Der verrückte BlogHop | Produktreihe Eisdiele

Herzlich willkommen zu Tag 5, dem großen Finale vom verrückten BlogHop von Silke und Anja. Wir stellen euch fünf Tage lange jeweils ein Projekt mit der Produktreihe Eisdiele vor. Das Produktpaket mit Stempelset und Stanze wurde in den Jahreskatalog übernommen. Designerpapier und Deko-Streusel sind nach Ende des Monats nicht mehr erhältlich.

Der verrückte BlogHop

Tag 5 – Eisbox mit Springwürfel | Videotutorial

Zum Abschluss unseres BlogHops habe ich eine „Eisbox“ gebastelt. Diese Verpackung hat genug Platz für zum Beispiel etwas Eiskonfekt, das man in der aktuellen Hitzewelle gut gebrauchen kann 😉
Das Besondere an der Box ist der integrierte Springwürfel, der dir entgegen hüpft, wenn du die Box öffnest.
Dafür hatte ich ein Problem zu lösen: In der Schachtel sollte genug Platz sein, um Schokolade oder ähnliches hinein zu tun. Aber ein Springwürfel muss ja flach gedrückt sein, damit er beim Öffnen seine Energie entfalten kann. Ihn einfach nur oben auf die Schoki (oder was auch immer) zu legen, funktioniert nicht unbedingt.

Eisdiele

Also habe ich einen doppelten Boden eingebaut, der gleichzeitig auch den eigentlichen Inhalt abgedeckt. So bleibt nach dem ersten „Schreck“, wenn der Würfel heraus hüpft, noch ein weiterer Überraschungseffekt, was wohl unter der Abdeckung steckt.

Der verrückte BlogHop

In meinem Video zeige ich dir, wie du die Schachtel und die Zwischenlage bastelst. Den Springwürfel habe ich nicht erklärt, denn dazu habe ich schon zwei andere Videos veröffentlicht. Bei diesem Video findest du die richtige Größe für die Eisbox.

Materialliste für die Eisbox mit Springwürfel

  • Farbkarton 21 cm x 19 cm, 9,5 x 2,5 cm, 18 cm x 4 cm, 9 cm x 2 cm
  • Designerpapier viermal 9,5 cm x 4 cm, zweimal 4 cm x 4 cm und einmal 9,5 cm x 3,5 cm
  • Stempelset Eiszeit
  • Stempelkissen Ziegelrot und Hummelgelb
  • Stanze Eis
  • Schleifenband, Kordel, Klebeblatt, Dimensionals
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und so habe ich jetzt auch alle Farbkombinationen von den schönen Kleckse-Motiven des Designerpapiers verarbeitet 😉

Wie gefällt dir übrigens der Eiskugelanhänger? Die Idee dazu kam mir tatsächlich spontan, während ich das Video gemacht habe. Ich finde ihn witzig und denke, davon werde ich noch mehr machen.

Geschenkbox

Und jetzt – du weißt es schon – geht es wieder zu Silkes Paper Point, denn ich will natürlich wissen, was sie heute am letzten Tag des BlogHops gebastelt hat.

Hier geht es zur Silke

Danke, dass du bei unserem verrückten BlogHop dabei warst 🙂
Ab nächste Woche geht es hier wieder „normal“ weiter.

Liebe Grüße,
Anja

Eisbox

Tag 4 – Paper Pumpkin Minischachtel | Du bist einfach cool

Silke und ich haben uns natürlich nicht abgesprochen, welche Projekte wir basteln wollen. Lediglich fünf Themen haben wir uns vorgenommen und eines davon war „eine fertige Verpackung von Stampin‘ Up!“ dekorieren.
Bei mir ist das eine Paper Pumpkin-Minischachtel. Dafür habe ich wieder das Designerpapier Eisdiele verwendet, diesmal mit der Farbkombination Ziegelrot, Blütenrosa und Hummelgelb.

Der verrückte BlogHop

Die Schachtel habe ich vor dem Zusammenbau mit einem Blending-Pinsel ganz dezent in Blütenrosa eingefärbt. Die Oberseite ist ähnlich wie eine Karte gestaltet: Ein Rahmen in Blütenrosa, dann das Designerpapier und schließlich ein Etikett. Das ist allerdings etwas aufwändiger gestaltet:

Zunächst habe ich mit einer Stanzform aus Gewellte Konturen das Rechteck in Blütenrosa ausgestanzt und mit einer Prägeform durch die BigShot gekurbelt. Danach habe ich mir zwei leckere Eissorten am Stiel gestempelt und das Eis wie schon beim Projekt Eistüte (siehe weiter unten) mit Crystal Effects abgedeckt. Mein Glanzlack ist allerdings nicht der aus dem aktuellen Katalog, denn der hat zusätzlich noch Schimmerglanz. Ich habe die Vorgängerversion, die „nur“ klar glänzt.

