Labyrinthkarte | Maze Card | mit Videotutorial

Heute habe ich eine Maze Card für dich. Auf deutsch Labyrinthkarte und eigentlich ist es ein Minialbum. In meinem Videotutorial zeige ich dir die fertige Maze Card mit den Mohnblüten und wir basteln das Album mit den Duften Dinos.

Maze Card

Die Grundidee ist ähnlich wie bei einer Endloskarte: Man klappt die Karte auf und es geht immer weiter im Uhrzeigersinn. Bis die Karte irgendwann ein Ende hat. Nicht endlos also, aber ganz schön lange kann das dauern 😉

Maze Card

Bei uns zuhause habe überall in den Feldern so schön die Mohnblumen geblüht. Perfekt für meine erste Labyrinthkarte. Schnell ein paar Fotos gemacht, ausgedruckt (mit meinem Selphy) und die besten Bilder für das Album herausgesucht. Die einzelnen Seiten des Albums sind im Prinzip Klappkarten, die immer etwas kleiner werden und nach und nach ineinander geklebt werden. Anschließend werden sie mit Designerpapier dekoriert.

Maze Card

Die Stempeltexte sind ausnahmsweise nicht von Stampin‘ Up! sondern von AEH-Design. Ich fand in meiner AEH-Sammelkiste so viele passende Sprüche, die ich für mein Thema Corona nehmen konnte…

Für eine Matze Card brauchst du:

  • Farbkarton in mindestens zwei verschiedenen Farben. Angefangen mit 21 cm x 10,5 cm kleiner werden in der Länge um 1 cm, in der Höhe um 0,5 cm. Kleinstes Rechteck: 13 cm x 6,5 cm
  • Designerpapier dreimal 10 cm x 10 cm, dreimal 6,5 cm x 6,5 cm und je zweimal 9,5 cm x 9,5 cm bis 7 cm x 7 cm
  • Stempel und Stanzformen nach Wunsch, Schleifenband um das Album zusammenzubinden

Hier kannst du dir das Videotutorial anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn du dein Album planst, denke daran, dass es sehr dick werden kann. Je nachdem, wieviele Seiten du machst und was du noch zusätzlich einklebst, könnte es „zu dick“ werden und die Maze Card lässt sich nicht mehr gut schließen. Auf jeden Fall solltest du sie mit einem Schleifenband zubinden.
Die ausführliche Zutatenliste kannst du dir hier ansehen und kopieren.

Labyrinthkarte
Teile diesen Beitrag

Aktuelles: Gut zu wissen

Bonustage bei Stampin‘ Up! | Mehrwertsteuer reduziert

Stampin Up! hat die Mehrwertsteuer auf 16% reduziert. Du profitierst automatisch von den niedrigeren Preisen.

Vom 1. Juli bis zum 3. August 2020 bekommst du je 60€ Bestellwert einen Gutschein im Wert von 6€, den du im August für Stampin‘ Up! Produkte einlösen kannst.



Workshops finden bis zum Ende der Corona Krise nicht statt.

Schweren Herzens folge ich der Empfehlung, alle sozialen Kontakte und Veranstaltungen so weit möglich zu vermeiden.
Deshalb finden vorerst keine Workshops statt.
Sammelbestellungen mache ich natürlich weiterhin, die Übergabe der Bestellung kann ohne persönlichen Kontakt, mit genügend Sicherheitsabstand erfolgen. Mit Marion habe ich das schon erfolgreich getestet 🙂
Wer sich für die eingeschränkte Zeit ein Bastelpaket abholen möchte, um zuhause zu basteln, kann sich gerne bei mir melden. Ich stelle dir ein Materialpaket nach deinen Wünschen zusammen. Auch fertige Geschenkverpackungen und Karten könnt ihr weiterhin bei mir bekommen.
Wann wieder ein Workshop stattfinden kann, werde ich der weiteren Entwicklung der Situation entsprechend entscheiden und euch rechtzeitig mitteilen.
Bleibt gesund!

