Noch eine Magic Envelope Card | Leinen los!

Noch eine Magic Envelope Card? Es ist nicht so, dass mir nichts Neues einfallen würde. Aber im Moment komme ich einfach nicht richtig an den Basteltisch. Doch, eigentlich schon. Aber ich sitze an meinem Fotoalbum vom letzten Urlaub. Für den letzten Tag fehlen mir noch die Bilder, dann habe ich Teil 1 abgeschlossen. Bis dahin liegen die Stempel aus dem Winter-Minikatalog noch etwas verloren in der Kiste und im Schrank. Aber eine Magic Envelope Card habe ich gemacht. Vor dem Urlaub. Und hier noch nicht gezeigt. Das ist meine Rettung für diese Woche 😉

Setz die Segel

Magic Envelope Card mit Leinen los!

Du kennst die Kartenvariante ja schon aus meinem letzten Beitrag. Dazu gibt es auch ein Videotutorial auf YouTube.
Diesmal habe ich das Projekt mit dem Stempelset Leinen los! und der dazugehörigen Elementstanze Segelboot umgesetzt. Das Produktpaket findest du im Jahreskatalog auf Seite 80. Und in diesem Post vom Februar habe ich “normale” Karten damit gebastelt.

Richtig interessant wird’s natürlich erst, wenn du die Karte umdrehst und öffnest. Also schauen wir mal, wie die andere Seite aussieht:

Noch eine Magic

Die Karte ist mit Farbkarton in Vanille Pur gebastelt und das Designerpapier gab es mal zu dem Stempelset Wie Muscheln. Die Stempel sind immer noch im Katalog, das Designerpapier nicht mehr. Als Verschluss dient wieder ein Minimagnet, den ich mit einem Kreis und Seestern verdeckt habe. Viele Motive habe ich nicht gestempelt sondern aus dem Designerpapier ausgeschnitten.
Öffnen wir die Karte:

Noch eine Magic

Statt Strand und Seesternen habe ich hier versucht, das Thema Meer/Wasser umzusetzen. Mitten im Meer ist der kleine Umschlag, der wieder die Seestern-Motive aufgreift. Im Umschlag ist ein kleines Kärtchen. Mit dem einzigen kräftigen Farbklecks im ganzen Projekt. Aber der MUSSTE sein 🙂

Leinen los!

Zu dem Kärtchen kann man natürlich noch etwas dazu stecken.

Jetzt stürze ich mich wieder auf meine nächsten Projekte. Auf und neben dem Basteltisch und in meinem Kopf ist allerhand los 😉
Liebe Grüße,
Anja

Teile diesen Beitrag

Mini-Versandtasche | Verpackung | Goodies | InColor

Heute stelle ich dir die Mini-Versandtasche aus dem neuen Jahreskatalog vor. Sie ist wirklich klein, aber es passt ein Gutschein in Größe einer Kreditkarte hinein. Oder – eine kleine Schokolade. Wie bei meinen Swaps, die ich für unser Teamtreffen gestern gebastelt habe 🙂

Mini-Versandtasche

Ich habe diese kleinen Verpackungen in allen fünf neuen InColor-Farben gemacht. Vorlage war eine Abbildung im Jahreskatalog. Die Mini-Versandtasche ist schnell mit der BigShot aus einem 6″-Designerpapier ausgekurbelt und zusammengeklebt. Etwas aufwändig ist es, die Tulpen in den verschiedenen Farben zu stanzen. Glücklicherweise ist die Stanzform so lang, dass man nach einem Kurbeldurchgang zwei Streifen daraus schneiden kann.
Weitere Projekte von mir mit den Tulpengrüßen findest du hier und hier.

Mini-Versandtasche

Die Funkelglitzersteine sind schon aus dem neuen Minikatalog, der ersten nächsten Monat offiziell erscheint. Als Demo kann man bereits vier Wochen früher bestellen und Projekte gestalten. Deshalb haben wir zum Teamtreffen alle unsere (unterschiedlichen) Vorbestellungen mitgebracht, um uns auszutauschen und die neuen Sachen auszuprobieren. Letztlich führt das immer dazu, dass ich Stempel und Stanzen, die ich eigentlich gar nicht haben wollte plötzlich doch sooooo schön finde, dass ich sie bestellen MUSS 😉 Ausprobieren und anfassen ist halt immer noch mal anders als “nur” Katalog.

