Herbstfreuden – Geschenkbox mit Videotutorial

Sehen wir der Wahrheit ins Gesicht: Der Herbst ist da! Aber es ist ein goldener Herbst und das passt wunderbar zu den Herbstfreuden Geschenkboxen, die ich dir heute vorstellen möchte. Du brauchst dafür die Stanzformen Raffiniert Bestickte Rahmen. Alle weiteren Zutaten verrate ich dir weiter unten im Text. Jetzt möchte ich dir die Box erst einmal zeigen:

Herbstfreuden

Wie du siehst, ist die Schachtel recht klein, ideal als Goodie für liebe Gäste. Es passen zum Beispiel drei S…Bons rein. Du kannst die Box aber auch größer machen, indem du einfach die größeren Stanzformen aus dem Set nimmst. Wie du dann den Seitenstreifen zuschneiden und falzen musst, erkläre ich dir in meinem Anleitungsvideo.

Herbstfreuden

Das Stempelset Gather Together hat leider nur englische Text, weshalb ich hier komplett auf einen Spruch verzichtet habe und nur zwei Stempel daraus benutzt habe: Die kleinen Kürbisse und den Punkte/Klecksstempel um den Hintergrund und die Blätter ein bisschen aufzupeppen. Ein Traum sind die Stanzformen Herbstlaub. Damit kannst du nicht nur die Kürbisse perfekt ausstanzen sondern auch diese tollen Herbstblätter. Du solltest dabei aber unbedingt den Farbkarton vorher mit Wasser befeuchten. Denn dann wird die Prägung spektakulär. Hier mal ein Vergleichsbild:

Prägen mit Aquapainter
Links „normal“ geprägt – Rechts vorher mit Aquapainter befeuchtet

Das macht wirklich einen wahnsinnigen Unterschied. Und wenn noch die kleinen Punkte in glänzendem Kupfer aufgestempelt werden, wirken die Blätter schon sehr realistisch. Kommen wir zu den restlichen Zutaten für die kleine Box.

Zutatenliste Geschenkbox Herbstfreuden

  • Farbkarton in Terrakotte, Flüsterweiß und Olivgrün
  • Designerpapier Herbstfreuden
  • Stempelset Gather Together
  • Stanzformen Herbstlaub und Raffiniert Bestickte Rahmen
  • Stempelkissen Espresso und Delicata Kupfer
  • Stampin Blends oder Aquarellstifte zum Kolorieren der Kürbisse
  • Leinenband

Und hier kannst du dir anschauen, wie die Geschenkbox zusammengebaut wird. Das Video ist inklusive einiger Tipps und Tricks, die mir dazu eingefallen sind. Den Link und die komplette Zutatenliste zum runterladen bekommst du auf meiner Anleitungsseite. Viel Spaß damit!

Flip-Zieh Karten: was im Workshop gebastelt wurde

Im vorletzten Workshop drehte sich alles um die Flip-Zieh Karten Technik. Gezeigt habe ich dir hier schon die Wasserfallkarten die wir gebastelt haben und auch ein Videotutorial findest du hier dafür. Es fehlen aber noch die seitlich aufzuziehenden Karten. Auch dafür gibt es schon mehr als einen Beitrag hier auf dem Blog, nämlich hier und hier.

Heute möchte ich dir die Umsetzungen meiner Workshop Gäste zeigen, und die waren allesamt sehr schön, dabei aber auch sehr unterschiedlich:

Flip-Zieh Karten

Zweimal fiel die Wahl auf das Gastgeberinnenset New Wonders. Die Farbe Flieder passt perfekt zu der zarten Fee, die einmal mit Aquarellstiften (links) und einmal mit Stampin Blends (rechts) koloriert wurde. Bei der linken Karte ist (ausversehen) auch der Zieh-Mechanismus auf die linke Seite gewandert. Eben eine Karte für Linkshänder 😉

Flip-Zieh Karten

Gib zu, es wäre dir gar nicht aufgefallen! Die zweite New Wonders Karte wurde noch mit ganz vielen Blättern ausgeschmückt.

