Mit Stil und Klasse | Mini Beutel | Videotutorial

Freitags ist wieder Zeit für ein neues Videotutorial. Diesmal sind es Mini-Beutel, die ich mit den Produkten Mit Stil und Klasse gemacht habe. Und wenn ich Mini sage, meine ich wirklich Mini. Deshalb habe ich mal einen Beutel in die Hand genommen und fotografiert. So bekommst du einen guten Eindruck von der Größe.

Mit Stil und Klasse

Ja, es passt nicht viel hinein. Aber manchmal will man ja auch nur eine Kleinigkeit verschenken. Für einen Geldschein reicht der Platz allemal 😉
Das Designerpapier ist nicht in den neuen Katalog übernommen worden, aber ich hatte (habe) noch viel davon. Es ist ja aber auch nicht notwendig, genau dieses Papier zu nehmen. Wir haben so viele Blumenmuster im Angebot. Und notfalls stempelst du dir den Designerpapier einfach selbst 😉

Mit Stil und Klasse

Die kleinen Quasten haben genau die richtige Größe für meine Mini-Beutel. Sie waren auch im Frühjahrskatalog ein Teil der Produktreihe Mit Stil und Klasse.
Die kleinen Sprüche aus dem Stempelset Klitzekleine Grüße sind in weiß embosst und mit einer Etikettenstanzform aus So Stilvoll und der BigShot ausgestanzt.

Mit Stil und Klasse

Den oberen und unteren Rand habe ich mit einer Bordürenstanze so wellig hinbekommen. Die Stanze ist schon lange aus dem Sortiment, alternativ kannst du die Ränder gerade lassen oder mit einer anderen Stanze in Form bringen.

Zutatenliste für die Mini Beutel:

  • Designerpapier 6″ x 3″ oder in Zentimeter: 15,2 cm x 7,6 cm
  • Farbkarton für das Etikett 2,5 cm x 7 cm
  • Stempelset Klitzekleine Grüße
  • Stanzformen So Stilvoll, Bordürenstanzt
  • Stempelkissen Versamark, weißes Embossingpulver, Embossingfön
  • Quaste und Kordel, Glitzersteine

Zum Video kommst du über diesen Link. Und die Zutatenliste zum runterladen und abspeichern findest du hier.
Viel Spaß beim nachbasteln und schreib mir gerne einen Kommentar und abonniere meinen Kanal, wenn du immer über neue Tutorials informiert werden willst.
Letzten Monat habe ich übrigens 3000 Abonnenten erreicht. Juhu 🙂

Designerpapier
Teile diesen Beitrag

Scrappy Strip Technik | Lesezeichen | Videotutorial

In die Scrappy Strip Technik von Bruno Bertucchi habe ich mich sofort verliebt. Es macht so viel Spaß, damit die Reste von Designerpapier zu verarbeiten (und wer hat da nicht Unmengen von…). Ob wie als Lesezeichen oder als ganze Karte: Mein Videotutorial zeigt dir, wie ich meine Katalogbeigaben gemacht habe. Schnell und einfach erklärt, damit du es nachmachen kannst.

Scrappy Strip Lesezeichen

Die Farben siehst du im Moment wahrscheinlich überall im Netz, denn es sind die neuen InColor Farben von Stampin‘ Up! Jede Demonstratorin will diese Farben natürlich sofort ausprobieren und ich bin da keine Ausnahme 😉 Neben den neuen Farben siehst du auch alle vier neuen Designs vom Standard Designerpapier in der Größe 6″ x 6″, das es auch in allen anderen Farbpaletten so gibt. Mir gefallen die Muster sehr gut.

Scrappy Strip Lesezeichen

Es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, das neue Designerpapier direkt in Streifen zu schneiden. Eigentlich ist die tolle Technik von Bruno Bertucchi eher zur Resteverwertung gedacht. Aber es sollten ja die neuen Farben sein, von denen ich natürlich noch keine Reste hatte. Damit die InColors so richtig leuchten, habe ich als Hintergrundfarbe Espresso gewählt.

Scrappy Strip Lesezeichen

Du wirst sehen, die Technik ist gar nicht so schwer. Allerdings solltest du ein paar Kniffe kennen, damit das Ergebnis wirklich gut aussieht. Deshalb mein Video, in dem ich dir alles genau erkläre.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du kannst selbstverständlich deine Reste dafür nehmen und musst nicht wie ich neues Papier zerschneiden 😉 Und du kannst statt der Lesezeichen auch eine „normale“ Karte basteln. Das sieht doch auch mega aus, oder?

