Stiefmütterchen Girlande | Videotutorial | Wochenrückblick 28.6. – 4.7. 2021

Stilvolle Stiefmütterchen, so heißt ein Produktpaket aus dem Jahreskatalog 2021/2022. Das möchte ich dir heute vorstellen und außerdem gibt es auch wieder ein Videotutorial für meine Girlande, die ich dir hier schon einmal gezeigt habe.

Es gab einige Fragen von euch nach einer Anleitung, und da hat sich das Stiefmütterchen Set angeboten, denn das wollte ich auch unbedingt ausprobieren. Die Stiefmütterchen werden in der Two-Step-Technik gestempelt, wobei es hier auch gerne mal drei oder vier Schritte sein können, bis die Blüten und Blätter so schön aussehen.

Stiefmütterchen

Materialliste für die Stiefmütterchen Girlande

  • Farbkarton in Seladon und Grundweiß
  • Designerpapier Stiefmütterchen
  • Stempelset Stilvolle Stiefmütterchen
  • Stanzformen Stiefmütterchen-Mix
  • Stanzform Gewellte Konturen
  • Saumband in Knitteroptik
  • Stanzformen für Buchstaben (ich habe Handgeschrieben verwendet)
  • Stempelkissen in Lodengrün, Seladon, Fresienlila, Papaya
  • Schimmerndes Pergamentpapier in Seladon
  • Stanze Rechteckige Briefmarke
  • Hilfreich ist eine dünne, stumpfe Nähnadel um das Saumband durchzufädeln

In kompakter Form bekommst du die Zutatenliste wieder auf meiner Anleitungsseite.


Das Video auf YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es macht ja so viel Spaß, so eine Girlande zu basteln. Und da habe ich direkt noch eine gemacht, diesmal aber mit dem Text Sommer und dem Stempelset Eiszeit. Das hätte ich glatt auch für den Verrückten BlogHop nehmen können 😉

So zweifarbig, wie die Girlande hier vielleicht wirkt, so bunt ist das Designerpapier tatsächlich. Es kommt eben immer darauf an, welche Bögen man sich aussucht.

Stiefmütterchen Designerpapier

Das war aber auch vorerst das einzige Projekt, das ich mit den schönen Stiefmütterchen gemacht habe. Es gab nämlich noch einen Auftrag für eine besondere Explosionsbox und noch ein paar andere Bestellung, die zu erledigen waren. Bei der Explosionsbox sollte ich das Thema Tanz der Vampire umsetzen. Damit war die Farbwahl klar: Schwarz und Blutrot 😉

Vampire

Innen konnte ich wieder ein Musicaltheater basteln. Mit vielen Sitzplätzen, einer Bühne und natürlich ein Seitenfach mit Kärtchen, bewacht von einer Fledermaus.

Vampire

Damit war auch meine Bastelzeit für die ganze Woche verplant. Nächste Woche gibt es wieder ein bisschen mehr. Du kannst ja bis dahin ein paar Girlanden basteln 🙂

Liebe Grüße,
Anja

Teile diesen Beitrag

Einfach Elegant | Hochzeitskarten | Trauerkarten | Wochenrückblick 3.5. – 9.5. 2021

Einfach Elegant heißt eine neue Produktreihe im Jahreskatalog 2021/2022. Zur Reihe gehören das Stempelset Elegant gesagt, die Handstanze Elegantes Etikett und das Besondere Designerpapier Einfach elegant. Außerdem gibt es noch eine goldene Zierschnur. Die Sprüche im Stempelset sind wunderbar für Hochzeitskarten und Geburtstagskarten geeignet, es gibt auch ein „Danke“ und mehrere Motivstempel.

Einfach Elegant

Das Besondere Designerpapier Einfach Elegant hat teilweise Muster in Metallic-Optik. Deshalb ist es mit 18 Euro für 12 Bögen im 12″ Format auch etwas teurer als das normale Designerpapier.