Paper Pumpkin-Minischachtel

Bevor ich das Etikett mit Dimensionals aufgeklebt habe, musste ich noch das Schleifenband um die Schachtel wickeln. Auch hier habe ich mich für Blütenrosa mit einem schönen Ombré- Effekt entschieden. Die Schleife ist seitlich gebunden und ich habe die Enden länger gelassen, damit das Band richtig gut zur Geltung kommt.
Das kleine Schildchen „Du bist einfach cool“ ist ganz schlicht in Ziegelrot gestempelt und gerade zugeschnitten.

Der verrückte BlogHop

Und jetzt schicke ich dich wieder zu Silke von Paper Point und bin auch selbst wieder ganz gespannt, was sie für heute vorbereitet hat 🙂

Hier geht es zu Silkes Projekt.


Tag 3 – Karten mit Farbexplosion

Der verrückte BlogHop

Muss man dazu noch viel sagen? Diese Farben sind echt der Knaller. Es ist das Designerpapier, dass diese Karten so besonders macht. Es gibt diese Kleckse auch noch in einer anderen Farbkombination, die zeige ich dir in meinem Projekt morgen. Gestempelt habe ich natürlich auch noch. Die Bordüre mit den Dreiecken habe ich mit den Eistüten gestempelt! Einfach auf weißen Farbkarton und nochmal mit einem Streifen in der Farbe Brombeermousse hinterlegt, damit es sich vom Hintergrund abhebt.

Karte mit Farbexplosion

In der Karte innen habe ich am Rand selbst noch ein bisschen gekleckst 😉 Sowohl der Vielen Dank Text als auch diese Kleckse sind im Stempelset Eiszeit enthalten.

Jetzt bin ich schon wieder ganz gespannt, welches Projekt Silke für heute hat. Ich hüpfe schnell mal rüber zu ihr auf die Paper Point Seite. Kommst du mit?

Hier geht es zu Silkes Paper Point Projekt.

Karten mit Farbexplosion

Tag 2 – Eistüte mit Streuseln

Eine andere Art von Eistüte mit Streuseln 😉 Hier ist es eine bedruckte Zellophantüte, in die ich ganz viele Dekostreusel hineingeschüttet habe. Darin ist eine zweite Tüte, die bis jetzt nur mit Papierwolle gefüllt ist, in die aber dann das eigentliche, richtige Geschenk kommt. Das eigentliche Highlight ist aber der Anhänger. Noch mit mit den Anhängern nach Maß gemacht, aber auch eine Stanzform von Stampin‘ Up! ist hier die Grundlage. Vor dem ausstanzen habe ich den Farbkarton mit Streuseln bestempelt. Das Eis ist gestempelt und die Eiskugel hat dank Crystal Effects einen tollen Glanz. Hier musst du darauf achten, dass du eine lange Trockenzeit hast (am besten über Nacht liegen lassen).

Eistüte mit Streuseln

Der Spruch ist Ton in Ton gestempelt und klar embosst. Auf dem Foto kommt er etwas blass rüber, ist aber im Original gut zu lesen. Die Tüte habe ich mit einem glitzerndem Band zugebunden und den Anhänger mit weißer Kordel befestigt.

Der verrückte BlogHop

Jetzt schicke ich dich wieder zu Silke und ihrem zweiten Beitrag zu unserem BlogHop und freue mich, wenn du auch morgen wieder dabei bist 🙂

Hier geht es zu Silke von Paper Point

Eistüte

Tag 1 – Triangle Corner Pop-Up Karte

Eisdiele

Eines unserer Projekte für den verrückten BlogHop sollte eine besondere Kartenform sein. Ich habe die Triangle Corner Pop-Up Karte gewählt.
Die Anleitung für diese Karte findest du hier, ein Videotutorial habe ich auch damals gemacht, als ich zum ersten Mal eine solche Karte gebastelt habe.

Wenn du die Karte flach hinlegst, ist auf einem der Quadrate Platz für einen Gruß (ok, hier ist es nicht besonders viel Platz 😉 ). Darunter ist auch ein kleiner Magnet versteckt, der mit dem Gegenstück, dass unter dem Papier des Quadrats rechts unten ist, die aufgestellte Karte in Form hält.

