Botanische Prints | Produkt-Medley | Produktvorstellung

Ich möchte dir aus dem Minikatalog das Produktmedley Botanische Prints vorstellen. Dazu habe ich ein kurzes Auspack-Video gemacht, in dem ich dir alles zeige, was in dem Paket enthalten ist.
Außerdem habe ich eine Pinnwand bei Pinterest erstellt, auf der ich Ideen zu dem Set sammle.

Ich mag diese Komplettpakete. Es ist alles dabei, was man braucht. Alles ist, wie bei Stampin‘ Up! gewohnt, aufeinander abgestimmt. Im Unterschied zu einer Produktreihe sind die Medleys aber nicht ganz so umfangreich und deshalb auch etwas günstiger. Trotzdem übersieht man sie leicht, denn auch dieses Set ist erst ganz hinten im Katalog zu finden.
Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, selbst Karten damit zu basteln. Aber das werde ich ganz bald nachholen. Und damit diesen Beitrag ergänzen 🙂
Übrigens gibt es auch noch das Produktmedley Alles Wunderbare, das ich dir hier schon mal vorgestellt habe.

Botanische Prints

Zurück zu den Botanischen Prints: Es gibt auch noch das Video zu Botanical Prints von Stampin‘ Up!
Das ist allerdings auf englisch, zeigt aber auch sehr gut den Inhalt des Pakets.

Damit hast du jetzt ganz viel Inspiration zu dem Produktmedley, das dir bis jetzt vielleicht noch gar nicht aufgefallen ist.
Falls du das Set haben möchtest, kannst du dich gerne bei mir melden. Es ist noch bis Juni bestellbar.

Zum Valentinstag – mit oder ohne Koalas?

Nicht vergessen: Heute ist nicht nur Valentinstag sondern auch mein Sammelbestelltag!


Für den Valentinstag habe ich heute gleich zwei Karten gebastelt. Beide inspiriert von einem Foto von Hammond & Penny, das ich auf Pinterest gefunden habe.

Valentinstag

Magst du es verspielt mit den Koalabärchen aus Bonanza Buddies? Oder lieber die schlichte, elegante Variante?

Valentinstag

Das Herz ist bei beiden Karten in Glutrot gestempelt, der Stempel ist aus dem Set Herzlich. Damit die Schrift des „Negativstempels“ gut lesbar ist, darf das Stempelkissen nicht zu saftig sein. Ich hatte es zuerst mit Flamingorot probiert, aber das war gerade erst frisch aufgefüllt. Deshalb wurde die Schrift leicht verschwommen und der Stempelabdruck landete im Müll. Den schönen Abdruck habe ich mit einer der Herzstanzen ausgestanzt.
Als Hintergrund für das gestempelte Herz siehst du ein Zierdeckchen in Herzform. Die Papierdeckchen gibt es in zwei Farben: Flamingorot und Glutrot. Wenn du sie umdrehst, hast du sogar noch eine dritte Farbe: weiß.

Koalas zum Valentinstag

Eine weitere Ebene dahinter sind mit der BigShot ausgestanzte Herzen. Allerdings ist es hier nicht die große Herzregenstanze, sondern eine ältere Stanzform. Dahinter ist schließlich Aquarellpapier. Darauf habe ich zuerst mit dem Aquapainter etwas Himmelblau vermalt. Das bildet einen leichten Kontrast zu dem ganzen Rot.

Valentinstag

Nachdem die Farbe getrocknet war, habe ich in Flamingorot noch ein paar kleine Herzen aufgestempelt. Das alles zusammen wird mit Farbkarton in Flamingorot gemattet und kommt auf einen flüsterweißen Kartenrohling. Zum Schluß kamen auf die Karten zum Valentinstag noch ein paar facettierte Glitzersteine um das große Herz und die Koalas herum.

Facettierte Glitzersteine

Jetzt muss ich mich nur noch für eine Karte entscheiden. Obwohl, ich hatte ja noch die tolle Doppelte Ziehkarte! Oha, jetzt wird es wirklich schwierig. Wobei die Ziehkarte ja nicht an den Valentinstag gebunden ist. Da war der Spruch eher neutral. Also hebe ich mir die für eine andere Gelegenheit auf 🙂

Explosionsboxen mit Elefanten zur Geburt – Elefantastisch!

