Kuchen ist die Antwort: Nagellackbox mit Videotutorial

Kuchen ist die Antwort Nagellackbox

Genug geschuftet, jetzt ist Wochenende! Und es wird Zeit für ein neues Videotutorial, damit sich niemand langweilen muss 😉 Ein weiteres Projekt mit dem Stempelset Kuchen ist die Antwort und dem schönen Designerpapier Gartenglück.

Diesmal zeige ich dir, wie du einen Nagellack toll verpacken kannst. Sogar mit Überraschungseffekt, denn es ist eine Explosionsbox geworden.

Damit die Box zum Nagellack passt, ist die Farbe Grapefruit mit dabei. Hauptfarbe ist aber Heideblüte, zusammen mit Jade.

Kuchen ist die Antwort Nagellackbox

Die Box ist eine Abwandlung der üblichen Explosionsbox: Hier fällt nur die vordere Seite um, wenn du den Deckel anhebst. Damit das Nagellack-Fläschchen nicht in der Box umfällt, habe ich eine Halterung eingebaut. Du kannst sie in der Größe anpassen, je nachdem, welchen Nagellack du hineinstellen möchtest.

Kuchen ist die Antwort Nagellackbox

Alle Details zur Box erfährst du in meinem Videotutorial, wenn du auf diesen Link klickst oder auf das Bild rechts. Die Zutatenliste bekommst du selbstverständlich auch. Solltest du nicht alles von der Liste vorrätig haben, kannst du die Zutaten bei mir bestellen (außer dem Nagellack 😉 ) Ich stelle auch immer wieder Materialpakete zu meinen Anleitungen in meinen Shop ein. Also, falls Interesse besteht: Klick mal hier.



Kuchen ist die Antwort

Von diesem Spruch war ich sofort begeistert: Kuchen ist die Antwort… egal auf welche Frage! Gefunden habe ich ihn in dem gleichnamigen Stempelset, das ab 3. Januar im neuen Frühjahrskatalog zu finden ist.
Zuerst dachte ich: Na gut, mal wieder ein Stempelset mit Torten. Der nächste Gedanke war: Aber immerhin gibt es eine Handstanze dazu! Handstanzen muss ich immer haben – Sammlereffekt 😉 Und dann noch die witzigen Sprüche? Gekauft!

Jetzt musste ich nur noch ein Projekt finden, das zu meinem Stempelset bzw. dem Spruch mit dem Kuchen passt.

Kuchen ist die Antwort

Was war naheliegender, als einen Kuchen zu verpacken? Bei einem selbst gebackenen Kuchen wird das etwas schwierig, den müsste man vorher nochmal einpacken, weil sonst die Box die Feuchtigkeit aufsaugt und dann…. Mülleimer. Aber es gibt ja diese kleinen Kuchen einer bekannten Firma. Schnell einen besorgt, um die richtigen Abmessungen für die Box zu haben und los ging es.

Kuchen ist die Antwort

Bei der Farbkombination habe ich mich vom neuen Frühjahrskatalog inspirieren lassen. Dort gibt es ein Farbkartonset in Jade, Amethyst und Wassermelone. Anfangs war mir das viel zu knallig, ich war wohl noch etwas Weihnachtsbastelei geschädigt… Inzwischen gefällt mir diese Farbkombi so gut, dass du bald noch mehr Projekte von mir in diesen Farben sehen wirst 😉

Die fertige Kuchenbox ist 10,5 cm lang, 5 cm breit und 3,5 cm hoch. Was du sonst noch alles brauchst findest du hier in meiner Zutatenliste. Für die genaue Anleitung auf YouTube klickst du einfach auf hier.

Kuchen ist die Antwort

Der Eckenabrunder ist übrigens nicht unbedingt nötig, gibt der Box aber nochmal eine besonderes Extra. Verschenken kannst du die Kuchen ist die Antwort Box zum Geburtstag, aber auch einfach mal so, um jemanden aufzumuntern oder eine kleine Freude zu machen. Das ist doch auch gleich ein guter Vorsatz für das Neue Jahr: Öfter anderen eine kleine Freude machen!

