Handtaschen Workshop bei Stempelitis

Wovon kann man nie genug haben? Handtaschen!
Genau die haben wir unter anderem gestern gebastelt beim

Workshop Verpackungen

Angefangen haben wir aber mit ClearCup Bechern. Zuerst kommt ein Muffinförmchen in den Bechern, damit man nicht gleich sieht, was verpackt wird. Leuchtende, fröhliche Farben haben sie und sind aus dem Drogeriemarkt. ClearCup Verpackung Workshop bei Stempelitis

Um auch den Blick von oben zu verhindern, gestalten wir eine  Blumenwiese mit Schmetterling: Zuerst je einen Kreis in Olivgrün und Savanne ausstanzen. Der grüne Kreis wird mit einem Blumenmuster geprägt. Savanne-Farbkarton ist für den zweiten Kreis, er wird nur darunter geklebt, damit ein bisschen Stabilität in die Abdeckung kommt.

Aus drei Lagen besteht die große Blume, die mit dem Gänseblümchengruß gestempelt und der passenden Handstanze ausgestanzt werden. In die Mitte kommt ein Glitzerstein.

Schließlich komplettiert ein Schmetterling das Ganze.

Clearcup mit Schmetterling Workshop Verpackungen bei Stempelitis

Handtaschen à la Box in a Bag

Dafür habe ich ebenfalls knallige Farben vorbereitet, von denen sich jeder seine Lieblinge aussucht.

Klick zum Video

 

Eine Anleitung für die kleinen Taschen findest du hier in meinem YouTube Video. Wenn du nur die Maße brauchst, kannst du die Zutatenliste auf meiner Seite mit den Anleitungen finden. Dort habe ich die Zuschnitte für zwei Größen aufgeschrieben.

Box in a Bag Stempelitis

Bei den Taschen im Video habe ich die Henkel festgeklebt und mit einem Lackakzent an den Enden dekoriert. Im Workshop haben wir Miniklammern verwendet, dadurch wird das Kleben überflüssig.

Als Highlight basteln wir noch kleine Anhänger mit einem Elefanten aus dem Stempelset Kurz gefasst an die Taschen.

 

Kleine Lunchboxen

Nachdem alle genug Handtaschen gebastelt haben, werden die Lunchboxen in Angriff genommen.
Ideal als letztes Projekt, quasi zum Ausklang, weil du sie vergleichsweise schnell basteln kannst.

Diese Boxen sind schon fix und fertig und müssen nur noch zusammengesteckt werden.
Anschließend klebst du einen Streifen Designerpapier rundherum. Wie die Anhänger entstehen, zeige ich dir in meinem Tutorial Deckel Deko.

Stempelitis Workshop Lunchbox von Stampin' Up!

Vollgepackt mit allerlei Verpackungen und zufrieden lächelnd ist der Workshop nach ungefähr zweieinhalb Stunden beendet.

Auf den nächsten Workshop, der morgen Abend stattfindet, freue ich mich schon sehr.
Gebastelt wird diesmal ein Minibook. Davon zeige ich dir demnächst auch ganz viele tolle Bilder. Stempelitis Workshop Verpackungen mit Lunchbox von Stampin' Up!

Bis dahin kannst du ein paar Handtaschen basteln 😉
Hier gehts nochmal zum Handtaschen-Video.

Liebe Grüße,
Anja

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Der erste Schnitt tut noch weh: Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Ich habe es getan: Den ersten Bogen vom neuen Designerpapier Geteilte Leidenschaft ist zerschnitten.

Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Geht es dir auch so, dass du dich überwinden musst, einen schönen neuen Bogen anzuschneiden? Beim ersten Blatt aus einem neuen Paket ist es bei mir besonders schlimm 😉

Aber es musste einfach sein, ich habe die himbeerroten Streifen für eine Box gebraucht. Es gab keine andere Wahl, genau dieses Designerpapier musste es sein. The perfect match.

Wenn es dann geschafft ist, der erste Bogen zerteilt, geht es mit dem Rest meist ganz schnell. Ganz viele Ideen schwirren mir schon durch den Kopf.

Möchtest du die anderen Designs aus dem Paket auch sehen?

Die ersten neuen Produkte aus dem kommenden Jahreskatalog

Ich habe wieder ein Stempelitis packt aus Video gemacht, in dem ich dir alle neuen Produkte zeige.

Alle, die ich schon für mich vorbestellen konnte: Neue Stempelsets, neue Stanzen bzw. Framelits, neue Stempelkissen, neue Farben und natürlich auch das Designerpapier Geteilte Leidenschaft.

Das Papier kannst du ab 2. Mai auch bestellen, denn es wird Produktpakete geben. Die einzelnen Pakete stelle ich dir noch einmal genauer vor in einem meiner nächsten Beiträge.

Jetzt solltest du dich aber von meiner Begeisterung anstecken lassen und dir das Video anschauen. Besonders freuen würde ich mich über einen Kommentar von dir, ob du die neuen Sachen und das Designerpapier genauso toll findest wie ich.

Ein Video zu den neuen Stempelkissen mit einem Vergleich alt – neu kommt auch in Kürze, da teste ich noch ein wenig. Bestellen kannst du die neuen Stempelkissen ja auch erst ab Juni, aber gerne schon bei mir testen. Zum Beispiel beim nächsten Workshop.

Einen sonnigen Tag wünscht dir

Anja 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Kleine Dreiecksboxen

Heute basteln wir kleine Dreiecksboxen!

Vor zwei Wochen wurde auf der OnStage Veranstaltung von Stampin‘ Up! wieder fleissig geswapt.

Das Swappen ist immer einer der Höhepunkte dieser Treffen. Man bekommt viele neue Ideen und lernt andere verrückte Bastlerinnen kennen. Für schüchterne Menschen wie mich ist es außerdem die perfekte Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. Dabei werden kleine gebastelte Geschenke, Karten oder andere schöne Sachen, die mit Stampin‘ Up! Produkten gebastelt wurden, untereinander getauscht. Ich habe diesmal zwar nicht mitgemacht, aber eins meiner Teammädels hat einen Swap ertauscht, von dem sie ganz begeistert war. Ich weiß leider nicht mehr, von wem dieser Swap war. Aber da ich selbst auch schon diese Dreiecksboxen gemacht habe und die Frage aufkam, wie die Boxen gebastelt werden, habe ich ein Videotutorial dazu gemacht.

Anleitung für kleine Dreiecksboxen

Anleitung für Dreiecksboxen Tutorial auf YouTube Stampin' Up! Geschenkverpackung

Alles, was du dafür brauchst, ist ein Streifen Designerpapier, der 5 cm breit und 3 cm lang ist.

Den Streifen musst du ein paarmal falzen. Das geht mit dem Papierschneider oder mit dem Falzbrett oder zur Not auch mit dem Lineal 😉

Anschließend musst du den Streifen so wickeln, dass die Dreiecksbox entsteht. Hört sich kompliziert an, ist aber eigentlich ganz einfach, wenn man weiß, wie e geht.

Dreiecksboxen, YouTube, Anleitung, Verpackung, Stempelitis

In meinem Video kannst du es dir genau anschauen. Dort erkläre ich außerdem noch, wie du einen Öffner einbaust. Es ist nämlich gar nicht so einfach, die Stelle an der verschlossenen Dreiecksbox zu finden, wo sie sich öffnen lässt. Deshalb ist es für den Beschenkten einfacher, wenn du ihm etwas hilfst. Außerdem passt ja auf den Öffner noch ein passender Spruch oder Gruß.

Oder du lässt denjenigen einfach ausprobieren, wie er die Dreiecksboxen öffnen kann, das kann auch sehr spaßig sein 😉

Wofür auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß mit meiner kurzen, schnellen, einfachen Anleitung. Klick zum Video

Die Zutatenliste für die Dreiecksboxen findest du wie immer auf meiner Seite mit den Anleitungen.

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

SAB Teil 2: Neue Gratisartikel

Ab heute gibt es zusätzliche Gratisartikel, die du dir bis zum Ende der Sale-a-Bration für je 60 Euro Bestellwert aussuchen kannst:

http://su-media.s3.amazonaws.com/media/catalogs/Sale-A-Bration_2017/SAB_2017_2nd%20Release_EU-Ger.pdf

Mit einem Klick hier oder auf das Bild kommst du zur Bonusausgabe der SAB Broschüre.

Mädels!!!! Es gibt Glitzerpapier in Bermudablau, Minzmakrone und Zarte Pflaume!!!

Außerdem noch zwei schöne Stempelsets. Und die bisherigen Artikel gibt es natürlich auch noch.
Alles, solange Vorrat reicht.

Deshalb ist heute Abend bei mir Sammelbestellung.
Wie immer nehme ich deine Wünsche bis 20 Uhr entgegen.

Liebe Grüße,
Anja

Teile diesen Beitrag

Nochmal Wald der Worte

Eine weitere Karte mit dem Produktpaket Wald der Worte ist entstanden, diesmal in sehr herbstlichen Farben:

Zuerst habe ich flüsterweißen Farbkarton in verschiedenen Gelb- und Orangetönen mithilfe des Aqaupainters bemalt.
Wichtig ist dabei, dass du den Farbkarton nicht zu nass werden lässt, beziehungsweise sofort mit einem Küchenkrepp trockentupfst.
Ansonsten kann es sein, dass sich das Papier zu sehr wellt und du das nicht mehr ausgleichen kannst, wenn du es auf die nächste Lage Farbkarton klebst.

Auf dem aquarellierten Farbkarton habe ich anschließend die Baumkrone mit Versamark, weißem Embossingpulver und dem Embossing-Fön embosst.
Danach habe ich mir einen meiner vielen Klecksstempel ausgesucht und noch einmal embosst, jetzt aber mit dem neuen Embossingpulver in Kupfer.

Damit war der Hintergrund bereit für ein paar ausgestanzte Blätter, ein wenig goldenem Faden und dem Etikett, dessen Spruch ich in Waldmoos embosst habe (wenn der Fön schon mal ausgeräumt ist…).

Schließlich habe ich noch ein paar süße Halbperlen auf der Karte verteilt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden 🙂

Mal sehen, was mir noch alles zu dem tollen Set Wald der Worte einfällt.
Heute muss ich allerdings erst die Herbst-/Winterkataloge versandfertig machen.

Ja, du hast es vielleicht schon auf anderen Blogs gelesen:
Der neue Saisonkatalog mit ganz vielen Weihnachtssachen ist da!
Ab September kannst du daraus bestellen.

Morgen mehr dazu.
Bis dann,
Anja

Teile diesen Beitrag