Einfach Elegant

Letzte Woche habe ich die Hochzeitskarte in Kirschblüte aus dem Katalog in verschiedenen Varianten kopiert, um mich an das Stempelset heranzutasten. Dafür habe ich das Blumenmotiv Ton in Ton auf „altes“ Designerpapier gestempelt. Anschließend wird das große Stempelmotiv in weiß darüber embosst. Bei ein paar Karten war die Farbe vom ersten Motiv noch nicht ganz getrocknet und deshalb sind auch die Blumen teilweise embosst. Da frag ich mich doch, wozu man Versamarktinte braucht 😉

Einfach Elegant

Den Text auf dem Etikett habe ich auch embosst, diesmal in Kirschblüte, denn davon habe ich noch ganz viel Embossing-Pulver, das es mal bei Stampin‘ Up! gab. Auch die Schmucksteine sind aus meinem Vorrat und leider nicht mehr im Katalog bestellbar. Der Name passt jedenfalls zu der Produktreihe Einfach Elegant, oder?

Bei meinen anderen Kopien habe ich mal das Schleifenband ausgetauscht, das Etikett geändert oder ein Zierdeckchen hinterlegt. So hatte ich schnell eine schöne Auswahl zusammen.


Kompletter Themenwechsel: Von einem schönen Ereignis wie einer Hochzeit komme ich jetzt zu traurigen Anlässen und den dazu gehörigen Karten. Trauerkarten sind gar nicht so einfach zu machen, besonders, wenn es gerade einen aktuellen Trauerfall gibt. Deshalb mache ich auch hier immer gleich einen ganzen Schwund, damit ich im Falle eines Falles schon eine Auswahl habe.

Trauerkarten Vellum

Für diese Karten habe ich zuerst meine Rohlinge angefertigt. Dafür habe ich die Grundkarte in Granit zugeschnitten und darauf eine Lage geprägten Farbkarton Granit geklebt. Etwas kleiner zugeschnitten ist das ebenfalls geprägte Grundweiss. Darauf kam jeweils ein Stück mit schwarzen Motiven bedrucktes Vellum/Transparantpapier (nicht aktuell). Und natürlich ein Spruch.

Trauerkarten Vellum

Mehr wollte ich nicht auf die Karten machen, sie sind schlicht und elegant. Und damit passen sie ja doch wieder zum ersten Thema Einfach Elegant.

Auf der gleichen Rohling Grundlage habe ich schließlich auch noch ein paar Trauerkarten mit gestempelten Blättern gemacht. Die Blätter sind aus dem Stempelset Beerenstark. In Granit, Schiefergrau oder Anthrazit gestempelt passen die Motive auch sehr schön auf Trauerkarten.

Das war mein kreativer Wochenrückblick. Die erste Katalogbestellung hat natürlich auch stattgefunden und die Bestellung ist schon auf dem Weg zu mir 🙂

Bis nächste Woche,
Anja

Teile diesen Beitrag

Geburtstagskarten | (Nicht nur) für Männer | Wochenrückblick 19.4. – 25.4. 2021

Die Woche der Geburtstagskarten, Männerkarten, überhaupt Karten und noch mehr Karten 🙂
Abgesehen davon, dass ich die Stempel und Stanzen aus der Vorbestellung zum neuen Jahreskatalog ausprobieren wollte, habe ich Nachschub an Karten gebraucht. Zum Beispiel Männerkarten sind ja für die meisten von uns Bastlerinnen immer ein Problem. Kein Glitzer, kaum Deko und bloß kein Pink oder ähnliche Farben 😉

Nun ja, die erste Karte war für meinen eigenen Mann, der als letzter in unserer April-Runde Geburtstag hatte. Für ihn habe ich die Farbe Terrakotta mit verschiedenen Blautönen kombiniert. Dreiecke gehen immer und eine Schüttelkarte habe ich auch lange nicht mehr gemacht. Jetzt weiß ich auch wieder warum: Ich hatte ein Schüttelfenster nicht ganz geschlossen und deshalb kam immer mal wieder eine Paillette rausgerieselt. Den Schaden konnte ich beheben, mit langer Schere und viel Gefühl…

Dreiecke

Damit war ich aber „im Flow“ und habe direkt noch weitere Männer-Geburtstagskarten gemacht. Die werde ich dir aber nicht alle heute zeigen, denn sonst wird es ja langweilig und ich habe ja nicht NUR diese Karten gemacht. Aber eine geht noch:

