Regenbogen Maze Card | Labyrinth-Karte

Diese Regenbogen Maze Card habe ich für eine ganz liebe Freundin und Arbeitskollegin zum Geburtstag gebastelt. In der Karte stecken deshalb viele kleine Andeutungen an Gemeinsamkeiten und Besonderheiten.

Regenbogen Maze Card

Mit dem tollen Papier hat es unglaublich Spaß gemacht, die Karte zu entwerfen. Zuerst habe ich mir den passenden Farbkarton zum Regenbogen-Designerpapier herausgesucht und zugeschnitten.

Regenbogen Maze Card

Danach wurde die Karte zusammengebaut. Eine ausführliche Anleitung findest du in meinem Videotutorial hier und die Zutatenliste auf meiner Anleitungsseite bei den Mini-Alben, denn dafür kannst du die Maze Karte auch nutzen.

Labyrinthkarte

Nachdem alles mit Designerpapier beklebt war, ging es an die Details. Dafür habe ich mir viele verschiedene Stempel mit passenden Motiven und Texten zusammengesucht. Viel Aufwand, aber es hat sich gelohnt.

Regenbogen Maze Card
Mini Album

Die fertige Labyrinthkarte ist mit all den Motiven ganz schön dick geworden. Mit einem Schleifenband habe ich alles zusammengehalten.

Maze Card

Und schließlich kam an das Band noch ein kleiner Anhänger, bei dem ich die Torte ich auch wieder in Regenbogenfarben ausgemalt habe. So passt alles perfekt zusammen.

Regenbogen Maze Card

Die Kartenform braucht gar nicht so viel Material, wie es auf den ersten Blick scheint. Es müssen auch nicht so viele Farben und Seiten sein, wie in diesem Beispiel. Probiere es doch einfach mal aus und gestalte deine eigene Maze Karte. Du wirst sehen, am Ende willst du sie gar nicht mehr herschenken 😉

Teile diesen Beitrag

Labyrinthkarte | Maze Card | mit Videotutorial

Heute habe ich eine Maze Card für dich. Auf deutsch Labyrinthkarte und eigentlich ist es ein Minialbum. In meinem Videotutorial zeige ich dir die fertige Maze Card mit den Mohnblüten und wir basteln das Album mit den Duften Dinos.

Maze Card

Die Grundidee ist ähnlich wie bei einer Endloskarte: Man klappt die Karte auf und es geht immer weiter im Uhrzeigersinn. Bis die Karte irgendwann ein Ende hat. Nicht endlos also, aber ganz schön lange kann das dauern 😉

Maze Card

Bei uns zuhause habe überall in den Feldern so schön die Mohnblumen geblüht. Perfekt für meine erste Labyrinthkarte. Schnell ein paar Fotos gemacht, ausgedruckt (mit meinem Selphy) und die besten Bilder für das Album herausgesucht. Die einzelnen Seiten des Albums sind im Prinzip Klappkarten, die immer etwas kleiner werden und nach und nach ineinander geklebt werden. Anschließend werden sie mit Designerpapier dekoriert.

Maze Card

Die Stempeltexte sind ausnahmsweise nicht von Stampin‘ Up! sondern von AEH-Design. Ich fand in meiner AEH-Sammelkiste so viele passende Sprüche, die ich für mein Thema Corona nehmen konnte…

Für eine Matze Card brauchst du:

  • Farbkarton in mindestens zwei verschiedenen Farben. Angefangen mit 21 cm x 10,5 cm kleiner werden in der Länge um 1 cm, in der Höhe um 0,5 cm. Kleinstes Rechteck: 13 cm x 6,5 cm
  • Designerpapier dreimal 10 cm x 10 cm, dreimal 6,5 cm x 6,5 cm und je zweimal 9,5 cm x 9,5 cm bis 7 cm x 7 cm
  • Stempel und Stanzformen nach Wunsch, Schleifenband um das Album zusammenzubinden

Hier kannst du dir das Videotutorial anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn du dein Album planst, denke daran, dass es sehr dick werden kann. Je nachdem, wieviele Seiten du machst und was du noch zusätzlich einklebst, könnte es „zu dick“ werden und die Maze Card lässt sich nicht mehr gut schließen. Auf jeden Fall solltest du sie mit einem Schleifenband zubinden.
Die ausführliche Zutatenliste kannst du dir hier ansehen und kopieren.

Labyrinthkarte
Teile diesen Beitrag