Allgemeine Infos zu meinen Workshops kannst du hier nachlesen.


Gebrauchte Stempelsets kaufen

Um Platz für neue Stempelsets zu bekommen, habe ich wieder ein bisschen aussortiert und die Sachen in meinen Shop eingestellt. Wenn du daran interessiert bist, kannst du mir schreiben und ich lege dir die gewünschten Stempel und/oder Stanzen zu deiner normalen Bestellung dazu, ohne dass du extra Versandkosten zahlen musst. Persönliche Abholung geht nach Absprache natürlich auch, so, wie bei allen anderen Bestellungen. Oder du bestellst direkt im Shop und ich sende dir die Stempel zu.

Teile diesen Beitrag

Elegante Mohnblüten | Karte aus dem Katalog

Elegante Mohnblüten: Auf Seite 18 im Jahreskatalog habe ich eine wunderschöne Karte mit dem Stempelset Painted Poppies entdeckt. Daraus habe ich meine Karte entwickelt. Mit älterem Designerpapier und Accessoires tut es der Schönheit des Designs keinen Abbruch.

Elegante Mohnblüten

Unter dem Motto „Aufgepeppt“ wird im Katalog die Karte (und auch einige andere) in drei verschiedenen Stufen gezeigt: Für Anfänger, Fortgeschrittene und Passionierte. Meine Karte liegt wohl irgendwo zwischen fortgeschritten und passioniert.

Elegante Mohnblüten

Von links nach rechts: Das Designerpapier Pfingstrosenpoesie auf Seite 83 habe ich ersetzt, weil ich es noch nicht in meiner Bestellung dabei hatte. Der Farbkarton in Blütenrosa ist geprägt mit der 3D-Prägeform Blumenmeer, die zur Produktreihe Schöner Garten gehört. Dann kommt ein Schleifenband mit Goldakzenten und schließlich Aquarellpapier, dass ich mit den Mohnblüten zuerst embosst und mit Stampin‘ Blends ausgemalt habe.

Elegante Mohnblüten

Dabei habe ich zum einen mit der Maskierungstechnik gearbeitet, um die Mohnblüten zu überlappen. Außerdem sind noch ein paar extra Blätter ausgeschnitten und aufgeklebt. Darüber ein Etikett mit einem in schwarz embossten Geburtstagsgruß und noch ein paar glitzernde Lack-Akzente. Hinter dem Etikett ist noch ein wenig Goldfaden.
Ok. Wenn ich mir das jetzt alles durchlese, ist es wohl doch eher die passionierte Version Elegante Mohnblüten 😉

Elegante Mohnblüten

Wenn du dich auch in das Stempelset Painted Poppies verliebt hast, findest du hier noch mehr Inspirationen.

Teile diesen Beitrag

Kartenset Freudige Ereignisse | Auspackvideo mit einem Umschlag Mini-Album

Das Kartenset Freudige Ereignisse möchte ich dir heute vorstellen, inklusive einem Projekt, das ich mit diesem Set gemacht habe: Ein Umschlag Mini-Album.

Freudige Ereignisse

Das Kartenset wurde aus dem letzen Jahreskatalog in den aktuellen Jahreskatalog übernommen. Dort findest du es ziemlich weit vorne auf Seite 7.
Die Farben, die hier verwendet werden, sind Aquamarin, Bermudablau, Blütenrosa, Grüner Apfel, Osterglocke, Pink, Schwarz und Weiß. Klingt ganz schön bunt, ist es aber nicht, denn die Knallfarben werden nur dezent eingesetzt.
Mich haben vor allem die Luftfahrtmotive angesprochen. Für Flugzeuge, Heißluftballons und co. bin ich ja berufsbedingt immer zu haben 😉
In meinem Video zeige ich dir den Inhalt der Schachtel, das deutsche Stempelset und was ich statt der Karten aus meinem Kartenset gebastelt habe: Ein Umschlag Mini-Album.

