Neue Stempelkissen von Stampin‘ Up!

Mit dem Katalogwechsel am 1. Juni 2018 wird es neue Stempelkissen von Stampin‘ Up! geben. Die Form der Stempelkissen verändert sich und auch die Tinte bekommt ein Update.

Neue Stempelkissen Grapefruit

Nachfolgend habe ich alle wichtigen Infos und viele Bilder für dich zusammengestellt. Außerdem kannst du dir auch mein Video zu den neuen Stempelkissen anschauen.

Die alten Stempelkissen

Neue Stempelkissen Stampin' Up!

Du kannst die alten Stempelkissen selbstverständlich weiter nutzen. Ohne Einschränkung. Aber ab dem 1. Juni wirst du nur noch die neue Kissenform kaufen können.

Die Nachfüller

Die Tinte wird verbessert, um einen Blasen-Blubber-Effekt zu verhindern, der manchmal aufgetreten ist. Ich selbst hatte das Problem nur ein einziges Mal und da wurde das Stempelkissen problemlos von dem hervorragenden Stampin‘ Up! Support umgetauscht. Du kannst „alte“ Nachfüller auch für neue Stempelkissen benutzen, hast dann eben nicht die verbesserte Rezeptur. Du kannst aber auch genauso die neuen Nachfüller für alte Stempelkissen verwenden. Um sie zu unterscheiden, bekommen die neuen Nachfüller das neuen Design auf dem Etikett, dass dir vielleicht schon bei den neuen Stempelsets aufgefallen ist. Wie man die Stempelkissen nachfüllt – ob alt oder neu – erkläre ich dir in diesem Video.

Die neue Stempelkissen Form

Neue Stempelkissen Stampin Up

 

Die neuen Stempelkissen sind etwas kleiner, genau gesagt etwas kürzer und etwas flacher. Sie passen weiterhin in den Stempelturm, sitzen aber nicht mehr so fest und deshalb solltest du den Turm nicht mit Schwung drehen, es sei denn du möchtest so deine Farbauswahl treffen 😉 Stampin‘ Up! arbeitet zur Zeit an einer neuen Aufbewahrungsmöglichkeit.

Neue Stempelkissen haben vier kleine Füsschen an den Ecken und vier passende Mulden auf der Oberseite. Dadurch lassen sie sich wunderbar aufeinander stapeln ohne runter zu rutschen.

Neue Stempelkissen Rückseite

Auf der Unterseite findest du wie bisher Aufkleber mit den Namen der Farbe in verschiedenen Sprachen und jetzt noch zusätzlich einen unbeschrifteten farbigen Kleber. Der soll innen aufgebracht werden. Dadurch kannst du jederzeit sehen, welche Farbe da vor dir liegt, denn die Schaumstoffkissen selbst sind doch manchmal recht ähnlich (dunkel).

Neue Stempelkissen offen

Neue Stempelkissen öffnen

Das Öffnen der Stempelkissen war bisher für manchen, der nur ab und zu gestempelt hat, eine geheime Kunst. Gute Nachricht: Es wird einfacher. Schlechte Nachricht: Wenn du alte und neue  Stempelkissen gleichzeitig benutzt, kann das schon mal lustig werden 😉

Die neuen Stempelkissen von Stampin‘ Up! muss man einfach nach oben aufklappen. Dann lassen sie sich wie bisher umdrehen und in den Deckel einrasten. Was wegfällt, ist der kleine Ruck nach vorne, der bei den alten Stempelkissen notwendig ist.

Neue Stempelkissen öffnen

Weil die neue Stempelkissen-Formen besonders dicht schließen, sind sie am Anfang etwas schwergängig. In meinem Video zeige ich dir, wie du die Stempelkissen in den Griff bekommst: Man kann die Seitenleisten mit Kerzenwachs bearbeiten oder mit einem „Wundermittel“ besprühen.