Neue Explosionsboxen mit Elefanten, einmal in Kirschblüte und einmal in Himmelblau. Etwas Altes, etwas Neues und viel Liebe habe ich bei diesen Boxen verbastelt. Die kleinen Elefanten aus dem Stempelset Elefantastisch sind so niedlich. Trotzdem haben sie lange auf einen Einsatz auf meinem Basteltisch warten müssen.

Explosionsboxen mit Elefanten

Mit der dazugehörigen Handstanze sind sie schnell ausgestanzt. Die Ohren habe ich nochmal gestempelt und extra ausgestanzt und aufgeklebt. Die Herzen sind aus dem Set Herzlich, das du von meiner Doppelten Ziehkarte kennst.

Explosionsboxen mit Elefanten

Das Designerpapier ist aus meinem Vorrat, nicht aktuell. Die Farbe Himmelblau ist inzwischen nicht mehr im Programm, aber ich hatte noch ein paar Bögen. Um ein wenig Kontrast zu bekommen, habe ich als Grundfarbe Anthrazit ausgesucht. Das mag anfangs etwas krass wirken, aber fertig verbastelt bleibt nicht mehr allzu viel von dem dunklen Grau übrig.

Explosionsboxen mit Elefanten

In die Mitte der Explosionsboxen mit Elefanten kann ein kleines Geschenk gestellt werden. In meinem Shop biete ich auch die Möglichkeit, einen Text aufzudrucken. Zum Beispiel den Namen des Babys, den Geburtstag oder einen schönen Spruch. Ein kleines Kärtchen gehört ebenfalls zu der Box und kann in eine der beiden Seitentaschen gesteckt werden. In die zweite Tasche passt noch etwas Geld, ein Foto oder eine zweite Karte.

Zur Geburt

Ich bastle diese kleinen Explosionsboxen so gerne. Und ich kann Stunden damit verbringen, das Design auszutüfteln. So lange, bis mir alles zusammen gefällt. Auch der Anhänger an der Schleife muss stimmen 😉

Anhänger Explosionsbox

Wenn endlich alles passt, geht es in die Produktion. Am besten gleich mehrere Boxen, denn dann bin ich im „Flow“. Wie schön, dass meine Boxen auch meinen Kunden gefallen. Denn so kann ich anderen damit eine Freude machen.
Eine gute Gelegenheit, mal meinen Shop-Kunden zu danken: Danke für euer Vertrauen in meine Kreativität, danke für eure manchmal sehr verrückten Ideen, die ich umsetzten darf. Einige fertige Sachen möchte ich gar nicht hergeben, aber bestellt ist bestellt 😉
Ich freue mich auf die nächsten Herausforderungen!

Wobble Frösche – die mit dem Wackeleffekt

Heute zeige ich dir meine Wobble Frösche. Du erinnerst dich an die Wobbles? Die Plastikspiralen, die ich für meine Schneemannkarte verwendet habe? Wenn nicht, hier ist der Link zu dem Beitrag und der Link zu dem Video. Es gab dazu nämlich eine Anleitung 🙂 Jetzt aber zurück zu den Fröschen:

Wobble Frösche

Die gab es letztes Jahr zur Sale-A-Bration und auch passende Stanzformen gab es, die aber sofort ausverkauft waren. Ich konnte selbst noch welche ergattern, da ich als Demo ja immer schon etwas früher bestellen kann. Aber selbst das war keine Garantie damals. Dieses Jahr soll das etwas besser laufen. Es gibt wieder Stanzformen zu einigen SAB Sets, die du ab 4. Februar bestellen kannst. Diesmal soll auch der Vorrat ausreichend sein, aber man weiß ja nie…

Neu und perfekt abgestimmt

Aber ich wollte doch von den Fröschen erzählen. Die eigenen sich perfekt für den Wobble-Effekt und springen (wackeln) fröhlich auf der Karte. Schau dir das sehr kurze Video der Wobble Frösche an:

Die tollen Textstempel sind übrigens nicht von Stampin‘ Up! aber alles andere. Außer die Wackelspiralen. Aber sonst ist alles von SU 🙂
Und ich plane auch noch Wobble Karten zu Ostern. Vielleicht sogar im Workshop?