Geburtstagskarten Männer

Auch hier ist es wieder Terrakotta mit Blau. Und wir verraten niemandem, dass da auch noch Rokoko-Rosa im Designerpapier ist 😉
Jetzt aber weiter mit neuen Stempeln und Farben. Diese Geburtstagskarten sind eine Kombination von alt und neu. Der Stempel ist aus dem Set Handgemalte Blüten, gestempelt in den neuen InColor Farben Freesienlila und Seladon. Das Designerpapier ist in Pfauengrün und passt sehr gut dazu. Das weiße Stanzteil ist aus Dekorative Rahmen, die Stanzformen werden in den neuen Katalog übernommen.

Geburtstagskarten

Bei der nächsten Karte ist es auch das schöne (nicht mehr erhältliche) Pfauengrün mit Seladon kombiniert. Als Highlight habe ich noch eine kleine Blüte in Papaya (ebenfalls neue InColor Farbe) an das Etikett gesetzt. Die Stanzen Blumenzierde und das dazu passende Stempelset Blumengruß gibt es auch noch im neuen Jahreskatalog, sogar als Produktpaket mit 10% Preisvorteil.

Geburtstagskarten Seladon

Zum Schluß noch einmal Terrakotta und das tolle Stempelset Löwenzahn. Den Löwenzahn und die Biene habe ich einfach nur in weiß auf das Designerpapier embosst. Dazu ein ausgestanztes „Danke“ aus einem kleinen Streifen Designerpapier in Seladon.

Löwenzahn

Bei der zweiten Karte habe ich nur einen anderen Gruß gestempelt. Innen in den Karten ist jeweils ein schmaler Streifen Designerpapier am Rand entlang geklebt.

Löwenzahn

Nächste Woche gibt es noch mehr Karten! Und übernächste Woche startet endlich der neue Katalog! Bis dahin, lies dir mal hier die aktuellen Infos durch, es gibt wieder ein tolles Einsteiger-Angebot zum Katalogstart.
Bis nächste Woche,
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Grund zum Lächeln | Wochenrückblick 1.2. – 7.2.2021

Ich hatte in der letzten Woche mehr als einen Grund zum Lächeln und du hoffentlich auch 🙂 Es waren gar keine großen Ereignisse, aber viele kleine Sachen, die mich zum Lächeln gebracht haben – obwohl in der vergangenen Woche auch viele schlimme Dinge passiert sind. Von Corona mal abgesehen, gab es in Büdingen schwere Überschwemmungen und die ganze Altstadt stand unter Wasser 🙁
Trotzdem war es wunderbar zu sehen, wie viel Hilfsbereitschaft auch in diesen schwierigen Zeiten vorhanden ist.
Meine Familie war zum Glück nicht vom Hochwasser betroffen. Danke an alle, die nachgefragt haben.

Grund zum Lächeln

Jetzt kommen wir aber zum Thema des Wochenrückblicks, dem „basteligen“ Grund zum Lächeln: Vielleicht erinnerst du dich noch an das gleichnamige Stempelset, das vor einem Jahr (oder sogar schon zwei?) im Frühjahrskatalog von Stampin‘ Up! war. Mir sind auf der Suche nach etwas ganz anderem ein paar Zuschnitte und Stanzteile, Stempelabdrücke, Designerpapier und Accessoires aus der Produktreihe in die Hände gefallen. Neu entdeckt und gleich wieder darin verliebt, habe ich daraus ein paar Karten gezaubert, kombiniert mit neuen Sachen.