Flip-Zieh Karten

Auch die niedliche Kuh aus dem Stempelset Kuhle Grüße war dabei. Kombiniert mit der Farbe Pfauengrün dürfen die Blümchen ruhig einen kräftigen Farbton bekommen. Hast du gesehen? Sie sind mit der Itty Bitty Stanze gemacht. Wer erinnert sich noch an den Hype, den es damals um diese kleine Stanze gab? Besonders, als sie aus dem Programm genommen wurde, sind die Preise dafür in den Himmel geschossen. Ich habe meine Itty Bitty behalten und es nicht bereut, auch wenn es inzwischen zahlreiche Alternativen dafür gibt.

Flip-Zieh Karten

Auch hier will ich dir natürlich noch die geöffnete Karte zeigen. Ein großes Dankeschön ist hinein gestempelt worden.

Kuhle Grüße

Es gab noch eine vierte schöne Karte, aber tatsächlich finde ich die Fotos davon nicht mehr, oder ich habe vergessen, sie zu fotografieren. Skandal! Ich werde versuchen, das zu klären.
Falls du die Video-Anleitung für die Flip-Zieh Karten Technik noch nicht gesehen hast, kannst du das hier nachholen. Viel Spaß damit!

Stand-Up Panel Karte mit Videotutorial

Blog Hop

Heute zeige ich dir wieder etwas Neues: Eine Stand-Up Panel Karte.


Herzlich Willkommen zum Blog Hop von Team Stempelitis zum neuen Herbst-/Winterkatalog!

In den letzten Tagen (und Nächten?) haben wir fleissig mit den neuen Stempeln und Stanzen für dich gebastelt, alles noch geheim gehalten, unsere Posts vorbereitet und uns sehr gefreut auf diesen BlogHop.

Stand-Up Panel Karte

Und jetzt fange ich auch direkt an mit meinem Werk, einer Stand-Up Panel Karte mit der Produktreihe Winterzauber. Die Farben, die Stempel und Stanzformen waren sofort mein Favorit, als ich zum ersten Mal durch den neuen Katalog geblättert habe. Und so ist es bis jetzt geblieben. Es sind nicht die traditionellen Weihnachtsfarben Grün und Rot sondern herrliche Blautöne, die mich inspirieren.

Stand-Up Panel Karte

Dazu die wunderschönen Fotodruck-Papiere bei denen es gar nicht mehr viel Dekorieren braucht, um weihnachtliche Karten zu basteln. Aber gerade das ist hier auch die Herausforderung: Wie verdecke ich so wenig wie möglich und gestalte trotzdem eine Karte mit Spruch. Ich denke, es ist mir gelungen 🙂

Die Stand Up Panel Karte lässt sich zusammenschieben und flachdrücken, damit sie in einen Briefumschlag passt. Aufgefaltet ist sie ein schönes Deko-Objekt auf deinem Tisch.

Stand-Up Panel Karte

Materialliste für die Stand-Up Panel Karte:

  • Farbkarton in Rauchblau 10,5 cm breit und die ganze Länge einer A4 Seite und ein Stück 8 cm x 13 cm
  • Farbkarton in Flüsterweiß 7 cm x 8 cm und 7,5 cm x 12,5 cm
  • Designerpapier Winterzauber 7,5 cm x 12,5 cm
  • Reste in Flüsterweiß und Schiefergrau für Etiketten, Sterne usw.
  • Stempelset Winterzweige und Stanzen Winterrahmen
  • Stempelkissen in Rauchblau und Anthrazitgrau
  • Metallic-Geschenkband in Rauchblau, Crystal Effects Schimmerglanz, Stampin‘ Glatter Eis, Strasssteine

Produkte aus dem neuen Katalog habe ich dir markiert. Das Videotutorial für die Karte findest du wie immer auf meinem YouTube Kanal und die komplette Zutatenliste auf meiner Anleitungsseite.

Und jetzt geht es weiter im Blog Hop bei Christine und ihrem Stempeltamtam 🙂

Sei so lieb und schau bei allen BlogTeilnehmerinnen vorbei, wir freuen uns sehr über deinen Besuch und auch, wenn du immer wieder mal vorbeikommst um die anderen Beiträge zu lesen. Viel Spaß beim BlogHoppen 🙂
Hier ist die Liste aller Beteiligten Demos mit direktem Link:

Anja (hier bist du gerade)
Christine
Michele
Jutta
Silke

Gute Besserung Boxen – mit Videotutorial

Gute Besserung Boxen

Nachdem meine Geschenkboxen mit der Produktreihe Vogelgarten so beliebt waren und ich auch immer wieder nach Ideen für Genesungswünsche gefragt werde („nicht nur eine Karte“), sind diese Gute Besserung Boxen entstanden.

