Pergamentpassion | Minischachteln mit Tragegriff

Ich muss dir unbedingt noch ein Projekt mit dem wunderschönen Designerpapier Pergamentpassion zeigen, bevor die Sale-A-Bration vorbei ist. In der zweiten Broschüre der SAB findest du das Papier als Gratis Artikel zu 60 Euro Bestellwert.
In der Packung sind 6 Bögen, je zwei in den Farben Aquamarin, Flieder und Lindgrün.
Das Besondere an diesem Pergamentpapier sind die wunderschönen zarten Farben, aber auch die Prägung mit einem Punktemuster.

Für meine Minischachteln habe ich mir aus dem Pergamentpassion Designerpapier jeweils Rechtecke zugeschnitten und auf die Vorderseiten geklebt. Wenn ich dir Klebetröpfchen in die Vertiefungen der Prägung setze, sieht man den Kleber nicht durchscheinen. Perfekt!

Pergamentpassion

Die Schachteln habe ich zuvor mit der Schwammwalze eingefärbt. Immer in der passenden Farbe ein paarmal über das Stempelkissen rollen und dann über die Schachtel. Je nachdem, wie intensiv du die Farbe haben möchtest, wiederholst du den Vorgang.
Anschließend habe ich mir diese Etiketten gebastelt:

Hübsch bestickt

Zuerst habe ich für den Hintergrund ein Etikett aus dem entsprechenden Farbkarton mit einer Stanzform aus Hübsch bestickt (Minikatalog Seite 20) ausgestanzt. Dann mit einem Textstempel aus dem Stempelset Liebe Gedanken (erste SAB Broschüre) schwarz den Text gestempelt und mit einer „uralten“ ovalen Handstanze ausgestanzt. Die kleinen Herzchen sind ebenfalls mit einer älteren Handstanze gemacht, der Herzbordüre. Schließlich noch ein paar kleine Blüten – hier kam eine Stanzform aus dem Stanzformenset Blumenwiese (Neu und perfekt abgestimmt, nur noch bis 31.3. erhältlich). Als Letztes die Halbperlen, die ich lange nicht mehr verbastelt habe.
Ich sag dir, mein Bastelzimmer sah danach ganz schön durcheinander aus 😉 Aber ich finde, es hat sich gelohnt alle die verschiedenen Sachen herauszusuchen und miteinander zu kombinieren.

Pergamentpassion

Und obwohl von dem Designerpapier Pergamentpassion am Ende gar nicht so viel zu sehen ist – ich finde es ist das Sahnehäubchen für meine Minischachteln. Ich werde das Papier hüten wie einen Schatz. Ach nein, ich habe mir ja vorgenommen, die schönen Bastelzutaten nicht nur zu horten sondern auch wirklich zu verbasteln. Mal sehen ob ich das hinbekomme…

Minischachteln Pergamentpassion

Handtaschen Workshop bei Stempelitis

Wovon kann man nie genug haben? Handtaschen!
Genau die haben wir unter anderem gestern gebastelt beim

Workshop Verpackungen

Angefangen haben wir aber mit ClearCup Bechern. Zuerst kommt ein Muffinförmchen in den Bechern, damit man nicht gleich sieht, was verpackt wird. Leuchtende, fröhliche Farben haben sie und sind aus dem Drogeriemarkt. ClearCup Verpackung Workshop bei Stempelitis

Um auch den Blick von oben zu verhindern, gestalten wir eine  Blumenwiese mit Schmetterling: Zuerst je einen Kreis in Olivgrün und Savanne ausstanzen. Der grüne Kreis wird mit einem Blumenmuster geprägt. Savanne-Farbkarton ist für den zweiten Kreis, er wird nur darunter geklebt, damit ein bisschen Stabilität in die Abdeckung kommt.

Aus drei Lagen besteht die große Blume, die mit dem Gänseblümchengruß gestempelt und der passenden Handstanze ausgestanzt werden. In die Mitte kommt ein Glitzerstein.

Schließlich komplettiert ein Schmetterling das Ganze.

Clearcup mit Schmetterling Workshop Verpackungen bei Stempelitis

Handtaschen à la Box in a Bag

Dafür habe ich ebenfalls knallige Farben vorbereitet, von denen sich jeder seine Lieblinge aussucht.

Klick zum Video

 

Eine Anleitung für die kleinen Taschen findest du hier in meinem YouTube Video. Wenn du nur die Maße brauchst, kannst du die Zutatenliste auf meiner Seite mit den Anleitungen finden. Dort habe ich die Zuschnitte für zwei Größen aufgeschrieben.

Box in a Bag Stempelitis

Bei den Taschen im Video habe ich die Henkel festgeklebt und mit einem Lackakzent an den Enden dekoriert. Im Workshop haben wir Miniklammern verwendet, dadurch wird das Kleben überflüssig.

Als Highlight basteln wir noch kleine Anhänger mit einem Elefanten aus dem Stempelset Kurz gefasst an die Taschen.

 

Kleine Lunchboxen

Nachdem alle genug Handtaschen gebastelt haben, werden die Lunchboxen in Angriff genommen.
Ideal als letztes Projekt, quasi zum Ausklang, weil du sie vergleichsweise schnell basteln kannst.

Diese Boxen sind schon fix und fertig und müssen nur noch zusammengesteckt werden.
Anschließend klebst du einen Streifen Designerpapier rundherum. Wie die Anhänger entstehen, zeige ich dir in meinem Tutorial Deckel Deko.

Stempelitis Workshop Lunchbox von Stampin' Up!

Vollgepackt mit allerlei Verpackungen und zufrieden lächelnd ist der Workshop nach ungefähr zweieinhalb Stunden beendet.

Auf den nächsten Workshop, der morgen Abend stattfindet, freue ich mich schon sehr.
Gebastelt wird diesmal ein Minibook. Davon zeige ich dir demnächst auch ganz viele tolle Bilder. Stempelitis Workshop Verpackungen mit Lunchbox von Stampin' Up!

Bis dahin kannst du ein paar Handtaschen basteln 😉
Hier gehts nochmal zum Handtaschen-Video.

Liebe Grüße,
Anja

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken