Mini Album Setz die Segel – mit Videotutorial

Es war schon lange ein großer Wunsch meiner Workshopteilnehmerinnen, einmal ein Album mit der Cinch Bindemaschine zu basteln. Diesen Monat haben wir es endlich getan und das Mini Album Setz die Segel ist entstanden. Zum Nachbasteln habe ich jetzt auch das Videotutorial fertig, das du dir ab sofort bei YouTube oder hier auf dem Blog anschauen kannst. Die Anleitung wandert natürlich auch wieder auf meine Anleitungsseite, wo du sie jederzeit finden kannst.

Mini Album Setz die Segel

Für das Album brauchst du – neben der Cinch Bindemaschine und einem Bindedraht:

  • zweimal 17,5 cm x 10,2 cm, einmal 10 cm x 10 cm Farbkarton in Savanne
  • für die Albumseiten Farbkarton 10 cm x 14,8 cm in Savanne, Flüsterweiß, Rauchblau
  • ganz viele Reste für die Deko
  • Wellpapier 10,2 cm x 10 cm
  • zweimal 10,2 cm x 30,5 cm Designerpapier für den Einband
  • Das Stempelset Setz die Segel und/oder andere maritime Stempel
  • Passende Framelits, hier: Luv und Lee
  • Stempelkissen in Wildleder, Rauchblau, Savanne, Marineblau

Zum Dekorieren der Albumseiten habe ich verschiedene Stanzteile, Stempelmotive, Karten aus dem Set Meer der Möglichkeiten, Accessoires, Kordel und vieles mehr verwendet.

Mini Album Setz die Segel

Du kannst für einzelne Albumseiten auch Einstecktaschen einbauen oder Aufklappseiten integrieren. Die Schritte für die Innegestaltung habe ich in meinem Tutorial nur kurz angesprochen. Mir geht es hauptsächlich darum, wie du einfach und problemlos mit der Bindemaschine Cinch dein Album binden kannst.

Mini Album Setz die Segel

Die versteckte Bindung ist da ein zusätzliches Highlight, dass du aber nicht unbedingt umsetzen musst. Du kannst auch „ganz normal“ dein Album binden. „Versteckt“ bedeutet in diesem Fall, dass man die Bindung von außen nicht sehen kann.

Hier sind noch ein paar Bilder vom Workshop, bei dem wir dieses Album gebastelt haben:

Es hat sehr viel Spaß gemacht und ein zweiter Workshop Mini Album Setz die Segel ist auch schon in Planung. Als nächstes steht aber der Workshop Besondere Kartenformen auf dem Programm, zu dem du dich gerne noch anmelden kannst.

Teile diesen Beitrag

Endloskarte Happy Birthday mit Videotutorial

Endloskarte Happy Birthday

Endloskarte Happy Birthday? Die Endloskarte kenne ich doch schon, wirst du jetzt vielleicht denken. Denn ich hatte dazu hier schon mal ein Videotutorial gemacht. Warum dann jetzt nochmal? Nun ja, zum einen, weil das einfach eine ganz tolle Kartenform ist. Zum anderen, weil ich im Vergleich zur letzten Karte ein bisschen was geändert habe. Außerdem denke ich, dass das jetzt eine Anleitung ist, die wirklich absolut wasserdicht ist und immer funktioniert. Denn die Technik für die Endloskarte ist nicht ohne Tücken. Ein bisschen zu weit am Rand oder zur Mitte geklebt und schon hängt es und der Endlos-Effekt ist nicht mehr möglich.

Mit einem ganz kleinen Trick, den ich dir im Video zeige, kannst du allen „Verhängnissen“ aus dem Weg gehen. Falls du dich also bisher noch nicht an das Projekt Endloskarte herangetraut hast oder aufgegeben hast, weil schon die Kartenbasis nicht wirklich funktioniert hat, bitte ich dich, der Karte noch eine Chance zu geben. Denn wenn es richtig gemacht ist, ist die Karte ein absoluter Hit.