Der verrückte BlogHop

Hier siehst du, wie die Karte zusammengefaltet werden kann, bis sie nur noch die Größe eines einzelnen Quadrats (10 cm x 10 cm) hat.

Der verrückte BlogHop

Bei dem Designerpapier im Hintergrund handelt es sich um ein älteres Papier. Durch das Farbkonzept von Stampin‘ Up! ist es aber überhaupt kein Problem, auch mal nicht mehr aktuelle Produkte mit neuen Sachen zu kombinieren. Denn die Farben sind die gleichen, hier ist es Bermudablau. Die kleinen Eiswaffeln sind aus dem aktuellen Designerpapier ausgeschnitten und das große Eis in der Mitte ist gestempelt und ausgestanzt.

Eisdiele

Die umgeklappten „Flügel“ geben dem Projekt einen tollen 3D-Effekt. Die kleinen runden Dekostreusel sind aus Moosgummi und mit etwas Präzisionskleber aufgeklebt.

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich habe direkt Lust auf ein Eis bekommen. Ich hüpfe mal rüber zu Silke und schaue mir ihr erstes Projekt für den BlogHop an.

Kommst du mit ? Hier geht es zu Silkes erstem Beitrag.

Color Coach Eisdiele
Der verrückte BlogHop
Teile diesen Beitrag

Du bist große Klasse! | Schokoriegelverpackung | Videotutorial | Wochenrückblick

Das haben meine Kundinnen zur letzten Bestellung bekommen. Und warum? Weil es stimmt, sie sind große Klasse!
Und das muss auch mal gesagt werden. Ich habe so tolle Kundinnen. Deshalb bekommen sie zu ihren Bestellungen immer noch eine Kleinigkeit dazu. Oft eine Produktprobe, manchmal darf es aber auch etwas zum Naschen sein 😉

Außer der Anleitung für die Verpackung zeige ich dir heute natürlich auch wieder, was ich in der vergangenen Woche alles gebastelt habe. Und ich kündige einen BlogHop für nächste Woche an. Also – unbedingt bis zum Ende lesen 🙂


Du bist große Klasse! – Verpackung für einen Schokoriegel

Diesmal ist es ein Schokoriegel (ich will keine Werbung machen, du weißt es ja sowieso, was es ist), für den ich eine schöne Verpackung angefertigt habe.

Du bist große Klasse!

In meinem Video gebe ich dir neben den Abmessungen auch ein paar Tipps und verrate meine Tricks, wie du die Schachtel für den Riegel bastelst und wie du das Fenster für das „DU“ einfach und sauber ausgeschnitten bekommst. Denn das Fenster ist ja die eigentliche Besonderheit an der Verpackung.


Materialliste: Du bist große Klasse!

Für eine Schokoriegelverpackung „Du bist große Klasse!“ brauchst du

  • Farbkarton 7 cm x 16 cm in Grundweiß und Reste in Grundweiß und Seladon
  • Designerpapier 11,8 cm x 8,8 cm in Lodengrün
  • Stempelkissen in Lodengrün
  • Stempelset Wunderbare Vasen
  • die Stanzen Libellen, klassiches Etikett
  • goldene Kordel, Metallic Glanzkarton Gold
  • und natürlich den passenden Schokoriegel 😉

Das Stempelset Wunderbare Vasen, aus dem ich den Spruch habe, ist leider nicht mehr im Katalog. Du findest aber bestimmt eine Alternative bei deinen Stempeln. Oder du druckst dir den Text aus oder stempelst ihn mit einzelnen Buchstaben. Es funktioniert ja auch mit anderen Texten wie zum Beispiel „Du bist wunderbar“, „Du bist ein Schatz“ und so weiter.

Damit will ich dich auch direkt zum Videotutorial schicken, in dem ich dir erkläre, wie alles geschnitten, gefalzt und geklebt wird 🙂 Die Zutatenliste findest du wie immer hier (klick).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wochenrückblick

Jetzt aber noch zu den anderen Projekten in dieser Woche. Da habe ich zum Beispiel neue Explosionsboxen zur Taufe gebastelt. Die Boxen sind 7 cm groß und ich habe sie in Himmelblau und Puderrosa gemacht. Beides Farben, die nicht mehr im Sortiment sind, von denen ich aber noch einige Bogen im Vorrat habe.

Explosionsbox zur Taufe

Außerdem wollte ich mal etwas mit den kleinen Azetatschachteln machen. Also mussten Mini-Kärtchen her. Mit dem Designerpapier Schöner Garten, Umschlägen in der passenden Größe und etwas Schleifenband um die Azetatschachtel. So sind kleine Kartensets entstanden für verschiedene Gelegenheiten.