Ich werde mir Mühe geben 🙂

Teile diesen Beitrag

Schmetterlingsglück: Noch mehr Karten

Schmetterlingsglück

Ich kann einfach nicht genug bekommen von diesen tollen Schmetterlingen aus dem Stempelset Schmetterlingsglück. Das sind jetzt übrigens auch wieder Karten, bei denen Schleifenbandschnipsel noch gut aufgebraucht werden können (siehe mein Projekt weiter unten). Ich habe Unmengen Schmetterlinge in der Farbe Grapefruit gestempelt und daraus sowohl Danke-Karten als auch Geburtstagskarten gemacht. Die Konturen der Schmetterlinge und der Spruch sind in Espresso gestempelt.

Schmetterlingsglück

Bei den Pailletten habe ich sowohl die neuen selbstklebenden aus der Reihe Kartenglück (obere Karte), als auch die schwarzen facettierten Akzente (untere Karte) aus dem Jahreskatalog zwischen den Schmetterlingen verteilt.



Schmetterlingsglück

Als ich vor ein paar Tagen meine Knallbonbons mit dem Stempelset Schmetterlingsglück und dem wunderschönen karierten Designerpapier vorgestellt habe, sind ein paar Reste angefallen. Wie eigentlich immer beim basteln auch mal hier ein Schnipsel, da ein Stückchen Schleifenband übrig sind. Ich werfe so etwas nur ungern weg, weil ich immer denke, da kann man doch noch etwas draus machen. Und diesmal habe ich tatsächlich etwas draus gemacht. Das Ergebnis siehst du hier:

Schmetterlingsglück

Die Schmetterlinge auf diesen Karten sind alle aus Resten von Flüsterweiß ausgestanzt. Das Schleifenband ist auch jeweils aus ganz kleinen Stückchen hinter das Quadrat geklebt. Nur bei den Lack-Akzenten habe ich eine neue Packung angefangen, aber auch da hätte ich auf Reste zurückgreifen können.

Schmetterlingsglück

Wie genau ich die Karte mit den Schmetterlingen gearbeitet habe, kannst du dir in meiner Anleitung auf YouTube ansehen. Ich hoffe, du hast selbst genügend Reste, um die Karte nachzubasteln. Bei mir hat es jedenfalls wieder etwas Platz geschaffen in meiner Restekiste, was aber erfahrungsgemäß nicht lange anhalten wird 😉

Aber das war auch lange noch nicht mein letztes Projekt mit der Produktreihe Gartenglück. Du darfst schon gespannt sein, was noch kommt.

Schmetterlingsglück Zutatenliste
Schmetterlingsglück


Eine Karte mit zarten Schmetterlingen ist entstanden: Schmetterlingsglück heißt das Stempelset, zu dem es eine Handstanze gibt. Damit kannst du zwei Schmetterlinge gleichzeitig ausstanzen, denn die Stempel sind ebenfalls immer eine Doppelkombination.

Schmetterlingsglück

Für meine Karte habe ich das Designerpapier In Liebe angeschnitten. Das ist jedes Mal ein feierlicher Moment für mich, wenn ich eine neues Designerpapier zum ersten Mal zerschneide. Geht es dir auch so? 

Schmetterlingsglück
Schmetterlingsglück

Für das Stempeln und Ausstanzen der Schmetterlinge gibt es ein paar kleine Tipps, die du beachten solltest. Das zeige ich dir in meinem neuen Videotutorial. Es ist wieder hier ein Shortcut Video, dass dich also nicht allzu lange aufhalten wird, bis du selbst los stempeln kannst 😉 Ich würde mich sehr freuen, wenn du es dir anschaust, es dir gefällt und du mir einen Daumen nach oben bei der YouTube Bewertung gibst. Das ist für mich wie ein Applaus 🙂

Schmetterlingsglück

Die Stempel und die Stanze, die ich in dem Video verwende, kannst du ab Januar bei mir bestellen.

Schmetterlingsglück
Teile diesen Beitrag

Mini Kärtchen – BlogHop Global Stamping Friends

Mini-Kärtchen
Blog Hop Logo Global Stamping Friends

Das Thema des heutigen BlogHops ist – natürlich – der neuen Frühjahrskatalog! Wir haben alle ein Projekt zu den vielen neuen Stempelsets, Stanzen, Papieren und was es noch alles an schönen Dingen gibt vorbereitet.
Da mein letztes Tutorial zum Thema Resteverwertung so gut angekommen ist, habe ich mir direkt noch etwas dazu überlegt. Denn von den Knallbonbons hatte ich noch kleine Stücke Designerpapier Gartenglück übrig. Viel zu schade, um sie zu entsorgen.