Meine Bilder sollen dich inspirieren, deine eigene Karte kann natürlich ganz anders aussehen. Schau dir das Video an, in dem ich auch die einzelnen Seiten nochmal zeige und ein bisschen was dazu erzähle:

Hier ist meine Materialliste für die Endloskarte Happy Birthday

  • viermal 6,9 cm x 14 cm Farbkarton in Amethyst
  • je achtmal 6,5 cm x 6,5 cm, 6,5 cm x 3 cm und 3 cm x 3 cm Farbkarton in Jade
  • Reste Farbkarton in Flüsterweiß, Jade, Wassermelone und Amethyst
  • je achtmal 6 cm x 6 cm, 6 cm x 2,5 cm und 2,5 cm x 2,5 cm Designerpapier
  • Designerpapier mit Muffins
  • Stempelsets Sweetest Thing, Kuchen ist die Antwort, Geburtstagsmix
  • Framelits Bonbonglas
  • Stanze Kuchen
  • Stempelkissen in Amethyst, Wassermelone und Jade

Die komplette Zutatenliste ist auf meiner Anleitungsseite. Bei Fragen zur Anleitung kannst du mir natürlich gerne schreiben an Anja@stempelitis.de

Teile diesen Beitrag

Osterdeko: Wimpel „Frohe Ostern“ mit Videotutorial

Meine kleine Serie mit Anleitungen für „Männerprojekte“ unterbreche ich, denn Ostern steht vor der Tür. Mein Osterwimpel, den wir beim letzten Workshop gebastelt haben, ist so gut angekommen, es gab so viele Nachfragen. Also habe ich ein Videotutorial gemacht, damit du deine Osterdeko noch rechtzeitig selbst basteln kannst.

Osterdeko Osterwimpel

Ich habe dir ja schon im Workshopbericht gezeigt, dass es unendlich viele Farbkombinationen gibt und du dir deinen Wimpel so zusammenstellen kannst, dass er in deine Wohnwelt passt. Aber auch alles andere kannst du austauschen, wenn du nicht genau diese Stanzen oder Buchstabenstempel hast. Im Extremfall kannst du sogar den Wimpel zu einer anderen Gelegenheit basteln 😉

Osterdeko Osterwimpel

Ich werde zum Beispiel bestimmt auch einen Wimpel für Weihnachten machen. Aber das hat ja noch ein bisschen Zeit.

Jetzt erstmal hier der Link zum Video auf YouTube und die Zutatenliste, die du zusammen mit allen anderen auch auf meinen Anleitungsseiten findest.

Für deine Osterdeko benötigst du:

  • 20 cm x 15 cm Farbkarton in Kleegrün
  • 19 cm x 14 cm und 12 cm x 9 cm in Flüsterweiß
  • Reste in Kleegrün, Kussort und Grüner Apfel
  • Stempelset Crackle Paint und verschiedene Buchstabenstempel
  • Stanzen für Zweige, Blumen und Hasen
  • Stempelkissen in Kleegrün, Kussrot und Grüner Apfel

Alle weiteren von mir verwendeten Materialien findest du hier auf der Zutatenliste.

Teile diesen Beitrag

Blätterbordüre: Karte mit Blütensinfonie und Videotutorial

Hier ist es: das zweite Projekt aus meinem Workshop to Go mit der Produktreihe Blütensinfonie ist wieder eine Karte. Mit dem Framelit für die Blätterbordüre entsteht ein wunderschöner Blickfang. Dazu kommen noch so schöne Details wie das goldene Siegel und die kleinen Acrylblümchen. Eine etwas aufwändigere Karte, die sich mit unterschiedlichem Designerpapier ganz leicht variieren lässt.

