Wasserfallkarte mit Flip-Zieh Technik und Videotutorial

Elefantastisch! So heißt das Stempelset, mit dem ich diese Wasserfallkarte mit Flip-Zieh Technik gebastelt habe. Was ist an dieser Wasserfallkarte anders? Du brauchst keinen Querbalken auf der Vorderseite, hinter dem normalerweise der Streifen steckt, den du herausziehst und an dem das unterste Feld festgeklebt ist.
Stattdessen stanzen wir wieder direkt in das Designerpapier einen Schlitz ein.

Wasserfallkarte mit Flip-Zieh

Eine weitere Besonderheit: Die bestempelten Felder (Panels) sind nicht wie üblich quadratisch sondern rechteckig. Dadurch sind andere Motive möglich.

Wasserfallkarte mit Flip-Zieh

Wenn du die Karte nachbasteln möchtest, kommst du hier zum Video. In dem Video habe ich zum ersten Mal eine neue Hintergrundfarbe. Statt dem Holztisch ist es ein helles Grau. Bin gespannt, wie dir das gefällt – oder auch nicht 😉

Die Zutatenliste zum Abspeichern ist wie immer auch auf meiner Anleitungsseite. Dort findest du auch die Anleitung für die „Wasserfallkarte mit dem Querbalken“ und das Videotutorial ist hier.

Die Materialliste für meine Wasserfallkarte mit Flip-Zieh Technik

  • Farbkarton Flüsterweiß extrastark für die Kartenbasis
  • Farbkarton in Rauchblau 10 cm x 14,3 cm, einen Streifen 5 cm x 25 cm und viermal 5 cm x 6 cm
  • Farbkarton in Flüsterweiß viermal 4,5 cm x 5,5 cm
  • Designerpapier 9,7 cm x 14 cm
  • Stempelset Elefantastisch
  • Stempelkissen in Rauchblau, Anthrazitgrau und Schiefergrau
  • Handstanzen Klassisches Etikett und eine Anhängerstanze
  • Band und Kordel

In meinem letzten Workshop hatte ich diese Kartenform als zweites Projekt nach der „normalen“ Flip-Zieh Karte. Dabei haben meine Gäste großartige Ideen gehabt und die Karte zum Teil stark abgewandelt. Diese Projekte möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten, sieh selbst:

So unterschiedlich sind die Karten, ich bin immer noch ganz begeistert und hole mir da gerne auch wieder ein bisschen Inspiration für meine eigenen Basteleien.


Ab 2. September geht es offiziell los mit dem Herbst-/Winterkatalog. Vielleicht hast du es schon gemerkt: ich habe meine Sammelbestellung auf den 4. September verschoben, denn da startet wieder eine Designerpapier Sonderaktion, für die ich selbst ein (wie ich glaube) noch besseres Angebot für dich habe. Die genauen Infos dazu findest du hier.

Und morgen ist das Hohe Straße Fest. Ich bin den ganzen Tag in meinem Bastelreich und freue mich auf deinen Besuch!

Wasserfallkarte mit Flip-Zieh

Kuhle Grüße mit der doppelten Einsteckkarte

Kuhle Grüße

Kuhle Grüße – ich liebe dieses Stempelset. Und weil ich auf dem Land lebe, passen die Kühe sowieso für viele Gelegenheiten.
Die doppelte Einsteckkarte habe ich dir bisher nur mit dem Produktpaket Frei wie ein Vogel gezeigt. Die allererste Version ist allerdings mit dem Stempelset Kuhle Grüße entstanden, als ich eine Geburtstagskarte für die Nachbarszwillinge gebraucht habe.

Kuhle Grüße

In die rechte und linke Einstecktasche kam jeweils ein Gutschein und auf die beiden mittleren Panels habe ich zusammen mit meinem Sohn die Geburtstagsgrüße zuerst gestempelt und danach aufgeklebt.

Das Designerpapier ist aus meinem Vorrat und nicht mehr im aktuellen Katalog. Auch bei der Farbauswahl hat mein Sohn die Entscheidungen getroffen, wobei das bei dem Thema auch nicht ganz so schwierig ist. Der er hat schon genaue Vorstellungen und weiß genau, was ihm gefällt und was nicht.

Immer wieder froh bin ich, dass ich die großen Buchstaben-Stempel Letters for you inklusive der Stanzformen habe, die ja nicht mehr im Katalog sind. Manchmal wird der Platz aber knapp, hier hat das KUHL gerade so auf die Karte gepasst…
Deshalb habe ich mir jetzt noch die neuen Buchstaben-Stanzformen Handgeschrieben bestellt und muss mal vergleichen, ob die tatsächlich etwas kleiner sind. Wenn nicht, habe ich wenigstens ein bisschen Abwechslung bei der Schriftart 😉

Kuhle Grüße

Die Anleitung für die doppelte Einsteckkarte findest du hier auf YouTube.
Und hier findest du meine anderen Karten dieser Art.