Gute Besserung Boxen

Die Boxen sind 9 cm x 11 cm groß und 2,5 cm hoch. Da findet sich genug Platz für kleine Aufmunterungen wie Tee, Schokolade oder was immer dem Beschenkten gut tun könnte. Eine Anleitung für die Boxen findest du hier als Videotutorial.
Ich habe hier ein sehr altes Designerpapier verwendet, das ich lange Zeit wie einen Schatz gehütet habe. Jetzt hatte ich das Gefühl. dass es genau passt und das Papier feierlich zugeschnitten. A propos Designerpapier: Gestern bei der Sammelbestellung habe ich (wir) schon heftig zugeschlagen und die Sonderaktion Designerpapier ausgenutzt 😉 Da ist auch das Papier aus der Produktreihe Vogelgarten dabei, dass ich für die ursprünglichen Geschenkboxen verwendet habe und für viele andere Projekte, die ich dir hier schon gezeigt habe.

Gute Besserung Boxen

Zurück zu den Boxen: Man hofft ja immer, dass man so ein Geschenk nie braucht, aber im Falle eines Falles ist es schön, wenn eine kleine Aufmerksamkeit wie die Gute Besserung Boxen mitgebracht werden kann.

Ich wünsche dir viel Gesundheit und einen schönen Tag, schau gerne am Samstag Wieder vorbei, wenn ich zusammen mit meinem Team einen BlogHop zum neuen Katalog veranstalte. Start ist um 10 Uhr, wir freuen uns auf dich.

Wasserfallkarte mit Flip-Zieh Technik und Videotutorial

Elefantastisch! So heißt das Stempelset, mit dem ich diese Wasserfallkarte mit Flip-Zieh Technik gebastelt habe. Was ist an dieser Wasserfallkarte anders? Du brauchst keinen Querbalken auf der Vorderseite, hinter dem normalerweise der Streifen steckt, den du herausziehst und an dem das unterste Feld festgeklebt ist.
Stattdessen stanzen wir wieder direkt in das Designerpapier einen Schlitz ein.

Wasserfallkarte mit Flip-Zieh

Eine weitere Besonderheit: Die bestempelten Felder (Panels) sind nicht wie üblich quadratisch sondern rechteckig. Dadurch sind andere Motive möglich.

Wasserfallkarte mit Flip-Zieh

Wenn du die Karte nachbasteln möchtest, kommst du hier zum Video. In dem Video habe ich zum ersten Mal eine neue Hintergrundfarbe. Statt dem Holztisch ist es ein helles Grau. Bin gespannt, wie dir das gefällt – oder auch nicht 😉

Die Zutatenliste zum Abspeichern ist wie immer auch auf meiner Anleitungsseite. Dort findest du auch die Anleitung für die „Wasserfallkarte mit dem Querbalken“ und das Videotutorial ist hier.

Die Materialliste für meine Wasserfallkarte mit Flip-Zieh Technik

  • Farbkarton Flüsterweiß extrastark für die Kartenbasis
  • Farbkarton in Rauchblau 10 cm x 14,3 cm, einen Streifen 5 cm x 25 cm und viermal 5 cm x 6 cm
  • Farbkarton in Flüsterweiß viermal 4,5 cm x 5,5 cm
  • Designerpapier 9,7 cm x 14 cm
  • Stempelset Elefantastisch
  • Stempelkissen in Rauchblau, Anthrazitgrau und Schiefergrau
  • Handstanzen Klassisches Etikett und eine Anhängerstanze
  • Band und Kordel

In meinem letzten Workshop hatte ich diese Kartenform als zweites Projekt nach der „normalen“ Flip-Zieh Karte. Dabei haben meine Gäste großartige Ideen gehabt und die Karte zum Teil stark abgewandelt. Diese Projekte möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten, sieh selbst:

So unterschiedlich sind die Karten, ich bin immer noch ganz begeistert und hole mir da gerne auch wieder ein bisschen Inspiration für meine eigenen Basteleien.