Mini-Versandtasche

Verwöhnt wurden wir gestern tatsächlich von dem schönen Wetter und den leckeren Sachen, die wir für Mittag-, Abend- und Zwischendurchessen mitgebracht hatten. Auch hatte jede ein Bastelprojekt mitgebracht und so verging der Tag (leider) sehr schnell. An meinem linken Arm habe ich etwas Sonnenbrand bekommen, vielleicht hätte ich mal in die andere Richtung basteln sollen.

Es war ein wunderbarer Tag, den wir hoffentlich bald wiederholen werden 🙂

Klicke hier, um dir die Produkte im Online-Shop anzuschauen.

Hier siehst du die neuen InColor Farben mit ihren Namen. Es gibt sie als Farbkarton, Stempelkissen, Designerpapier, Stampin Write Marker, Stampin Blends, Nachfülltinte und jede Menge farblich passendes Zubehör. Die InColor Farben wechseln alle zwei Jahre.

In Color
Teile diesen Beitrag

Papiertüten als Geschenkverpackung | Schnell und einfach | Videotutorial

Ja, ich weiß, ich bin eigentlich zu spät dran mit meinen Papiertüten. Die gab es im letzten Jahreskatalog, der gerade abgelaufen ist. Aber vielleicht hast du ja – so wie ich – noch ein paar von diesen Tüten in deinem Vorrat. Die mit dem Ombré-Effekt oder noch ältere. Denn Papiertüten gab es immer wieder in dieser Größe bei Stampin’ Up! und bestimmt bald auch wieder mal.

Papiertüten

Und selbst wenn du keine hast, kannst du meine Anleitung an jede andere Größe anpassen. Die Klappe, die ich an die Tüte klebe, muss die Breite deiner Tüte haben und auch alles andere ist flexibel anpassbar.
Aber das erkläre ich dir genauer in meinem Tutorial, das du dir ab sofort auf YouTube anschauen kannst. Vorab schau dir schon mal meine Materialliste an, die auch auf meiner Anleitungsseite zum Download bereitsteht.


Materialliste: Papiertüten als Geschenkverpackung

  • Farbkarton in Papaya 12,1 cm x 7 cm
  • Farbkarton in Grundweiß 8 cm x 5 cm, bzw. ein Rest für dein Etikett.
  • Designerpapier Stiefmütterchen: zweimal 3,5 cm x 13 cm
  • Stempelset Tropische Träume oder ein anderer passender Textstempel
  • Stempelkissen Schwarz
  • Stanzformen: Basic Bordüren, Gewellte Konturen, Falbelhafte Falter oder ähnliche
  • Geschenktüte mit Ombré-Effekt, Schleifenband, Dimensionals, Glitzerpapier für den Schmetterling

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Auch im neuen Katalog gibt es wieder eine Auswahl an Geschenkverpackungen, die du nur noch ein bisschen dekorieren musst. Schon gesehen? Auf Seite 140 findest du eine Übersicht und im ganzen Katalog verteilt Beispiele. Ich selbst werde mir auch die eine oder andere Schachtel oder Tüte holen und mit den neuen Stempeln und Papieren verschönern. Die Ergebnisse zeige ich dir natürlich wieder hier.
Ein schönes Wochenende wünscht dir

Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Reise und Meer | Explosionsbox zum Geburtstag

Eine Explosionsbox zum Thema Reise und Meer hat sich eine Kundin gewünscht, weil sie einen Gutschein zum Geburtstag schön verpacken wollte. Dafür habe ich die Box innen und außen mit Designerpapier im Stil Sand und Meer gestaltet. Weil die Box für einen Mann ist, sollte es nicht zu bunt werden. Also habe ich noch etwas schwarz und weiß ergänzt.

Reise und Meer

Innen sind ganz viel Geburtstagsgrüße und Hinweise auf das eigentliche Geschenk. Ich habe alte und neue Stempel zusammengesucht und miteinander kombiniert. In den beiden Fächern stecken Kärtchen für die persönlichen Grüße: Einmal eine Klappkarte und ein einseitiges quadratisches Kärtchen.

Reise und Meer

Somit bleibt auch nach der Reise immer eine schöne Erinnerung an das Geschenk und den Geburtstag.

Es hat mir wie immer große Freude gemacht, der Kundin ihren individuellen Wunsch zum Thema Reise und Meer zu erfüllen 🙂 Wenn du auch eine Box bei mir bestellen möchtest, schau mal hier. In meinem Onlineshop findest du viele Ideen für besondere Geburtstagsgeschenke.
Oder willst du die Box selbst basteln? Dann kannst du das Material wie Farbkarton (auch schon zugeschnitten für eine Box), Stempel und Zubehör von Stampin’ Up! bei mir bestellen oder zu einem Workshop kommen, bei dem wir eine Box basteln. Frag einfach mal nach bei Anja@stempelitis.de

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag,
Anja

Teile diesen Beitrag

Papiertorte für einen Radfahrer | Meeresgrün und Vanille

Zum Geburtstag für einen Radfahrer. In der letzten Woche habe ich wieder eine Papiertorte gebacken. In mittlerer Größe und in den Farben Meeresgrün und Vanille. Dabei kam mir sehr gelegen, dass in dem Stanzformenset Tulpen aus dem Minikatalog 2022 eine Stanzform für ein Fahrrad enthalten ist.

Radfahrer

Ausgestanzt habe ich es in der Farbe Zimtbraun, damit es sich etwas vom Hintergrund abhebt. Außerdem habe ich das Körbchen am Lenker entfernt, damit es etwas sportlicher wirkt. Der Stempel Happy Birthday ist ein Holzstempel aus meinen ersten Tagen bei Stampin’ Up!

Radfahrer

Wenn du meine Papiertorten noch nicht kennst: Die Torte hat 12 einzelne Stücke, die sich an der Rückseite öffnen lassen. So kann man für das Geburtstagskind noch ein paar kleine Geschenke in Form von Schokolade, Zettelchen mit lieben Wünschen oder auch Geld hineinlegen. Ich fertige Papiertorten in drei verschiedenen Größen und in allen möglichen Farben und Farbkombinationen. Neben Geburtstagstorten sind Torten zur Hochzeit sehr beliebt. In meinem Shop kannst du dir weitere Tortenvarianten anschauen. Oder aber auch hier in einem Blogbeitrag, die Urban Jungle Torte.

Papiertorte

Die Torte für den Radfahrer und ist nicht im Shop zu finden, denn die habe ich offline verkauft 😉 Überhaupt gleicht kaum eine Torte der anderen, da es immer spezielle Wünsche gibt, um das Geschenk ganz individuell für das Geburtstagskind/ Hochzeitspaar zu gestalten. Das ist ähnlich wie bei den Explosionsboxen und macht jeden Auftrag auch für mich zu etwas ganz Besonderem.


Ich wünsche dir eine schöne Woche,
Anja

Teile diesen Beitrag

3D Fold Up Weihnachtskarte mit Gutscheinfach | Videotutorial

Die Weihnachtszeit rückt immer näher. Hast du schon Geschenke für deine Lieben? Willst du dieses Jahr Gutscheine oder Geld verschenken? Ich habe hier eine tolle Verpackungsidee mit Anleitung für dich: eine 3D Fold Up Weihnachtskarte. Aber auch wenn du sie “nur” als Weihnachtskarte (ohne Gutscheinfach) bastelst: Die Karte ist ein echter Hingucker!

3D Fold Up Karte

Ich habe mir für diese Karte wieder die Produktreihe Zauber der Feiertage aus dem Minikatalog ausgesucht. Das Design lässt sich aber natürlich auch problemlos für Geburtstagskarten und viele andere Gelegenheiten abwandeln. Der 3D Effekt entsteht durch zwei Stufen, die für den Abstand des vorderen Panels zur der Grundkarte sorgen. Klingt kompliziert, ist aber mit meiner ausführlichen Anleitung ganz einfach.
Zusammengeklappt passt die Karte übrigens in einen ganz normalen Briefumschlag.