Scrappy Strip Karte

Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß beim basteln.
Hier noch eine kurze Zutatenliste, was ich für meine Lesezeichen gebraucht habe und dann los an den Basteltisch. Die Liste findest du wie immer auch auf meiner Anleitungsseite.

Zutatenliste Scrappy Strip Lesezeichen

  • Jede Menge Streifen in verschiedenen Farben und Designs, schräg zugeschnitten, 15,2 cm lang (ganzes Designerpapier) und unterschiedlich breit.
  • Farbkarton Espresso: Zweimal 14,8 cm x 5 cm und zum Unterlegen deines Stempelspruchs (bei mir 1,5 cm x 4,2 cm)
  • Farbkarton InColor für den Spruch (bei mir 1,3 cm x 5 cm)
  • Stempelset Zauberhafte Grüße
  • Stempelkissen Espresso
  • Schleifenband, Kordel, Lack-Akzente oder was du hast und magst.
Scrappy Strip Lesezeichen

Teile diesen Beitrag

Jar of Flowers | Triangle Corner Pop Up Karte | Videotutorial

Als ich das neue Stempelset Jar of Flowers gesehen habe, war mir sofort klar, dass ich mal wieder eine Triangle Pop Up Karte machen muss 🙂 Ein Glas mit Blumen darin ist perfekt, um in die Karte gestellt zu werden.
Gesagt, getan. Den Pfingstmontag habe ich genutzt, um mal wieder richtig lange zu basteln.

Triangle Corner Pop Up Karte

Außer dem Jar of Flowers Stempelset habe ich noch den Geheimnisvollen Garten für die Vorderseite in die Textseite der Karte verwendet. Zu dem ersten Stempelset gibt es eine Handstanze für das Glas, für das zweite Stempelset gibt es Stanzformen. Das Designerpapier ist Vintage-Flair und ich habe es tatsächlich geschafft, zwei Tage vor Ende des Katalogs endlich dieses Designerpapier anzuschneiden.

Jar of Flowers

Der Boden (Karomuster) ist hingegen Designerpapier InColor. Das gibt es zwar ab dem 3. Juni auch noch, aber mit anderen Mustern (habe ich dir in meinem Auspackvideo schon gezeigt). Im nächsten Bild siehst du die aufgefaltete Karte. In den Ecken rechts oben und rechts unten ist hinter dem Designerpapier jeweils ein kleiner Magnet. Er hält die Karte fest zusammen, wenn sie aufgestellt wird.

Jar of Flowers

Den Mechanismus für das Blumenglas, mit dem man es aufstellen und flach legen kann, siehst du unten in der Seitenansicht, da war die Karte noch nicht fertig dekoriert.
Wie der Aufsteller genau gebastelt wird, habe ich schon vor einiger Zeit (vor fast genau einem Jahr) in einem Videotutorial erklärt. Da habe ich nur anders Papier verwendet und ein Bonbonglas „hingestellt“. Hier ist der Link zu dem Video. Die genauen Zutaten von damals findest du auf meiner Anleitungsseite. Und die ist oben im Menu verlinkt.

Jar of Flowers

Ich hätte ja nicht gedacht, dass man Rokoko-Rosa und Ziegelrot so schön kombinieren kann. Aber das Designerpapier gibt es ja vor. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Dafür habe ich gerne ein paar Stunden vom Pfingstmontag „geopfert“ 😉

Triangle Corner Pop Up Karte

Teile diesen Beitrag

Konfettischleuder in der Pizzabox | Videotutorial

Das ist doch mal eine witzige Idee: Ich zeige dir eine Konfettischleuder, versteckt in einer Box. Wenn du die Schachtel öffnest, wirst du mit Konfetti überschüttet. Also verschenke sie lieber an jemand anderen 😉
Eine großartige Überraschung zum Geburtstag oder anderen Gelegenheiten. Halt schon mal den Staubsauger bereit… Für meine Konfettischleuder habe ich einen fertigen Mini-Pizzakarton verwendet, du kannst sie aber auch in jede andere Schachtel einbauen. Das Wichtigste ist der Mechanismus, den ich dir in diesem Video genau erkläre. Perfekt ist dazu der passende Stempel von Stampin‘ Up!

Konfettischleuder

Auf Bildern kannst du den Effekt natürlich nicht so gut sehen. Aber dafür gibt es ja mein Videotutorial. Es war eine Herausforderung die Box so zu filmen, dass man den Konfettiregen sehen kann. Aber ich glaube, ich habe es ganz gut hinbekommen.