Umschlag Mini-Album Looking up

Für das Album bekommst du natürlich auch eine Anleitung. Da muss ich aber erst noch das Video fertig schneiden.
Bis dahin kannst du dir das Auspackvideo anschauen und schon mal überlegen, ob du das Album und/oder die Karten nachbasteln willst (Antwort: Natürlich!). Ich finde das Set total schön und habe trotz des Albums noch jede Menge Material daraus übrig um noch ein paar Karten zu basteln. Die Stempel sind übrigens nur in diesem Set erhältlich.

Hier kommst du zum Video, indem du (am Ende) alle Seiten des Albums anschauen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Anleitung mache ich mit einem anderen Projektset, so bekommst du noch zusätzliche Inspiration 🙂
Viel Spaß beim Video gucken und viel Vorfreude auf das Anleitungsvideo zum Umschlag Mini-Album (nächste Woche) wünsche ich Dir.

Umschlag Mini-Album
Teile diesen Beitrag

Mit Stil und Klasse | Mini Beutel | Videotutorial

Freitags ist wieder Zeit für ein neues Videotutorial. Diesmal sind es Mini-Beutel, die ich mit den Produkten Mit Stil und Klasse gemacht habe. Und wenn ich Mini sage, meine ich wirklich Mini. Deshalb habe ich mal einen Beutel in die Hand genommen und fotografiert. So bekommst du einen guten Eindruck von der Größe.

Mit Stil und Klasse

Ja, es passt nicht viel hinein. Aber manchmal will man ja auch nur eine Kleinigkeit verschenken. Für einen Geldschein reicht der Platz allemal 😉
Das Designerpapier ist nicht in den neuen Katalog übernommen worden, aber ich hatte (habe) noch viel davon. Es ist ja aber auch nicht notwendig, genau dieses Papier zu nehmen. Wir haben so viele Blumenmuster im Angebot. Und notfalls stempelst du dir den Designerpapier einfach selbst 😉

Mit Stil und Klasse

Die kleinen Quasten haben genau die richtige Größe für meine Mini-Beutel. Sie waren auch im Frühjahrskatalog ein Teil der Produktreihe Mit Stil und Klasse.
Die kleinen Sprüche aus dem Stempelset Klitzekleine Grüße sind in weiß embosst und mit einer Etikettenstanzform aus So Stilvoll und der BigShot ausgestanzt.

Mit Stil und Klasse

Den oberen und unteren Rand habe ich mit einer Bordürenstanze so wellig hinbekommen. Die Stanze ist schon lange aus dem Sortiment, alternativ kannst du die Ränder gerade lassen oder mit einer anderen Stanze in Form bringen.

Zutatenliste für die Mini Beutel:

  • Designerpapier 6″ x 3″ oder in Zentimeter: 15,2 cm x 7,6 cm
  • Farbkarton für das Etikett 2,5 cm x 7 cm
  • Stempelset Klitzekleine Grüße
  • Stanzformen So Stilvoll, Bordürenstanzt
  • Stempelkissen Versamark, weißes Embossingpulver, Embossingfön
  • Quaste und Kordel, Glitzersteine

Zum Video kommst du über diesen Link. Und die Zutatenliste zum runterladen und abspeichern findest du hier.
Viel Spaß beim nachbasteln und schreib mir gerne einen Kommentar und abonniere meinen Kanal, wenn du immer über neue Tutorials informiert werden willst.
Letzten Monat habe ich übrigens 3000 Abonnenten erreicht. Juhu 🙂

Designerpapier
Teile diesen Beitrag

Scrappy Strip Technik | Lesezeichen | Videotutorial

In die Scrappy Strip Technik von Bruno Bertucchi habe ich mich sofort verliebt. Es macht so viel Spaß, damit die Reste von Designerpapier zu verarbeiten (und wer hat da nicht Unmengen von…). Ob wie als Lesezeichen oder als ganze Karte: Mein Videotutorial zeigt dir, wie ich meine Katalogbeigaben gemacht habe. Schnell und einfach erklärt, damit du es nachmachen kannst.