3D Fold Up Weihnachtskarte

Du kannst dir natürlich auch wieder die Zutatenliste von meiner Anleitungsseite runterladen. Hier ist schon mal ein Blick auf die Materialien, die ich verwendet habe:

Materialliste für die 3D Fold Up Weihnachtskarte

  • Farbkarton Grundweiß extrastark 28,5 cm x 10,5 cm
  • Farbkarton Grundweiß 9,5 cm x 9 cm
  • Farbkarton Bonbonrosa oder Abendblau: 13 x 19 cm, 12 cm x 7,5 cm, 2 mal 9,5 cm x 10 cm, 2 mal 4,5 cm x 10 cm, 14 cm x 3 cm
  • Besonderes Designerpapier Zauber der Feiertage 9 cm x 9,5 cm, 3 mal 12,5 cm x 8 cm, 11,5 cm x 7 cm, 2 mal 4 cm x 9,5 cm, 12,5 cm x 2,5 cm
  • Glitzerndes Organdy Band 70 cm, weiße Kordel
  • Stempelkissen in Waldmoos und Bonbonrosa oder Abendblau
  • Stanzformen Etiketten mit Stil, Baumzauber

Das Video kannst du dir hier anschauen und dann sofort loslegen mit deinen eigenen 3D Fold Up Karten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und zu deiner Inspiration hier noch ein paar Bilder von meinen Karten.

Teile diesen Beitrag

Erdbeerzeit | Milchkannen | Wochenrückblick 14.6. – 27.6.2021

Erdbeerzeit

Es ist Erdbeerzeit! Und obwohl ich diese Früchte höchstens mal im Erdbeereis mag, sind sie doch sehr dankbare Bastelmotive. Mit dem Stempelpaket Beerenstark, der passenden Handstanze und dem Designerpapier aus der letzten SAB lassen sich so immer wieder schöne neue Projekte gestalten.
Diesmal sogar ohne Erdbeeren-Stempel und Stanze, gestempelt ist nur der Spruch. Die Erdbeeren und Blüten sind alle mit der Schere aus dem Papier ausgeschnitten. Nachdem ich mir einen ganzen Vorrat ausgeschnibbelt hatte, habe ich mir damit eine Karte und eine Azetatschachtel dekoriert. Die Schachtel ist seitlich mit einem Schleifenband zugebunden. Geöffnet werden kann sie aber oben, auch ohne die Schleife aufzubinden.

Erdbeerzeit

Milchkannen Spardosen mit Perforierte Blumen

Milchkannen

Ein paar Milchkannen habe ich in der letzten Woche zu Wunscherfüller-Spardosen verbastelt. Auch hier ist wieder Designerpapier aus der letzten SAB dabei. Eigentlich sollte ich mich ja schon wieder mehr auf die Sachen aus dem neuen Jahreskatalog konzentrieren. Aber die Perforierten Blumen (die zum Glück auch in den Jahreskatalog übernommen wurden) mag ich so sehr 🙂 Die wandern bestimmt niemals nicht in meinen Shop zum Weiterverkauf.

Milchkanne

Bei diesen Milchkannen ist oben im Deckel ein Schlitz durch den Geldscheine und Münzen passen. Wenn du wieder an dein Geld möchtest, kannst du den oberen Teil komplett abnehmen. Eine schöne Geschenkidee, ob gefüllt oder ungefüllt 😉 Hier habe ich übrigens schon einmal “Kuhle Milchkannen” gebastelt.

Milchkanne

Paper Pumpkin Minischachtel

Und weil ich das Designerpapier und die Stanzformen gerade auf dem Basteltisch hatte, wurde direkt noch einen Paper Pumpkin Minischachtel dekoriert. Dafür war eine Abbildung aus dem damaligen SAB Prospekt die Vorlage.

Paper Pumpkin

Die Stanzformen Anhänger nach Maß gab es da allerdings noch nicht. Aber so habe ich schließlich doch noch etwas “Neues” verbastelt. 🙂
Und warum erzähle ich heute so viel von der SAB? Ein Zufall? Nein, denn ich habe schon den neuen SAB Flyer gesehen!!! Ab August ist es soweit, dann startet die zweite Sale-A-Bration Aktion in diesem Jahr. Ich werden dich natürlich rechtzeitig darüber informieren.