Azetatschachtel

Die Kärtchen sind 7 cm x 7 cm klein und ich habe immer sechs Stück plus Umschläge in eine Schachtel bekommen. Ich finde, das ist auch mal eine nette Geschenkidee, oder?

Mini-Kärtchen

Schon ist wieder ein Woche rum und ich bin gespannt auf den nächsten Minikatalog. Ja, du hast richtig gelesen: in wenigen Tagen bekommen wir Demos von Stampin‘ Up! den Herbst-/Winterkatalog 2021 zu sehen. Obwohl ich noch überhaupt nicht in Stimmung für Weihnachtsstempel bin, kann ich es wie immer kaum abwarten. Denn es sind bestimmt wieder gaaaaaanz tolle Sachen im Katalog 🙂


Wochenausblick | Der verrückte BlogHop

Der verrückte BlogHop

Als ganz besonders Event starte ich am Mittwoch zusammen mit Silke von Paper Point einen verrückten BlogHop. Die Idee kam uns schon vor einer ganzen Weile, als wir zusammen gebastelt haben. Zusammen heißt in diesem Fall: Jeder zuhause, verbunden über FaceTime. So basteln wir manchmal gemeinsam vor uns hin, reden gar nicht viel und sind trotzdem nicht alleine im Bastelfieber. Zwischendurch zeigen wir uns unsere Projekte und ab und zu quatschen wir natürlich auch ganz viel. Schließlich sind wir auch Cousinen und haben uns etwas über die Familie zu erzählen 🙂 Jetzt aber zu dem verrückten BlogHop: Wir zeigen dir 5 Tage lang Ideen mit der Produktreihe Eisdiele. Du kannst also immer zwischen uns beiden hin und her hüpfen – es sind nur Silke und ich 😉 – und dir bis Sonntag insgesamt 10 verschiedene Projekte anschauen. Wir selbst wissen auch nicht, was die andere genau gebastelt hat und sind schon sehr gespannt.

Bis Mittwoch, und nicht vergessen: Du bist große Klasse!


Teile diesen Beitrag

Hexagonbox | Frühjahrskatalog 2021 | Team BlogHop

BlogHop

Herzlich willkommen zum Team BlogHop

Hier kannst du dir fünf verschiedene Inspirationen zum Frühjahrskatalog holen. Wir haben uns alle wieder viel Mühe gegeben und freuen uns sehr, wenn du den ganzen BlogHop mitmachst und durch alle Blogs durchhüpfst.

Hexagonbox

Hexagonbox mit Perforierten Blumen und SAB Designerpapier

Ich möchte dir eine sechseckige Box vorstellen, die ich mit Designerpapier Papierblüten aus der SAB und den Stanzformen Perforierte Blumen gemacht habe. Für die Form kannst du dir auf meiner Anleitungsseite eine Vorlage runterladen. Alles andere erkläre ich dir in meinem Videotutorial.

Hexagonbox

Mir ist erst als ich die Box fertig hatte aufgefallen, dass ich gar nichts gestempelt habe. Aber die Stanzformen sind für sich schon so schön, dass das gar nicht nötig war. Du kannst natürlich für deine Box zum Beispiel noch ein Etikett mit Text stempeln und hinzufügen.

Material für meine Hexagonbox

  • Farbkarton für die Hexagonformen und für die Seitenwände
  • Farbkartonreste für die Blumen und Blätter
  • Designerpapier
  • Stanzformen Perforierte Blumen
  • Vorlage für die Hexagonformen

Meine Videoanleitung kannst du dir hier auf meinem YouTube Kanal anschauen, oder du klickst unten aufs Bild:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich wünsche dir viel Spaß beim nachbasteln, aber vorher geht es hier zu Silke und dem nächsten Blogbeitrag unseres Hops:

BlogHop

Alle Teilnehmerinnen des Bloghops:

Christines Stempeltamtam

Anja    hier bist du gerade

Silke von Paper-Point

Juttas Objektgarten

Michele Elchis World of Books and Crafts

Teile diesen Beitrag

BlogHop Minikatalog 2020/2021 | Bendi-Karte mit Videotutorial

BlogHop

Herzlich Willkommen zum BlogHop zum neuen Minikatalog. Wir von Team Stempelitis möchten dir die Stempel und Stanzen aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog vorstellen und haben uns dafür jeder eine bestimmte Technik ausgesucht. Dadurch bekommst du jede Menge Ideen und Inspiration für deine Basteleien in der kälteren Jahreszeit.