Ab 2. September geht es offiziell los mit dem Herbst-/Winterkatalog. Vielleicht hast du es schon gemerkt: ich habe meine Sammelbestellung auf den 4. September verschoben, denn da startet wieder eine Designerpapier Sonderaktion, für die ich selbst ein (wie ich glaube) noch besseres Angebot für dich habe. Die genauen Infos dazu findest du hier.

Und morgen ist das Hohe Straße Fest. Ich bin den ganzen Tag in meinem Bastelreich und freue mich auf deinen Besuch!

Wasserfallkarte mit Flip-Zieh

Tanzende Schmetterlinge: Pop Up Karte mit Anleitung

Heute mal wieder etwas Anspruchsvolles für alle Kartenbastlerinnen. Obwohl – es ist einfacher als es aussieht, tanzende Schmetterlinge in diese Pop Up Karte zu bekommen. Wenn du das Prinzip verstanden hast, kannst du es für jedes Motiv verwenden. Aber ein paar kleine Tipps und Tricks sind schon notwendig, und die verrate ich dir natürlich in meinem Anleitungsvideo.

Tanzende Schmetterlinge

Was du für diese Karte benötigst, findest du im aktuellen Jahreskatalog. Ich zeige dir die Karte in zwei verschiedenen Farbkombinationen. Auf dem Bild oben Calypso mit Kirschblüte auf der linken Seite, die geöffnete Karte auf der rechten Seite hat die Schmetterlinge in den Farben Kussrot und Flamingorot. Damit die Farben richtig schön leuchten und zur Geltung kommen, habe ich Farbkarton in Anthrazitgrau als Hintergrund genommen. Der Kontrast zur Vorderseite der Karte ist dadurch allerdings sehr groß. Zu groß?

Tanzende Schmetterlinge

Hier ist die Zutatenliste mit den Sachen, die ich für die Karte verwendet habe:

  • Farbkarton in Flüsterweiß extrastark für die Basiskarte
  • Farbkarton in Kussrot dreimal 9,5 cm x 14 cm und einmal 8 cm x 10 cm. Außerdem eine Stück in A5 um die Schmetterlinge auszustanzen
  • Farbkarton in Flamingorot 7 cm x 6 cm und A5 für die Schmetterlinge
  • Flüsterweiß 9 cm x 13,5 cm und 7,5 cm x 9,5 cm, und ein Stück für das Etikett
  • Anthrazitgrau 9 cm x 28 cm
  • Stempelset Voller Schönheit
  • Stanzformen Schöne Schmetterlinge
  • Stempelkissen in Schiefergrau, Anthrazitgrau, Kussrot und Flamingorot
  • Lackakzente in Kussrot

Die komplette Liste findest du wie immer auch auf meiner Anleitungsseite. Alle Zutaten können bei mir bestellt werden. Die nächste Sammelbestellung ist am 2. September und da startet schon der Weihnachtskatalog. Aber wenn dir noch nicht nach Herbst und Winter der Sinn steht, sind Tanzende Schmetterlinge vielleicht eine Option 😉

Hier kannst du direkt zum Video springen:

New Wonders – Flip-Zieh Karte mit dem Gastgeberinnenset

New Wonders Flip-Zieh Karte

Von dieser Kartenform kann ich gar nicht genug bekommen. Flip-Zieh Karten sind einfach toll. Schnell gemacht und trotzdem ein genialer Effekt. Diese Karte hatte ich als „Reserve-Geburtstagskarte“ mit dem Stempelset New Wonders für meine Tochter gemacht. Auf das eigentliche Stempelset habe ich nämlich verzweifelt gewartet. Bevor ich ganz ohne Karte dastehe, habe ich eben diese hier gemacht.

New Wonders Flip-Zieh Karte

Wobei es mir schon wieder leid getan hat, als das „richtige“ Stempelset doch noch kam und ich die ursprünglich angedachte Karte machen konnte 🙂

Das Designerpapier auf der Karte ist der Rest, von dem ich dir hier erzählt habe. Alles, was jetzt noch übrig war, habe ich einer lieben Kundin zu ihrer Bestellung gelegt. Denn da weiß ich, das es in guten Händen ist und ich wieder Platz für neue Sachen habe.