Mini Kärtchen

Weil ich kleine Mini Kärtchen immer wieder brauche, um sie zum Beispiel meinen Kunden vom Stempelitis-Handmade Shop beizulegen, habe ich mir aus dem dazugehörigen Farbkarton (von dem ich zufälligerweise auch noch Reste hatte) Streifen in der Größe 9 cm x 4,5 cm zugeschnitten und in der Mitte gefalzt. Auf die Vorderseite der Klappkarten kommt ein Stück Designerpapier 4 cm x 4 cm und darauf ein Schmetterling, den ich mit dem Stempelset Schmetterlingsglück gestempelt und mit der Handstanze Schmetterlingsduett ausgestanzt habe. So habe ich ganz schnell wieder einen großen Vorrat und – die Reste-Kiste wieder ein bisschen geleert 😉

Mini Kärtchen

Ich hoffe, damit konnte ich dir wieder eine Anregung geben und dich für das Schmetterlingsglück begeistern. Bestimmt findest du auch bei den anderen BlogHop Teilnehmerinnen ein paar tolle Ideen.

Weiter geht es mit dem Beitrag von Rachel Macleod oder du hüpfst über die Linkliste weiter.

Hier gehts zum nächsten Blog

Viel Spaß wünscht dir
Anja 🙂

  1. Libby Dyson 
  2. Tricia Butts
  3. Karie Beglau
  4. Sharon Dalton
  5. Vicky Wright  
  6. Angélique Stempelkeuken
  7. Narelle Fasulo  
  8. Amanda Farlinger
  9. Kimberley Anne Morris
  10. Amanda Bates
  11. Lisa Henderson
  12.  Marieke Bar
  13. Jan Musselman
  14. Anja Reuss
  15.  Rachel Macleod
  16.  Lisa Ann Bernard
  17.  June Olsen
Teile diesen Beitrag

Die neuen ablösbaren Stempel

ablösbare Stempel

Bestimmt hast du schon davon gehört, es ist dir beim durchblättern des Frühjahrskatalogs aufgefallen oder es stand irgendwo in einer Facebookmeldung: Es gibt etwas Neues bei den Stempeln von Stampin‘ Up!: Die ablösbaren Stempel.

Der Name ist vielleicht etwas irreführend, denn ablösbar waren die Stempel schon immer. Sonst hätte man sich ja jedesmal einen neuen Acrylblock kaufen müssen. Es geht vielmehr um die Aufkleber, die bei jedem Stempelset mitgeliefert werden. Bisher habe ich die Aufkleber immer ignoriert, obwohl sie sicher eine gute Hilfe gewesen wären auf der Rückseite der Stempel: Um die Stempel richtig zu positionieren.

Mittlerweile geht das mit dem Stamparatus millimetergenau und trotzdem – die neuen Aufkleber sind eine tolle Sache. Wenn man sie richtig anwendet.

Es fängt an beim exakten Aufkleben auf den richtigen Stempel (nicht lachen, das ist schon passiert und geht weiter beim – tatsächlich – wieder ablösen der Stempel vom Acrylblock.

Während nämlich die alten Aufkleber oft dafür gesorgt haben, dass der Stempel NICHT mehr gehaftet hat, sind die neuen mega klebrig. Und da kann es schon mal sein, das der Stempel ein bisschen störrisch ist und nicht mehr zurück in seine Hülle will.

In meinem kurzen Video zeige ich dir, auf was du alles achten solltest, wie du die Aufkleber am besten auf deine Stempel bekommst, wie du die Stempel wieder ablöst und vor allem erkläre ich dir, warum du die Reste der Aufkleberbögen auf keinen Fall wegwerfen solltest. Die kann man nämlich wunderbar für die älteren Stempel nehmen.

Also: schau es dir an und entscheide selbst, wie gut dir die neuen ablösbaren Stempel gefallen oder ob du sie weiterhin ignorierst 😉

ablösbare Stempel
Teile diesen Beitrag

Definition von Glück – Lesezeichen und Mini-Kärtchen

Jetzt geht es richtig los – mit dem Start des Frühjahrskatalogs und der Sale A Bration!