Ride with me – Pick up zusammenbauen – mit Videotutorial

Brauchst du ein paar Tipps, wie du den Ride with me – Pick up schnell und einfach zusammenbauen kannst? Überlegst du noch, ob du dir Stanzform und Stempelset kaufen sollst? Mein neues kurzes Videotutorial kann deine Entscheidungshilfe sein. Hier kannst du sehen, dass es gar nicht so schwer ist, wie es vielleicht am Anfang aussieht.
Wenn du an den richtigen Stellen anfängst zu kleben, passt am Ende auch alles gut zusammen.

Ride with me

Die Farbe Petrol, mit der ich meine Pick ups gebastelt habe, gibt es zwar nicht mehr bei Stampin‘ Up!, aber ich fand sie für das kleine Auto sehr passend. Kein Ahnung, warum 🙂
Inzwischen kursieren im Netz und auf Pinterest schon unzählige Versionen, in denen der Ride with me – Pick up zum Feuerwehrauto, Bagger, Wohnmobil, Bus und noch vielen anderen Gefährten umgebaut wurde. Das wäre auch mal eine Idee für einen Workshop, was meinst du?

Den Link zur Anleitung habe ich übrigens in der Rubrik Verpackungen abgelegt.

Ride with me

Meine Materialliste

  • Farbkarton zum Beispiel in Petrol, 15 cm x 21 cm für die Grundform und die Kotflügel
  • Farbkarton in Granit für alle Fester, Reifen, Vorderfront
  • Stempelset Ride with me
  • Stanzformen Pick up
  • Stempelkissen Espresso
  • Für die Scheinwerfer wenn vorhanden einen kleinen Kreisstanzer oder eine Lochzange

Und wofür braucht man die Pick ups überhaupt? Mal abgesehen davon, dass sie einfach nur schnuckelig aussehen und alleine als Deko bei mir schon eine Daseinsberechtigung haben:
Ich finde, sie eigenen sich hervorragend als Goodie, indem man die Ladefläche mit etwas Schoki bestückt. Die darf allerdings nicht zu schwer sein, weil sonst das Auto nach hinten kippt. Außerdem kannst du ja die Ladefläche auch oder zusätzlich mit den drei Stempel/Stanzform-Kombinationen Weihnachtsbaum, Luftballons und Kürbisse für den entsprechenden Anlass verschönern. Da gibt es bestimmt genügend Ideen. Mit dem Stempelset kannst du auch noch tolle Karten basteln, die perfekt für Kindergeburtstage oder das Kind im Manne sind.
Also nicht lange überlegen, sondern loslegen: Es macht ganz viel Spaß die Stempel mit den Stanzformen auszuprobieren. Bei mir liegen schon wieder ein paar Pick ups bereit 😉

Ride with me

Geburtstagskarte Trecker auf dem Acker

Wenn mein Sohn auf einen Geburtstag eingeladen wird, versuche ich immer, die Geburtstagskarte passend zum Geburtstagskind zu basteln 🙂 Diesmal war es relativ einfach, denn die Jungs spielen beide gerne Landwirtschaftssimulator. So entstand diese Karte mit dem schönen Namen Trecker auf dem Acker.

Trecker auf dem Acker

Den Acker und die Felder habe ich mit Designerpapier angedeutet, dass ich in Quadraten gleichmäßig auf den Hintergrund geklebt habe. Der Hintergrund und die meeresgrüne Grundkarte sind mit einem Stempel aus dem Set Gallery Grunge komplett bestempelt. Über die Felder zieht sich noch ein „gezackerter“ Acker. Dazu habe ich Savanne-Cardstock geprägt mit der Tiefenprägeform Wellpappe aus dem Winterkatalog. Wenn dabei der Druck der BigShot zu hoch ist, reisst das Papier schnell mal ein. Das kam mir hier aber gerade entgegen, weil es die Illusion von den Ackerfurchen noch verstärkt.

Trecker auf dem Acker

Der kleine Trecker ist übrigens ein Stempel, den ich schon sehr lange habe. Als treue Leserin hast du ihn schon ein paar mal bei mir gesehen. Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr, wo ich den gekauft habe. Aber tut immer noch seine Dienste 😉

Trecker auf dem Acker

Das große „Happy Birthday“ ist aus dem Stempelset Birthday Wit. Den englischen Text oberhalb und unterhalb habe ich einfach abgeschnitten. Wenn du genau hinschaust siehst du, dass ich nicht in Wildleder auf Flüsterweiß gestempelt habe. Das Stempelmotiv ist ein Negativ und in weiß embosst auf einem Stück Wildleder-Farbkarton.

Ich war mit der Karte Trecker auf dem Acker sehr zufrieden, mit Sohn war einverstanden und das Geburtstagskind hat sich gefreut. Alle glücklich, nächstes Projekt 🙂

Zauberhafter Kinder Workshop

Gestern hatte ich einen zauberhaften Kinder Workshop mit sechs entzückenden kleinen Damen.
Anlass war der fünfte Geburtstag von Finja.
Sie hat sich schon ganz lange einen Workshop mit mir gewünscht, weil ihre Mama oft zu mir kommt.

