Warm Winter Wishes | Weihnachtskarten | koloriert

Mit Warm Winter Wishes beende ich meine Weihnachtskartensaison. Ab morgen wird hier nichts Weihnachtliches mehr gepostet – bis zum nächsten Jahr 🙂 Aber diese Karten müssen noch sein. Denn das Stempelset Snowbody Better ist total niedlich und fordert einen geradezu auf, die Motive zu kolorieren. Außerdem gibt es noch eine kleine Vorschau auf zwei neue Produkte aus dem kommenden Minikatalog 2022.


Warm Winter Wishes

Warm Winter Wishes

So richtige Weihnachtskarten sind es ja eigentlich auch nicht, denn es sind keine Weihnachtsgrüße auf den Karten sondern “nur” Wintergrüße. Also kann man sie noch eine ganze Weile verschicken.
Koloriert habe ich die Accessoires der Schneemänner mit Aquarellstiften. Die Farben habe ich passend zum Designerpapier im Hintergrund ausgesucht. Links ist es Amethyst und rechts Babyblau. Dazu hat jeder Schneemann noch seine Nase in Kürbisgelb angemalt bekommen.

Warm Winter Wishes

Auf der rechten Seite der Karten findest du die angekündigte Neuheit: Eine Prägeform aus dem Minikatalog. Sie nennt sich Bienenwabe und gehört zur Produktreihe Land und Liebe. Bei der Form und dem Namen Bienenwabe dachte ich mir zuerst, das hatten wir doch schon mal Genaus so. Aber nein, es ist selbstverständlich anders als die alte Wabenform, die ich noch habe: Die Waben sind kleiner und unregelmäßig. So wirken sie sehr natürlich. Mal abgesehen davon, dass mein Marineblau nicht unbedingt eine natürlich Farbe für Bienenwaben ist 😉

Warm Winter Wishes

Die Schneemänner habe ich mit der Schere ausgeschnitten. Das Stempelset Snowbody Better ist ein “Stand alone” Set, das heißt, es gibt dazu keine Handstanze oder Stanzformen für die BigShot. Aber es passen ja so viele andere Sachen dazu. Die Stanzform für das Etikett ist übrigens die zweite Neuheit, die ich dir heute zeige. Sie gehört zum Produktpaket Grüße voller Liebe und ist wie die Bienenwaben ab 4. Januar bestellbar.
Ok, mit dieser Stanzform kann man sich natürlich nicht viel vorstellen, aber glaub mir, die Grüße voller Liebe sind total schön und ich zeige dir schon bald mehr davon.

Bis dahin wünsche ich dir noch einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag und eine entspannte Zeit.

Bis morgen!

Snowbody Better
Teile diesen Beitrag

Geruhsamer Baumzauber | Produktkombination | Weihnachtskarten

Geruhsamer Baumzauber – falls du dich jetzt fragst, welches Stempelset du verpasst hast, keine Sorge 😉 Das gibt es gar nicht. Ich habe nur diesmal das Designerpapier Geruhsame Tage vom letzten Beitrag mir dem Stempelset Baumzauber vom vor-vorletzten Bastelprojekt kombiniert.
Wenn dir also die letzten Karten zu trist und grau waren, bekommt das Papier heute ein kleines bisschen Farbe.


Geruhsamer Baumzauber

Wie schon im letzten Beitrag geschrieben: anfangs hatte ich von der Produktreihe Geruhsame Tage nur das Designerpapier. Für diese drei Karten habe ich eines davon ausgesucht, das sehr dunkel ist und silberne Prägungen hat, die wie Schneeflocken in einer dunklen Nacht aussehen. Einen Streifen habe ich links und rechts am Rand mit Glanzpapier in Silber verbreitert und dann auf Farbkarton in Anthrazitgrau geklebt.

Geruhsamer Baumzauber

Damit man in die Karte noch reinschreiben kann, sollte die Grundkarte nicht zu dunkel sein. Hier ist es Grundweiss, aber Schiefergrau wäre auch passend. Das erwähnte “bisschen Farbe” sind bei zwei Karten die Tannenbäume in Meeresgrün, eine alte InColor-Farbe von der ich noch Reste habe. Bei der mittleren Karte ist es die aktuelle InColor-Farbe Fresienlila. Für den Schnee auf den Tannen hätte ich einfach Grundweiss nehmen können, aber ich habe Samtpapier in weiß ausgestanzt. Dadurch hat der Schnee eine richtige Struktur.

Geruhsamer Baumzauber

Das Etikett ist mit einer Handstanze aus dem Jahreskatalog (Seite 149, Allerliebste Anhänger) gemacht und bestempelt mit einem Stempel aus Weihnachtliche Zierde. Du erinnerst dich? Das Set, das Silke mitgebracht hatte.

Geruhsame Tage

Wenn man die Bäume zweimal in Grün und zweimal in Weiß ausstanzt, kann man den jeweiligen “Abfall” in die Lücken der andersfarbigen Bäume einsetzen und bekommt so den Schnee-auf-der-Tanne-Effekt. Mal liegt mehr Schnee, wie bei der Karte oben, mal etwas weniger, wie auf der Karte unten.

Baumzauber

Und wenn ich bei mir aus dem Fenster schaue, liegt gar kein Schnee sondern es regnet und ist kalt und eklig draußen…
Zum Glück ist Feiertag und wir können gemütlich zuhause bleiben.

Du hast es hoffentlich auch gemütlich.

Liebe Grüße bis morgen,
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Schneekugel: eine weihnachtliche Schüttelkarte

Es kommt selten vor, dass ich mir nicht das Produktpaket mit Stempelset und Stanzformen kaufe, sondern nur eines von beiden. Bei der Schneekugel ist es aber genau so. Die dazugehörigen Stempel Still Scenes sind auf englisch und so gar nicht mein Geschmack. Aber auch nur mit den Stanzformen lassen sich tolle Schüttelkarten gestalten.

Ich habe natürlich trotzdem noch einen Textstempel gebraucht. Er ist aus dem Set Tannen und Karos: Silber embosst auf Rauchblau. In Rauchblau sind auch die Fenster der Kirche. Dafür habe ich die beiden Stanzteile zweimal ausgestanzt und die blauen Fenster in die weiße Kirche eingesetzt. Ein bisschen fummelig, aber es passt toll zum Etikett und dem Schleifenband.

Schneekugel

Zuerst dachte ich, die neuen Schneeflocken-Pailletten brauche ich nicht, weil ich noch welche von letzten Jahr habe. Im Nachhinein habe ich doch noch die Neuen bestellt, weil sie viel kleiner sind und besser in die Kugel passen. Aber bei dieser Karte siehst du noch die großen Schneeflocken. Von den Plastikkuppeln habe ich mir gleich ein paar mehr bestellt. Am Ende werden die wahrscheinlich auch für die nächsten Jahre reichen, aber ich konnte nicht widerstehen 😉

Schneekugel

Als Basis für meine Karte mit Schneekugel habe ich eine fertige Karte mit Umschlag mit Metallic-Kante genommen. Diese findest du im 20er Pack im Jahreskatalog und es gibt sie auch mit der Goldkante (Na, wer kennt die noch?)

Die fertige Karte hat sich direkt ein lieber Kollege geschnappt, der sie wohl nach Australien schicken wird. Coole Vorstellung 🙂 Da würde ich gerne als Begleitung mitreisen und die Karte persönlich übergeben. Mein nächstes Reiseziel ist aber “nur” Düsseldorf, wo ich demnächst ein Wochenende mit meiner Tochter verbringen werde.

Schneekugel
Teile diesen Beitrag