Definition von Glück

In den nächsten Wochen werde ich dich durch die verschiedenen Produktreihen des Katalogs führen und dir zeigen, was damit alles möglich ist. Den Anfang mache ich – am Anfang des Katalogs auf Seite vier. Dort findest du die Produktreihe In Liebe. Eigentlich ist das ein Doppelpack mit jeweils einem Stempelset und Stanzformen. Aber beide Sets lassen sich perfekt miteinander kombinieren und zu beiden passen das Designerpapier, das Geschenkband und die Epoxid-Herzchen.
Bleiben wir zunächst beim Stempelset Definition von Glück. Das enthält wunderschöne Blumenstempel, die sich in Two-Step Technik zweifarbig miteinander kombinieren lassen. Dadurch, dass es DistInktive-Stempel sind, entsteht sogar beim ganz normalen Stempelabdruck schon ein Effekt von hell und dunkel.

Defintion von Glück

Wenn du eine Anhänger Stanze hast, ist ein Lesezeichen schnell gemacht. Einfach einen Streifen von 5 cm Breite und 15 cm Länge einlegen und stanzen. Damit hast du schon oben einen schönen Rand und einen Schlitz/Loch durch das du ein schönes Band fädeln und zusammenbinden kannst. Den Papierstreifen kannst du nach Herzenslust bestempeln und dekorieren. Vielleicht sogar passend zum Buch, das du verschenken möchtest?

Definition von Glück

Auf ein kleines Kärtchen im gleichen Stil kannst du noch ein paar liebe Worte schreiben und zu deinem Geschenk legen. Bei meinem Kärtchen habe ich noch zwei Stücke Washi-Tape unter die Blumen geklebt und die Blütennmitten mit eine paar Perlchen geschmückt.

Definition von Glück

Für meine Karte habe ich in den Farben der Produktreihe mit Flamingorot und Kussrot gestempelt. Die Blätter sind Lindgrün. Im Zusammenspiel mit Flüsterweiß wirkt die Karte dadurch sehr frisch und frühlingshaft. Das Schleifenband hinter dem Spruch kannst du in der SAB als Gratis-Zusatzprodukt erhalten. Ich habe bei meiner ersten Sammelbestellung aus dem Frühjahrskatalog schon gemerkt, dass fast alle meine Kundinnen sich sofort dieses Band (im 5er Paket) als Bonus ausgesucht haben. Und ich selbst bin auch ganz verliebt in diese tollen Farben.

Definition von Glück
Teile diesen Beitrag

Die Sale A Bration 2019 ist gestartet

Sale A Bration

Die Sale A Bration, oder auch kurz SAB genannt, ist eine ganz besondere Zeit bei Stampin‘ Up!
Beim Kauf von Stampin‘ Up! Produkten kannst du dir für einen Bestellwert von 60 Euro (egal ob du aus dem Jahreskatalog oder dem Saisonkatalog bestellst) je ein kostenloses Produkt aus der SAB Broschüre aussuchen. Die Broschüre bekommst du direkt von mir oder kannst sie dir hier online anschauen.

Für Bestellungen während der Sale a Bration gilt natürlich auch der gewohnte Shoppingvorteil ab 200 Euro Bestellwert, außerdem gibt es ab einer Bestellung von 275 Euro noch zusätzlich 27 Euro Shoppingvorteile obendrauf. Das bedeutet zum Beispiel: Für 275 Euro Produkte bestellen, dazu 4 kostenlose Produkte aus der SAB Broschüre aussuchen plus für 27,50 Euro Shopping Vorteile kostenlose Produkte aussuchen plus für nochmal 27 Euro Shopping Vorteile (nur während der SAB) kostenlose Produkte aussuchen. Wahnsinn, oder???

Die Sale A Bration Produkte gibt es nur während der SAB und oft sind das richtig tolle Sachen, so wie zum Beispiel letztes Jahr das Stempelset mit den Pandabären. Auch das Angebot, selbst Demonstrator zu werden, ist besonders lohnenswert während der Sale A Bration.

Besondere Vorteile, wenn du während der Sale A Bration als Demonstratorin einsteigst:

  • Option 1: Für 129 Euro suchst du dir Produkte im Wert von 230 Euro aus (außerhalb der SAB kannst du dir Produkte bis zu 175 Euro aussuchen)
  • Option 2: Für 160 Euro sicherst du dir Produkte aus dem aktuellen Katalogen im Wert von 230 Euro und bekommst dazu noch die exklusive Basteltasche Kreativ unterwegs im Wert von 61 Euro
  • Du kannst Stempel und alle Produkte von Stampin‘ Up! zu Demonstratorpreisen einkaufen.