Keine Archivtinte mehr

Die Archivtinte in Anthrazitgrau wird nicht in den neuen Katalog übernommen, ebenso wie die Archivtinte in schwarz. Stattdessen bekommen wir wieder „normales“ Anthrazitgrau und für ein kräftiges Schwarz kommt das von mir geliebte StazOn zurück.

Neue Stempelkissen: alt gegen neu

Farbwechsel bzw. Farberneuerung

Bei den Farben wird sich überhaupt eine Menge tun. Welche Farben rausgefallen sind und welche  Farben neu dazukommen, kannst du dir hier anschauen.

Was sagst du? Freust du dich auf die neuen Stempelkissen? Oder ist dir das relativ egal und du willst lieber was über die anderen Produkt erfahren? Hier habe ich dir einen ersten Einblick gegeben.

Liebe Grüße,
Anja 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Der erste Schnitt tut noch weh: Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Ich habe es getan: Den ersten Bogen vom neuen Designerpapier Geteilte Leidenschaft ist zerschnitten.

Designerpapier Geteilte Leidenschaft

Geht es dir auch so, dass du dich überwinden musst, einen schönen neuen Bogen anzuschneiden? Beim ersten Blatt aus einem neuen Paket ist es bei mir besonders schlimm 😉

Aber es musste einfach sein, ich habe die himbeerroten Streifen für eine Box gebraucht. Es gab keine andere Wahl, genau dieses Designerpapier musste es sein. The perfect match.

Wenn es dann geschafft ist, der erste Bogen zerteilt, geht es mit dem Rest meist ganz schnell. Ganz viele Ideen schwirren mir schon durch den Kopf.

Möchtest du die anderen Designs aus dem Paket auch sehen?

Die ersten neuen Produkte aus dem kommenden Jahreskatalog

Ich habe wieder ein Stempelitis packt aus Video gemacht, in dem ich dir alle neuen Produkte zeige.

Alle, die ich schon für mich vorbestellen konnte: Neue Stempelsets, neue Stanzen bzw. Framelits, neue Stempelkissen, neue Farben und natürlich auch das Designerpapier Geteilte Leidenschaft.

Das Papier kannst du ab 2. Mai auch bestellen, denn es wird Produktpakete geben. Die einzelnen Pakete stelle ich dir noch einmal genauer vor in einem meiner nächsten Beiträge.

Jetzt solltest du dich aber von meiner Begeisterung anstecken lassen und dir das Video anschauen. Besonders freuen würde ich mich über einen Kommentar von dir, ob du die neuen Sachen und das Designerpapier genauso toll findest wie ich.

Ein Video zu den neuen Stempelkissen mit einem Vergleich alt – neu kommt auch in Kürze, da teste ich noch ein wenig. Bestellen kannst du die neuen Stempelkissen ja auch erst ab Juni, aber gerne schon bei mir testen. Zum Beispiel beim nächsten Workshop.

Einen sonnigen Tag wünscht dir

Anja 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Go Press and Foil Vorstellung

Ich habe mir ein neues „Spielzeug“ zugelegt: Vor ein paar Wochen ist die GoPress and Foil in meinen Maschinenpark eingezogen ist. Mit diesem Gerät kann man durch Hitze Folie auf Papier prägen.

Wie genau dieses Gerät funktioniert, siehst du in meinem Video.

Dort zeige ich dir diese Karte:
Karte mit GoPress and Foil

Den Schriftzug habe ich mit der GoPress and Foil heiß geprägt.
Die Stanze ist von Stampin‘ Up! und wird normalerweise mit der BigShot genutzt.
Durch die GoPress werden die Konturen auf das Papier geprägt, hier mit Silberfolie.

Karte mit GoPress and Foil

Der Effekt sieht „live“ natürlich noch besser aus.
Ich bin schon ganz neugierig, welche Ideen sich mit dieser Technik noch umsetzen lassen.
Als Nächstes möchte ich ausprobieren, mit Prägeformen zu „GoPressen“.

