Vorschau auf den Herbst-/WInterkatalog 2018

Hast du es schon gesehen? Ich habe endlich mal wieder ein Auspack-Video gemacht. Dort zeige ich dir eine kleine Vorschau auf den Herbst-/Winterkatalog. Es sind noch nicht allzu viele Sachen, die ich mir bestellt habe, aber der Anfang ist gemacht. Und bis zum Winter ist auch noch ein bisschen Zeit.

Aber ab September kannst du schon die neuen Stempel, Stanzen und Papier von Stampin‘ Up! für die Herbst- und Weihnachtszeit bestellen. und wenn du diesen Monat aus dem Jahreskatalog bestellst, bekommst du für je 60 Euro Bestellwert einen Gutschein über 6 Euro, den du dann im September für Stempel aus dem Saisonkatalog einlösen kannst. Die ausführlichen Infos zu den Bonustagen findest du hier.

Und jetzt viel Spaß mit meinem Video (aufs Bild klicken) !!!

Vorschau Herbst-/Winterkatalog 2018

 

Teile diesen Beitrag

Box in a Bag Geschenkverpackung – Videotutorial

An der Box in a Bag kommt man als Bastler nicht vorbei, wenn man auf der Suche nach kleinen Geschenkverpackungen ist. Und obwohl ich das Videotutorial für diese hübschen Boxen schon im April veröffentlicht habe, gibt es keinen Blogbeitrag dazu. Das war wohl gerade in der Zeit, in der ich mit meinem Blog von Blogger hierher nach WordPress umgezogen bin. Ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob es einen Post gab, der den Umzug nicht überlebt hat, oder ob ich tatsächlich noch nichts dazu geschrieben habe.

Box in a Bag Video Tutorial von Stempelitis.de

Solltest du diese kleinen Box in a Bag Versionen also schon kennen, dann vergib mir meine Verwirrung.

Box in a bag von Stempelitis

Die Farben vom Designerpapier Einfach spritzig passen perfekt zum Hochsommer, den wir gerade erleben. Knallig bunt und ein Eis auf dem Etikett. Das stammt aus dem Stempelset A Good Day, in dem es viele kleine Motive gibt, die allerdings alle mit englischen Sprüchen sind.

Besonders gut gefällt mir die Kombination in Bermudablau mit den Sternen.

Box in a bag Videotutorial von Stempelitis

Die Box in a Bag kannst du auch oben offen lassen und verwandelst sie mit zwei Griffen in eine kleine Handtasche. Das habe ich dir hier gezeigt.

Egal, für welche Variante du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß damit und einen kühlen Ort zum basteln.

 

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Kraft der Natur – Karten mit dem wundervollen Stempelset

Kraft der Natur: In diesem Beitrag findest du ein paar Beispiele und Anregungen mit dem tollen Stempelset.

Die erste Karte habe ich aus dem Jahreskatalog nachgebastelt. Das ist immer ein bisschen Detektivarbeit, weil nicht immer die Informationen mitgeliefert werden, was für eine Vorlage verwendet wurde. Hier war es relativ einfach, denn die meisten Zutaten sind direkt auf der Katalogseite abgebildet.

Kraft der Natur Karte von Stempelitis

Da ist zum einen natürlich das wunderschöne Designerpapier, das hier nur ein kleines bisschen im Hintergrund zu erkennen ist. Mir tut es schon ein bisschen weh, so viel Papier „zu verschwenden“ 😉

Kraft der Natur Karte Stempelitis

Die Bäume sind alle in Meeresgrün gestempelt, wobei ich hinten den dritten Stempelabdruck, davor den zweiten und  ganz vorne direkt gestempelt habe Und davor stehen nochmal zwei Bäume, die ausgestanzt und aufgeklebt wurden. Neben Meeresgrün ist die Hauptfarbe Wildleder. Direkt auf der Grundkarte habe ich ein paar Blätterzweige Ton in Ton gestempelt. Besonders hübsch sind auch die kleinen Blätter-Accessoires, dieses in Kupfer mit Leinenfaden „angebunden“. Tatsächlich ist beides mit einem Gluedot festgeklebt.

Kraft der Natur Karte Stempelitis

Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, diese Karte nachzuempfinden. Ein bisschen eigener Stil kommt ja trotzdem immer durch. Und so entsteht jedes Mal eine unvergleichliche Karte.

Kraft der Natur ist einfach ein wunderschönes Stempelset. Auch diese beiden Karten habe ich nach einer Katalogvorlage gebastelt. Sie hätten großartig zu unserem KreativHop „Alles Grapefruit“ gepasst, ich hätte nur das Blütenrosa gegen Grapefruit austauschen müssen. Aber beim BlogHop wollte ich doch etwas komplett Eigenes vorstellen.