Scrappy Strip Lesezeichen

Die Farben siehst du im Moment wahrscheinlich überall im Netz, denn es sind die neuen InColor Farben von Stampin‘ Up! Jede Demonstratorin will diese Farben natürlich sofort ausprobieren und ich bin da keine Ausnahme 😉 Neben den neuen Farben siehst du auch alle vier neuen Designs vom Standard Designerpapier in der Größe 6″ x 6″, das es auch in allen anderen Farbpaletten so gibt. Mir gefallen die Muster sehr gut.

Scrappy Strip Lesezeichen

Es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, das neue Designerpapier direkt in Streifen zu schneiden. Eigentlich ist die tolle Technik von Bruno Bertucchi eher zur Resteverwertung gedacht. Aber es sollten ja die neuen Farben sein, von denen ich natürlich noch keine Reste hatte. Damit die InColors so richtig leuchten, habe ich als Hintergrundfarbe Espresso gewählt.

Scrappy Strip Lesezeichen

Du wirst sehen, die Technik ist gar nicht so schwer. Allerdings solltest du ein paar Kniffe kennen, damit das Ergebnis wirklich gut aussieht. Deshalb mein Video, in dem ich dir alles genau erkläre.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du kannst selbstverständlich deine Reste dafür nehmen und musst nicht wie ich neues Papier zerschneiden 😉 Und du kannst statt der Lesezeichen auch eine „normale“ Karte basteln. Das sieht doch auch mega aus, oder?

Scrappy Strip Karte

Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß beim basteln.
Hier noch eine kurze Zutatenliste, was ich für meine Lesezeichen gebraucht habe und dann los an den Basteltisch. Die Liste findest du wie immer auch auf meiner Anleitungsseite.

Zutatenliste Scrappy Strip Lesezeichen

  • Jede Menge Streifen in verschiedenen Farben und Designs, schräg zugeschnitten, 15,2 cm lang (ganzes Designerpapier) und unterschiedlich breit.
  • Farbkarton Espresso: Zweimal 14,8 cm x 5 cm und zum Unterlegen deines Stempelspruchs (bei mir 1,5 cm x 4,2 cm)
  • Farbkarton InColor für den Spruch (bei mir 1,3 cm x 5 cm)
  • Stempelset Zauberhafte Grüße
  • Stempelkissen Espresso
  • Schleifenband, Kordel, Lack-Akzente oder was du hast und magst.
Scrappy Strip Lesezeichen

Teile diesen Beitrag

Jar of Flowers | Triangle Corner Pop Up Karte | Videotutorial

Als ich das neue Stempelset Jar of Flowers gesehen habe, war mir sofort klar, dass ich mal wieder eine Triangle Pop Up Karte machen muss 🙂 Ein Glas mit Blumen darin ist perfekt, um in die Karte gestellt zu werden.
Gesagt, getan. Den Pfingstmontag habe ich genutzt, um mal wieder richtig lange zu basteln.

Triangle Corner Pop Up Karte

Außer dem Jar of Flowers Stempelset habe ich noch den Geheimnisvollen Garten für die Vorderseite in die Textseite der Karte verwendet. Zu dem ersten Stempelset gibt es eine Handstanze für das Glas, für das zweite Stempelset gibt es Stanzformen. Das Designerpapier ist Vintage-Flair und ich habe es tatsächlich geschafft, zwei Tage vor Ende des Katalogs endlich dieses Designerpapier anzuschneiden.