Bis dahin, genieß die Erdbeerzeit 🙂
Anja

Teile diesen Beitrag

Verpackung für Schoki und Karte | Videotutorial | Tintenkunst

Heute habe ich ein neues Videotutorial für dich: eine Verpackung für Schoki und Karte. Quasi eine doppelte Geschenkverpackung. Dazu habe ich wieder das schöne Designerpapier Tintenkunst verbastelt.

Verpackung für Schoki und Karte

Die Box lässt sich aufklappen und hat oben ein Fach für eine Karte und unten passt eine Tafel Schokolade rein. Zugebunden habe ich meine Box mit dem breiten Schleifenband in Papaya und mit Kordel zwei Anhänger drangehängt. Die Anhänger sind mit den neuen Stanzformen Anhänger nach Maß gemacht. Den weißen Anhänger habe ich mit einem Aquarellstempel aus Kunstvoll Koloriert in Papaya bestempelt.

Verpackung für Schoki und Karte

Damit man gut an Karte und Schokolade rankommt, sind zwei Eingriffe ausgestanzt. Dafür habe ich die Handstanze Entzückendes Etikett genommen.


Materialliste Verpackung für Schoki und Karte

  • Farbkarton in Farngrün 8 cm x 21 cm, 17 cm x 19 cm, 14,5 cm x 14 cm
  • zweimal ca. 9 cm x 5 cm für die Anhänger
  • Farbkarton in Grundweiß ca. 6 cm x 4 cm für das Etikett
  • Designerpapier viermal 16,8 cm x 7,8 cm, zweimal 16,8 x 0,8 cm, zweimal 7,8 cm x 0,8 cm
  • Designerpapier für die Karte 14,3 cm x 6,8 cm und 14,3 cm x 2 cm
  • Stempelkissen in Lodengrün
  • Stempelset Kunstvoll Koloriert
  • Stanzen Entzückendes Etikett, Apartes Etikett, Anhänger nach Maß
  • Zweimal Geschenkband in Papaya, Zierlemente-Mix Tintenkunst

Wie du alles zusammenbastelst kannst du dir in meinem Video anschauen. Die komplette Zutatenliste als Download findest du wie immer auf meiner Anleitungsseite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Viel Spaß mit meiner neuen Anleitung und nicht vergessen, am Sonntag gibt es wieder einen Wochenrückblick und am Dienstag ist Sammelbestellung mit Auslaufliste Minikatalog!

Liebe Grüße,
Anja

Teile diesen Beitrag

Konfettischleuder | Geburtstagshühner | Haie | Wochenrückblick 22.3. – 28.3.2021

Du erinnerst dich noch an meine Konfettischleuder in der Pizzabox? Dazu gibt es ein Videotutorial von mir und darüber kam eine Kundin, die mich gebeten hat, zwei Konfettischleudern für sie anzufertigen. Dafür habe ich das Designerpapier Jede Menge Muster ausgesucht und mir mein eigenes Video angesehen, um die Konstruktion für die Schleuder zu bauen.

Konfettischleuder

Vom Innenleben der neuen Boxen habe ich keine Fotos gemacht, aber von den Originalboxen noch eins gefunden, damit du dir das Ganze vorstellen kannst:

Konfettischleuder

Außerdem habe ich letzte Woche mit den Geburtstagshühnern von letzter Woche zwei Karten gebastelt.

Geburtstagshühner

Hintergrundpapier ist das Ombré aus der SAB. Die Kordel ist aus der vorhergehenden SAB. Innen in die Karte hat sich auch noch ein Huhn verirrt. Und im Moment klebe ich ganz oft den Streifen Designerpapier, der bei der Vorderseite übrig bleibt, innen auf.

Geburtstagshühner

Die zweite Karte ist ähnlich und hat noch ein paar Glitzersteine vorne drauf.

Geburtstagshühner

Ein Highlight (oder Hailight) war für mich letzte Woche das Produktpaket Shark Frenzy. Du findest es im Minikatalog auf Seite 46. Für eine Arbeitskollegin sollte ich eine Karte zur Geburt und irgendwas mit Meer machen. Also kamen die Haie zu ihrem ersten Einsatz. Die Babykarte ist schon verschenkt, deshalb kann ich sie dir zeigen. Aber natürlich habe ich noch ein paar Karten mehr gemacht 😉

Shark Frenzy

Das Meer ist geprägter Farbkarton, die Streifen DSP sind aus Sand und Meer, ebenfalls der Spruch. Und die kleinen Goldfische… Na, kommst du drauf? Aus dem Set mit dem Walross We´ll Walrus be friends (nicht mehr erhältlich).