Grund zum Lächeln

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die aus etwas Altem etwas Neues machen. Bei der Karte oben ist es aktuelles Designerpapier und das Schleifenband. Die Karte unten habe ich sogar „nur“ mit neuem Designerpapier ergänzt. Und auf der ersten Karte ganz oben sind es Stanzteile aus dem aktuellen Produktpaket Blumen voller Freude.
Wer das Stempelset Grund zum Lächeln nicht kennt, weiß sowieso nicht, dass es kein aktuelles ist, oder? Trotzdem muss ich als Demonstratorin natürlich immer wieder mit neuen Sachen basteln, denn ich will sie euch ja zeigen. Und ehrlicherweise: Die neuen Stempelsachen will ich ja auch verkaufen. Der dritte und nicht unwichtigere Grund: Ich bin selbst immer ganz verrückt darauf, neue Stempel auszuprobieren 🙂

Grund zum Lächeln

Ältere Stempelsets und Stanzformen wandern deshalb bei mir (nach einem mal mehr, mal weniger schmerzlichen Abschied) in den Shop. Da finden sie dann oft ein neues Zuhause und jemand freut sich über die „alten“ Stempel.

Nachdem im Stempelitis-Handmade Shop wieder kräftig Minischachteln eingekauft wurden, habe ich wieder ein paar neue gebastelt. Zum Beispiel mit dem Erdbeerset Beerenstark, das ich dir letzte Woche vorgestellt habe.

Beerenstark

Die zweite Schachtelvariante ist ganz im Kupfer-Look und ziemlich edel geworden.

Kupferschachtel

Was ist noch passiert? Die Sammelbestellung ist eingetroffen und fast komplett verteilt/ verschickt/ abgeholt. Das Produktpaket aus der Vorab-Aktion Flügel voller Fantasie habe ich mir bestellt und es sollte nächste Woche eintreffen.

Flügel voller Fantasie


Nächste Woche gibt es wahrscheinlich keinen Wochenrückblick oder zumindest nicht am Sonntag. Denn nächste Woche ist der BlogHop zum neuen Katalog.

Das war es für heute und diese Woche. Ich wünsche dir viel Bastelzeit und wir sehen uns nächste Woche 🙂

BlogHop
Teile diesen Beitrag

Libellengarten | Wochenrückblick 18.1. – 24.1.2021

Ein Wochenrückblick mit dem Libellengarten, aber wegen der Herrlichen Hortensie kommt er einen Tag später als (inzwischen schon) gewohnt. Ich wollte nämlich mein neues Videotutorial schon am Samstag veröffentlichen und hier den Beitrag posten. Aber dann kam was dazwischen (siehe ganz unten im Beitrag) und so kam das Video erst gestern, am Sonntag. Zwei Blogposts am gleichen Tag wollte ich auch nicht machen, deshalb kommt der Wochenrückblick erst heute.

Also, was ist basteltechnisch passiert in der letzten Woche?

Ich habe an zwei Kundenaufträgen gearbeitet. Einmal soll es eine große Kutsche werden und als zweites bastle ich an einer großen Explosionsbox zum Thema Wandern. Von der Kutsche kann ich schon mal ein Bild zeigen, die Box ist noch geheim.

Wochenrückblick Hochzeitskutsche

An der Kutsche fehlt noch die festliche Dekoration, wie es sich für eine Hochzeit gehört. Das fertige Werk zeige ich dir, wenn es soweit ist und dann erzähle ich auch etwas mehr darüber 🙂

Außerdem habe ich mir letzte Woche einen Bogen vom Lasergeschnittenen Papier aus dem Clearance Rack geschnappt, ihn in Einzelteile zerlegt und damit Karten gebastelt. Das ging recht schnell, denn die Laserbögen sind für sich schon sehr hübsch, da braucht es nicht mehr viel.

Lasergeschnittenes Papier

Libellengarten – oder wenigstens schon mal die Libellen

Endlich mal wieder Vanille Pur verbastelt und – schon wieder – Halbperlen 🙂 Das Designerpapier im Hintergrund ist übrigens auch aus dem Clearance Rack. Es lohnt sich immer, da einen Blick hinein zu werfen, bevor die Bestellung losgeschickt wird!

Libellengarten

Etwas Neues wollte ich aber auch noch ausprobieren: Den Libellengarten! Da gefällt mir das Designerpapier nicht so gut, also kann ich die Libellen doch wunderbar hier unterbringen. Nur ganz leicht eingefärbt mir Stampin‘ Blends auf der oberen Karte und fast pur auf dem Minikärtchen unten. Nur den Körper habe ich mit Savanne koloriert.