Kraft der Natur - Alles Liebe

Einen kleinen Unterschied zwischen den beiden Karten kannst du vielleicht entdecken? Bei der linken Karte ist die Baumscheibe heller, ich habe dafür den zweiten Stempelabdruck genommen. Am Ende gefällt mir aber doch die dunklere Version besser. Das Motiv ist von Hand ausgeschnitten, für die andern Stempel gibt es passende Framelits.

Kraft der Natur - Alles Liebe

Damit der Spruch gut lesbar ist, habe ich ihn in weiß embosst.

Wenn du genau hinschaust, siehst du ganz im Hintergrund die Holzmaserung in weiß auf dem Grapefruit-Farbkarton. Dafür habe ich meinen großen Hintergrundstempel und das Stempelkissen in Craft Flüsterweiß aus dem Schrank gekramt.

Ein bisschen Farbe kommt durch die Blätterzweige in Meeresgrün auf die Karte. Ohne diesen Farbtupfer wären die Karten tatsächlich etwas blass.

Kraft der Natur - Alles Liebe

Das ist das Schöne am „Kartennachbasteln“: Man benutzt nicht nur seine eigenen Lieblingssachen (meistens immer die gleichen), sondern verwendet auch mal vernachlässigte Dinge. Wie in diesem Fall der Hintergrundstempel und die Craft Tinte. Oder man muss kreativ werden. Weil ja meist nicht alles, was im Original vorgegeben ist, auch im eigenen Bastelreich vorhanden ist.

Ruhe Kraft Gelassenheit – Wer wünscht sich das nicht ab und zu? Die nächste Karte mit Kraft der Natur kann uns wenigstens daran erinnern, mal durchzuatmen, bevor uns der Alltagsstress wieder packt.

Auch diese Karte habe ich aus dem Jahreskatalog von Stampin‘ Up! „kopiert“ beziehungsweise interpretiert. Das Original findest du auf Seite 144. Die Vorderseite der Karte ist komplett mit Designerpapier Holzdekor beklebt. Das  Banner ist aus Designerpapier Poesie der Natur und davor ist ein Quadrat, das ich mit dem Burlap Hintergrundstempel in der Farbe Grapefruit bestempelt habe.

Ruhe Kraft Gelassenheit Karte

Für die Bäume gibt es glücklicherweise ein Thinlit, um sie auszustanzen. Genau wie für die Blätter, die hinter dem Banner hervorschauen. Die Blätter haben noch eine weitere Besonderheit: Zusätzlich zu den Stanzformen, die die Konturen ausstanzen, gibt es auch noch welche, die eine Blätterstruktur in das Papier prägen. Besonders gut klappt das mit den neuen Prägeunterlagen für die BigShot. Auf dem unteren Bild kannst du den Effekt sehr gut sehen.

Ruhe Kraft Gelassenheit

Ruhe, Kraft und Gelassenheit versuche ich selbst in dieser Woche zu sammeln, denn es ist meine letzte Urlaubswoche. Danach wird es wieder stressig werden, aber da ich einen neuen Ausbildungskurs übernehme, freue ich mich schon darauf.

Mit der Ruhe wird es diese Woche aber nicht so gut klappen, denn es stehen noch die Einschulung meines Sohns aufs Gymnasium und der Geburtstag meiner Tochter auf dem Programm. Da ist wohl eher Gelassenheit gefragt 😉

Trotzdem oder deswegen dreimal Ommmmmm für Ruhe Kraft Gelassenheit und die Kraft der Natur.

Heute ist dein Tag – Ausgerechnet der Namensgeber der nächsten Karte ist NICHT aus dem Stempelset Kraft der Natur. Doch für meine etwas andere Glückwunschkarte fand ich den Spruch sehr passend.

Diesmal also ohne Torte, Kerzen oder andere übliche Details. Stattdessen die schönen Blätter in stimmigen Farben vor Designerpapier in Brombeermousse.

Heute ist dein Tag Kraft der Natur

Weil ich von dem Juteband, das im Originalentwurf verwendet wird, nichts mehr da hatte, habe ich einfach ein paar Stücke Kordel nebeneinander aufgeklebt. Anschließend platzierte ich die Blätter davor und dahinter. Dabei hilft es, eine große Auswahl an großen und kleinen Blättern in den verschiedenen Farben vorzubereiten. Denn durch Ausprobieren stellst du schnell fest, wie die einzelnen Elemente am besten zueinander passen. Mit Vorlage ist es natürlich einfacher 😉

Heute ist dein Tag Kraft der Natur

Mit ein paar Änderungen bei den Farben und dem Hintergrundpapier lässt sich auch diese Karte wieder gut abwandeln. Zum Herbst vielleicht mir dem neuen Merlotrot und Mangogelb? Das muss ich unbedingt testen.

Da ich gerade wieder einen Vorrat an Trauerkarten stemple, kann ich mir diese Karte mit Kraft der Natur auch sehr gut in schwarz, weiß und grau vorstellen. Ich denke, das werde ich ebenfalls ausprobieren.

Heute ist dein Tag Kraft der Natur

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Tunnelkarte Unter dem Meer mit Videotutorial

Tunnelkarte – oder ist es eine Box? Nein, tatsächlich es eine ganz besondere Kartenform. Der Name kommt von den vielen Schichten, die voreinander liegen und den Eindruck erwecken, als würde man in einen Tunnel blicken.

In meinem Fall schaust du ins Meer hinein. Und da ist ganz schön was los:

Tunnelkarte Unter dem Meer

 

Ein großer Tintenfisch versteckt sich in einem Korallenriff. Im Hintergrund schwimmt ein Fischschwarm vorbei. Seesterne, wohin man blickt und ein großer Anker liegt am Meeresboden.

Tunnelkarte Traum vom Meer von Stempelitis

Ein paar Seesterne haben sich in einem Fischernetz verfangen. Ein großer Fisch schwimmt von rechts ins Bild. Ist das nicht schön? Ich habe für die Karte alle meine Stempelsets zum Thema Meer zusammengesucht. Hauptsächlich sind es aber das neue Traum vom Meer mitsamt der Thinlits, die ich für die Tunnelkarte gebraucht habe. Auf dem Bild unten siehst du die fünf Schichten, aus der die Karte besteht.

 

Tunnelkarte Traum vom Meer

Du kannst die Karte aufgrund der Ziehharmonika – Bauweise flach zusammendrücken und ein einen Umschlag packen. Aufgestellt passt das kleine Aquarium auf jeden Schreibtisch, denn sie ist „nur“ 15 x 15 cm groß und ungefähr 5,5 cm tief.

Tunnelkarte Traum vom Meer von Stempelitis

Bestimmt lassen sich auch andere Themen damit umsetzen und auch die Anzahl der Papierschichten ist variabel. Damit du die Tunnelkarte nachbasteln kannst, kommt hier der Link zu meinem Anleitungsvideo.Klick zum Video Tunnelkarte

Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Kleine Box Großes Dankeschön mit Videotutorial

Eine kleine Box für Küsschen (drei Stück passen hinein). Mit ein wenig Farbkarton und Designerpapier ist die Box schnell gebastelt. Für die Dekoration habe ich viele neue Produkte ausprobiert.

Kleine Box für Küsschen Anleitung auf YouTube von Stempelitis

Die eigentliche Box ist in der neuen Farbe Lindgrün, genau wie das Etikett, das ich mit Framelits aus Bestickte Etiketten gestanzt habe. Eine genaue Auflistung des Materials findest du auf meiner Anleitungsseite.

Kleine Box für Küsschen Anleitung auf YouTube von Stempelitis

Für die Box gab es auf meinem alten Blog eine PDF Anleitung. Die hat den Umzug hierher nicht überstanden. Stattdessen habe ich ein Videotutorial auf YouTube hochgeladen, das du dir ab sofort hier anschauen kannst.

Wenn es so heiß ist, wie in diesen Tagen, würde ich allerdings keine Schokoladen-Küsschen in der  kleinen Box verpacken. Außer, es gibt einen kleinen, flachen Kühlakku, den man dazulegen kann.

Was für eine Idee. Bestimmt fallen dir noch andere Sachen ein, die hinein passen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Handtaschen Workshop bei Stempelitis

Wovon kann man nie genug haben? Handtaschen!
Genau die haben wir unter anderem gestern gebastelt beim

Workshop Verpackungen

Angefangen haben wir aber mit ClearCup Bechern. Zuerst kommt ein Muffinförmchen in den Bechern, damit man nicht gleich sieht, was verpackt wird. Leuchtende, fröhliche Farben haben sie und sind aus dem Drogeriemarkt. ClearCup Verpackung Workshop bei Stempelitis

Um auch den Blick von oben zu verhindern, gestalten wir eine  Blumenwiese mit Schmetterling: Zuerst je einen Kreis in Olivgrün und Savanne ausstanzen. Der grüne Kreis wird mit einem Blumenmuster geprägt. Savanne-Farbkarton ist für den zweiten Kreis, er wird nur darunter geklebt, damit ein bisschen Stabilität in die Abdeckung kommt.

Aus drei Lagen besteht die große Blume, die mit dem Gänseblümchengruß gestempelt und der passenden Handstanze ausgestanzt werden. In die Mitte kommt ein Glitzerstein.

Schließlich komplettiert ein Schmetterling das Ganze.

Clearcup mit Schmetterling Workshop Verpackungen bei Stempelitis

Handtaschen à la Box in a Bag

Dafür habe ich ebenfalls knallige Farben vorbereitet, von denen sich jeder seine Lieblinge aussucht.

Klick zum Video

 

Eine Anleitung für die kleinen Taschen findest du hier in meinem YouTube Video. Wenn du nur die Maße brauchst, kannst du die Zutatenliste auf meiner Seite mit den Anleitungen finden. Dort habe ich die Zuschnitte für zwei Größen aufgeschrieben.

Box in a Bag Stempelitis

Bei den Taschen im Video habe ich die Henkel festgeklebt und mit einem Lackakzent an den Enden dekoriert. Im Workshop haben wir Miniklammern verwendet, dadurch wird das Kleben überflüssig.

Als Highlight basteln wir noch kleine Anhänger mit einem Elefanten aus dem Stempelset Kurz gefasst an die Taschen.

 

Kleine Lunchboxen

Nachdem alle genug Handtaschen gebastelt haben, werden die Lunchboxen in Angriff genommen.
Ideal als letztes Projekt, quasi zum Ausklang, weil du sie vergleichsweise schnell basteln kannst.

Diese Boxen sind schon fix und fertig und müssen nur noch zusammengesteckt werden.
Anschließend klebst du einen Streifen Designerpapier rundherum. Wie die Anhänger entstehen, zeige ich dir in meinem Tutorial Deckel Deko.

Stempelitis Workshop Lunchbox von Stampin' Up!

Vollgepackt mit allerlei Verpackungen und zufrieden lächelnd ist der Workshop nach ungefähr zweieinhalb Stunden beendet.

Auf den nächsten Workshop, der morgen Abend stattfindet, freue ich mich schon sehr.
Gebastelt wird diesmal ein Minibook. Davon zeige ich dir demnächst auch ganz viele tolle Bilder. Stempelitis Workshop Verpackungen mit Lunchbox von Stampin' Up!

Bis dahin kannst du ein paar Handtaschen basteln 😉
Hier gehts nochmal zum Handtaschen-Video.

Liebe Grüße,
Anja

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Der erste Schnitt tut noch weh: Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Ich habe es getan: Den ersten Bogen vom neuen Designerpapier Geteilte Leidenschaft ist zerschnitten.

Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Geht es dir auch so, dass du dich überwinden musst, einen schönen neuen Bogen anzuschneiden? Beim ersten Blatt aus einem neuen Paket ist es bei mir besonders schlimm 😉

Aber es musste einfach sein, ich habe die himbeerroten Streifen für eine Box gebraucht. Es gab keine andere Wahl, genau dieses Designerpapier musste es sein. The perfect match.

Wenn es dann geschafft ist, der erste Bogen zerteilt, geht es mit dem Rest meist ganz schnell. Ganz viele Ideen schwirren mir schon durch den Kopf.

Möchtest du die anderen Designs aus dem Paket auch sehen?

Die ersten neuen Produkte aus dem kommenden Jahreskatalog

Ich habe wieder ein Stempelitis packt aus Video gemacht, in dem ich dir alle neuen Produkte zeige.

Alle, die ich schon für mich vorbestellen konnte: Neue Stempelsets, neue Stanzen bzw. Framelits, neue Stempelkissen, neue Farben und natürlich auch das Designerpapier Geteilte Leidenschaft.

Das Papier kannst du ab 2. Mai auch bestellen, denn es wird Produktpakete geben. Die einzelnen Pakete stelle ich dir noch einmal genauer vor in einem meiner nächsten Beiträge.

Jetzt solltest du dich aber von meiner Begeisterung anstecken lassen und dir das Video anschauen. Besonders freuen würde ich mich über einen Kommentar von dir, ob du die neuen Sachen und das Designerpapier genauso toll findest wie ich.

Ein Video zu den neuen Stempelkissen mit einem Vergleich alt – neu kommt auch in Kürze, da teste ich noch ein wenig. Bestellen kannst du die neuen Stempelkissen ja auch erst ab Juni, aber gerne schon bei mir testen. Zum Beispiel beim nächsten Workshop.

Einen sonnigen Tag wünscht dir

Anja 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Kleine Dreiecksboxen

Heute basteln wir kleine Dreiecksboxen!

Vor zwei Wochen wurde auf der OnStage Veranstaltung von Stampin‘ Up! wieder fleissig geswapt.

Das Swappen ist immer einer der Höhepunkte dieser Treffen. Man bekommt viele neue Ideen und lernt andere verrückte Bastlerinnen kennen. Für schüchterne Menschen wie mich ist es außerdem die perfekte Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. Dabei werden kleine gebastelte Geschenke, Karten oder andere schöne Sachen, die mit Stampin‘ Up! Produkten gebastelt wurden, untereinander getauscht. Ich habe diesmal zwar nicht mitgemacht, aber eins meiner Teammädels hat einen Swap ertauscht, von dem sie ganz begeistert war. Ich weiß leider nicht mehr, von wem dieser Swap war. Aber da ich selbst auch schon diese Dreiecksboxen gemacht habe und die Frage aufkam, wie die Boxen gebastelt werden, habe ich ein Videotutorial dazu gemacht.

Anleitung für kleine Dreiecksboxen

Anleitung für Dreiecksboxen Tutorial auf YouTube Stampin' Up! Geschenkverpackung

Alles, was du dafür brauchst, ist ein Streifen Designerpapier, der 5 cm breit und 3 cm lang ist.

Den Streifen musst du ein paarmal falzen. Das geht mit dem Papierschneider oder mit dem Falzbrett oder zur Not auch mit dem Lineal 😉

Anschließend musst du den Streifen so wickeln, dass die Dreiecksbox entsteht. Hört sich kompliziert an, ist aber eigentlich ganz einfach, wenn man weiß, wie e geht.

Dreiecksboxen, YouTube, Anleitung, Verpackung, Stempelitis

In meinem Video kannst du es dir genau anschauen. Dort erkläre ich außerdem noch, wie du einen Öffner einbaust. Es ist nämlich gar nicht so einfach, die Stelle an der verschlossenen Dreiecksbox zu finden, wo sie sich öffnen lässt. Deshalb ist es für den Beschenkten einfacher, wenn du ihm etwas hilfst. Außerdem passt ja auf den Öffner noch ein passender Spruch oder Gruß.

Oder du lässt denjenigen einfach ausprobieren, wie er die Dreiecksboxen öffnen kann, das kann auch sehr spaßig sein 😉

Wofür auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Spaß mit meiner kurzen, schnellen, einfachen Anleitung. Klick zum Video

Die Zutatenliste für die Dreiecksboxen findest du wie immer auf meiner Seite mit den Anleitungen.

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Wald der Worte

Wald der Worte: Eine weitere Karte mit dem Produktpaket Wald der Worte ist entstanden, diesmal in sehr herbstlichen Farben:
Wald der Worte Karte von Stempelitis

Zuerst habe ich flüsterweißen Farbkarton in verschiedenen Gelb- und Orangetönen mithilfe des Aqaupainters bemalt.
Wichtig ist dabei, dass du den Farbkarton nicht zu nass werden lässt, beziehungsweise sofort mit einem Küchenkrepp trockentupfst.
Ansonsten kann es sein, dass sich das Papier zu sehr wellt und du das nicht mehr ausgleichen kannst, wenn du es auf die nächste Lage Farbkarton klebst.

Auf dem aquarellierten Farbkarton habe ich anschließend die Baumkrone mit Versamark, weißem Embossingpulver und dem Embossing-Fön embosst.
Danach habe ich mir einen meiner vielen Klecksstempel ausgesucht und noch einmal embosst, jetzt aber mit dem neuen Embossingpulver in Kupfer.

 

Wald der Worte Karte von Stempelitis

 

Damit war der Hintergrund bereit für ein paar ausgestanzte Blätter, ein wenig goldenem Faden und dem Etikett, dessen Spruch ich in Waldmoos embosst habe (wenn der Fön schon mal ausgeräumt ist…).

Wald der Worte Karte von Stempelitis

Schließlich habe ich noch ein paar süße Halbperlen auf der Karte verteilt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden 🙂

 

Wald der Worte Karte von Stempelitis

 

Mal sehen, was mir noch alles zu dem tollen Set Wald der Worte einfällt.
Heute muss ich allerdings erst die Herbst-/Winterkataloge versandfertig machen.

Ja, du hast es vielleicht schon auf anderen Blogs gelesen:
Der neue Saisonkatalog mit ganz vielen Weihnachtssachen ist da!
Ab September kannst du daraus bestellen.

Bis dann,
Anja

Wald der Worte Karte von Stempelitis

 

 

Teile diesen Beitrag