Jar of Flowers

Der Boden (Karomuster) ist hingegen Designerpapier InColor. Das gibt es zwar ab dem 3. Juni auch noch, aber mit anderen Mustern (habe ich dir in meinem Auspackvideo schon gezeigt). Im nächsten Bild siehst du die aufgefaltete Karte. In den Ecken rechts oben und rechts unten ist hinter dem Designerpapier jeweils ein kleiner Magnet. Er hält die Karte fest zusammen, wenn sie aufgestellt wird.

Jar of Flowers

Den Mechanismus für das Blumenglas, mit dem man es aufstellen und flach legen kann, siehst du unten in der Seitenansicht, da war die Karte noch nicht fertig dekoriert.
Wie der Aufsteller genau gebastelt wird, habe ich schon vor einiger Zeit (vor fast genau einem Jahr) in einem Videotutorial erklärt. Da habe ich nur anders Papier verwendet und ein Bonbonglas „hingestellt“. Hier ist der Link zu dem Video. Die genauen Zutaten von damals findest du auf meiner Anleitungsseite. Und die ist oben im Menu verlinkt.

Jar of Flowers

Ich hätte ja nicht gedacht, dass man Rokoko-Rosa und Ziegelrot so schön kombinieren kann. Aber das Designerpapier gibt es ja vor. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Dafür habe ich gerne ein paar Stunden vom Pfingstmontag „geopfert“ 😉

Triangle Corner Pop Up Karte

Teile diesen Beitrag

Konfettischleuder in der Pizzabox | Videotutorial

Das ist doch mal eine witzige Idee: Ich zeige dir eine Konfettischleuder, versteckt in einer Box. Wenn du die Schachtel öffnest, wirst du mit Konfetti überschüttet. Also verschenke sie lieber an jemand anderen 😉
Eine großartige Überraschung zum Geburtstag oder anderen Gelegenheiten. Halt schon mal den Staubsauger bereit… Für meine Konfettischleuder habe ich einen fertigen Mini-Pizzakarton verwendet, du kannst sie aber auch in jede andere Schachtel einbauen. Das Wichtigste ist der Mechanismus, den ich dir in diesem Video genau erkläre. Perfekt ist dazu der passende Stempel von Stampin‘ Up!

Konfettischleuder

Auf Bildern kannst du den Effekt natürlich nicht so gut sehen. Aber dafür gibt es ja mein Videotutorial. Es war eine Herausforderung die Box so zu filmen, dass man den Konfettiregen sehen kann. Aber ich glaube, ich habe es ganz gut hinbekommen.

Konfettischleuder

Der Mechanismus funktioniert ähnlich wie bei den Pop Up Würfeln, die ich dir hier schon gezeigt habe: Ein Gummiband hält die Schleuder unter Spannung, bis der Deckel der Box geöffnet wird. Durch den Schwung wird das Konfetti aus einem kleinen Briefumschlag herausgeschleudert. Die Lacher und ein kleiner Schreck sind garantiert.

Zutatenliste für die Konfettischleuder:

  • Farbkarton in Bermudablau 12 cm x 11,6 cm, Mangogelb 16 cm x 6 cm
  • Farbkarton für Etiketten und Konfetti
  • Designerpapier 8,5 cm x 8,5 cm, 8,5 cm x 8,1 cm, 8 cm x 6 cm und 3,8 cm x 2,8 cm
  • Stempelsets: So gesagt und Bonanza Buddies
  • Stanzformen: So hübsch bestickt
  • Konfettistanze (oder von Hand schneiden)
  • Gummiband oder Gummiring
  • Und natürlich eine kleine Pizzabox oder ähnliche Schachtel

Wie du das alles zusammenbaust und klebst, zeige ich dir in meiner Anleitung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Zutatenliste bekommst du in kompakter Form auch wieder auf meiner Anleitungsseite, wo ich alle Links zu Videos sammle und du noch viel mehr Ideen finden kannst.