Produktreihe Adventsstädtchen
BlogHop Bendi-Karte mit Videotutorial

BlogHop Bendi-Karte

Ich habe mich für die Kartentechnik Bendi-Karte entschieden. Eine Kartenform, die ich schon längst mal hätte ausprobieren sollen. Aber jetzt ist es endlich soweit. Damit du die Karte nachbasteln kannst, habe ich auch eine Videotutorial dazu gemacht. Im Video aber mit dem Produktmedley Zur Weihnachtszeit, das du noch aus dem Katalog vom letzten Jahr kennst. Weil das Set so schön ist, wurde es auch in den neuen Minikatalog übernommen.

BlogHop Bendi-Karte

Bei der Bendi-Karte gibt es zwei seitliche Klappen, die in die Vorderseite der Karte eingesteckt werden und sich dabei nach vorne biegen. In meiner Zutatenliste findest du alles, was du für die Karte benötigst. Im Video siehst du, wie alles zusammengesetzt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In die Produktreihe Adventsstädtchen habe ich mich ehrlich gesagt erst auf den zweiten Blick verliebt. Weil ich es erst spät bestellt habe, ist das Video für den BlogHop Bendi-Karte auch mit dem anderen Set gebastelt. Aber jetzt bin ich hin- und weg von dem tollen Designerpapier, Stanzformen und den Stempeln, die so vielseitig einsetzbar sind, nicht nur zur Weihnachtszeit. Die Häuser und Bäume auf den Karten sind übrigens alle aus dem Designerpapier ausgestanzt, nur die Sprüche sind gestempelt und aus verschiedenen anderen Sets.

Danke, dass du vorbeigeschaut hast bei unserem BlogHop und bitte springe doch auch noch weiter zu den nächsten Beiträgen. Dazu kannst du entweder direkt über die Liste gehen, oder auf einen der Pfeile klicken.
Viel Spaß mit unserem BlogHop!

BlogHop
Nächster Beitrag

Silke: https://paper-point.de/2020/08/29/bloghop-zum-minikatalog/

Michele: https://www.elchisworldofbooksandcrafts.de/blog-hop-stampin-up-minikatalog-2020/

Anja: https://stempelitis.de/bloghop-minikatalog-2020-2021/

Jutta: https://objektgarten.blogspot.com/2020/08/bloghop-zum-minikatalog-2020-mit.html

Conny: Blogspot

Tine: https://stempeltamtam.blogspot.com/2020/08/blog-hop-zum-minikatalog-fun-fold-karte.htm

Vorheriger Beitrag
Vorheriger Beitrag

Teile diesen Beitrag

Stand-Up Panel Karte mit Videotutorial

Blog Hop

Heute zeige ich dir wieder etwas Neues: Eine Stand-Up Panel Karte.


Herzlich Willkommen zum Blog Hop von Team Stempelitis zum neuen Herbst-/Winterkatalog!

In den letzten Tagen (und Nächten?) haben wir fleissig mit den neuen Stempeln und Stanzen für dich gebastelt, alles noch geheim gehalten, unsere Posts vorbereitet und uns sehr gefreut auf diesen BlogHop.

Stand-Up Panel Karte

Und jetzt fange ich auch direkt an mit meinem Werk, einer Stand-Up Panel Karte mit der Produktreihe Winterzauber. Die Farben, die Stempel und Stanzformen waren sofort mein Favorit, als ich zum ersten Mal durch den neuen Katalog geblättert habe. Und so ist es bis jetzt geblieben. Es sind nicht die traditionellen Weihnachtsfarben Grün und Rot sondern herrliche Blautöne, die mich inspirieren.

Stand-Up Panel Karte

Dazu die wunderschönen Fotodruck-Papiere bei denen es gar nicht mehr viel Dekorieren braucht, um weihnachtliche Karten zu basteln. Aber gerade das ist hier auch die Herausforderung: Wie verdecke ich so wenig wie möglich und gestalte trotzdem eine Karte mit Spruch. Ich denke, es ist mir gelungen 🙂

Die Stand Up Panel Karte lässt sich zusammenschieben und flachdrücken, damit sie in einen Briefumschlag passt. Aufgefaltet ist sie ein schönes Deko-Objekt auf deinem Tisch.