Egal, ob du während der SAB ein paar Stempelschnäppchen machen willst oder als Demonstratorin einsteigen möchtest: Ich beantworte dir gerne alle Fragen dazu und freue mich auch deine mail. Schreib einfach an Anja@Stempelitis.de 🙂

Teile diesen Beitrag

BlogHop Global Stamping Friends: Erinnerungen und mehr

Blog Hop Logo Global Stamping Friends

Da habe ich doch glatt den letzten BlogHop verpasst! Ich weiß gar nicht, wie das passieren konnte. Aber heute bin ich wieder dabei. Es dreht sich alles um die Kartensortimente Erinnerungen und mehr.

Da habe ich doch glatt den letzten BlogHop verpasst! Ich weiß gar nicht, wie das passieren konnte. Aber heute bin ich wieder dabei. Es dreht sich alles um die Kartensortimente Erinnerungen und mehr. Du weißt schon, die doppelseitigen Karten im 4 x 6 Inch bzw. 3 x 4 Inch Format, die für Project Life Alben geeignet sind. Ich gestehe, dass ich schon lange nicht mehr ge-project-lifed habe. Wahrscheinlich weil die Kinder schon so groß sind und sich nicht mehr gerne fotografieren lassen und weil ich Fotos von mir selbst auch nicht so spannend finde 😉 Aber ist das nicht in allen Familien so, dass irgendwann der Bilderwahn nachlässt??

Wie auch immer, ich kaufe mir trotzdem oft diese Kartensets und verwende sie für andere Dinge. Und mein Projekt, dass zum Thema passt, hätte ich fast vergessen, hier zu zeigen. Es war ein Kundenauftrag, also musste ich sowieso ein bisschen warten, bis das Geschenk überreicht war, bevor ich es zeigen durfte. Und dann habe ich einfach den Zeitpunkt verpasst. Aber hier ist sie nun, meine Explosionsbox im XXL Format zum Thema Australienreise, gebastelt mit dem Kartenset- Erinnerungen und mehr Auf Tour. Zumindest ein bisschen.

Erinnerungen und mehr

Die Box ist so groß, dass sie gar nicht auf ein Foto gepasst hat, ohne das mein halbes (unaufgeräumtes) Bastelzimmer mit im Bild gewesen wäre… An den Seiten rechts und links musst du dir also noch etwas Straße vorstellen. Auf der Rückwand ist ein Fach für die Grußkarte eingebaut, die schaut ein bisschen heraus.
Und wo sind jetzt die Erinnerungen und mehr? Na vorne, da habe ich die eine Karte Say yes to new adventures eingebaut. Das ist aber noch nicht alles. Denn bei in der Packung ist ja auch immer noch etwas mehr als nur Karten: Aufkleber und Spezialkarten.

Erinnerungen und mehr

Einer dieser Aufkleber ist das kleine, mango-gelbe Auto auf der Klappkarte. Yeah, ich habe das Thema nicht verfehlt 😉
Wenn du meinen Blog regelmäßig liest, weißt du aber auch, dass ich die Karten tatsächlich oft verwende. Wir zum Beispiel für Mini-Alben (Mini-Album Hamburg, auch mit einer Anleitung auf YouTube) oder auch Karten (Trauerkarten).

Schauen wir doch mal, was die anderen Teilnehmerinnen des BlogHops aus den Karten gemacht haben. Hier geht es weiter zum Blog von Vicky Wright.

Hier gehts zum nächsten Blog

Teile diesen Beitrag

Weihnachtliche Verpackungen: Fünf tolle Ideen – auch für nächstes Jahr

Weihnachtliche Verpackungen

Statt einer Neujahrskarte oder einem Silvesterparty-Goodie zeige ich dir noch meine letzten beiden Verpackungsideen für Weihnachten. Ich feiere nämlich gar kein Silvester und brauche deshalb auch keine Goodies 😉 Lieber verbringe ich einen gemütlichen Abend mit meiner Familie bei Kartenspielen und Brettspielen, als irgendeine große Feier zu veranstalten. Wir mögen auch alle kein Feuerwerk abbrennen, das schauen wir uns lieber nur an, wenn es denn sein muss.