Genug für heute von Konfettischleuder, Hühnern und Haien. Nächste Woche Mittwoch startet mein Urlaub und dann habe ich auch wieder ganz viel Zeit zu basteln 🙂
Bis dahin wünsche ich dir eine gute Zeit trotz Corona.

Deine Anja 🙂

Konfettischleuder
Teile diesen Beitrag

Welcoming Window | Führerschein | Wochenrückblick 8.3. – 14.3.2021

Hast du dir das Set Welcoming Window aus dem Frühjahrskatalog mal genau angesehen? Bestimmt hast du es auch überblättert. Englische Sprüche, ein Fenster, ja, naja, aber ein schöner Mauer-Stempel. So ähnlich ging es mir jedenfalls, als ich den Katalog neu hatte. Und auch später waren andere Sets erst mal interessanter. Aber irgendwie hat es mich doch immer zu dem Welcoming Window hingezogen. Und jetzt habe ich es endlich bestellt und eine Karte damit gebastelt:

Welcoming Window

Was soll ich sagen, der Mauerstempel ist wirklich Klasse. Ich habe den kompletten Hintergrund damit gestempelt. Einfach immer frei hand Stein an Stein gesetzt. Das Fenster ist einfach darüber geklebt. Die Fensterscheiben sind koloriertes Flüsterweiß. Da habe ich ein bisschen herumexperimentiert, bis mir der Glaseffekt und der Farbton gefallen haben.

Zuerst habe ich die Scheiben mit einem Aquarellstift ganz leicht gestrichelt, sodass man noch die einzelnen Striche erkennen kann und dann habe ich mit einem Stampin’ Blend Marker komplett darüber gemalt.

Natürlich habe ich auch noch ein paar andere Sachen gebastelt. Bei uns ist im Moment der Führerschein ein großes Thema, meine Tochter hat sich in der Fahrschule angemeldet. So kam ich auf den Gedanken, ein paar Dosen mit Autos und Motorrädern zu dekorieren und in meinem Shop anzubieten. Die Dosen können mit finanzieller Unterstützung für den Führerschein oder für das erste Auto oder Motorrad gefüllt und verschenkt werden.

Auto Führerschein

Auto und Motorrad sind aus Designerpapier ausgeschnitten. Die kleinen Schlüssel und Schrauben gab es mal vor einer ganzen Weile bei Stampin’ Up! und zum Glück kaufe ich immer genug Vorrat 😉

Motorradführerschein

In den Dosen ist ein kleines Kärtchen für die Glückwünsche und ein passendes Schleifenband, um den Geldschein oder Gutschein einzurollen.

Als letztes Projekt (außer dem One Sheet Wonder Tutorial, das ich schon am Freitag gezeigt habe) habe ich noch eine Löwenzahn-Papiertüte gebastelt.

Löwenzahn

Ok, durch die Farben sieht es jetzt nicht wirklich nach Löwenzahn aus 😉 Ich habe mit den neuen Bürsten den Farbkarton in Grundweiß koloriert mit Kirschblüte, Flamingorot und Osterglocke. Dann ganz oft ausgestanzt mit den Stanzformen Löwenzahn und die Blüten aufeinander geklebt. Die Blätter (da sieht man aber jetzt, dass es Löwenzahnblätter sind) sind in Olivgrün gewischt. Dazu noch ein schöner Spruch mit einem süßen Marienkäfer und etwas Schleifenband – ich finde die Papiertüte wunderschön.

Löwenzahn

Und schon habe ich dir alle Projekte der vergangenen Woche gezeigt. Ich wundere mich manchmal selbst, wie viel da immer zusammenkommt. Aber zumindest an dem One Sheet Wonder habe ich ja schon länger als nur eine Woche getüftelt.

Bis nächste Woche mit vielen weiteren Inspirationen – hoffentlich 🙂

Teile diesen Beitrag