Stand-Up Panel Karte

Materialliste für die Stand-Up Panel Karte:

  • Farbkarton in Rauchblau 10,5 cm breit und die ganze Länge einer A4 Seite und ein Stück 8 cm x 13 cm
  • Farbkarton in Flüsterweiß 7 cm x 8 cm und 7,5 cm x 12,5 cm
  • Designerpapier Winterzauber 7,5 cm x 12,5 cm
  • Reste in Flüsterweiß und Schiefergrau für Etiketten, Sterne usw.
  • Stempelset Winterzweige und Stanzen Winterrahmen
  • Stempelkissen in Rauchblau und Anthrazitgrau
  • Metallic-Geschenkband in Rauchblau, Crystal Effects Schimmerglanz, Stampin‘ Glatter Eis, Strasssteine

Produkte aus dem neuen Katalog habe ich dir markiert. Das Videotutorial für die Karte findest du wie immer auf meinem YouTube Kanal und die komplette Zutatenliste auf meiner Anleitungsseite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und jetzt geht es weiter im Blog Hop bei Christine und ihrem Stempeltamtam 🙂

Sei so lieb und schau bei allen BlogTeilnehmerinnen vorbei, wir freuen uns sehr über deinen Besuch und auch, wenn du immer wieder mal vorbeikommst um die anderen Beiträge zu lesen. Viel Spaß beim BlogHoppen 🙂
Hier ist die Liste aller Beteiligten Demos mit direktem Link:

Anja (hier bist du gerade)
Christine
Michele
Jutta
Silke

Teile diesen Beitrag

Mini Kärtchen – BlogHop Global Stamping Friends

Mini-Kärtchen
Blog Hop Logo Global Stamping Friends

Das Thema des heutigen BlogHops ist – natürlich – der neuen Frühjahrskatalog! Wir haben alle ein Projekt zu den vielen neuen Stempelsets, Stanzen, Papieren und was es noch alles an schönen Dingen gibt vorbereitet.
Da mein letztes Tutorial zum Thema Resteverwertung so gut angekommen ist, habe ich mir direkt noch etwas dazu überlegt. Denn von den Knallbonbons hatte ich noch kleine Stücke Designerpapier Gartenglück übrig. Viel zu schade, um sie zu entsorgen.

Mini Kärtchen

Weil ich kleine Mini Kärtchen immer wieder brauche, um sie zum Beispiel meinen Kunden vom Stempelitis-Handmade Shop beizulegen, habe ich mir aus dem dazugehörigen Farbkarton (von dem ich zufälligerweise auch noch Reste hatte) Streifen in der Größe 9 cm x 4,5 cm zugeschnitten und in der Mitte gefalzt. Auf die Vorderseite der Klappkarten kommt ein Stück Designerpapier 4 cm x 4 cm und darauf ein Schmetterling, den ich mit dem Stempelset Schmetterlingsglück gestempelt und mit der Handstanze Schmetterlingsduett ausgestanzt habe. So habe ich ganz schnell wieder einen großen Vorrat und – die Reste-Kiste wieder ein bisschen geleert 😉

Mini Kärtchen

Ich hoffe, damit konnte ich dir wieder eine Anregung geben und dich für das Schmetterlingsglück begeistern. Bestimmt findest du auch bei den anderen BlogHop Teilnehmerinnen ein paar tolle Ideen.

Weiter geht es mit dem Beitrag von Rachel Macleod oder du hüpfst über die Linkliste weiter.

Hier gehts zum nächsten Blog

Viel Spaß wünscht dir
Anja 🙂

  1. Libby Dyson 
  2. Tricia Butts
  3. Karie Beglau
  4. Sharon Dalton
  5. Vicky Wright  
  6. Angélique Stempelkeuken
  7. Narelle Fasulo  
  8. Amanda Farlinger
  9. Kimberley Anne Morris
  10. Amanda Bates
  11. Lisa Henderson
  12.  Marieke Bar
  13. Jan Musselman
  14. Anja Reuss
  15.  Rachel Macleod
  16.  Lisa Ann Bernard
  17.  June Olsen
Teile diesen Beitrag

Kreise – Blog Hop der Global Stamping Friends

Diesmal dreht sich alles um das Thema Kreise bei unserem Blog Hop der Global Stamping Friends.

Kreise Blog Hop Logo Global Stamping Friends

Ich gebe zu, es war nicht einfach für mich. Denn einerseits hatte ich in dieser Woche kaum Zeit, überhaupt etwas zu basteln. Andererseits hatte ich auch einfach überhaupt keine Idee, die mit Kreisen zu tun hatte.

Aber unter Stress funktioniere ich ja meistens ganz gut. Deshalb habe ich in letzter Minute doch noch ein Projekt hinbekommen, mit dem ich auch wirklich zufrieden bin:

 

Kreise

Besonders spannend ist hier der Hintergrund. Dafür habe ich den Farbkarton in Lindgrün zweimal geprägt. Zuerst mit der Prägeform Strukturmuster und anschließend noch mit den großen Kreisen. Danach hast du strukturierte Kreise 😉

Kreise

Der große Happy Birthday Stempel ist aus dem Stempelset One for all. Mit einer Kreisstanze habe ich den Schriftzug ungefähr in der Mitte ausgestanzt, mit einem etwas größeren Kreis hinterlegt und mit Dimensionals wieder aufgeklebt.