Konfettischleuder

Der Mechanismus funktioniert ähnlich wie bei den Pop Up Würfeln, die ich dir hier schon gezeigt habe: Ein Gummiband hält die Schleuder unter Spannung, bis der Deckel der Box geöffnet wird. Durch den Schwung wird das Konfetti aus einem kleinen Briefumschlag herausgeschleudert. Die Lacher und ein kleiner Schreck sind garantiert.

Zutatenliste für die Konfettischleuder:

  • Farbkarton in Bermudablau 12 cm x 11,6 cm, Mangogelb 16 cm x 6 cm
  • Farbkarton für Etiketten und Konfetti
  • Designerpapier 8,5 cm x 8,5 cm, 8,5 cm x 8,1 cm, 8 cm x 6 cm und 3,8 cm x 2,8 cm
  • Stempelsets: So gesagt und Bonanza Buddies
  • Stanzformen: So hübsch bestickt
  • Konfettistanze (oder von Hand schneiden)
  • Gummiband oder Gummiring
  • Und natürlich eine kleine Pizzabox oder ähnliche Schachtel

Wie du das alles zusammenbaust und klebst, zeige ich dir in meiner Anleitung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Zutatenliste bekommst du in kompakter Form auch wieder auf meiner Anleitungsseite, wo ich alle Links zu Videos sammle und du noch viel mehr Ideen finden kannst.

Jahreskatalog
Teile diesen Beitrag

Neuer Katalog: Meine Vorbestellung | Auspackvideo

Endlich. Endlich! ist mein Paket mit der Vorbestellung aus dem neuen Jahreskatalog 2020/2021 anbekommen 🙂 Zeit zum basteln hatte ich zwar noch nicht, aber ich habe für dich ein Auspackvideo gemacht, damit du gleich mal einen Eindruck von den neuen Sachen bekommst. Was davon ist dein Favorit? Ich glaube, ich liebe das Ewig Grün. Obwohl ich gar kein größer Grün-Fan bin. Die Messing-Designs finde ich auch super.
Und die neuen InColors erst. Perfekte Ergänzung zu den pastelligen Tönen vom letzten Jahr.

Aber sieh es dir besser selbst an. Die Kataloge haben es noch nicht zu mir geschafft, sind aber wohl schon unterwegs. Sobald sie bei mir sind, werde ich sie weiter an meine Kundinnen verschicken. Mit einer kleinen Beilage, selbstverständlich 🙂

Ich schicke dir liebe Grüße aus sicherem Abstand!

Teile diesen Beitrag

Mini-Album | Produktreihe Schöner Garten | Verliebt in Paris | Videotutorial

Schon wieder ein Mini-Album 😉 Diesmal mit der Produktreihe Schöner Garten, die es als Vorabaktion zu kaufen gibt, denn eigentlich gibt es die Sachen erst im neuen Katalog. Der Katalog geht erst im Juni an den Start, da müssen wir uns also noch etwas gedulden.
Als ich das Album-Projekt angefangen habe, hatte ich eigentlich „nur“ die Sachen aus Schöner Garten auf dem Tisch. So ist das linke, erste Album entstanden. Bei den Vorbereitungen zum Videotutorial, nein, eigentlich während ich das Video gedreht habe, bin ich noch auf die zweite Produktreihe Verliebt in Paris gekommen und habe die Stanzformen integriert.

Schöner Garten

Beim ersten Album stehen die bunten Blumenmotive im Vordergrund. Ich habe es noch gar nicht groß ausdekoriert. Nur mit den Stanzformen Dekorative Bordüren sind Elemente auf ein paar der Seiten gewandert:

Jetzt heißt es wieder, passende Bilder finden, die in das Album hineinkommen.

Das zweite Album möchte ich dir aber auch noch zeigen. Anschließend hast du hoffentlich Lust bekommen, das Mini-Album selbst zu basteln. In diesem Fall findest du hier das Video auf YouTube.

Frühling in Paris

Farblich komplett anders ist es geworden, obwohl ich das gleiche Designerpapier verwendet habe. Das ja auf einigen Seiten Goldprägungen. Dazu gibt es noch vergoldete Schmucksteine. Außerdem habe ich innen ein paar der Stanzteile vor dem einkleben mit goldener Stempelfarbe (Delicata Stempelkissen) gewischt.

Die ganze Pracht siehst du im Video. Hier noch die Zutatenliste, die du wie immer auch auf meinen Anleitungsseiten findest.