Aber zurück zu den weihnachtlichen Verpackungen. Mein Sohn hat für die Schule ein Wichtelgeschenk gebraucht. Das war auch schnell gefunden und musste nur noch eingepackt werden. Was passt perfekt zu einem Wichtelgeschenk? Der Wichtel aus der Weihnachtswerkstatt!

Weihnachtliche Verpackungen

Für diesen Zweck habe ich ihn einfach aus dem Designerpapier ausgestanzt, die Framelits passen auf ganz viele Motive vom Papier. Einen anderen Bogen, den rot-weiß gestreiften, habe ich als Geschenkpapier verwendet. Auf dem Bild oben kannst du ein bisschen den Schneeflocken-Effekt vom Designerpapier erkennen: Die weißen Streifen sind beschichtet.

Weihnachtliche Verpackungen

Dazu habe ich noch ein paar glitzernde Schneeflocken dekoriert, ein Stück Schleifenband um das Päckchen gewickelt und einen Anhänger angebunden, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.

Jetzt möchte ich dir noch eine weitere Pillowbox im weihnachtlichen Gewand zeigen:

Weihnachtliche Verpackungen

Die Pillowboxen sind schon fix und fertig. Ich habe noch eine Banderole darum gewickelt, ein Stück Schleifenband darüber geknotet und einen Weihnachtsbaum (Framelits In den Wäldern) ausgestanzt und aufgeklebt.

Weihnachtliche Verpackungen

Auf den Baum habe ich transparente NuvoDrops gegeben. Im Nachhinein hätte ich besser weiße oder glitzernde Kugeln gemacht, aber ich hatte nur Transparent zuhause (inzwischen habe ich aufgestockt). Und oben eine Schleife aufgesetzt. Zum Schluß wieder einen kleinen Anhänger und fertig.

Weihnachtliche Verpackungen

Nächste Verpackungsidee: Die Aufbewahrungsboxen, in denen die Stempelsets geliefert werden, kannst du auch leer bestellen. Es gibt sie in der normalen CD-Hüllen-Dicke oder in der breiteren Form (eigentlich für Holzstempelsets). Ich lagere darin oft Reste von meinen Projekten und das komplette Projekt, wenn ich zwischendurch unterbrechen muss. Die Hüllen eignen sich aber auch wunderbar als Geschenkverpackungen, wie du hier siehst:

Weihnachtliche Verpackungen

Dazu schneidest du Designerpapier so zu, dass es in den Zwischenraum passt, in dem sonst das Papier steckt, auf dem die Stempelmotive abgebildet sind. Ich habe danach noch ein weihnachtliches Etikett mit rotem Geschenkband um die Hülle gebunden.

Weihnachtliche Verpackungen

Je nachdem, ob du eine schmale oder breite CD Hülle nimmst, ist innen noch Platz für eine Weihnachtskarte, ein paar Leckereien oder andere schöne Sachen. In diesem Fall habe ich ein Stempelset verschenkt und das weihnachtliche Designerpapier über das eigentliche Papier des Stempelsets gesteckt.

Weihnachtliche Verpackungen

Als passionierte Bastlerin ist es mir wichtig, dass ich nicht nur passende Geschenke finde, sondern sie auch ansprechend einpacke. Am liebsten so, dass sich die Verpackung wiederverwenden lässt. Das funktioniert zum Beispiel super mit Pillowboxen, die man nur zuklappt und nicht kleben muss. Mit den Thinlitsformen Schneegestöber, die du nur noch diesen Monat bestellen kannst (beziehungsweise solange der Vorrat reicht), kannst du wunderschöne Schneeflocken ausstanzen und die fertigen Pillowboxen von Stampin‘ Up! dekorieren:

Pillowboxen mit Flockengestöber

Die Pillowboxen haben ein schönes Punktemuster und es reicht schon wenig, um sie dem Anlass entsprechend aufzuhübschen. Entweder die große Schneeflocke komplett über die Vorderseite kleben und noch mit einer Metallschneeflocke aufpimpen:

Oder viele kleine Flocken auf der Pillowbox verteilen. In dem Stanzformenset für die BigShot gibt es insgesamt 20 Stanzen in verschiedenen Größen, die sich alle miteinander kombinieren lassen. Am einfachsten lassen sie sich aufkleben, wenn du vor dem Ausstanzen dein Papier auf eines der doppelseitigen Klebeblätter klebst. Dadurch werden die Schneeflocken zu Aufklebern und lassen sich einfach überall anbringen. Solltest du mit Flüssigkleber arbeiten, musst du sehr sparsam auftragen, damit nichts an den Seiten der Flocken herausquillt.