Wobble Frösche

Es gibt ja tatsächlich so viele Möglichkeiten, etwas auf der Karte wackeln zu lassen. Aber für heute reicht es erst mal.

Wobble Frösche

Doppelte Ziehkarte „Von Herzen“ – mit Videotutorial

Doppelte Ziehkarte: Es gibt ein neues Videotutorial 🙂 Hat diesmal wieder etwas länger gedauert, weil ich mich nicht entscheiden konnte, mit welchem Stempelset ich die Anleitung machen wollte. Deshalb gibt es jetzt vier verschiedene Doppelte Ziehkarten. Zwei davon mit weihnachtlichen Motiven, eine mit den Bonanza Buddies und die vierte mit der Produktreihe Von Herzen. Diese ist es auch letztlich geworden: Hauptdarstellerin in meinem Video.

Doppelte Ziehkarte

Wenn du dich jetzt noch fragst, was eine Doppelte Ziehkarte überhaupt ist: Mit dem nächsten Bild kommt die Auflösung. Bei dieser Kartenform kannst du sowohl rechts und links als auch oben und unten ziehen, um die ganze Karte zu enthüllen. Die Technik ist wie bei einer normalen Ziehkarte, aber eben doppelt.

Doppelte Ziehkarte

Dadurch wird die Karte – zugegeben – recht dick und passt bestimmt nicht in einen normalen Umschlag. Noch dazu ist sie quadratisch. Also, wenn du sie verpacken möchtest, brauchst du dafür eine Box. Sie so zu verstecken wäre aber viel zu schade. Besser macht sie sich zum Beispiel zum Valentinstag auf dem Frühstückstisch.

Doppelte Ziehkarte

Im Video erkläre ich dir schrittweise, wie du das Gerüst für die Karte zusammenbaust. Danach kannst du dich kreativ austoben und alle nach Wunsch bebasteln. Meine anderen Doppelten Ziehkarten zeige ich dir hier nach und nach. Jetzt aber zuerst die

Materialliste für diese Karte:

  • viermal 12 cm x 12 cm in Flamingorot
  • viermal 9 cm x 12 cm in Flamingorot
  • zweimal 8,5 cm x 11,5 cm in Flüsterweiß
  • zweimal 8,5 cm x 11,5 cm Designerpapier
  • 11 cm x 13 cm in Flüsterweiß für die Herzregenstanze
  • 8 cm x 8 cm für das Herz in Glutrot
  • 7 cm x 7 cm für das kleinere Herz in Flüsterweiß
  • Stempelkissen in Glutrot und Flamingorot
  • Stanzform Herzregen und die beiden Handstanzen Herzen
  • Stempelset Herzlich
  • Ganz viele Dimensionals, zweimal Buchfolie 8 cm x 19,5 cm
  • nach Wunsch noch jede Mange Zubehör für die Deko

Die Zutatenliste findest du zum runterladen auch wieder auf meiner Anleitungsseite.

Wie ich alles zusammengebastelt habe, siehst du in meinem Videotutorial. Für die Vorderseite habe ich ein kurzes Bonusvideo gemacht. Da erkläre ich dir, wie du den Farbverlauf machst und wie du das ausgestanzte Teil auf die Karte bekommst.

Viel Vergnügen mit der Doppelten Ziehkarte 🙂

Löwe und Koala: Explosionsboxen mit den Bonanza Buddies

Ich bin immer noch im Bonanza Buddies Fieber: Der Löwe und der Koala sind einfach zu putzig und so MUSSTE ich damit auch zwei Explosionsboxen basteln. Eine mit dem Löwen in den Farben Osterglocke und Mango.