Zutatenliste Mini-Album Verliebt in Paris

  • Farbkarton in Espresso 27 cm x 15 cm, zweimal 20 cm x 14,9 cm und eimal 10,5 cm x 14,9 cm
  • Designerpapier oder Farbkarton dreizehnmal 9 cm x 14,4 cm und zweimal 6,3 cm x 14,4 cm
  • Stanzformen Dekorative Bordüren, Dekorative Rahmen, Paris
  • Vellum, Metallicfolienpapier in Gold, vergoldete Schmucksteine, usw.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Material fürs Album kann bei mir bestellt werden, gerne auch wieder als Workshop@home. Schreib mir einfach eine Mail.
Für den Mini-Album Workshop at home You Make Me Smile gibt es übrigens auch noch wenige Exemplare!

You make me smile



Viel Spaß mit dem Album 🙂

Teile diesen Beitrag

You make me smile | Mini Album | Workshop at home

You make me smile: Vermisst du die Workshoptermine auch so sehr wie ich? Naja, ich kann mich ja in mein großes Bastelzimmer setzen und habe genügend Material. Aber die Gesellschaft fehlt mir schon ab und zu. Deshalb habe ich mich entschlossen, mal wieder einen Workshop at home anzubieten. Damit wir wenigstens „im Geiste“ zusammen basteln können 🙂

You make me smile

Die Gelegenheit ist günstig, im Clearance Rack gibt es zur Zeit das Kartenset Erinnerungen und Mehr – Große Pläne zum Schnäppchenpreis. Davon habe ich ein paar bestellt, denn daraus basteln wir das Album. Was du zusätzlich noch brauchst, sind die Ringe für die Bindung und die Schablone für die Lochung. Außerdem habe ich dir noch ein wenig passenden Farbkarton in das Materialset gepackt.
Das fertige Album ist ca. 8,5 cm x 10 cm groß und auch absolut anfängertauglich.

Das Material ist ausreichend für zwei Mini-Alben. Du kannst natürlich noch mit eigenem Bastelmaterial ergänzen oder Stempel und Co. dazu bestellen.

You make me smile

Als Anleitung bekommst du von mir ein Video, das ich vorerst exklusiv für die Workshop at Home Käuferinnen veröffentliche.

Eine Vorschau auf das Album kannst du hier ansehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommen wir zum Preis:

Das Materialpaket inkl. Videolink für das Mini-Album „You make me smile“
kostet 12 Euro plus 5 Euro Versandkosten (das Materialpaket kann auch abgeholt werden).

Inhalt:

  • Ein Kartenset Erinnerungen und Mehr – Große Pläne (insgesamt 50 Karten in zwei Größen, teilweise mit Silberfoliendesigns, 4 Bögen mit Aufklebern, Texte in englisch)
  • je ein Farbkarton A5 in den Farben Calypso, Anthrazit, Ananasgelb und Granit
  • vier Ringe für die Bindung (je zwei in Rosa und zwei in Gelb)
  • Schablone für die Lochung
  • Link zum Anleitungsvideo mit Gestaltungideen
Materialpaket

Du selbst brauchst noch eine Lochzange, zur Not auch einen Bürolocher und eine Schere. Ich selbst habe die Lochung mit dem Punchboard von We are Memory Keepers gemacht, ist aber keine Voraussetzung.
Wenn du das Materialpaket haben möchtest, melde dich bei mir. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl: wenn weg, dann weg.
Der schnellste Weg geht per mail oder WhatsApp.

Ich melde mich bei dir für alles Weitere 🙂

Teile diesen Beitrag

Voller Lieber Wünsche | Kartenset aus dem Minikatalog

Heute stelle ich dir das Kartenset Voller Lieber Wünsche aus dem Minikatalog vor. Das Set beinhaltet Material für 12 Karten, je drei in vier verschiedenen Designs. Und wie bei den Kartensets von Stampin‘ Up! üblich, ist immer mehr drin, als man für die vorgesehenen Karten braucht. Außerdem lassen sich die Designvorschläge auch leicht abwandeln. Du kannst also einfach und stressfrei die Karten aus dem Set basteln oder Mega-kreativ werden und deine eigenen Ideen umsetzen.

Voller lieber Wünsche

Ich habe mir direkt zwei dieser Sets bestellt – eins habe ich verschenkt und eins habe ich selbst verbastelt. Damit du genau sehen kannst, was in dem Set alles drin ist, habe ich ein Video gemacht, in dem ich dir den Inhalt und meine (abgewandelten) Karten präsentiere.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Set, das ich verschenkt habe, wurde natürlich vorher noch ein wenig dekoriert. Es wird zwar sowieso schon in einer wunderschönen Schachtel geliefert, aber ich habe noch eine Schleife drum gebunden und einen Anhänger gestempelt und gestanzt.