Blütensinfonie Blätterbordüre

Damit du die Karten direkt nachbasteln kannst, habe ich für dich ein Videotutorial erstellt. Das Material (natürlich mit der fertig ausgestanzten tollen Blätterbordüre) für dieses und zwei weitere Projekte bekommst du über meinen Stempelitis-Handmade Shop.

Benötigtes Material für die Karte mit Blätterbordüre:

  • 14,9 cm x 21 cm Farbkarton Flüsterweiß extrastark
  • 6 cm x 7 cm Farbkarton Flüsterweiß
  • 14,4 cm x 10,5 cm Farbkarton in Waldmoos
  • Reste Farbkarton in Farngrün und Blütenrosa
  • 13,9 cm x 6 cm Designerpapier Blütensinfonie
  • Stempelset Grund zum Lächeln
  • Framelits Blütenromantik
  • Stempelkissen in Feige

Die komplette Zutatenliste findest du wie immer auf meiner Anleitungsseite. Dort kannst du gerne ein bisschen stöbern und dich inspirieren lassen.

Alle drei Projekte, die zum Workshop to go gehören, habe ich dir hier bereits vorgestellt. Du darfst dich also nächste Woche auf die Anleitung für eine Verpackung freuen, bei der das Punchboard für Geschenktüten zum Einsatz kommt.

Und zum Schluss möchte ich noch einmal erwähnen: ich ziehe (endlich) mit meinen Stempeln, Stanzen und Papiervorräten in neue, größere Räume um. Die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Zur Einweihung lade ich an zwei Tagen alle meine Freunde, Kunden und Interessierte ein. Es werden bestimmt zwei tolle Tage. Ich freue mich über jeden, der vorbeischaut, ob am Samstag oder Sonntag, ob kurz oder lang.

Einweihung Stempelitis

Ein basteliges Wochenende wünscht dir
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Front Step Karte mit Tropenflair

Es ist Sonntag und mal wieder Zeit für ein neues Videotutorial. Dabei geht es diesmal um eine besondere Kartenform, die ich dir in meinem Post zum vorletzten Blog Hop Happy Anniversary schon angekündigt habe: Die Front Step Karte.

Front Step Karte Tropenflair

Hier ist vor der eigentlichen Karte noch ein zusätzlicher Step angebracht. Die Schwierigkeit dabe ist nur, die richtigen Abmessungen zu errechnen, damit alles gut zusammenpasst. Diese Arbeit habe ich dir natürlich abgenommen. Du findest alle Massangaben in meiner Zutatenliste bei den Anleitungen.

Front Step Karte Tropenflair

Die Originalkarte hatte ich zum Geburtstag für meine Tochter gebastelt. Sie wollte für die Einladungen das Designerpapier Tropenflair und deshalb habe ich auch die Geburtstagskarte und die Partydekoration darauf abgestimmt. Farblich ist dadurch alles „im grünen Bereich“: Grüner Apfel (ich will immer Apfelgrün sagen, denn das war eine ehemalige InColor Farbe) und Tannengrün. Dazu ein bisschen Kirschblüte.

Front Step Karte Tropenflair

Und auch etwas Glitzer ist auf der Karte. Die Lack-Akzente passen perfekt, denn die gibt es auch in „Grüner Apfel“.

In welcher Reihenfolge du die einzelnen Kartenteile zusammensetzt, zeige ich dir in meinem Video. Es ist nicht besonders lang und auch nicht kompliziert. Aber vielleicht hast du ja jetzt Lust bekommen, eine Front Step Karte zu basteln. Front Step Karte Tropenflair

Wenn dir meine Anleitung gefällt, freue ich mich über einen Daumen nach oben auf meinem YouTube Kanal. Nette Kommentare sind natürlich auch immer schön. Hier auf meinem Blog kannst du leider nicht kommentieren, da ich aufgrund der Datenschutzverordnung diese Funktion noch nicht freigeschaltet habe. Aber ich bin dran…

 

Front Step Karte Tropenflair

Teile diesen Beitrag

Auf Tour in Hamburg: Mini Album mit Videotutorial

In diesem Mini Album Auf Tour habe ich den letzten Städte Trip nach Hamburg mit meiner Tochter verbastelt. Auf der Suche nach der passenden Album Größe fand ich eine alte Anleitung von mir, die ich bisher nur als PDF veröffentlicht hatte. Diese habe ich aufbereitet, auf den neuesten Stand gebracht und ein Videotutorial daraus gemacht.