Löwe und Koala Bonanza Buddies Explosionsbox

Die zweite Bonanza Buddies Explosionsbox mit dem Koala in den Farben Jade und Bermudablau. Ich weiß, es ist ein bisschen gemein gegenüber dem Tukan, dass er keine eigene Box bekommt. Aber Löwe und Koala gefallen mir einfach besser, was soll ich machen?

Löwe und Koala Bonanza Buddies Explosionsbox

Meine Explosionsboxen haben das Format 10 cm x 10 cm x 10 cm. In meinem Shop ist diese Größe eindeutig der Favorit gegenüber den kleineren 7 cm Boxen. Wenn es eine individuelle Box sein soll, wird allerdings auch gerne noch größer bestellt.

Zwei Einstecktaschen sind in den Seitenwänden und in einer davon ist schon eine kleine Karte. In der Mitte ist eine kleine Klarsichtbox, die ich mit Papierwolle gefüllt habe. Am Schleifenband ist ein passender Anhänger mit Löwe und Koala Motiv.

Löwe und Koala Bonanza Buddies Explosionsbox

Die Boxen können natürlich noch individualisiert werden. Auf die Seitenwände oder den Deckel noch ein Spruch. Oder auf das Klappkärtchen die Geburtstagszahl, wie hier im Beispiel:

Klappkarte Bonanza Buddies Explosionsbox

Wenn du die Bonanza Buddies auch so niedlich findest wie ich, hast du bestimmt auch schon dieses Projekt bei mir gesehen und das dazugehörige Tutorial auf You Tube. Es wird noch mehr Bonanza Buddies Basteleien geben, die ich hier vorstellen werden. Bis ich auch die Letzte davon überzeugt habe, dass man dieses Stempelset unbedingt haben muss 😉

Die fertigen Boxen kannst du übrigens auch in meinem Online-Shop kaufen, ebenso wie Bastelmaterial, Stempelsets, die du nicht mehr im Katalog findest und vieles mehr.
Bestellungen bei Stampin‘ Up! kannst du über mich damit kombinieren.
Bei Fragen einfach eine mail an mich 🙂

Und nicht vergessen: Die Sale-A-Bration ist im vollen Gange mit tollen Prämien für deinen Einkauf, besondere Angebot für Neueinsteiger und und und!

Löwe und Koala Bonanza Buddies Explosionsbox

Fabelhafte Tischkalender: Du bist einfach fabelhaft

Für ein paar liebe Freunde, Kollegen und Kundinnen habe ich zu Weihnachten ein paar fabelhafte Tischkalender gebastelt. In vielen verschiedenen Farben mit unterschiedlichen Designs. So konnte sich jeder seinen Lieblingskalender aussuchen.

Fabelhafte Tischkalender

Gemeinsam ist allen Tischkalendern der Spruch: Du bist einfach fabelhaft. Ich finde das super passend als kleine Motivation zwischendurch einfach mal zu lesen, dass man fabelhaft ist. Denn das ist doch jeder von uns auf seine Weise 🙂

Fabelhafte Tischkalender

Die Tischkalender haben zusammengeklappt das Format einer üblichen Grußkarte. Aufgeklappt siehst du einen kleinen Abreisskalender und auch noch den Spruch. Die Vorderseite wird hinter den Kalender gestellt und so steht der Kalender stabil bis zum Ende des Jahres, kann aber auch schnell wieder zusammengeklappt und in die Tasche gesteckt werden.

fabelhafte Tischkalender

Ganze drei fabelhafte Tischkalender habe ich noch übrig. Wer weiß, vielleicht braucht auch Ende Januar noch jemand einen? Wenn nicht, werde ich im nächsten Jahr die Mini Kalender austauschen oder noch besser: stattdessen einen Post-it Block aufkleben. Damit wäre das Projekt zeitlos und immer wieder verwendbar.
Apropos zeitlos: Für den nächsten Workshop habe ich sowohl Termin als auch Thema geändert. Weil auf Trauerkarten niemand so richtig Lust hatte (kann ich verstehen…), basteln wir stattdessen einen Ewigen Kalender. Nicht die Version, die ich dir hier gezeigt habe. Stattdessen eine abgewandelte mehr oder weniger Eigenkreation, die ich mittlerweile viel besser finde als das Original. Kleine Vorschau gefällig?