Voller lieber Wünsche

Das Kartenset Voller Lieber Wünsche wird leider nicht in den neuen Jahreskatalog übernommen. Es steht auf der Auslaufliste und ist nicht reduziert. Aber es ist auch jeden Euro wert. Alleine schon das tolle Stempelset, das es nur in diesem Set gibt!
Wenn du es noch haben möchtest, solltest du dich beeilen. Oder du lässt dich überraschen, welche schönen Sets es im nächsten Katalog gibt…

Kartenset
Teile diesen Beitrag

Ewiger Kalender | Botanische Prints | Cinch Bindung

Achtung: Für das Projekt Ewiger Kalender wirst du eine ganze Menge Zeit brauchen! Aber dafür hast du anschließend einen einzigartigen Kalender, über den du dich buchstäblich jeden Tag freuen kannst 🙂

Ewiger Kalender

Ich habe dafür ein Tutorial gemacht, das du dir wie üblich auf meinem YouTube Kanal anschauen kannst. Und ich habe noch ein zweites kleines Video gemacht. Für alle, die keine Cinch Bindemaschine haben zeige ich da eine andere Möglichkeit, den Kalender zu binden.
Für meinen Kalender habe das Designerpapier aus dem Produktmedley Botanische Prints genommen. Außerdem sind noch ein paar Bienchen aus dem Set auf ein paar Kalenderblätter verteilt.

Botanische Prints

Hier ist die Zutatenliste Ewiger Kalender:

  • Farbkarton A4, die kurze Seite auf 20,3 cm gekürzt und an der lange Seite von beiden Seiten gefalzt bei 1,5 cm und 12,5 cm.
  • zweimal 20,3 cm x 10,5 cm; einmal 20,3 cm x 4,5 cm und einmal 20, 3 cm x 1,5 cm zur Verstärkung der Kalenderbasis.
  • 33 mal Rechtecke der Größe 5 cm x 12 cm in Farbkarton UND in Designerpapier
  • Farbkarton für Zahlen und Buchstaben
  • Pergamentpapier
  • Stanzen für Zahlen und Buchstaben, Etikett aus So Hübsch Bestickt, Eckenabrunder
  • Cinch Bindemaschine und Bindedraht viermal drei Schlaufen

Die Zutatenliste findest du auch bei meinen Anleitungen zum Download. Da ich keine eigene Kategorie für Kalender habe, ist das Projekt bei den Mini-Alben gelandet.
Und hier kannst du dir das Tutorial anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viel Spaß mit diesem Projekt. Egal, wie du es bindest, ich hoffe, du wirst dich wie ich jeden Tag darüber freuen 🙂

Ewiger Kalender


Teile diesen Beitrag

Bienengold SAB Designerpapier | eine weitere Explosionskarte

Hier kommt eine weitere Inspiration mit einem Gratisartikel der Sale A Bration: Das wunderschöne Designerpapier Bienengold. Das Papier ist abgestimmt auf das Stempelset Honey Bee aus dem Minikatalog. Mit den Farben Schwarz, Weiß und Gold-Metallic wirkt alles, was du daraus bastelst, sehr edel. Als ich das Designerpapier ausgepackt, die einzelnen Bögen durchgeblättert und gestreichelt habe, bekam ich sofort Lust, damit eine Explosionskarte zu basteln. Oder gleich zwei 😉

Bienengold

Das Papier konnte ich auch wunderbar mit dem älteren Designerpapier Blütenfantasie kombinieren, da dies auch in schwarz und weiß mit Blumenmotiven ist.
Für das Innere der Karte habe ich gestempelt und ausgestanzt mit den Stanzformen Bienenstock. Im unteren Teil der Karte ist wieder ein Einsteckfach für eine kleinere Karte und einen Gutschein oder Geld, das man mit der Explosionskarte verschenken möchte.

Bienengold Explosionskarte

Damit ist genug Platz für ein paar Grüße, einen zusätzlichen Stempeltext oder was auch immer noch fehlt, um die Karte zu personalisieren.

Bienengold Explosionskarte

Vielleicht hast du ja durch den ganzen Corona Wirbel etwas mehr Zeit zu basteln? Für diesen Fall habe ich nicht nur die Bienengold Explosionskarten Anleitung sondern noch viel mehr Tutorials für dich.
Die Anleitung für die Explosionskarte findest du mit den vielen anderen Ideen hier auf meinem YouTube Kanal.
Die Zutatenliste ist hier für dich im Anleitungsteil und auch dort ist noch ganz viel Inspiration für dich, um zum Beispiel Quarantäne Tage zu überbrücken.


Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Gesundheit!

Bienengold
Teile diesen Beitrag