Geruhsamer Baumzauber | Produktkombination | Weihnachtskarten

Geruhsamer Baumzauber – falls du dich jetzt fragst, welches Stempelset du verpasst hast, keine Sorge 😉 Das gibt es gar nicht. Ich habe nur diesmal das Designerpapier Geruhsame Tage vom letzten Beitrag mir dem Stempelset Baumzauber vom vor-vorletzten Bastelprojekt kombiniert.
Wenn dir also die letzten Karten zu trist und grau waren, bekommt das Papier heute ein kleines bisschen Farbe.


Geruhsamer Baumzauber

Wie schon im letzten Beitrag geschrieben: anfangs hatte ich von der Produktreihe Geruhsame Tage nur das Designerpapier. Für diese drei Karten habe ich eines davon ausgesucht, das sehr dunkel ist und silberne Prägungen hat, die wie Schneeflocken in einer dunklen Nacht aussehen. Einen Streifen habe ich links und rechts am Rand mit Glanzpapier in Silber verbreitert und dann auf Farbkarton in Anthrazitgrau geklebt.

Geruhsamer Baumzauber

Damit man in die Karte noch reinschreiben kann, sollte die Grundkarte nicht zu dunkel sein. Hier ist es Grundweiss, aber Schiefergrau wäre auch passend. Das erwähnte “bisschen Farbe” sind bei zwei Karten die Tannenbäume in Meeresgrün, eine alte InColor-Farbe von der ich noch Reste habe. Bei der mittleren Karte ist es die aktuelle InColor-Farbe Fresienlila. Für den Schnee auf den Tannen hätte ich einfach Grundweiss nehmen können, aber ich habe Samtpapier in weiß ausgestanzt. Dadurch hat der Schnee eine richtige Struktur.

Geruhsamer Baumzauber

Das Etikett ist mit einer Handstanze aus dem Jahreskatalog (Seite 149, Allerliebste Anhänger) gemacht und bestempelt mit einem Stempel aus Weihnachtliche Zierde. Du erinnerst dich? Das Set, das Silke mitgebracht hatte.

Geruhsame Tage

Wenn man die Bäume zweimal in Grün und zweimal in Weiß ausstanzt, kann man den jeweiligen “Abfall” in die Lücken der andersfarbigen Bäume einsetzen und bekommt so den Schnee-auf-der-Tanne-Effekt. Mal liegt mehr Schnee, wie bei der Karte oben, mal etwas weniger, wie auf der Karte unten.

Baumzauber

Und wenn ich bei mir aus dem Fenster schaue, liegt gar kein Schnee sondern es regnet und ist kalt und eklig draußen…
Zum Glück ist Feiertag und wir können gemütlich zuhause bleiben.

Du hast es hoffentlich auch gemütlich.

Liebe Grüße bis morgen,
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Baumzauber | Zauber der Feiertage | Weihnachtskarten

Zum Produktpaket Zauber der Feiertage gehört das Stempelset Baumzauber. Im letzten Beitrag habe ich schon einen kleinen Motiv-Stempel verwendet. Aber insgesamt habe ich festgestellt, dass ich die anderen Stempel auch noch nicht oft benutzt habe sondern mehr in die Stanzformen verliebt bin. Aber die Stempel sollen auch mal ran, also gibt es heute nochmal Weihnachtskarten, dieses Mal eben mit den Baumzauber-Stempeln:

Baumzauber

Zuerst habe ich den Stempel mit den drei Christbaumkugeln mehrmals nebeneinander mit Memento Schwarz gestempelt und mit Stampin Blends koloriert. Dazu Designerpapier mit Goldprägung als Hintergrund und ein paar Streifen Designerpapier zum Spruch, den ich als Banner ausgestanzt habe.


Für die zweite Karte habe ich den großen Tannenbaum in Minzmakrone gestempelt und ausgestanzt. Ein zweiter Stempel macht passend dazu Christbaumkugeln. Die habe ich in Kupfer aufgestempelt, die Farbe gab es zusammen mit Gold und Silber auch mal bei Stampin Up. Hinter dem Baum siehst du einen Rest vom Farbkarton, den ich für die Karten aus meinem letzten Beitrag bestempelt hatte.

Baumzauber

Die dritte Karte ist insgesamt schlichter ausgefallen. Gleiches Designerpapier im Hintergrund , aber diesmal mit breitem Rand. Der Baum ist auch der gleiche und der Designerpapierstreifen diesmal in Kirschblüte, also nicht so knallig wie bei den anderen Karten.

Weihnachtskarte

Die vierte und letzte Karte der Serie hat zwar wieder die Farbe Bonbonrosa, aber nur ganz dezent als schmalen Streifen.

Weihnachtskarte

Das war es noch nicht ganz mit dem Zauber der Feiertage, eine Version habe ich noch. Aber die wird sehr anders sein, als das was ich dir bisher damit gezeigt habe 😉

Teile diesen Beitrag