Endlich war es soweit und ich kam mit meinen vorbereiteten Projekten zu ihrer Party

Selbstgetempeltes Tischset

Dazu haben wir einen A4 Bogen Papier mit dem eigenen Namen und allerlei Meeresbewohnern bestempelt.
Die kleine Meerjungfrau aus dem Stempelset Zauberhafter Tag war natürlich der Hit.
Während ich die Kunstwerke einlaminiert habe, konnten sich Finja und ihre Freundinnen ein wenig erholen.

Kinder Workshop: Karte mit dem Stempelset Garden Girl

Kinder Workshop Garden Girl
Ein bisschen Stempeln, ein bisschen Ausmalen, Kleben und Stanzen.
Alle waren beim zweiten Projekt mit Feuereifer dabei und haben tolle Karten gebastelt.
Kinder Workshop Garden Girl
Kinder Workshop Garden Girl

Anfangs war noch etwas Anleitung nötig, aber schnell wussten die Mädchen, wie gestempelt wird.

Kinder Workshop Garden Girl

 

Kinder Workshop Garden Girl

 

Kinder Workshop Garden Girl
Kinder Workshop Garden Girl

Nach ungefähr zwei Stunden waren wir fertig und alle haben ihr Schätze in Sicherheit gebracht.
Dann wurde ich mit vielen Dankeschöns und leuchtenden Augen verabschiedet.

Mein Danke geht an die Mama für die Buchung und den zauberhaften Nachmittag.

Und jetzt werden die Stempel gesäubert.

Teile diesen Beitrag

Zauberhafter Tag mit fremdem Einhorn

Weil ich heute kaum Zeit zum basteln habe, nur mal schnell in meinen Entwürfen gestöbert, was ich noch nicht gezeigt haben könnte. Ich glaube, das Einhorn war noch nicht dran. Dabei passt diese zauberhafte Karte wunderbar zu dem sonnig-heißen Tag heute.

Zauberhafter Tag mit fremdem Einhorn

Bei Einhörner muss es ja am besten richtig doll glitzern. Selbst das Hintergrundpapier sieht ein wenig nach Glitzer aus, obwohl es nur normales Designerpapier ist. Aber das Glitzerpapier in Kirschblüte funkelt richtig toll, wenn man es ins Licht hält.

Zauberhafter Tag mit fremdem Einhorn

Dazu noch ein paar runde, schimmernde Klebepunkte und ein das Einhorn mit etwas Farbe koloriert. Schon ist die Geburtstagskarte fertig.

Teile diesen Beitrag

Neue Wusel-Karten

Keine Wusel Karten mehr im Vorrat? Das geht nicht!
Bei allem Zeitmangel, die müssen schnell neu gebastelt werden.
Und sooo lange dauert es auch gar nicht, vor allem, wenn man gleich in Kleinserie geht 😉

Wusel Karte von Stempelitis

Wusel Karten mit Simple Stems

Du erinnerst dich hoffentlich an die witzige Idee, mit einem Blütenstempel aus dem Set Simple Stems und ein paar Wackelaugen die lustigen Wusels zu machen.

Wusel Karte von Stempelitis
Die erste Variante, die ich auf Pinterest gepinnt habe, bricht immer noch alle Rekorde und ist jede Woche der beliebteste meiner Pins.

 

Wusel Karte von Stempelitis

 

Mädchen- oder Jungenfarben, die Karte ist immer eine super Idee zum Kindergeburtstag und würde sich auch als Einladung gut machen.

Wusel Karte von Stempelitis

Jetzt muss ich mich um Karten zur Taufe kümmern.
Da war auch nichts mehr da, Kreetta hat mich ausgeplündert 😉

Wusel Karte von Stempelitis

Morgen noch eine Dienstreise nach Dresden und am Donnerstag der letzte Arbeitstag, dann ist Urlaub und wieder mehr Zeit für Basteleien 🙂

Ich freue mich schon sehr darauf.

Liebe Grüße,
Anja

Swirly Birds Glückwunsch-Schiff

Swirly Birds Stempelset und viel Blau auf meinem Blog.
Diesmal sind es die sanften Blautöne Ozeanblau und Himmelblau. Dazu ein kleines bisschen Savanne für den Schiffsrumpf und ein rotes Fähnchen als Eyecatcher.
Swirly Birds Karte von Stempelitis

Ich wollte endlich mal die Prägeform mit der Weltkarte benutzen.
Außerdem hatte ich noch ein Schiff aus dem Stempelset Swirly Birds übrig von der Taufkarte, die hier neulich schon gezeigt habe.

Swirly Birds Karte von Stempelitis

Für den nötigen Wellengang sorgt das Schleifenband in Jeansblau, dass ich zusammengerafft habe.
Ja und dann musste ich unbedingt noch einen kleinen Stern auf die Karte kleben.
Damit das Schiff auch navigieren kann. Bestimmt ist es auch ein Glücksstern 🙂

Swirly Birds Karte von Stempelitis

Das war es für heute von mir.
Liebe Grüße,
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag