Festtagsglanz Weihnachtskarte mit Videotutorial

Die ersten Weihnachtsworkshops sind schon geplant; bei Regenwetter machen wir es uns gemütlich und stempeln zum Beispiel mit dem schönen Produktpaket Festtagsglanz, das ich dir hier vorstellen möchte.

Festtagsglanz

Das Designerpapier Im schönsten Glanz ist mit Kupferakzenten. Deshalb habe ich auch das Delicata Stempelkissen in Kupfer und Embossingpulver in Kupfer verwendet. Eine schöne Abwechslung zu Gold und Silber. Die Blätter habe ich in Kupfer gestempelt und mit dem Aquapainter ausgemalt. Nur wenig Farbe habe ich aus den Deckeln der Stempelkissen aufgenommen, damit es nicht zu dunkel wird.

Festtagsglanz

Die Christbaumkugeln – hier eher Zapfen – kannst du mit einer Handstanze schnell ausstanzen. Christbaumzierde heißt das Stanzenpaket, zu dem noch eine zweite, kleiner Stanze für die Kugel gehört. In meinem Videotutorial habe ich alle benötigten Materialien aufgeführt und zeige dir, wie du alles zusammenfügst.

Hier die Kurzübersicht:

  • Farbkarton extrastark in Vanille Pur für die Kartenbasis
  • Vanille Pur Farbkarton, Reste für Christbaumkugeln und Blätter
  • Rest Farbkarton in Waldmoos
  • Stempelkissen in Farngrün und Chili und einen Aquapainter
  • Designerpapier Im schönsten Glanz
  • Stanzenpaket Christbaumzierde
  • Embossingpulver in Kupfer und Embossingfön
  • Stempelsets Festtagsglanz und Tannen & Karos

Den Textstempel Fröhliche Weihnachten habe ich aus einem anderen Stempelset: Tannen & Karos. Irgendwie bleibe ich immer wieder bei diesem Stempel hängen, obwohl ich noch hundert andere, ähnliche hätte. So viel zum Thema Gewohnheit 😉

Festtagsglanz

Im Workshop werden wir neben diesem Produktpaket Festtagsglanz hauptsächlich das Produkt-Medley Zur Weihnachtszeit in Karten, Verpackungen, Geschenkanhänger und vieles mehr verwandeln. Die fertigen Projekte werde ich dir natürlich auch hier zeigen. Ich freue mich schon auf schöne, lange Bastelnachmittage mit genauso Bastelverrückten wie ich es bin 🙂

Wald der Worte

Wald der Worte: Eine weitere Karte mit dem Produktpaket Wald der Worte ist entstanden, diesmal in sehr herbstlichen Farben:
Wald der Worte Karte von Stempelitis

Zuerst habe ich flüsterweißen Farbkarton in verschiedenen Gelb- und Orangetönen mithilfe des Aqaupainters bemalt.
Wichtig ist dabei, dass du den Farbkarton nicht zu nass werden lässt, beziehungsweise sofort mit einem Küchenkrepp trockentupfst.
Ansonsten kann es sein, dass sich das Papier zu sehr wellt und du das nicht mehr ausgleichen kannst, wenn du es auf die nächste Lage Farbkarton klebst.

Auf dem aquarellierten Farbkarton habe ich anschließend die Baumkrone mit Versamark, weißem Embossingpulver und dem Embossing-Fön embosst.
Danach habe ich mir einen meiner vielen Klecksstempel ausgesucht und noch einmal embosst, jetzt aber mit dem neuen Embossingpulver in Kupfer.

 

Wald der Worte Karte von Stempelitis

 

Damit war der Hintergrund bereit für ein paar ausgestanzte Blätter, ein wenig goldenem Faden und dem Etikett, dessen Spruch ich in Waldmoos embosst habe (wenn der Fön schon mal ausgeräumt ist…).

Wald der Worte Karte von Stempelitis

Schließlich habe ich noch ein paar süße Halbperlen auf der Karte verteilt und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden 🙂

 

Wald der Worte Karte von Stempelitis

 

Mal sehen, was mir noch alles zu dem tollen Set Wald der Worte einfällt.
Heute muss ich allerdings erst die Herbst-/Winterkataloge versandfertig machen.

Ja, du hast es vielleicht schon auf anderen Blogs gelesen:
Der neue Saisonkatalog mit ganz vielen Weihnachtssachen ist da!
Ab September kannst du daraus bestellen.

Bis dann,
Anja

Wald der Worte Karte von Stempelitis

 

 

Teile diesen Beitrag