New Wonders

Das Stempelset New Wonders ist ein Gastgeberinnen Stempelset. Du kannst es also nicht normal bestellen sonder nur über Shopping Vorteile einlösen. Shopping Vorteile bekommst du ab einem Bestellwert von 200 Euro, egal, ob du die alleine erreichst oder tatsächlich als Gastgeberinnen eines Stempelworkshops oder als Sammelbestellerin mit deinen Freundinnen bestellst.

Die Anleitung für Flip-Zieh Karten findest du hier auf meinem YouTube Kanal. Wenn du nur die Zutatenliste brauchst, schau hier auf meiner Anleitungsseite vorbei.

Floating Frame Technik Tropenflair – mit Videotutorial

Floating Frame

Bestimmt hast du schon von der Floating Frame Technik gehört. Oder doch nicht? Ich vergesse immer, dass nicht jeder so viel im Netz nach neuen Ideen sucht. Dabei bin ich oft auf Pinterest unterwegs, schaue mir YouTube Videos an oder sehe auf Facebook tolle Projekte. So bin ich auch auf die Floating Frame Karte gekommen, auch Press N‘ Seal Technik genannt, weil man dafür eine bestimmte Folie braucht, die sich so nennt. Das Besondere an dieser Karte ist, dass die Motive beziehungsweise einzelnen Stanzteile in der Luft schweben und obwohl sie nicht miteinander verbunden sind, trotzdem einen perfekten Rahmen ergeben. Das wäre ohne die Folie nur schwer möglich, du kannst es gerne mal versuchen.

Stempelset Tropenflair

Der erste Schritt war also, diese Folie zu besorgen. Wenn du noch Press N‘ Seal suchst, wirst du fündig. Es handelt sich um eine Haushaltsfolie, ähnlich der bei uns bekannten Frischhaltefolie. Der Unterschied ist: Die Press N‘ Seal Folie klebt und zwar ziemlich stark. Das ist genau das, was wir für diese Technik brauchen, denn mit der Folie bleiben die Stanzteile an ihrem Platz, wir können unseren Rahmen ausstanzen und anschließend die Blätter und Blumen aus dem Stempelset Tropenflair auf die Basiskarte aufkleben. Alles bleibt genau da, wo es sein soll. Klingt jetzt vielleicht kompliziert, wird aber ziemlich einfach, wenn du dir meine Videoanleitung dazu ansiehst.

Was ich an Material verwendet habe:

  • Farbkarton in Granit für die Basiskarte
  • Farbkarton in Flüsterweiß 10 cm x 14,3 cm und Reste für die Blätter und Blüten
  • Stempelset Tropenflair und einen Spruch aus einem anderen Set
  • Stempelkissen in Granit, Pfauengrün, Olivgrün und Rokoko-Rosa
  • Stanzformen Palmengarten und ein Quadrat oder Rechteck
  • Strass-Steine und viele Dimensionals

Den Link zur Anleitung und viele weitere Ideen findest du hier.

Floating Frame

Hier noch ein paar Tipps zu meiner Floating Frame Karte:

Den Spruch in der Mitte kannst du einfach stempeln oder auch mit Embossingpulver noch mehr hervorheben. Die Folie musst du vor dem Aufkleben unbedingt vorher ein paarmal auf ein T-Shirt oder deine Jeans kleben, um die Klebekraft zu entschärfen. Ansonsten kann es passieren, dass beim Ablösen der Folie von den gestempelten Motiven das Papier an der Folie hängen bleibt. Die Karte kann auch mit vielen anderen Motiven gebastelt werden. Versuche aber immer, die Stanzteile recht eng nebeneinander zu positionieren, dann wirkt der Effekt besser. In die Zwischenräume habe ich Strass-Steine geklebt, Pailletten oder Halbperlen sehen ebenfalls toll aus.

Strass Steine Pfauenpracht

Damit die Motive schweben, musst du sie alle mit Dimensionals hinterkleben. Dafür reicht normalerweise ein Dimensional pro Stanzteil. Jetzt aber genug erzählt, probiere es einfach mal aus! Hier ist das Video:

Und auch hierzu werde ich wieder einen Workshop machen, bei dem du die Floating Frame Technik ausgiebig testen kannst. Der Termin steht schon fest: 6. September. Mehr Infos kommen demnächst hier auf meinen Blog.