Ewiger Kalender

Wenn du dabei sein möchtest, melde dich schnell an, denn die Plätze sind begrenzt und tatsächlich schon fast ausgebucht.

Workshop

Zum Geburtstag für Dich – SAB Stempelset

Zum Geburtstag kann ich immer Karten gebrauchen. Hier zweimal mit Geburtstagstorte:

Für meine beiden Geburtstagskarten habe ich ein Stempelset ausgesucht, das du während der Sale-A-Bration gratis zu deiner Bestellung bekommen kannst. Und noch besser: Im Februar gibt es weitere Sale-A-Bration Gratis Produkte – zum Beispiel passende Stanzformen für die Torte und einen wunderschön filigranen Tortenständer. Da es diese Stanzformen erst nächsten Monat gibt, habe ich meine Torten mit der Schere ausgeschnitten. Geht natürlich auch, dauert aber länger und der Tortenständer ist nicht so schön 😉

Zum Geburtstag

Meine Torten habe ich mit Stampin‘ Blends koloriert. Ganz dezent in Pastellfarben. Auch der Hintergrund ist gestempelt: Marbled gab es im 2018er Jahreskatalog. Beide Karten sind damit Ton in Ton gestempelt. Einmal in Rauchblau und einmal in Flieder. Ich habe ja tatsächlich noch ein seltenes Stempelkissen in Flieder bekommen. Alternativ ist passt aber auch Heideblüte gut zu dem Fliederfarbkarton. Fällt gar nicht auf, finde ich.

Zum Geburtstag

Hinter der Torte schaut ein Zierdeckchen in Perlglanz-Optik vor. Den Schriftzug Happy Birthday habe ich aus dem Stempelset Bonanza Buddies, mit dem wir auch im Workshop am Freitag basteln werden (das mit dem Koala und dem Löwen und dem Vogel). Weiß embosst auf schwarz sieht immer toll aus und ist ein schöner Kontrast zu den sanften Farben.

Auf beide Karten habe noch ein paar Pailletten aufgeklebt, beziehungsweise sind die ja selbstklebend. Ich glaube in Flieder gefällt mir die Zum Geburtstag – Karte besser. Oder doch lieber Rauchblau? Ich weiß es nicht 🙂

Zum Geburtstag

Auf jeden Fall hat mir das Kolorieren wieder so viel Spaß gemacht, dass ich mir bei der letzten Sammelbestellung wieder ein paar Farben der Stampin‘ Blends mitbestellt habe, die ich noch nicht hatte. Und sobald ich die Stanzformen habe, werden Karten in anderen Farben nachproduziert 🙂 Vielleicht dann als Hochzeitskarten, dafür gibt es im neuen Mini-Katalog auch wieder schöne Textstempel.

Ewiger Kalender mit der Cinch Bindemaschine

Mein Ewiger Kalender – diesmal mit dem richtigen Datum 😉 Entstanden ist er aus einem fertigen Set von We R Memory Keepers, dass aus Graupappe und Bindedraht besteht, und dem Produktmedley Alles Wunderbare. Außerdem habe ich noch Zahlen- und Buchstaben-Stanzformen verwendet. Im folgenden Beitrag erfährst du die Einzelheiten.

Ewiger Kalender

Das Graupappe-Set habe ich mir schon vor einer ganzen Weile bestellt. Jetzt im Urlaub habe ich endlich die Zeit gefunden, mich damit zu beschäftigen. Und festzustellen, dass ich es gar nicht benötigt hätte. Denn Graupappe zuschneiden kann ich auch alleine 😉 Aber eins nach dem anderen.