Pillowboxen mit Schneegestöber

Alle Boxen habe ich mit einem breiten Geschenkband zugebunden und mit Leinenfaden einen Anhänger aus Schöner schenken um die Schleife gebunden.

Und auch ganz ohne Schneeflocken, sehen die Pillowboxen mit Schleife und Anhänger gut aus:

Mit dem großen Schöner schenken Stempel kannst du gleichzeitig 16 verschiedene kleine Geschenkanhänger stempeln. Er ist quasi wie ein Hintergrundstempel. Mit dem passenden Thinlit Weihnachtsanhänger kannst du auch alle Motive gleichzeitig ausstanzen. Diese Möglichkeit hält mich (bisher noch) davon ab, die Stempel auseinander zu schneiden und einzeln zu verwenden…

Wenn man so schnell mit der Deko fertig ist, bleibt mehr Zeit, sich über die Geschenke Gedanken zu machen.

Weiter geht es mit den weihnachtlichen Verpackungen, die meine Teammädels bekommen haben:

Weihnachtliche Verpackungen

Die Süßigkeiten-Becher gibt es im neuen Frühjahrskatalog und ich habe mir sofort eine Packung bestellt. Sie sind perfekt als Verpackung für etwas Süßes oder kleine Geschenke. Mit Deckel sind die Becher ungefähr 5,5 cm hoch und haben oben einen Durchmesser von ca. 9 cm.

Weihnachtliche Verpackungen

Es passt also einiges hinein und man kann die Süßigkeiten-Becher wunderbar je nach Anlass dekorieren. Ich habe dafür weihnachtliches Designerpapier mit einem Stickkreis-Framelit ausgestanzt und mit einem Kreis in Merlotrot unterlegt. Mit der Zierzweig Stanze habe ich mehrere Zweige in Meeresgrün und Glitzerpapier Kupfer ausgestanzt und auf dem Deckel befestigt. Darüber kam eine Schleife aus Wendeband in Kupfer und Merlotrot und ein Anhänger aus dem Produktpaket Schöner schenken.

Weihnachtliche Verpackungen

Was ich nicht verrate, ist der Inhalt der Becher 😉 Ich hoffe, es haben sich alle darüber gefreut.

Ich wünsche dir noch ein paar ruhige Tage und einen Guten Rutsch ins Neuer Jahr.
Liebe Grüße,
Anja 🙂

Teile diesen Beitrag

Weihnachtskarten 2018: Meine Top 5

In diesem Post zeige ich dir meine Weihnachtskarten, die ich 2018 gebastelt habe. Den Anfang macht der Weihnachtshirsch im Winterwald. Die beiden Stempelsets lassen sich wunderbar kombinieren. Dazu noch der Schneeflocken Stempel aus dem November Set für die Kartenränder oben und unten.

Weihnachtskarten

So im Nachhinein betrachtet, gefällt mir die linke Karte in Blau und Wildleder besser. Aber das ist ja Geschmacksache. Und kann sich morgen schon wieder ändern.

Weihnachtskarten

Die Weihnachtspost ist inzwischen hoffentlich überall angekommen – heute ist ja auch noch ein Tag. Meine Weihnachtsstempel liegen verpackt im Keller, der Weihnachtsbaum ist geschmückt, die Geschenke verpackt. Zeit zu entspannen und zu basteln 😉 Du glaubst doch nicht, dass ich über die Feiertage das Bastelzimmer zulasse? Nein, ich werde bestimmt auch an Weihnachten das ein oder andere Kärtchen basteln. Nur eben keine Weihnachtskarten, wie diese hier mit der süßen Zuckerstange:

Weihnachtskarten Zuckerstange

Gebastelt habe ich diese Weihnachtskarten mit dem Produktpaket Zuckersüße Weihnachten, bestehend aus Stempelset und Handstanze. Farblich habe ich zu Chili und Meeresgrün gegriffen. Dass die Strasssteine Glutrot sind und deshalb nicht perfekt passen, stört mich gar nicht.