Jahreskatalog
Teile diesen Beitrag

Neuer Katalog: Meine Vorbestellung | Auspackvideo

Endlich. Endlich! ist mein Paket mit der Vorbestellung aus dem neuen Jahreskatalog 2020/2021 anbekommen 🙂 Zeit zum basteln hatte ich zwar noch nicht, aber ich habe für dich ein Auspackvideo gemacht, damit du gleich mal einen Eindruck von den neuen Sachen bekommst. Was davon ist dein Favorit? Ich glaube, ich liebe das Ewig Grün. Obwohl ich gar kein größer Grün-Fan bin. Die Messing-Designs finde ich auch super.
Und die neuen InColors erst. Perfekte Ergänzung zu den pastelligen Tönen vom letzten Jahr.

Aber sieh es dir besser selbst an. Die Kataloge haben es noch nicht zu mir geschafft, sind aber wohl schon unterwegs. Sobald sie bei mir sind, werde ich sie weiter an meine Kundinnen verschicken. Mit einer kleinen Beilage, selbstverständlich 🙂

Ich schicke dir liebe Grüße aus sicherem Abstand!

Teile diesen Beitrag

Mini-Album | Produktreihe Schöner Garten | Verliebt in Paris | Videotutorial

Schon wieder ein Mini-Album 😉 Diesmal mit der Produktreihe Schöner Garten, die es als Vorabaktion zu kaufen gibt, denn eigentlich gibt es die Sachen erst im neuen Katalog. Der Katalog geht erst im Juni an den Start, da müssen wir uns also noch etwas gedulden.
Als ich das Album-Projekt angefangen habe, hatte ich eigentlich „nur“ die Sachen aus Schöner Garten auf dem Tisch. So ist das linke, erste Album entstanden. Bei den Vorbereitungen zum Videotutorial, nein, eigentlich während ich das Video gedreht habe, bin ich noch auf die zweite Produktreihe Verliebt in Paris gekommen und habe die Stanzformen integriert.

Schöner Garten

Beim ersten Album stehen die bunten Blumenmotive im Vordergrund. Ich habe es noch gar nicht groß ausdekoriert. Nur mit den Stanzformen Dekorative Bordüren sind Elemente auf ein paar der Seiten gewandert:

Jetzt heißt es wieder, passende Bilder finden, die in das Album hineinkommen.

Das zweite Album möchte ich dir aber auch noch zeigen. Anschließend hast du hoffentlich Lust bekommen, das Mini-Album selbst zu basteln. In diesem Fall findest du hier das Video auf YouTube.

Frühling in Paris

Farblich komplett anders ist es geworden, obwohl ich das gleiche Designerpapier verwendet habe. Das ja auf einigen Seiten Goldprägungen. Dazu gibt es noch vergoldete Schmucksteine. Außerdem habe ich innen ein paar der Stanzteile vor dem einkleben mit goldener Stempelfarbe (Delicata Stempelkissen) gewischt.

Die ganze Pracht siehst du im Video. Hier noch die Zutatenliste, die du wie immer auch auf meinen Anleitungsseiten findest.

Zutatenliste Mini-Album Verliebt in Paris

  • Farbkarton in Espresso 27 cm x 15 cm, zweimal 20 cm x 14,9 cm und eimal 10,5 cm x 14,9 cm
  • Designerpapier oder Farbkarton dreizehnmal 9 cm x 14,4 cm und zweimal 6,3 cm x 14,4 cm
  • Stanzformen Dekorative Bordüren, Dekorative Rahmen, Paris
  • Vellum, Metallicfolienpapier in Gold, vergoldete Schmucksteine, usw.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Material fürs Album kann bei mir bestellt werden, gerne auch wieder als Workshop@home. Schreib mir einfach eine Mail.
Für den Mini-Album Workshop at home You Make Me Smile gibt es übrigens auch noch wenige Exemplare!

You make me smile



Viel Spaß mit dem Album 🙂

Teile diesen Beitrag