Kreise

Damit die Karte nicht zu blass wirkt, habe ich schließlich noch ein paar glitzernde Akzente in Kontrastfarbe aufgeklebt.

Na, was meinst du? Thema erfüllt? Genug Kreise sollten es doch jetzt sein 🙂

Mal sehen, was die anderen Blog Hop Teilnehmerinnen gebastelt haben. Hier geht es weiter zum nächsten Beitrag von June.  

Hier gehts zum nächsten Blog Natürlich gibt es auch wieder die komplette Teilnehmerliste für den direkten Sprung:

1. Narelle Fasulo
2. Anastasia Radloff
3. Lisa Ann Bernard
4. Kimberley Anne Morris
5. Jenn Curtis Charles
6. Rachel Macleod
7. Tricia Butts
8. Jan Musselman
9. Amanda Farlinger
10. Anja Reuss (hier bist du gerade)
11. June Olsen
12. Angélique Stempelkeuken

 

Teile diesen Beitrag

Halloween – Blog Hop Global Stamping Friends

Heute dreht sich alles um das Thema Halloween im BlogHop der Global Stamping Friends! Halloween Blog Hop Logo Global Stamping FriendsFür mich kommen da nur die kleinen Treat Boxes aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog in Frage. Denn die sind perfekt für ein kleines Geschenk zu Halloween.

Typischerweise in der Farbe Kürbisgelb (ein paar Boxen in Mandarinorange war glaube ich auch dabei), ergänzt von Limette und Blauregen.


Halloween

Die Thinlits Formen heißen Zum Mitnehmen, denn sie sind den Take out Boxen nachempfunden, die man beim Asiaten bekommt, wenn man zuhause essen will. Die fertigen Schachteln sind 5,4 x 4,4 x 5,1 cm klein. Zum Dekorieren gibt es das Stempelset Takeout Treats mit Sprüchen und Motiven zu Halloween, für Weihnachten aber auch mit ein paar neutralen Texten. Allerdings alle auf englisch.

Halloween

Ich habe die Schachteln vor dem zusammenkleben mit einem Hexenmotiv bestempelt, dass ich in einem älteren Stempelset gefunden habe. Die beiden Verschlußlaschen oben lassen sich zusammenschieben. Ich habe zusätzlich ein kleines Etikett und ein Schleichen mit MiniGlueDots aufgeklebt.

Auf der Vorderseite ist hinter dem Etikett ein wenig naturfarbener Jutefaden gekringelt, der ein bisschen an Spinnweben erinnert. Gefüllt habe ich meine Halloween Boxen noch nicht, ich bin noch etwas unentschlossen, was ich hineinstecken werde. Aber ich weiß schon wer die insgesamt 15 Boxen bekommt 😉

Und jetzt geht es weiter mir dem nächsten Projekt bei Narelle  

Hier gehts zum nächsten Blog

Viel Spaß beim Blog Hop!
Die Liste aller 10 Teilnehmerinnen findest du hier:

1. Tricia Butts
2. Lisa Ann Bernard
3. Anja Reuss
4. Narelle Fasulo
5. Rachel Macleod
6. Lisa Henderson
7. Jan Musselman
8. Anastasia Radloff
9. Kimberley Anne Morris
10. Angélique Stempelkeuken

Teile diesen Beitrag

Kartensets – Blog Hop Global Stamping Friends

Und wieder ist es Zeit für einen Blog Hop der Global Stamping Friends: Kartensets Blog Hop Logo Global Stamping FriendsHeute geht es um Kartensets. Gemeint sind damit mehrere ähnliche Karten, die als Set verschenkt werden. So zumindest habe ich das Thema interpretiert und ich bin sehr gespannt, was meine Mithopperinnen sich überlegt haben.

Ich zeige dir gleich mal, wie mein Kartenset aussieht:

Kartensets

 

Fünf kleine Karten, für die ich die Karten und Umschläge für Erinnerungen um mehr in Flüsterweiß. Darin sind 10 Karten im Format 10,2 x 15, 2 cm und passende Umschläge. Diese Kartengröße ist für die Karten aus den Erinnerungen & Mehr Sets, aber ich habe sie hier einfach als Grundlage für meine eigenen Ideen genutzt.