Weihnachtskarten Zuckerstange

Glitzerkarton im Hintergrund verleiht der Karte Glanz, da darf es an Weihnachten auch mal etwas mehr sein. Die Blätter und die Schleife sind in Two-Step Technik gestempelt. Dadurch habe ich tatsächlich nur zwei verschieden Stempelkissen gebraucht.

Die nächsten Weihnachtskarten waren eins meiner Workshop Projekte beim letzen Workshop in diesem Jahr mit dem Stempelset Heiter bis Weihnachtlich:

Heiter bis Weihnachtlich

Ich konnte mich schwer entscheiden zwischen den drei verschiedenen Weihnachtsmänner-Stempeln. Schließlich ist es der rollerfahrende Geschenkebringer geworden. Ich habe ihn mit Stampin Blends koloriert und wollte dabei nicht ganz so bunt werden. Den Hintergrund habe ich mit dem zur Zeit so beliebten Karomuster gestempelt. Der Stempel heißt Buffalo Check.

Weihnachtskarten: Heiter bis Weihnachtlich

Bei dieser Karte habe ich auch daran gedacht, innen etwas Kleines zu stempeln. Mein Vorsatz für das neue Jahr: Öfter auch die Innenseiten von Karten gestalten. Denn das ist doch wirklich noch Upgrade für jede Karte.

Gleich zwei Weihnachtskarten habe ich mit dem Weihnachtshirsch gebastelt. Das Produktpaket beinhaltet ein Stempelset und Thinlitsformen. Die Stanzformen für die Hirsche sind in verschiedenen Größen vorhanden, aber am beeindruckendsten sind natürlich die großen Exemplare. Zum Stempeln habe ich allerdings ein anderes Set genommen: Das Wintermärchen, dass du nur im November bestellen konntest.

Weihnachtskarten

Mit dem Schneeflockenstempel aus diesem Set ist der Hintergrund oben und unten in Babyblau gestempelt. Danach habe ich eine große Schneeflocke ausgestanzt und aufgeklebt. Davor der Hirsch, aus silbernem Glanzkarton ausgestanzt. Nach dem gleichen Prinzip ist die zweite Karte gebastelt. Statt Silber ist der Hirsch mit der zweiten großen Stanzform aus goldenem Glanzkarton mit der BigShot ausgestanzt.

Weihnachtskarten

Die Weihnachtskarten Winterwald machen ihrem Namen alle Ehre: Eine verschneite Winterlandschaft mit Bäumen im Hintergrund, vielen Schneeflocken und einem großen Tannenbaum als Blickfang.

Winterwald

Der Entwurf ist aus dem Herbst-/ Winterkatalog 2018. Auf Seite 27 findest du die Originalkarte, die ich ein wenig abgewandelt habe. Wenn du die Karte ebenfalls basteln willst, brauchst du dafür das Produktpaket Winterwald. Dazu gehören das Stempelset mit den wunderschönen Bäumen und die Framelits In den Wäldern, mit denen du die Bäume, aber auch die Schneehügel stanzen kannst.

Weihnachtskarten

Diese Schneehügel, einmal aus Flüsterweiß und einmal aus Glitzerpapier, habe ich mit Dimensionals auf den Hintergrund geklebt. Dadurch entsteht eine richtige Schneelandschaft. Den flüsterweißen Hintergrund habe ich zuerst mit den kahlen Bäumen in der Farbe Granit bestempelt und dann mit der Prägeform Leise rieselt durch die BigShot gekurbelt. Davor sind noch ein paar ausgestanzte Bäume aus transparentem Papier. Und natürlich – die große Tanne! Das Designerpapier mit Holzdekor setzt einen schönen Kontrast zu der marineblauen Kartenbasis. 

Weihnachtskarten

Damit ich auch mit einem normalen Stift in die Karte schreiben kann, musste noch ein Stück Flüsterweiß eingeklebt werden. Das habe ich vorher noch in einer Ecke bestempelt mit zwei kleinen Stempelchen, die du auch in dem Stempelset Winterwald findest.

Ja, für diese Weihnachtskarten brauchst du etwas länger. Aber der Aufwand lohnt sich, meinst du nicht?

Teile diesen Beitrag