Schneekugel: eine weihnachtliche Schüttelkarte

Es kommt selten vor, dass ich mir nicht das Produktpaket mit Stempelset und Stanzformen kaufe, sondern nur eines von beiden. Bei der Schneekugel ist es aber genau so. Die dazugehörigen Stempel Still Scenes sind auf englisch und so gar nicht mein Geschmack. Aber auch nur mit den Stanzformen lassen sich tolle Schüttelkarten gestalten. Ich habe natürlich trotzdem noch einen Textstempel gebraucht. Er ist aus dem Set Tannen und Karos: Silber embosst auf Rauchblau. In Rauchblau sind auch die Fenster der Kirche. Dafür habe ich die beiden Stanzteile zweimal ausgestanzt und die blauen Fenster in die weiterlesen…

Card in a Box rechteckig mit Produktmedley Zur Weihnachtszeit mit Videotutorial

Ich hab die Card in a Box rechteckig gemacht. Ok, das ist keine Sensationsmeldung, aber vielleicht hast du ja auch wie ich bisher immer die quadratische Form gebastelt?Beim letzten Workshop kam mir die Idee, als wir mit dem Produktmedley Zur Weihnachtszeit gebastelt haben. Zuerst habe ich eine „normale“ Box gemacht, für die ich schon vor Jahren eine Anleitung gepostet habe. Dabei kam mir der Gedanke, die Fläche zu vergrößern, damit der Weihnachtsbaum mehr Platz hat und auch mehr Paket unter den Baum passen. In dem Produktmedley Zur Weihnachtszeit findest du alles, was du für wunderschöne weiterlesen…

Festtagsglanz Weihnachtskarte mit Videotutorial

Die ersten Weihnachtsworkshops sind schon geplant; bei Regenwetter machen wir es uns gemütlich und stempeln zum Beispiel mit dem schönen Produktpaket Festtagsglanz, das ich dir hier vorstellen möchte. Das Designerpapier Im schönsten Glanz ist mit Kupferakzenten. Deshalb habe ich auch das Delicata Stempelkissen in Kupfer und Embossingpulver in Kupfer verwendet. Eine schöne Abwechslung zu Gold und Silber. Die Blätter habe ich in Kupfer gestempelt und mit dem Aquapainter ausgemalt. Nur wenig Farbe habe ich aus den Deckeln der Stempelkissen aufgenommen, damit es nicht zu dunkel wird. Die Christbaumkugeln – hier eher Zapfen – kannst du weiterlesen…

Herbstpastell – im Herbst gehts auch mit diesen Farben

Es bleibt weiter herbstlich – sowohl beim Wetter als auch bei meinen Projekten. Ich habe Herbstpastell ausprobiert: Eine Herbstkarte in Pastelltönen. Mit gefällt es sehr gut, obwohl es natürlich etwas ungewöhnlich ist. Hier sind Kirschblüte, Blütenrosa und Aquamarin zusammengekommen. In Kirschblüte habe ich auch noch Embossingpulver, dass es mal bei Stampin‘ Up! gab. Der Hintergrund ist auf Aquarellpapier gemalt. Mit dem Aquapainter einfach ein paar Striche in den genannten Farben. Dazu noch ein paar selbstklebende Halbperlen und die Karte ist fertig.Weil es mir so gut gefallen hat, die gleiche Karte nochmal mit Aquamarin-Embossing: Also mir weiterlesen…

Herbstliche Laterne mit Mini-LEDs – Videotutorial

Leicht umzusetzen ist meine heutige Bastelidee, aber du solltest ein paar Dinge beachten, damit deine herbstliche Laterne auch wirklich dekorativ leuchtet. Dazu habe ich dir jede Menge Tipps und Tricks in mein neues Videotutorial gepackt. Du brauchst dafür ein Glas (ein einfaches Trinkglas), über das du deine Laterne stellst. Außerdem Pergamentpapier – gibt es bei Stampin‘ Up! – passend zugeschnitten für dein Glas. Meine herbstliche Laterne habe ich mit den Stempeln aus dem Set Gather Together bestempelt. Blätter, Kürbisse, Ähren und ein paar Abdrücke mit dem Punktestempel, alles in schönen herbstlichen Farben. Damit die Laterne weiterlesen…