Kartensets

Gestempelt und gestanzt habe ich mit dem Produktpaket Eisblüten aus dem Herbst-/Winterkatalog. Wie du siehst, kann man die Stempel nicht nur für Weihnachtskarten einsetzen, sondern alleine durch eine andere Farbauswahl auch Herbstliches gestalten.

Verpackt habe ich meine Karten in einer Shadow Box. Diese ist aus stabilem Kraftpapier gebastelt und in den Farben Mango und Merlotrot zusammen mit Tannengrün dekoriert. Eine Anleitung für die Shadowbox findest du hier bei YouTube. Wenn du nur die Zutatenliste brauchst, bist du auf meiner Anleitungsseite für Verpackungen richtig.

Kartensets

Die Karten sind wahrscheinlich selbsterklärend 😉 Dafür habe ich einfach ganz viele Stanzteile und Stempelmotive miteinander kombiniert. Für zwei Karten habe ich einen Text gestempelt, die anderen drei sind neutral geblieben.

Kartensets

Jetzt folgt noch eine kleine Galerie mit weiteren Bildern von meinem Kartenset und der Verpackung. Du kannst die einzelnen Bilder anklicken, um sie anzuschauen.
Danke, dass du vorbeigekommen bist und viel Spaß auf den anderen Blogs mit vielen weiteren tollen Ideen!

Hier geht es weiter zum Blog von Narelle:

Hier gehts zum nächsten Blog

Die Liste aller Teilnehmerinnen, damit du auch direkt hinhüpfen kannst:

1 Rachel Macleod
2 Tricia Butts
3 Anastasia Radloff
4 Lisa Ann Bernard
5 Anja Reuss (hier bist du gerade)
6 Narelle Fasulo
7 Libby Dyson
8 Kimberley Anne Morris
9 Jan Musselman
10 June Olsen
11. Angélique Stempelkeuken

 

Teile diesen Beitrag

Colour Challenge Kleegrün – BlogHop Global Stamping Friends

Eine echter Herausforderung war für mich diese Colour Challenge. Denn nur die Farbe Kleegrün soll verwendet werden. Nur ein bisschen Weiß oder Schwarz ist noch erlaubt bei diesem BlogHop der Global Stamping Friends. Colour Challenge Blog Hop Logo Global Stamping FriendsDa kam mir mein neues Produktpaket Winterblüten gerade recht. Denn das wollte ich gerne ausprobieren. So habe ich mir also Farbkarton in Kleegrün, Flüsterweiß und Schwarz bereitgelegt und einfach mal alle möglichen Einzelteile mit dem Set gestempelt und gestanzt. Da die Karte selbst Grün werden sollte, war der Rohling auch schnell gemacht.

Colour Challenge Blog Hop
Danach habe ich die Stanzteile so lange hin und her geschoben, bis ich eine Idee hatte, wie alles sich zusammenfügt. Kommen wir zu den Details: Der Hintergrund ist ein Stück Farbkarton Kleegrün, den ich zuerst in Schwarz (Stazon) bestempelt und dann mit einer Prägeform die Struktur gegeben habe. Danach habe ich zuerst das Etikett fertig gestellt, denn ich musste wissen, wie weit die einzelnen Zweige und Blätter dahinter rausschauen müssen bzw. dürfen.

Mit diesem groben Anhaltspunkt habe ich anschließend alles nacheinander aufgeklebt. Zum Schluß kam das Etikett mit Dimensionals oben drauf.

Die beiden Blüten sind auch in Schwarz gestempelt und haben mit Wink of Stella noch etwas Glitzer bekommen. Als Glanzpunkte sind schließlich noch einige Glitzersteine auf die Karte gekommen.

Auftrag ausgeführt, Colour Challenge erfüllt! Und diese etwas andere Weihnachtskarte gefällt mir sogar richtig gut.

Ich bin wie immer sehr gespannt, was sich die anderen BlogHopperinnen einfallen lassen haben.

Hier geht es zum nächsten Beitrag von Kimberley:Hier gehts zum nächsten Blog

Die Liste aller Teilnehmerinnen:

1. Amber Thompson

2. Tricia Butts

3. Anastasia Radloff

4. Karie Beglau

5. Susan Simpson

6. Anja Reuss (hier bist du gerade)

7. Kimberley Morris

8. Lisa Ann Bernard

9. Libby Dyson

10. Marieke Bart

11. Jan Musselman

12. Angélique Stempelkeuken

13. Jenn Curtis Charles

14. Amanda Farlinger

15. Narelle Fasulo

 

Teile diesen Beitrag