Libellengarten

Das Schönste zum Schluss und der Grund, warum ich am Samstag meine Pläne (gerne) ein bisschen ändern musste: Am Samstag habe ich mit meiner Cousine (und Stempelitis-Teammitglied) Silke zusammen gebastelt. Spontan über Facetime, drei Stunden lang. Das war so schön. Fast so schön wie richtig zusammen basteln, aber eben nur fast. Das werden wir bestimmt wiederholen, inklusive Knuddeln aus der Ferne 🙂
Bis nächste Woche, liebe Grüße!

Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Hortensienpark | Wochenrückblick 7. – 13. Dezember

Wochenrückblick mit Hortensienpark: Ein Experiment. Einen Blogbeitrag zu erstellen ist sehr aufwändig und ich habe das Gefühl, dass Blogs generell nicht mehr so viel gelesen werden wie früher. Da ich ja aber trotzdem viel Basteliges zu zeigen habe – und das auf Pinterest und Instagram/Facebook auch präsentiere – starte ich mal mit einer Wochenzusammenfassung. Hier kommt alles rein, was in der letzten Woche in Sachen basteln passiert ist. Mal sehen, ob ich diese Format durchhalte und ob es überhaupt gefällt.
Fangen wir also an:

Produktreihe Hortensienpark

Produktreihe Hortensienpark

Am 1. Dezember konnte ich endlich aus dem neuen Minikatalog bestellen (Kunden können das erst ab 5. Januar). Während der ganzen letzten Woche habe ich mit der neuen Produktreihe Hortensienpark gebastelt. Dabei habe ich mir einfach die Beispiele im Katalog angeschaut und nachgebastelt. Nicht eins zu eins, aber doch sehr nahe am Original. Weil ich diese Farben und Stempel und einfach alles in der Reihe so schön finde, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Und das ist alles dabei herausgekommen:

Produktreihe Hortensienpark

Mittlerweile bin ich dabei, eigene Projekte zu gestalten, du darfst also gespannt sein, was alles noch kommt 😉

Außerdem hab ich ein neues Videotutorial veröffentlicht. Dazu gibt es immer einen eigenen Blogbeitrag, deshalb fasse ich mich hier kurz und zeige dir nur nochmal ein Bild von der Geschenkschachtel Mit Schwung:

Mit Schwung

Auslaufliste und Clearance Rack

Außerdem wurde in der letzten Woche die Auslaufliste für den Winterkatalog veröffentlicht und das Clearance Rack aufgefüllt. Deshalb habe ich kurzfristig nochmal eine Sammelbestellung gemacht. Wie immer waren die meisten Produkte innerhalb von Minuten (Sekunden) ausverkauft, aber ein paar Schnäppchen konnte ich doch noch für mich und meine Kunden machen. Wenn du einen Blick ins Clearance Rack werden willst, kommst du über diesen Link hin. Und zum Ausverkauf geht es mit diesem Link.

Eine weitere Sammelbestellung plane ich in diesem Jahr nicht mehr. Im Januar geht es wieder los mit neuen tollen Produkten. Die Katalog machen sich nach und nach auf den Weg zu euch.

Flüsterweiß – Wir müssen uns trennen


Eine wichtige Nachricht gibt es noch, die gestern völlig unerwartet von Stampin‘ Up! kam: Die Fabrik, die unseren geliebten Farbkarton Flüsterweiß hergestellt hat, ist durch die Corona-Krise in den Konkurs gegangen. Deshalb musste sich SU nach einer Alternative umsehen. Statt Flüsterweiß wird es jetzt das neue Grundweiß geben. Die Qualität soll mindestens genauso gut sein, der Farbton ist leicht anders. Es gibt keinen Anlass für Hamsterkäufe, denn die Bestellmenge für die Restbestände Flüsterweiß wurde beschränkt. Sobald ich das neue Grundweiß getestet habe, werde ich berichten.
Wenn du dir selbst schon mal ein Bild machen möchtest, gibt es hier ein englisches Video von Stampin‘ Up!, in dem der neue Farbkarton vorgestellt wird.

Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent und eine gute Woche. Bleib oder werde gesund!

Teile diesen Beitrag