Ewiger Kalender Cinch

Insgesamt braucht man 33 Graupappestreifen in der Größe 2 Inch mal 5 Inch. Ich habe mir für die Vorderseiten Designerpapier im gleichen Format zugeschnitten und für die Rückseite entsprechend Farbkarton in Marineblau. Damit an den Seiten nicht die Graupappe so häßlich durchschaut, habe ich vorher mit einem Fingerschwämmchen und Marineblauer Tinte alle Ränder entlang gewischt. Frag nicht, wie meine Finger danach ausgesehen haben…

Cinch Bindemaschine

Den Aufsteller, die Basis des Ewigen Kalenders, habe ich mit Farbkarton beklebt und ebenfalls alle Seiten gewischt. Danach konnte ich die beiden Enden mit der Cinch lochen und mit der Heißklebepistole zusammenkleben.
Nachdem ich alle Zahlen und Buchstaben mit der BigShot aufgekurbelt und aufklebt hatte, wurden auch die Datumsstreifen gelocht. Aus schwarzem Bindedraht habe ich mir viermal drei Schlaufen abgeschnitten.

Ewiger Kalender Cinch

Diese werden zuerst in die Basis eingefädelt und darauf die entsprechenden Streifen. Was mir erst aufgefallen ist, als ich mit der Cinch die Schlaufen schließen wollte: Mein Bindedraht war zu klein für zwölf Monatsstreifen plus Basis. Ich hatte nämlich nicht den mitgelieferten Draht aus dem Set sondern meinen eigenen Bindedraht zugeschnitten. Die Suche nach den Originalschlaufen blieb erfolglos, also musste ich mir für meinen Ewigen Kalender etwas anderes einfallen lassen.

Cinch

So kam mir die Idee, statt Bindedraht das Schleifenband aus dem Produktmedley zu nehmen. Im Nachhinein bestimmt auch eine gute, wenn nicht bessere Lösung: Mein Bindedraht hat 1″ Durchmesser und wirkt schon recht wuchtig. Noch größere Schlaufen hätten mir nicht gefallen.
So sind nun links zwei Drahtschlaufen und rechts zweimal Schleifenband. Um die Drahtschlaufen habe ich auch Schleifenband geknotet. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, mein Ewiger Kalender gefällt mir sehr gut 🙂

Ewiger Kalender Cinch

Winterzweige in Flieder und Heideblüte

Passend zum frostigen Wetter habe ich heute diese Karten mit dem Stempelset Winterzweige ausgesucht. Die Vorlage fand ich im Winterkatalog auf Seite 40.

Winterzauber

Zunächst wird die Vorderseite der Karte mit Designerpapier Winterzauber beklebt. Das Papier ist so schön, dass ich eigentlich gar nichts davon verdecken möchte. Deshalb hat es mir sehr gut gefallen, dass nur noch ein schmaler Streifen Aquarellpapier auf die Karte komme. Mit den Farben Flieder (alternativ Heideblüte) und Rokoko-Rosa wird der Hintergrund auf dem Aquarellpapier gestaltet: Ich habe mit dem Aquapainter nur ein paar Farbflächen ineinander vermalt.

Winterzweige

Darauf wird ein Zweig in Rokoko-Rosa gestempelt. Mit den Stanzformen Winterrahmen werden noch ein paar filigrane Blätter ausgestanzt und auf der Karte arrangiert. Das Glitter Eis habe ich einen Tag vorher aufgetragen und gut trocknen lassen. Über all das kommt schließlich noch ein Etikett, das ich mit einem Text aus einem anderen Set bestempelt habe.

Winterzweige

Außerdem habe ich, bevor das Aquarellpapier auf die Karte kam, noch eine weiße Kordel darum gewickelt und ein Schleifchen gebunden. Bei ein paar Karten ist noch ein kleiner Rest vom schönen Designerpapier unter das Etikett gerutscht. So ist trotz des gleichen Designs jeder Karte Winterzweige ein bisschen anders.

Winterzweige

Weitere Inspirationen mit der Produktreihe Winterzauber findest du auf meinem Blog hier (Weihnachtskarten) und hier (Stand Up Panel Karte) auch mit Videotutorial.

Mein Bastelreich ist inzwischen komplett „entweihnachtet“, das Schaufenster umdekoriert und die neuen Sachen aus dem Frühjahrskatalog bereit gestellt. Ein Projekt ist kurz vor fertig und dann will ich endlich die neuen Stempel ausprobieren 🙂

Ich wünsche dir viel Spaß beim Winterbasteln!