Pop Up Slider Karte Knusperhäuschen

Eine bekannte besondere Kartenform ist die Pop Up Slider Karte. Dabei zieht man oben an der Karte und ein Teil auf der Vorderseite stellt sich auf. Bei meiner Karte ist es das Knusperhäuschen aus dem Winterkatalog. Ja, ich weiß, es ist wieder ein englisches Stempelset. Aber das ist bei dem Häuschen und den anderen Motiven ja egal. Und die sind doch der eigentliche Knüller. Es gibt passende Stanzformen aus dem Jahreskatalog, denn da findest du das Stempelset mit der Kuckucksuhr und eben dem Stanzenset. Natürlich kannst du das Häuschen auch von Hand ausschneiden, es dauert weiterlesen…

Wobble Karte Frostige Grüße – mit Videotutorial

Wobbles sind kleine Plastikspiralen, die deine Kartenmotive zum Wackeln bringen. Bei meiner weihnachtlichen Wobble Karte wackelt der Schneemann fröhlich durch ganz viele Schneeflocken. Wie du meine Karte ganz einfach nachbasteln kannst (notfalls auch ohne Wobble), zeige ich dir in meinem neuen Video. Der Schneemann ist aus dem Stempelset Frostige Grüße. Dazu gibt es auch eine Elementstanze, allerdings nicht für diesen Schneemann. Den habe ich von Hand mit der Schere ausgeschnitten. Die Schneeflocken auf der babyblauen Karte sind in weiß embosst. Mit weißer Kraft-Tinte kannst du einen ähnlichen Effekt erzielen, aber auch Ton in Ton sieht weiterlesen…

Zombie Halloween Karte im nächsten Workshop

Eines des Projekte, das ich in meinem Workshop am 25.10. anbiete, ist diese Halloweenkarte mit Zombie. Schönes Hintergrundpapier, ein bisschen stanzen, kolorieren, vielleicht auch embossen – das macht Spaß. Wer keine Karte basteln mag, kann auch eine Verpackung (oder einen Sarg…) gestalten oder sich ganz auf das Thema Herbst konzentrieren. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob überhaupt jemand an Halloween Interesse hat 😉 Deshalb bin ich mal ganz flexibel und habe für beide Themen Herbst und Halloween genug vorbereitet. Den Zombie kannst du auch noch mit Kulleraugen ausstatten. Oder als Wobble-Karte (das wird weiterlesen…

Explosionskarte für Gutscheine – mit Videotutorial

Gutscheine verschenken in einer ganz besonders schönen Verpackung – nicht nur zu Weihnachten. Diese Explosionskarte lässt sich nach allen vier Seiten aufklappen, fast wie eine Explosionsbox, daher auch der Name Explosionskarte. Im unteren Seitenteil ist ein Fach für Gutscheine oder Geld, in die Mitte kannst du deine Grüße schreiben. Die Kartenform lässt sich leicht abwandeln und anpassen. Hier geht es direkt zum Video. Aber schau dir vorher noch in Ruhe das Innenleben der Karte an. Wenn du die ersten beiden Klappen nach oben und unten öffnest, hast du schon das Gutscheinfach vor dir. Ist dir weiterlesen…

Urban Jungle: eine Papiertorte zur Hochzeit

Vor einer Weile hat mich ein Freundin gefragt, ob ich ihr eine Urban Jungle Papiertorte anfertigen kann. Natürlich packe ich gerne den Plotter aus, um ihr den besonderen Wunsch nach einer Torte zur Hochzeit zu erfüllen. Zuerst musste ich aber herausfinden, was sich hinter „Urban Jungle“ überhaupt verbirgt. Der Begriff war mir noch nicht so wirklich untergekommen. Dschungel in der Stadt. Also viele grüne Pflanzen in der Wohnung. Ok. Dazu noch ein Beispiel, wie das Hochzeitsalbum gestaltet wird und mir war klar, wie die Torte aussehen sollte. Wenn du meine Papiertorten noch nicht kennst: Sie weiterlesen…