Karte mit GoPress and Foil

Und bevor es komplett untergeht: Die Flasche auf der Karte ist aus dem neuen Stempelset Auf dich.

Teile diesen Beitrag

Materialpaket Kellnerblöcke

Ein individueller Notizblock, der in deine Handtasche passt. Oder als kleines Geschenk für eine liebe Freundin: Zu meinem neuen Video Kellnerblöcke verschönern biete ich in meinem Shop ein Materialpaket Kellnerblöcke an, mit dem du die Anleitung umsetzen kannst. Hast du einen Papierschneider, Falzbein und Kleber? Dann kannst du sofort loslegen.

Materialpaket Kellnerblöcke

Du bekommst mit dem Paket alles, was du für 5 Kellnerblöcke benötigst und die ausgedruckte Anleitung.
Die genaue Inhaltsangabe findest du hier:

Materialpaket Kellnerblöcke

Das Paket kostet 8 Euro zzgl. Versand. Im Shop habe ich verschiedene Farben und Designs, je nach Verfügbarkeit. Dein Wunschdesign nicht dabei? Dann schreib mir eine Anfrage und ich schaue, ob ich deinen Wunsch erfüllen kann.

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

Projektset Die kleinen Dinge #5

Wenn ich mich nicht verzählt habe, ist dies das fünfte Blatt aus dem Projektset Die kleinen Dinge. Der letzte Beitrag dazu war hier. Diesmal passt es perfekt zu dem strahlenden Sonnenschein, der bei uns schon heute morgen die Stimmung aufhellt.

Projektset Die kleinen Dinge

Den Spruch finde ich auch wunderbar.
Daran kann man sich gar nicht oft genug erinnern, oder?

Projektset Die kleinen Dinge

Für dieses Kalenderblatt musste ich nur ein paar Teile aufeinander kleben.
Nichts stempeln oder stanzen, alles schon fertig.

Projektset Die kleinen Dinge

Das ist ein schöne Abwechslung zu aufwändigeren Projekten, an denen ich manchmal stundenlang (tagelang…) sitze.

Projektset Die kleinen Dinge

Jetzt aber raus in die Sonne, das schöne Wetter und das Wochenende genießen!

Teile diesen Beitrag

Die kleinen Dinge #3: Sei glücklich!

Die kleinen Dinge… Die letzten Tage war ich außer Gefecht.
Ein paar Zipperlein, die einzeln alle nicht so schlimm sind.
Aber wenn sie gleichzeitig zuschlagen, machen sie mich platt.
Die kleinen Dinge Projektset von Stampin Up

Heute geht es wieder einigermaßen und ich möchte dir wieder ein Blatt aus dem 
Projektset Die kleinen Dinge zeigen.
Auch dies ist wieder ein RuckZuck Projekt, am meisten Zeit braucht es, die Blumen zusammen zu tackern und die einzelnen Blätter zu zerknüllen und wieder auseinander zu fuddeln.

Die kleinen Dinge Projektset von Stampin Up

Die Blumenvase wird fix und fertig mitgeliefert, ebenso wie der gestanzten Spruch, den es sowohl in deutsch, englisch und französisch gibt, wie bei allen anderen Texten im Set auch.

Die kleinen Dinge Projektset von Stampin Up

Ich wurde schon mehrfach nach dem tollen Klemmbrett gefragt.
Leider gibt es das nicht einzeln zu kaufen
Aber alleine für das Klemmbrett lohnt sich der Kauf des kompletten Sets, finde ich.
Vor allem, weil es im Clearance Rack nur knapp über 13 Euro kostet.

Die kleinen Dinge Projektset von Stampin Up

Falls du doch irgendwo ein Klemmbrett in dieser Größe (A5) zum hinstellen findest, lass es mich unbedingt wissen!

Mach dir einen schönen Tag und sei glücklich!
Anja 🙂

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag