Osterworkshop am 5. April – Nachlese

Am 5. April haben wir im Osterworkshop drei Projekte in meinem neuen Bastelzimmer gebastelt: Eine Grußkarte, einen Mini-Milchkarton als kleine Geschenkverpackung und ein Banner, das du an deine Tür oder an die Wand hängen kannst. Für den Milchkarton habe ich bereits hier ein Tutorial veröffentlicht, die Anleitung für das Banner folgt am Freitag.

Osterworkshop

Es war toll, endlich so viel Platz zu haben. Meine Gäste waren mit großer Freude dabei und haben sehr schöne Sachen gebastelt. Ein weiterer Vorteil des neuen Bastelzimmers ist, dass ich jetzt die fertigen Bastelobjekte wunderbar bei perfektem Licht fotografieren kann.

Bei den Osterkarten machen kleine Details den Unterschied: Das Hintergrund ist immer ein wenig anders marmoriert, die Anzahl der Blumen und die Farbe der Perlen haben mir geholfen, die Karten nach dem Foto wieder der richtigen Eigentümerin zurückzugeben 😉

Osterworkshop

Das war bei den Mini Milchkartons einfacher, denn da haben sich alle für unterschiedliche Farbkombinationen entschieden:

Osterworkshop

Steffi hatte noch die schöne Idee, ihren Milchkarton mit einem Hasen auf der Rückseite, also „Hase von hinten“ zu dekorieren.

Schließlich kam noch das Banner dran, wobei auch wieder zuerst die Farben auszuwählen waren. Die Banner wurden zugeschnitten und bestempelt, das Etikett beschriftet und anschließend ganz viele Blumen und Blätter ausgestanzt.

Marion hat ihr Osterbanner in Jade, Bermudablau und Heideblüte gebastelt.

Kreetta hat sich bei den Farben an meiner Vorlage orientiert, Heideblüte, Amethyst und Lindgrün.

Osterworkshop

Und Steffi hat es richtig krachen lassen mit bunten, knalligen Farben:

Osterworkshop

Ich freue mich, dass wir alle beim Osterworkshop so viel Spaß hatten und großartige Bastelwerke entstanden sind. Der nächste Workshop ist schon in Planung, den Termin werde ich wie immer rechtzeitig hier auf dem Blog bekanntgeben 🙂

Teile diesen Beitrag

Blätterbordüre: Karte mit Blütensinfonie und Videotutorial

Hier ist es: das zweite Projekt aus meinem Workshop to Go mit der Produktreihe Blütensinfonie ist wieder eine Karte. Mit dem Framelit für die Blätterbordüre entsteht ein wunderschöner Blickfang. Dazu kommen noch so schöne Details wie das goldene Siegel und die kleinen Acrylblümchen. Eine etwas aufwändigere Karte, die sich mit unterschiedlichem Designerpapier ganz leicht variieren lässt.

Blütensinfonie Blätterbordüre

Damit du die Karten direkt nachbasteln kannst, habe ich für dich ein Videotutorial erstellt. Das Material (natürlich mit der fertig ausgestanzten tollen Blätterbordüre) für dieses und zwei weitere Projekte bekommst du über meinen Stempelitis-Handmade Shop.

Benötigtes Material für die Karte mit Blätterbordüre:

  • 14,9 cm x 21 cm Farbkarton Flüsterweiß extrastark
  • 6 cm x 7 cm Farbkarton Flüsterweiß
  • 14,4 cm x 10,5 cm Farbkarton in Waldmoos
  • Reste Farbkarton in Farngrün und Blütenrosa
  • 13,9 cm x 6 cm Designerpapier Blütensinfonie
  • Stempelset Grund zum Lächeln
  • Framelits Blütenromantik
  • Stempelkissen in Feige

Die komplette Zutatenliste findest du wie immer auf meiner Anleitungsseite. Dort kannst du gerne ein bisschen stöbern und dich inspirieren lassen.

Alle drei Projekte, die zum Workshop to go gehören, habe ich dir hier bereits vorgestellt. Du darfst dich also nächste Woche auf die Anleitung für eine Verpackung freuen, bei der das Punchboard für Geschenktüten zum Einsatz kommt.

Und zum Schluss möchte ich noch einmal erwähnen: ich ziehe (endlich) mit meinen Stempeln, Stanzen und Papiervorräten in neue, größere Räume um. Die Vorbereitungen sind im vollen Gange. Zur Einweihung lade ich an zwei Tagen alle meine Freunde, Kunden und Interessierte ein. Es werden bestimmt zwei tolle Tage. Ich freue mich über jeden, der vorbeischaut, ob am Samstag oder Sonntag, ob kurz oder lang.

Einweihung Stempelitis

Ein basteliges Wochenende wünscht dir
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag