Wiesenblumen ausprobiert, aber die habe ich noch nicht auf meiner Bestellliste gehabt. Ein großer Fehler, wie ich gerade bei Pinterest immer wieder feststelle. Aber der Fehler wird mit der nächsten Bestellung behoben.

Trauerkarte

One Sheet Wonder Tintenkunst

Den Rest der Woche habe ich (so viel Zeit war ja nicht) für ein neues One Sheet Wonder Projekt genutzt. Diesmal mit einem Bogen Designerpapier aus Tintenkunst. Den Beitrag und die vielen Bilder dazu wollte ich eigentlich schon am Freitag zeigen, aber WordPress hat mich nicht gelassen. Heute morgen habe ich den (meinen) Fehler gefunden. Es war ein Smiley, dass die Aktualisierung geblockt hat. Na sowas. Jetzt hat es endlich geklappt und du kannst dir den aktualisierten Post hier anschauen. Das One Sheet Wonder kommt etwas weiter unten in dem Beitrag.

One Sheet Wonder

Das war es für diese Woche. Ich wünsche dir eine schönes Pfingstwochenende und melde mich spätestens nächsten Sonntag wieder 🙂

Liebe Grüße,
Anja

Teile diesen Beitrag