Layout mit Osterglocken | Gerahmtes Bild

Mit dem Produktpaket Daffodil Daydream habe ich mir ein Layout mit Osterglocken gestaltet und in einen “Rahmen vom Schweden” gesteckt. Das Designerpapier gab es in der letzten SAB. Die meisten verwendeten Produkte sind aus dem Frühjahrs-Minikatalog 2022, der morgen endet. Du kannst sie also noch heute oder morgen bestellen, teilweise mit tollen Rabatten. Schau mal hier im Online-Shop.

Layout mit Osterglocken

Für mein Layout habe ich mir Quadrate mit den Basics mit Pep in Papaya ausgestanzt und darauf etwas kleinere Designerpapierquadrate geklebt. Mit ein paar Stanzformen aus dem Windmühlen-Set habe ich die Osterglocken-Motive ergänzt. Besonders die kleinen Zäume finde ich sehr niedlich 🙂
Bei der Anordnung der Motive muss man einfach ein bisschen herumprobieren, bevor man sich festlegt. Und dann alles schön ordentlich ausgerichtet aufkleben.

Layout mit Osterglocken

Mit dem entsprechenden Bilderrahmen hast du ein schönes Home Dekor, dass du nach Jahreszeit oder Stimmung schnell auswechseln kannst. Du erinnerst dich bestimmt noch an mein Schneckenpost Layout?

Demnächst dürfte also ein herbstliches Layout folgen und dann ist schon wieder Weihnachten 😉 Zumindest wird Übermorgen der neuen Minikatalog starten. Und obwohl Weihnachten noch soooo weit weg ist, machen mir die Stempel im Katalog ganz langsam Lust auf weihnachtliche Bastelprojekte. Man muss nur oft genug darin blättern, dann kommt Weihnachtsstimmung auf 🙂 Vorerst steht aber noch das Layout mit Osterglocken in meinem Schaufenster.

Liebe Grüße,
Anja

Teile diesen Beitrag

Osterglocken | Daffodil Daydream | Karten

Ein wunderschönes Produktpaket mit Osterglocken möchte ich dir heute vorstellen: Daffodil Daydream. Die Blumen können gestempelt oder gestanzt werden, mit diesem Set aus Stempeln und Stanzformen ist beides möglich. Bei meiner ersten Karte habe ich in verschiedenen Gelbtönen die einzelnen Teile der Osterglocken ausgestanzt und sie dann zusammengesetzt. Da gilt das gleiche wie bei den schon hier gezeigten Tulpen: einfach mal ausprobieren, was wie zueinander passt.

Osterglocken

Die Kartenbasis ist Savanne, darauf ist Farbkarton in Aventurin und darüber eine Lage Pergamentpapier, das ich mit Stampin Blends angemalt habe. Damit die Farben verlaufen, habe ich das Papier mit Alkohol bespritzt und anschließend trockengeföhnt. Man sieht leider nicht mehr sehr viel davon, denn darüber ist nochmal Farbkarton in Aventurin, diesmal geprägt. Das Etikett ist in Vanille mit ein paar gestempelten Klecksen und dem Spruch in Memento Schwarz gestempelt.


Bei der zweiten Karte hab ich ein paar Osterglocken-Blüten ohne Blätter und Stängel kombiniert. Der Hintergrund ist wieder geprägt, diesmal in Lodengrün. Ein Streifen Designerpapier ist zu sehen, er stammt aus dem Designerpapier Narzissenzeit aus der SAB Aktion. Der Text ist wieder in Schwarz auf Vanille gestempelt und ausgestanzt.


Hier noch die dritte Osterglocken-Karte. Dafür habe ich die Osterglocken gestempelt und mit Stampin Blends koloriert. Das Pergament im Hintergrund ist mit einem Blending Brush (Bürste) in Olivgrün eingefärbt. Die Prägeform ist aus dem Minikatalog und heißt Karomuster. Vermisst du einen Spruch? Den habe ich diesmal weggelassen, damit ich die Karte noch flexibel einsetzen kann. Vielleicht auch genau so: ohne Spruch.

Osterglocken
Teile diesen Beitrag