Mini Album Setz die Segel – mit Videotutorial

Es war schon lange ein großer Wunsch meiner Workshopteilnehmerinnen, einmal ein Album mit der Cinch Bindemaschine zu basteln. Diesen Monat haben wir es endlich getan und das Mini Album Setz die Segel ist entstanden. Zum Nachbasteln habe ich jetzt auch das Videotutorial fertig, das du dir ab sofort bei YouTube oder hier auf dem Blog anschauen kannst. Die Anleitung wandert natürlich auch wieder auf meine Anleitungsseite, wo du sie jederzeit finden kannst.

Mini Album Setz die Segel

Für das Album brauchst du – neben der Cinch Bindemaschine und einem Bindedraht:

  • zweimal 17,5 cm x 10,2 cm, einmal 10 cm x 10 cm Farbkarton in Savanne
  • für die Albumseiten Farbkarton 10 cm x 14,8 cm in Savanne, Flüsterweiß, Rauchblau
  • ganz viele Reste für die Deko
  • Wellpapier 10,2 cm x 10 cm
  • zweimal 10,2 cm x 30,5 cm Designerpapier für den Einband
  • Das Stempelset Setz die Segel und/oder andere maritime Stempel
  • Passende Framelits, hier: Luv und Lee
  • Stempelkissen in Wildleder, Rauchblau, Savanne, Marineblau

Zum Dekorieren der Albumseiten habe ich verschiedene Stanzteile, Stempelmotive, Karten aus dem Set Meer der Möglichkeiten, Accessoires, Kordel und vieles mehr verwendet.

Mini Album Setz die Segel

Du kannst für einzelne Albumseiten auch Einstecktaschen einbauen oder Aufklappseiten integrieren. Die Schritte für die Innegestaltung habe ich in meinem Tutorial nur kurz angesprochen. Mir geht es hauptsächlich darum, wie du einfach und problemlos mit der Bindemaschine Cinch dein Album binden kannst.

Mini Album Setz die Segel

Die versteckte Bindung ist da ein zusätzliches Highlight, dass du aber nicht unbedingt umsetzen musst. Du kannst auch „ganz normal“ dein Album binden. „Versteckt“ bedeutet in diesem Fall, dass man die Bindung von außen nicht sehen kann.

Hier sind noch ein paar Bilder vom Workshop, bei dem wir dieses Album gebastelt haben:

Es hat sehr viel Spaß gemacht und ein zweiter Workshop Mini Album Setz die Segel ist auch schon in Planung. Als nächstes steht aber der Workshop Besondere Kartenformen auf dem Programm, zu dem du dich gerne noch anmelden kannst.

Teile diesen Beitrag