Mini Album Auf Tour

Die Produktreihe Auf Tour besteht aus einem Stempelset, Designerpapier, Prägeform, Washi-Tape, Lack-Akzenten und Project-Life (Erinnerungen und mehr) Karten. Ein rundum-glücklich Set, dass mir aber anfangs von den Farben (Mango, Ananas, Blaubeere) überhaupt nicht gefallen hat. Weil es aber so gut zu meinem Thema gepasst hat, habe ich es einfach ausprobiert. Im wahrsten Sinne der Wortes: Augen zu und durch 😉

Mini Album Auf Tour

Je länger ich mich dann damit beschäftigt und die Farben mit einander kombiniert habe, desto besser hat es mir schließlich gefallen. Schön knallig und frisch, so würde ich es jetzt bezeichnen. Auch dass, das Stempelset auf englisch ist, stört mich nicht. Nur die Prägeform Streckenplan habe ich mir nicht gekauft. Die gefällt mir immer noch nicht.

Mini Album Auf Tour

Wenn du sehen willst, wie es in dem Album aussieht, also wie ich die Seiten gestaltet habe, solltest du dir mein Video anschauen. Falls du es nachbasteln möchtest, findest du wieder die Zutatenliste hier bei meinen Anleitungen.

Mini Album Auf Tour

Mal sehen, wohin es nächstes Mal auf Tour geht. Wir schwanken noch zwischen Rom und London. Sicherheitshalber lerne ich schon ein bisschen italienisch…

A dopo!
Anja

Teile diesen Beitrag

Kleine Schokoladenverpackung Videotutorial

Weil ich immer noch nicht 100% fit bin, gibt es heute kein neues Video, aber ein Update mit neuem Papier und neuen Stempeln für die kleine Schokoladenverpackung. Für gute Ideen muss man ja nicht immer gleich das Rad neu erfinden. Manchmal reicht es einfach aus, die Zutaten auszuwechseln und schon hat man wieder ein tolles Goodie als Gastgeschenk oder für liebe Freunde.

Für die heutige Variante habe ich das Designerpapier Geteilte Leidenschaft zu je zwei Streifen der Größe 5 x 15 cm geschnitten. Mit diesen Maßen bekommst du eine niedliche kleine Box mit einer Grundfläche von 5 x 5 cm, die noch oben hin schmaler wird. Du kannst die Verpackung auch ganz einfach vergrößern. Die lange Seite muss dabei immer dreimal so lang sein wie die kurze Seite.

Kleine Schokoladenverpackung von Stempelitis

Also zum Beispiel 6 x 18 cm oder 8 x 24 cm. Die lange Seite falzt du so, dass drei gleichgroße Quadrate entstehen. Alle anderen Schritte bleiben wie in meiner Anleitung beschrieben. Videotutorial Kleine Schokoladenverpackung

Bei den größeren Verpackungen kannst du natürlich auch größere Stempelmotive verwenden. Bei mir war es diesmal das kleine Hallo aus Wunderbare Vasen, das ich in weiß embossed habe und mit einem Framelit aus  durch die BigShot gekurbelt. Auf jedem Stanzteil sind noch zwei schwarze Strasssteine.

Der Farbkarton Savanne ist übrigens etwas faseriger als die anderen Papiere, deshalb wird das Embossing darauf auch nicht ganz so glatt.

 

Den 1 1/8″ Wellenkreis im Hintergrund habe ich mit der Handstanze farblich passend ausgestanzt und das fertige Etikett mit einem Dimensional auf die Packung geklebt.

Um die Box zusammenzuhalten habe ich verschiedene Schleifenbänder und Kordeln herausgesucht. Das ist zum einen das gerippte Geschenkband in Grapefruit, die glänzende Zierschnur in Schwarz und – man soll immer alles gut aufheben – eine dicke Kordel in Schwarz und Minzmakrone. Diese Kordel müsste noch aus dem Frühjahrskatalog 2017 sein.

Jetzt habe ich wieder einen kleinen Vorrat für alle Fälle und hoffe, ich habe dir Lust gemacht, dich selbst an den Basteltisch zu setzen. Die Anleitung für die kleine Schokoladenverpackung findest du als Video hier und die Zutatenliste hier.

Viel Spaß beim Basteln!

Teile diesen Beitrag

Shadow Box mit Mein Lieblingsplatz

Nach all den vielen Karten zeige ich dir heute eine Shadow Box. Eigentlich gleich zwei, denn eine habe ich vor dem Videotutorial gebastelt und eine in dem Tutorial. Den Unterschied macht das Designerpapier, alles aus dem Megapaket Geteilte Leidenschaft.

Ich gebe zu, der Shadow Effekt, also der Schatten, ist bei meiner Box nicht ganz so groß, den die beiden Lagen sind recht dicht hintereinander und es sind eben auch nur zwei. Aber mir war letztendlich wichtiger, dass sich die Box gut schließen lässt. Deshalb habe ich nicht so viel Energie darauf verwendet, den Abstand zu vergrößern. Vielleicht beim nächsten Projekt dieser Art…

Shadowbox Lieblingsplatz

In den letzten Wochen habe ich öfter den Embossing Fön eingesetzt. Auch hier ist der Text geprägt, ebenso wie die Gartenbank – in Kupfer.

Stempelset und Framelits gehören zum Produktpaket Mein Lieblingsplatz. Zusätzlich brauchst du für die Box noch ein ovales Framelit für das Guckloch. Ich habe für dich wieder eine Zutatenliste zusammengestellt, die du auf meiner Anleitungsseite findest. Die Box wird durch den extrastarken Farbkarton in Vanille Pur recht stabil. Außerdem hat sie ja auch zwei Deckel.

Shadowbox Lieblingsplatz

Der erste Deckel wird vorne eingesteckt. Durch das Loch in der Lasche lässt er sich einfach herausziehen. Der zweite Deckel ist nicht ganz so aufwändig dekoriert. Aber ein bisschen 3 D Effekt soll er ja bringen. Deshalb ist dort ein zweiter Blumenkübel auf – ja auf was? Es könnte eine angedeutete Terrasse oder Gehwegplatten sein. So ganz sicher war ich mir in meinem Video nicht 😉

Shadowbox Lieblingsplatz

Auch hier ist oben ein Loch um das Öffnen zu erleichtern. Wenn du auch diesen Deckel aufgeklappt hast, wird der Blick frei auf das Innere der Box. Mit etwas Designerpapier ausgelegt ist  da viel Platz für dein Geschenk. Denn die Box ist 14 x 10 groß und 4 cm hoch.

Shadowbox Lieblingsplatz

Die Shadow Box lässt sich durch anderes Designerpapier schnell abwandeln. Klick zum Video Shadow BoxDu kannst das Fenster größer oder kleiner machen und je nach Anlass andere Stempelsets und Framelits einsetzen. Ich denke selbst schon über eine weihnachtliche Shadow Box nach. Sobald das neue Weihnachtspapier da ist, gibt es bestimmt kein Halten mehr 🙂

Viel Spaß beim basteln deiner eigenen Geschenkbox wünsche ich dir!

 

Teile diesen Beitrag

X Karte Traumhaft Tropisch – Videotutorial

Die X Karte ist eine sehr interessante Kartenform, die ich neulich in einem englischen Bastelmagazin entdeckt habe. Durch ihr X Form lässt sie sich sehr gut aufstellen. Andererseits kannst du sie aber auch flach in einen Umschlag stecken und per Post verschicken. Designerpapier kommt auf allen vier Seiten zum Einsatz und kann toll in Szene gesetzt werden. Und wenn du magst, kannst du alle vier Seiten (auch unterschiedlich) dekorieren.

Bist du überzeugt? Dann zeig ich dir gerne, wie du eine X Karte basteln kannst.

X Karte Traumhaft Tropisch

Dafür habe ich wieder ein Videotutorial gemacht und auf YouTube hochgeladen. Wenn du das Prinzip verstanden hast, kannst du auch leicht die Größe der Karte ändern. Wie wäre es mit einer quadratischen X Karte? Oder eine Mini-Version? Ich habe auch noch eine besondere Idee, aber die kann ich dir noch nicht zeigen. Bleiben wir also bei dieser Karte:

X Karte Traumhaft Tropisch

 

Die Karte sieht durch das schöne Designerpapier Traumhaft Tropisch so richtig nach Sommer aus. Die Farben sind Grüner Apfel, Tannengrün und Kirschblüte. Auf der Vorderseite habe ich ein paar gestempelte und ausgestanzte Blumen und Blätter (Produktpaket Tropenflair)arrangiert und den Spruch Du bist einzigartig in weiß embosst. Für die Karte, die ich im Video bastle, habe ich nur das Designerpapier ausgetauscht, andere Designs ausgesucht.

Damit du auf der X Karte auch noch ein paar eigene Worte unterbringen kannst, sind auf der Rückseite zwei Streifen Flüsterweiß. Die kannst du natürlich auch weglassen. Oder vielleicht reicht dir auch nur eine Seite für ein paar liebe Grüße.

X Karte Traumhaft Tropisch

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Umsetzung dieses Projekts und falls du noch Fragen zur X Karte hast, kannst du mir gerne schreiben. Das nächste Tutorial ist schon in Arbeit und wird rechtzeitig zum BlogHop am kommenden Freitag fertig sein.

Klick zum Video X Karte Traumhaft TropischHier noch einmal der Link zum heutigen Video und natürlich findest du die Zutatenliste mit der kompletten Materialübersicht wieder auf meiner Anleitungsseite.

Teile diesen Beitrag

Box in a Bag Geschenkverpackung – Videotutorial

An der Box in a Bag kommt man als Bastler nicht vorbei, wenn man auf der Suche nach kleinen Geschenkverpackungen ist. Und obwohl ich das Videotutorial für diese hübschen Boxen schon im April veröffentlicht habe, gibt es keinen Blogbeitrag dazu. Das war wohl gerade in der Zeit, in der ich mit meinem Blog von Blogger hierher nach WordPress umgezogen bin. Ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob es einen Post gab, der den Umzug nicht überlebt hat, oder ob ich tatsächlich noch nichts dazu geschrieben habe.

Box in a Bag Video Tutorial von Stempelitis.de

Solltest du diese kleinen Box in a Bag Versionen also schon kennen, dann vergib mir meine Verwirrung.

Box in a bag von Stempelitis

Die Farben vom Designerpapier Einfach spritzig passen perfekt zum Hochsommer, den wir gerade erleben. Knallig bunt und ein Eis auf dem Etikett. Das stammt aus dem Stempelset A Good Day, in dem es viele kleine Motive gibt, die allerdings alle mit englischen Sprüchen sind.

Besonders gut gefällt mir die Kombination in Bermudablau mit den Sternen.

Box in a bag Videotutorial von Stempelitis

Die Box in a Bag kannst du auch oben offen lassen und verwandelst sie mit zwei Griffen in eine kleine Handtasche. Das habe ich dir hier gezeigt.

Egal, für welche Variante du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß damit und einen kühlen Ort zum basteln.

 

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag