Flip-Zieh Karten: was im Workshop gebastelt wurde

Im vorletzten Workshop drehte sich alles um die Flip-Zieh Karten Technik. Gezeigt habe ich dir hier schon die Wasserfallkarten die wir gebastelt haben und auch ein Videotutorial findest du hier dafür. Es fehlen aber noch die seitlich aufzuziehenden Karten. Auch dafür gibt es schon mehr als einen Beitrag hier auf dem Blog, nämlich hier und hier.

Heute möchte ich dir die Umsetzungen meiner Workshop Gäste zeigen, und die waren allesamt sehr schön, dabei aber auch sehr unterschiedlich:

Flip-Zieh Karten

Zweimal fiel die Wahl auf das Gastgeberinnenset New Wonders. Die Farbe Flieder passt perfekt zu der zarten Fee, die einmal mit Aquarellstiften (links) und einmal mit Stampin Blends (rechts) koloriert wurde. Bei der linken Karte ist (ausversehen) auch der Zieh-Mechanismus auf die linke Seite gewandert. Eben eine Karte für Linkshänder 😉

Flip-Zieh Karten

Gib zu, es wäre dir gar nicht aufgefallen! Die zweite New Wonders Karte wurde noch mit ganz vielen Blättern ausgeschmückt.

Flip-Zieh Karten

Auch die niedliche Kuh aus dem Stempelset Kuhle Grüße war dabei. Kombiniert mit der Farbe Pfauengrün dürfen die Blümchen ruhig einen kräftigen Farbton bekommen. Hast du gesehen? Sie sind mit der Itty Bitty Stanze gemacht. Wer erinnert sich noch an den Hype, den es damals um diese kleine Stanze gab? Besonders, als sie aus dem Programm genommen wurde, sind die Preise dafür in den Himmel geschossen. Ich habe meine Itty Bitty behalten und es nicht bereut, auch wenn es inzwischen zahlreiche Alternativen dafür gibt.

Flip-Zieh Karten

Auch hier will ich dir natürlich noch die geöffnete Karte zeigen. Ein großes Dankeschön ist hinein gestempelt worden.

Kuhle Grüße

Es gab noch eine vierte schöne Karte, aber tatsächlich finde ich die Fotos davon nicht mehr, oder ich habe vergessen, sie zu fotografieren. Skandal! Ich werde versuchen, das zu klären.
Falls du die Video-Anleitung für die Flip-Zieh Karten Technik noch nicht gesehen hast, kannst du das hier nachholen. Viel Spaß damit!

Flip-Zieh Karte Kuhle Grüße mit Videotutorial

Kuhle Flip-Zieh Karte

Eine Flip-Zieh Karte (oder wie immer man das wieder richtig nenne müsste): In diese Kartenform habe ich mich sofort verliebt, als ich sie bei einer amerikanischen Demo auf Facebook gesehen habe. Und mir war klar: Das wird mein nächstes Videotutorial. Mit den Kuhle Kühen hatte ich auch direkt das passende Stempelset, obwohl natürlich grundsätzlich jedes Motiv geht. Aber ich habe dir ja noch gar nicht erklärt, was eine Flip-Zieh Karte ist!

Im nächsten Bild kannst du es sehen:

Flip-Zieh Karte

Noch besser kannst du es dir natürlich im Video anschauen. Du ziehst an der Seite und die Kuh klappt zur anderen Seite weg. Darunter erscheint ein zweites Motiv, in diesem Fall ein Glückwunsch. Ich habe meine Flip-Zieh Karte bewusst schlicht gehalten, mir geht es hauptsächlich um die Technik, die dahinter steckt. Welche Stempel und wieviel Deko noch auf die Karte kommt ist völlig flexibel. Ach, die neuen InColor Farben wollte ich dafür ebenfalls dafür ausprobieren – soweit möglich, denn das Stempelkissen in Flieder ist immer noch nicht erhältlich. Es gibt aber jetzt zumindest die Bestätigung, dass die Stempelkissen in Produktion gegangen – es gab Probleme mit der Tinte – und wohl auch bald lieferbar sind.

Ich schätze, ab da wird alles nur noch in Flieder gestempelt, denn wir warten alle schon sehnsüchtig auf die schöne Farbe und haben einen Nachholbedarf 😉

Zurück zur Karte und dem nötigen Material:

  • Farbkarton in Flüsterweiß extrastark 10,5 cm x 29,8 cm
  • normales Flüsterweiß 7 cm x 7 cm und 5,5 cm x 5,5 cm
  • Farbkarton in Ziegelrot 14,3 cm x 10 cm; 13 cm x 5 cm;
    7,5 cm x 7,5 cm und 6 cm x 6 cm
  • Designerpapier in Ziegelrot 14 cm x 9,7 cm
  • Das Stempelset Kuhle Grüße und einen Spruchstempel für innen
  • Stempelkissen in Ziegelrot und Memento schwarz
  • eine Anhängerstanze und eine Etikettstanze (Klassisches Etikett)
  • Schleifenband und Leinenfaden
  • Aquarellstifte oder Stampin Blends

Hier geht es zum Videotutorial für die Flip-Zieh Karte:

Na, dann leg mal los und bastle dir auch so eine Kuhle Karte. Oder komm zu meinem nächsten Workshop, da werden wir nämlich genau diese Karten basteln 🙂