Tanzende Schmetterlinge: Pop Up Karte mit Anleitung

Heute mal wieder etwas Anspruchsvolles für alle Kartenbastlerinnen. Obwohl – es ist einfacher als es aussieht, tanzende Schmetterlinge in diese Pop Up Karte zu bekommen. Wenn du das Prinzip verstanden hast, kannst du es für jedes Motiv verwenden. Aber ein paar kleine Tipps und Tricks sind schon notwendig, und die verrate ich dir natürlich in meinem Anleitungsvideo.

Tanzende Schmetterlinge

Was du für diese Karte benötigst, findest du im aktuellen Jahreskatalog. Ich zeige dir die Karte in zwei verschiedenen Farbkombinationen. Auf dem Bild oben Calypso mit Kirschblüte auf der linken Seite, die geöffnete Karte auf der rechten Seite hat die Schmetterlinge in den Farben Kussrot und Flamingorot. Damit die Farben richtig schön leuchten und zur Geltung kommen, habe ich Farbkarton in Anthrazitgrau als Hintergrund genommen. Der Kontrast zur Vorderseite der Karte ist dadurch allerdings sehr groß. Zu groß?

Tanzende Schmetterlinge

Hier ist die Zutatenliste mit den Sachen, die ich für die Karte verwendet habe:

  • Farbkarton in Flüsterweiß extrastark für die Basiskarte
  • Farbkarton in Kussrot dreimal 9,5 cm x 14 cm und einmal 8 cm x 10 cm. Außerdem eine Stück in A5 um die Schmetterlinge auszustanzen
  • Farbkarton in Flamingorot 7 cm x 6 cm und A5 für die Schmetterlinge
  • Flüsterweiß 9 cm x 13,5 cm und 7,5 cm x 9,5 cm, und ein Stück für das Etikett
  • Anthrazitgrau 9 cm x 28 cm
  • Stempelset Voller Schönheit
  • Stanzformen Schöne Schmetterlinge
  • Stempelkissen in Schiefergrau, Anthrazitgrau, Kussrot und Flamingorot
  • Lackakzente in Kussrot

Die komplette Liste findest du wie immer auch auf meiner Anleitungsseite. Alle Zutaten können bei mir bestellt werden. Die nächste Sammelbestellung ist am 2. September und da startet schon der Weihnachtskatalog. Aber wenn dir noch nicht nach Herbst und Winter der Sinn steht, sind Tanzende Schmetterlinge vielleicht eine Option 😉

Hier kannst du direkt zum Video springen: