Doppelte Einsteckkarte – mit Videotutorial

Doppelte Einsteckkarte

Hier zeige ich dir wieder einmal eine ganz besondere Kartenform: die doppelte Einsteckkarte. Du kannst innen in der Karte zwei Tags oder kleine Kärtchen einstecken, daher der Name. Die Karte lässt sich auseinander ziehen und deshalb besonders dekorativ auf den Tisch oder ins Regal stellen.

Doppelte Einsteckkarte

Die beiden Karten, die ich hier und in meinem Video zeige, sind mit Stempeln und Designerpapier aus der Produktreihe Vogelgarten gebastelt. Auch für meinem letzten Workshop hatte ich dieses Design verbereitet. Dabei kannst du durch die verschiedenen Papiermotive die Karte auch unterschiedlich wirken lassen. Für die Einsteckkärtchen habe ich einmal Tags mit einer Anhängerstanze gemacht und bei der zweiten Karte den flüsterweißen Farbkarton „nur“ in der passenden Größe zugeschnitten und mit olivgrünem Farbkarton hinterlegt.

Doppelte Einsteckkarte

Die Vorderseiten sind ebenfalls unterschiedlich, obwohl ich bei beiden die Stanzform Bestickte Spitze mit einer Schwammwalze eingefärbt und als Banner zugeschnitten habe und auch für beide eine Stanzteil von den Raffiniert Bestickten Rahmen verwendet habe.
Gestempelt habe ich mit Memento in schwarz und koloriert mit den Aquarellstiften.
Da es für das Stempelset Frei wie ein Vogel keine Stanzen gibt, ist alles von Hand ausgeschnitten.

An Material und Produkten habe ich verwendet:

  • Farbkarton in Anthrazitgrau zweimal 13 cm x 9,5 cm
    und einen Streifen 28 cm x 8,5 cm
  • Farbkarton in Olivgrün dreimal 12,5 cm x 9 cm, viermal 6,5 cm x 8 cm
  • Farbkarton in Flüsterweiß zweimal 7 cm x 12 cm und zweimal 6 cm x 12 cm
  • Designerpapier Vogelgarten dreimal 12 cm x 8,5 cm, viermal 6 cm x 7,5 cm
  • Stempelset Frei wie ein Vogel und Gruss und Kuss von Shelli (Spruch auf der Vorderseite)
  • Stanzformen: Raffiniert bestickte Rahmen, Bestickte Spitze
  • Stanzen: Klassisches Etikett, Gewellter Anhänger, Eckenabrunder, Fähnchen dreifach einstellbar
  • Stempelkissen: Aquamarin, Olivgrün und Memento schwarz
  • Außerdem Aquarellstifte, Schwammwalze, Wendeband in Olivgrün und Pfauengrün und weiße Kordel

Keine Sorge wegen der vielen Zutaten. Du kannst deine Doppelte Einsteckkarte natürlich auch mit weniger und anderen Stempeln und Stanzen basteln. Im Videotutorial erkläre ich dir, wie die Grundform entsteht und den Rest kannst du dir ganz individuell gestalten.

Bilder von den Karten aus dem Workshop kommen demnächst in einem eigenen Bericht. Die Anleitung findest du auch wieder hier auf meiner Anleitungsseite.
Viel Spaß mit dieser besonderen Kartenform und Happy Bastel 🙂

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.