Floating Frame

Flip-Zieh Karte Kuhle Grüße mit Videotutorial

Kuhle Flip-Zieh Karte

Eine Flip-Zieh Karte (oder wie immer man das wieder richtig nenne müsste): In diese Kartenform habe ich mich sofort verliebt, als ich sie bei einer amerikanischen Demo auf Facebook gesehen habe. Und mir war klar: Das wird mein nächstes Videotutorial. Mit den Kuhle Kühen hatte ich auch direkt das passende Stempelset, obwohl natürlich grundsätzlich jedes Motiv geht. Aber ich habe dir ja noch gar nicht erklärt, was eine Flip-Zieh Karte ist!

Im nächsten Bild kannst du es sehen:

Flip-Zieh Karte

Noch besser kannst du es dir natürlich im Video anschauen. Du ziehst an der Seite und die Kuh klappt zur anderen Seite weg. Darunter erscheint ein zweites Motiv, in diesem Fall ein Glückwunsch. Ich habe meine Flip-Zieh Karte bewusst schlicht gehalten, mir geht es hauptsächlich um die Technik, die dahinter steckt. Welche Stempel und wieviel Deko noch auf die Karte kommt ist völlig flexibel. Ach, die neuen InColor Farben wollte ich dafür ebenfalls dafür ausprobieren – soweit möglich, denn das Stempelkissen in Flieder ist immer noch nicht erhältlich. Es gibt aber jetzt zumindest die Bestätigung, dass die Stempelkissen in Produktion gegangen – es gab Probleme mit der Tinte – und wohl auch bald lieferbar sind.

Ich schätze, ab da wird alles nur noch in Flieder gestempelt, denn wir warten alle schon sehnsüchtig auf die schöne Farbe und haben einen Nachholbedarf 😉

Zurück zur Karte und dem nötigen Material:

  • Farbkarton in Flüsterweiß extrastark 10,5 cm x 29,8 cm
  • normales Flüsterweiß 7 cm x 7 cm und 5,5 cm x 5,5 cm
  • Farbkarton in Ziegelrot 14,3 cm x 10 cm; 13 cm x 5 cm;
    7,5 cm x 7,5 cm und 6 cm x 6 cm
  • Designerpapier in Ziegelrot 14 cm x 9,7 cm
  • Das Stempelset Kuhle Grüße und einen Spruchstempel für innen
  • Stempelkissen in Ziegelrot und Memento schwarz
  • eine Anhängerstanze und eine Etikettstanze (Klassisches Etikett)
  • Schleifenband und Leinenfaden
  • Aquarellstifte oder Stampin Blends

Hier geht es zum Videotutorial für die Flip-Zieh Karte:

Na, dann leg mal los und bastle dir auch so eine Kuhle Karte. Oder komm zu meinem nächsten Workshop, da werden wir nämlich genau diese Karten basteln 🙂

Das Word Punch Board von WRMK – Videovorstellung

Word Punch Board

Heute stelle ich dir ein neues Tool vor, das ich mir vor einigen Tagen bestellt habe: Das Word Punch Board von der Firma We’R Memory Keepers. Mit diesem Punchboard kannst du ganz einfach Texte aus Farbkarton ausstanzen, nicht mehr und nicht weniger.
Aber! Ich habe mich ein wenig mit dem Word Punch Board beschäftigt, weil ich für das Album zu meinem Rom Urlaub unbedingt diese Textstreifen machen wollte, die du im Bild oben sehen kannst. Dabei habe ich herausgefunden, wie man die Buchstaben enger stanzen kann. Außerdem gebe ich die in meinem Video einen Überblick über das Board und noch den einen oder anderen nützlichen Tipp.

Das Video zum Word Punch Board habe ich bereits am Samstag veröffentlicht und schon viele liebe Rückmeldungen bekommen. Da ich gestern erst spät aus Rom zurückgekommen bin, konnte ich erst jetzt darauf antworten und diesen Beitrag schreiben. Danke für eure Geduld 🙂

Word Punch Board

Als nächstes werde ich mich jetzt darum kümmern, mein Album zu füllen. Dazu muss ich viele, viele Fotos ausdrucken und das Punch Board bekommt noch Einiges zu tun. Falls mir dabei noch ein paar zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten oder Tricks unterkommen, werde ich natürlich darüber berichten.

Liebe Grüße,
Anja

Mini Album Rom