Kleine Dreiecksboxen

Heute basteln wir kleine Dreiecksboxen!

Vor zwei Wochen wurde auf der OnStage Veranstaltung von Stampin‘ Up! wieder fleissig geswapt.

Das Swappen ist immer einer der Höhepunkte dieser Treffen. Man bekommt viele neue Ideen und lernt andere verrückte Bastlerinnen kennen. Für schüchterne Menschen wie mich ist es außerdem die perfekte Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. Dabei werden kleine gebastelte Geschenke, Karten oder andere schöne Sachen, die mit Stampin‘ Up! Produkten gebastelt wurden, untereinander getauscht. Ich habe diesmal zwar nicht mitgemacht, aber eins meiner Teammädels hat einen Swap ertauscht, von dem sie ganz begeistert war. Ich weiß leider nicht mehr, von wem dieser Swap war. Aber da ich selbst auch schon diese Dreiecksboxen gemacht habe und die Frage aufkam, wie die Boxen gebastelt werden, habe ich ein Videotutorial dazu gemacht.

Anleitung für kleine Dreiecksboxen

Anleitung für Dreiecksboxen Tutorial auf YouTube Stampin' Up! Geschenkverpackung

Alles, was du dafür brauchst, ist ein Streifen Designerpapier, der 5 cm breit und 3 cm lang ist.

Den Streifen musst du ein paarmal falzen. Das geht mit dem Papierschneider oder mit dem Falzbrett oder zur Not auch mit dem Lineal 😉

Anschließend musst du den Streifen so wickeln, dass die Dreiecksbox entsteht. Hört sich kompliziert an, ist aber eigentlich ganz einfach, wenn man weiß, wie e geht.

Dreiecksboxen, YouTube, Anleitung, Verpackung, Stempelitis

In meinem Video kannst du es dir genau anschauen. Dort erkläre ich außerdem noch, wie du einen Öffner einbaust. Es ist nämlich gar nicht so einfach, die Stelle an der verschlossenen Dreiecksbox zu finden, wo sie sich öffnen lässt. Deshalb ist es für den Beschenkten einfacher, wenn du ihm etwas hilfst. Außerdem passt ja auf den Öffner noch ein passender Spruch oder Gruß.

Oder du lässt denjenigen einfach ausprobieren, wie er die Dreiecksboxen öffnen kann, das kann auch sehr spaßig sein 😉

Wofür auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß mit meiner kurzen, schnellen, einfachen Anleitung. Klick zum Video

Die Zutatenliste für die Dreiecksboxen findest du wie immer auf meiner Seite mit den Anleitungen.

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Schüttelkarten-Workshop mit Anleitung

Es hat etwas gedauert, aber jetzt ist es soweit: 
Die Karten vom Schüttelkarten-Workshop und eine Anleitung sind bereit.
Zuerst will ich dir aber noch einmal die Gastgeschenke zeigen, also eins davon 😉
Gefüllt waren sie zwar nicht mit Popcorn, aber lecker war es allemal.
Jetzt willst du aber bestimmt die Karten sehen, die wir gebastelt haben
Hier sind sie:
Heidi brauchte dringend wieder Hochzeitskarten
Zum Glück hat sie mir das noch rechtzeitig vor dem Workshop gesagt und so hatte ich genug „hochzeitliches“ an Stempeln dabei 😉
Hier sind die Werke von Tanja. Sie hat wie immer auch daran gedacht, die Umschläge passend zu dekorieren:

Die Karten, die mit dem Set Glasklare Grüße gebastelt wurden, sehen auf den Fotos aus, wie Große.
Tatsächlich sind sie aber nur etwas mehr als halb so groß wie die Standard-Karten.

Schade, dass du nicht sehen kannst, wie toll der Schütteleffekt ist.
Aber du kannst dir die Karten nachbasteln, denn ich habe ja eine Anleitung für dich gemacht.

Die Anleitung ist für diese Karte:

Und auch für die kleine Karte werde ich in den nächsten Tagen die Anleitung einstellen.
Damit wirst du zum Profi und kannst Schüttelkarten in alle Variationen basteln.
Somit wäre es übertrieben, für die Karte oben auch noch eine Anleitung zu schreiben, oder?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Schüttelkarten basteln.

Liebe Grüße,
Anja

Teile diesen Beitrag